Home / Forum / Sex & Verhütung / Sie hatte noch nie einen Orgasmus

Sie hatte noch nie einen Orgasmus

13. Dezember 2012 um 21:51

Hallo liebes Forum,

ihr habt mir schonmal sehr geholfen, und hoffe nochmal auf fachkundige Meinungen.

Es geht um meine neue Freundin. Wir sind seit 2 wchen zusammen aber hatten noch keinen sex. Vor mir hatte sie schon 3 Männer, doch vor ihrem ersten mal entdeckte ihr Frauenarzt, dass ihr Hymen nicht bei normalem Geschlechtsverkehr reißen würde und das operativ entfernt werden müsste.

Sie wurde operiert und dabei stellte sich heraus, dass sie insgesamt "zu eng" sei und somit hat der Arzt "mehr" weggenommen. Nunn sagt sie hat sie eine Art Narbe innen und die ist manchmal gereizt beim Sex. Es sei denn sie schmiert ca. 2-3 stundne vor dem sex eine Salbe drauf.

Jedenfalls erfuhr ich heute, dass sie noch nie einen Orgasmus hatte. Weder beim Sex, noch beim Oralverkehr oder der masturbation.

Das blockiert mich ziemlich und ich weiß nicht damit umzugehen. Sie sagt ihr macht das vorspeil, Oralsex und auch Sex viel Spaß aber sie würde nie "fertig" werden.

Wie soll ich damit umgehen? Ich schlafe normalerweise mit Frauen um sie zu befriedigen. Meine befriedigung stelle ich weit hinten an. Ich werde wohl vor januar oder Februar eh nicht mit ihr schlafen, aber ich frage mich jetzt schon wie ich meine Frustration verstecken soll, wenn auch ich sie nicht befriedigen kann. Ich habe einfach die hoffnung, dass meine 3 vorgänger idioten waren und ich es schaffe, aber wenn nicht???

Ich würde am liebsten hier mal ne meinung von Frauen hören, die ähnliches durchmachen oder durchgemacht haben... Ihr arzt sagte, dass das hymen so hart ist und die frau zu eng passiert maximal beiner 1 von 1000 Frauen... Daher stelle ich nicht allzu große Hoffnungen... Sollte ich mit ihr nochmal zu dem arzt gehen und mit dem reden? Wie soll ich beim sex befriedigt sein, wenn sie noch genauso erregt wie zu beginn ist?

13. Dezember 2012 um 22:23

Vibro
Naja, wir sind seit 2 wochen zusammen und sehen uns wenig, weil Fernbeziehung. Das habe ich sie noch nicht gefragt. Ich tippe aber auf nein. Sie sagte nur, dass bisher oft ihre "Narbe" gereizt war. Das sei nicht unangenehm, aber das könnte sie daran hindern. Wunderte mich heute nur, als ich erfuhr, dass sie nichtmal Klitoral bisher einen Orgasmus erlebt hat.

Klar, für mich ist beim Sex nicht das Ziel selbst zu kommen sondern auch ich geniße Viel mehr das Vorspiel und drumherum als die ejakulation an sich. Das ist für mich auch das i tüpfelchen, aber wenn ich mir vorstelle, sie heizt mich bis zu nem gewissen punk an und es geht und geht in mir nicht weiter und irgendwann wird dann auch noch abgebrochen, fühlt es sich doch unbefriedigend an, oder?

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:38

Hast du sie mal
gefragt, warum sie bei der Selbstbefriedigung nicht kommt? Also versucht sie es gar nicht erst oder hat sie es öfter versucht und es hat nie funktioniert?

Ich glaube, wenn sie noch nie einen Orgasmus hatte und sich den auch selbst nicht machen kann, wird es ein weiter Weg bis du sie zum kommen bringst. Ich will dich nicht entmutigen, denn ihr könnt zusammen experimentieren. Eher will ich dir klar machen, dass wenn sie nicht kommt, es in diesem Fall weniger an dir liegt, sondern eher daran, dass sie ihre eigene Sexualität erst kennen lernen muss.

Zu dem von dir erwähnten Eingriff kann ich nichts sagen, aber ich denke, an der Klitoris wird dabei nichts verändert worden sein, insofern sollte das ganz normal "funktionieren" wie bei anderen Frauen auch.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:45
In Antwort auf coquette164

Hast du sie mal
gefragt, warum sie bei der Selbstbefriedigung nicht kommt? Also versucht sie es gar nicht erst oder hat sie es öfter versucht und es hat nie funktioniert?

Ich glaube, wenn sie noch nie einen Orgasmus hatte und sich den auch selbst nicht machen kann, wird es ein weiter Weg bis du sie zum kommen bringst. Ich will dich nicht entmutigen, denn ihr könnt zusammen experimentieren. Eher will ich dir klar machen, dass wenn sie nicht kommt, es in diesem Fall weniger an dir liegt, sondern eher daran, dass sie ihre eigene Sexualität erst kennen lernen muss.

Zu dem von dir erwähnten Eingriff kann ich nichts sagen, aber ich denke, an der Klitoris wird dabei nichts verändert worden sein, insofern sollte das ganz normal "funktionieren" wie bei anderen Frauen auch.

Sie sagte
bisher nur knapp: Selbstbefriedigung gibt mir nichts. Ich weiß nicht ob und wie oft sie es schon probierte. Es ist wie gesagt noch sehr frisch zwischen uns. Ich will da auch nicht zuviel nachfragen, will ja nicht den eindruck hinterlassen nur mit ihr schlafen zu wollen, ich denke nämlich endlcih die richtige gefunden zu haben, aber sex ist mir dennoch sehr wichtig und bisher war ich bei anderen frauen meist deprimiert wenn ich sie nicht zum Orgasmus geracht habe, auch wenn sie trotzdem das gefühl der Zufriedenheit gaben. Ich meine mit allen war ich länger zusammen und oft bzw meistens ist es mir auch gelungen, aber irgendwie macht mir das Angst mit ihr. Mir ist funktionierender Sex sehr wichtig in einer beziehung und was gibt es schöneres als gemeinsam den höhepunkt zu erleben?

Wenn ihre Klitoris "normal" funktioniert, warum hatte sie dann bei den 3 vorreitern auch keinen Orgasmus, wobei einer wegfällt, das war nix halbes und nix ganzes... Also 2 Vorreiter. Dann bleibt nur die Hoffnung, dass sie einfach nicht auf sie iengingen?!

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:51

Ich kenne Vibros
Und weiß schon wie die aussehen und funktionieren. Ich bin 26 und sie 20. Meiner ex habe ich selbst einen ausgesucht und nein, kein Monster-Ding! Ich denke ich werde es im kopf behalten und mal gucken ob sie lust hat das zu probieren, si sagt ja die "Narbe" wäre gereizt, die ist ja "innen" da frage ich mich ob etwas zur direkten Kitzler-stimulation evtl sinnvoller wäre. Ich hoffe sie ist offen für sowas. Bisher ist sie ja auch offen im gespräch. Mal sehen. Hatte die Hoffnung jemand hat das selbe Problem und den ultimativen "Trick" in form von einer besonderen stellung, salben, etc. Keine Ahnung woran es liegt. Dann muss ich wohl "probieren"

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 23:32

Gespräch mit ihrem arzt
aber frage sie vorher, ob ihr das recht ist.

ansonsten rate ich dir, mit viel behutsamkeit zu versuchen, ob du sie durch intensiven cunnilingus zum orgasmus bringen kannst.

wichtig ist dabei vllt auch, das sie dir beim oralverkehr von zeit sagt, ob sich für sie der erregungszustand geändert hat.

aber vllt könnt ihr zusammen auch den arzt fragen.

viele liebe grüße

nachdenk

P.S. finde ich toll von dir, das du dir soviele gedanken machst, und auch an die sexuelle befriedigung deiner freundin denkst.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 6:53
In Antwort auf holzfreund

Sie sagte
bisher nur knapp: Selbstbefriedigung gibt mir nichts. Ich weiß nicht ob und wie oft sie es schon probierte. Es ist wie gesagt noch sehr frisch zwischen uns. Ich will da auch nicht zuviel nachfragen, will ja nicht den eindruck hinterlassen nur mit ihr schlafen zu wollen, ich denke nämlich endlcih die richtige gefunden zu haben, aber sex ist mir dennoch sehr wichtig und bisher war ich bei anderen frauen meist deprimiert wenn ich sie nicht zum Orgasmus geracht habe, auch wenn sie trotzdem das gefühl der Zufriedenheit gaben. Ich meine mit allen war ich länger zusammen und oft bzw meistens ist es mir auch gelungen, aber irgendwie macht mir das Angst mit ihr. Mir ist funktionierender Sex sehr wichtig in einer beziehung und was gibt es schöneres als gemeinsam den höhepunkt zu erleben?

Wenn ihre Klitoris "normal" funktioniert, warum hatte sie dann bei den 3 vorreitern auch keinen Orgasmus, wobei einer wegfällt, das war nix halbes und nix ganzes... Also 2 Vorreiter. Dann bleibt nur die Hoffnung, dass sie einfach nicht auf sie iengingen?!

Es gibt jede
Menge Gründe, warum Frauen nicht kommen. Angefangen bei "sie lässt sich nicht genügend fallen" bis zu "ihr habt noch die optimale Methode für sie gefunden".
Durch so etwas darf man sich als Mann nicht entmutigen lassen. Natürlich ist es auch für den Mann schön, wenn sie kommt, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Wenn du beim Sex nie kommst, dann fehlt es dir nicht. Erst wenn man es geschafft hat zu kommen, will man nicht mehr ohne dem sein.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 7:25
In Antwort auf nachdenk

Gespräch mit ihrem arzt
aber frage sie vorher, ob ihr das recht ist.

ansonsten rate ich dir, mit viel behutsamkeit zu versuchen, ob du sie durch intensiven cunnilingus zum orgasmus bringen kannst.

wichtig ist dabei vllt auch, das sie dir beim oralverkehr von zeit sagt, ob sich für sie der erregungszustand geändert hat.

aber vllt könnt ihr zusammen auch den arzt fragen.

viele liebe grüße

nachdenk

P.S. finde ich toll von dir, das du dir soviele gedanken machst, und auch an die sexuelle befriedigung deiner freundin denkst.

Ich schleife sie bestimmt nicht
ohne Einwilligung zu ihrem Arzt Hmm, Intensiver Cunnilingus war auch meine erste Idee. Ich freue mich darauf es auszuprobieren.

Naja, ich hoffe, dass wir gemeinsam einen Weg finden.

P.S. Danke, für das Lob, doch eigentlich finde ich das selbstverständlich. Sex ist nunmal eine Sache, an der beide ihren Spaß haben sollten.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 7:28
In Antwort auf coquette164

Es gibt jede
Menge Gründe, warum Frauen nicht kommen. Angefangen bei "sie lässt sich nicht genügend fallen" bis zu "ihr habt noch die optimale Methode für sie gefunden".
Durch so etwas darf man sich als Mann nicht entmutigen lassen. Natürlich ist es auch für den Mann schön, wenn sie kommt, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Wenn du beim Sex nie kommst, dann fehlt es dir nicht. Erst wenn man es geschafft hat zu kommen, will man nicht mehr ohne dem sein.

Sie sagte
schon, warum sie etwas vermissen sollte, was sie nie kennengelernt hat. Damit sie sich fallen lassen kann, hat sie mit mir wohl den richtigen Partner an ihrer Seite. Ich bin eigentlich sehr behutsam und einfühlsam.
Dann werden wir wohl einfach üben müssen und mich aus dem Kopf schlagen, dass Sex nur gut ist, wenn sie befriedigt ist. Auch wenn das mein bisheriges Bild von Sex auf den Kopf stellt!

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 10:09

Eigentlich kann ich mich nur dem anschließen,
was schon gesagt wurde.

Erst mal finde ich es auch toll, dass du dir darüber solche Gedanken machst, denn selbstverständlich ist das mittlerweile wirklich nicht mehr

Und sonst würde ich mich an deiner Stelle nicht zu sehr darum sorgen. Ich bin kein Arzt und kann zu ihrer Narbe + Enge nichts sagen. Vielleicht kann sie vaginal nicht kommen, wer weiß. Das wird wohl nur ein Arzt sagen können.

Wenn du sie aber oral oder mit den Fingern, einem Vib etc. an der Klit verwöhnst, dürfte das eigentlich kein Problem sein. Zu klitoralen Orgasmen sollte sie eigentlich "in der Lage sein". Wenn sie entspannt genug ist und genießen kann. Sie muss schon loslassen und alles andere vergessen können.

Wenn sie selbst nämlich zu verkrampft daran denkt, nicht kommen zu können, dann kann es sein, dass sie selbst maßgeblich "Schuld" daran ist, dass es bisher noch nicht geklappt hat.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 10:43
In Antwort auf holzfreund

Vibro
Naja, wir sind seit 2 wochen zusammen und sehen uns wenig, weil Fernbeziehung. Das habe ich sie noch nicht gefragt. Ich tippe aber auf nein. Sie sagte nur, dass bisher oft ihre "Narbe" gereizt war. Das sei nicht unangenehm, aber das könnte sie daran hindern. Wunderte mich heute nur, als ich erfuhr, dass sie nichtmal Klitoral bisher einen Orgasmus erlebt hat.

Klar, für mich ist beim Sex nicht das Ziel selbst zu kommen sondern auch ich geniße Viel mehr das Vorspiel und drumherum als die ejakulation an sich. Das ist für mich auch das i tüpfelchen, aber wenn ich mir vorstelle, sie heizt mich bis zu nem gewissen punk an und es geht und geht in mir nicht weiter und irgendwann wird dann auch noch abgebrochen, fühlt es sich doch unbefriedigend an, oder?

Gestatte
mir 2 Fragen. Du bist 2 Wochen mit ihr zusammen in einer Fernbeziehung sie erzählt dir das sie zu eng ist und eine Narbe in der Mu.. hat aber noch nie ein Orgasmus hatte. Unterhaltet ihr euch auch über irgend was anderes als über ihre sexuellen Probleme? Was ich auch bemerkenswert finde das du auch nur nach 2 Wochen weißt wie viele Ex sie hatte und einer sogar ne Dumpfbacke war. Ich habe doch ein bisschen Zweifel an dieser Geschichte.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 18:32
In Antwort auf holzfreund

Sie sagte
schon, warum sie etwas vermissen sollte, was sie nie kennengelernt hat. Damit sie sich fallen lassen kann, hat sie mit mir wohl den richtigen Partner an ihrer Seite. Ich bin eigentlich sehr behutsam und einfühlsam.
Dann werden wir wohl einfach üben müssen und mich aus dem Kopf schlagen, dass Sex nur gut ist, wenn sie befriedigt ist. Auch wenn das mein bisheriges Bild von Sex auf den Kopf stellt!

Ja,
das halte ich für die richtige Vorgehensweise!
Irgendwann wird es dann schon klappen, wenn sie ihre Bedürfnisse besser kennen lernt und du weißt, was sie mag.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 20:02
In Antwort auf flunky2

Gestatte
mir 2 Fragen. Du bist 2 Wochen mit ihr zusammen in einer Fernbeziehung sie erzählt dir das sie zu eng ist und eine Narbe in der Mu.. hat aber noch nie ein Orgasmus hatte. Unterhaltet ihr euch auch über irgend was anderes als über ihre sexuellen Probleme? Was ich auch bemerkenswert finde das du auch nur nach 2 Wochen weißt wie viele Ex sie hatte und einer sogar ne Dumpfbacke war. Ich habe doch ein bisschen Zweifel an dieser Geschichte.

Hi
Zweifel? Hmm, kann ich nachvollziehen. Es ist baber so. Wir sind beide sehr offene Menschen. Ich habe sie am 1.Adventswochenende kennengelernt und wir hatten nach 10 min gespräch eine vertrautheit als kennen wir uns 10 Jahre oder länger. Wir wussten beide füreinander bestimmt zu sein. Es war eine so intensive erfahrung, wie wir beide sie vorher nicht kannten. Und ja, fernbeziehung heißt ja nicht miteinander nicht zu reden. Wir leiden enorm unter schlafmangel im Moment, weil wir bis nachts 2 Uhr meistens telefonieren. 4 Stunden sind bei uns nichts. Und da redet man über ALLES.. Also wir zumindest.

Andere würden vielleicht sagen, den Seelenverwandten gefunden zu haben. Sie hat mir von Platons Mythos der kugelmenschen erzählt und ich würde sagen, wir sind die hälften die zusammen gehören um rund zu laufen und nicht zu eiern.

Leider hilft mir dein Beitrag jetzt nicht weiter. Ich erzähle aber genr von unserer Begegnung. Am liebsten würde ich es in die Welt hinausschreien. Also fragt ruhig

Achso, nochwas, mehr als leidenschaftliche küsse haben wir auch noch nicht ausgetauscht. Wir sehen uns morgen wieder, bei einer freundin von ihr und werden dort die erste nacht gemeinsam verbringen. Sex ist dann nicht geplant, dafür wollen wir beide etwas besonderes und nicht das klappsofa einer freundin. Aber mal sehen was passiert...

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 20:13
In Antwort auf holzfreund

Hi
Zweifel? Hmm, kann ich nachvollziehen. Es ist baber so. Wir sind beide sehr offene Menschen. Ich habe sie am 1.Adventswochenende kennengelernt und wir hatten nach 10 min gespräch eine vertrautheit als kennen wir uns 10 Jahre oder länger. Wir wussten beide füreinander bestimmt zu sein. Es war eine so intensive erfahrung, wie wir beide sie vorher nicht kannten. Und ja, fernbeziehung heißt ja nicht miteinander nicht zu reden. Wir leiden enorm unter schlafmangel im Moment, weil wir bis nachts 2 Uhr meistens telefonieren. 4 Stunden sind bei uns nichts. Und da redet man über ALLES.. Also wir zumindest.

Andere würden vielleicht sagen, den Seelenverwandten gefunden zu haben. Sie hat mir von Platons Mythos der kugelmenschen erzählt und ich würde sagen, wir sind die hälften die zusammen gehören um rund zu laufen und nicht zu eiern.

Leider hilft mir dein Beitrag jetzt nicht weiter. Ich erzähle aber genr von unserer Begegnung. Am liebsten würde ich es in die Welt hinausschreien. Also fragt ruhig

Achso, nochwas, mehr als leidenschaftliche küsse haben wir auch noch nicht ausgetauscht. Wir sehen uns morgen wieder, bei einer freundin von ihr und werden dort die erste nacht gemeinsam verbringen. Sex ist dann nicht geplant, dafür wollen wir beide etwas besonderes und nicht das klappsofa einer freundin. Aber mal sehen was passiert...

Achso, nochwas
Sie erzählte davon als wir über unser erstes ,mal sprachen. Sie sagte scherzhafzt ihr Frauenarzt hätte sie entjungfert.

Fernbeziehung ist bei uns knapp 400km und ihre eltern wohnen 70km von mir weg. Sie ist zum studieren weggegangen und ist fast jedes wochenende bei ihren eltern und in zukunft dann hoffentlich bei mir oder ich bei ihr. Wird sich zeigen. Also die meisten Wochenenden und in den Semesterferien werden wir uns sehen.

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 9:44

Ich berichtige
sie hatte nun einen Zwar ein selbstgemachter aber das richt mir schon, weil wir noch nicht so intim waren. Wenn sie das schafft sollte ich das auch hin bekommen, oder? :-P Sie sagte jedenfalls davor noch, sie wüsste nicht ob sie einen bekomen kann, könnte sich das aber mit mir vorstellen weil das eine Wochenende was wir hattenschon so intensiv war und ich so sehr auf sie eingehe. Also ich denek alles wird gut. Danke für euer zuhören

Guten Rutsch wünsche ich und ein gesegnetes Neues!

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 10:53
In Antwort auf holzfreund

Ich berichtige
sie hatte nun einen Zwar ein selbstgemachter aber das richt mir schon, weil wir noch nicht so intim waren. Wenn sie das schafft sollte ich das auch hin bekommen, oder? :-P Sie sagte jedenfalls davor noch, sie wüsste nicht ob sie einen bekomen kann, könnte sich das aber mit mir vorstellen weil das eine Wochenende was wir hattenschon so intensiv war und ich so sehr auf sie eingehe. Also ich denek alles wird gut. Danke für euer zuhören

Guten Rutsch wünsche ich und ein gesegnetes Neues!

Finde ich gut
das du über einen erfolg berichten kannst. das bestärkt alle, das eine angebotene hilfe auch früchte trägt.

wünsche dir das gleiche und alles gute und liebe auch in zukunft für dich und deine freundin.

vlg

nachdenk

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 11:00
In Antwort auf holzfreund

Ich berichtige
sie hatte nun einen Zwar ein selbstgemachter aber das richt mir schon, weil wir noch nicht so intim waren. Wenn sie das schafft sollte ich das auch hin bekommen, oder? :-P Sie sagte jedenfalls davor noch, sie wüsste nicht ob sie einen bekomen kann, könnte sich das aber mit mir vorstellen weil das eine Wochenende was wir hattenschon so intensiv war und ich so sehr auf sie eingehe. Also ich denek alles wird gut. Danke für euer zuhören

Guten Rutsch wünsche ich und ein gesegnetes Neues!

Schön,
dass du noch mal erzählst, dass sich etwas positives getan hat. Ja, wenn sie es schafft, schaffst du es irgendwann auch. Das ist dann nur noch eine Frage der Zeit und der Übung.

Gefällt mir

27. Dezember 2012 um 23:51

Lösungsansatz
Probier doch mal den Angry Pirate
Der "Angry Pirate" ist eine Sexstellung, in der man seine/n Partner/in anal befriedigt. Kurz vor dem Orgasmus zieht man den Penis aus dem Anus, stöhnt laut und spuckt dem/der Partner/in auf den Rücken. Im Glauben, dass der Mann gekommen ist, wird er/sie sich umdrehen. In diesem Moment spritzt man dem/der anderen das Ejakulat ins Auge. Schließlich muss man ihr/ihm fest gegen das Schienbein treten. Denn erst wenn er/sie auf einem Bein mit zusammengekniffenem Auge durch die Gegend hüpft, ist der "Angry Pirate" ein richtiger "Angry Pirate".

Gefällt mir

28. Dezember 2012 um 0:01

Wie schön
dass deine Freundin jemanden wie dich hat, der so auf sie eingeht.
Ich hatte bei meinem Freund auch noch nie einen Orgasmus, aber leider bemüht der sich auch nicht so sehr darum wie du es bei deiner Liebsten tust...
Ich denke, dass es schon sehr viel bringt, wenn der Partner verschiedenes ausprobiert und entdecken will, was die Frau besonders erregt. Irgendwann klappts so sicher!
LG

Gefällt mir

29. Dezember 2012 um 5:10
In Antwort auf anabelle891

Wie schön
dass deine Freundin jemanden wie dich hat, der so auf sie eingeht.
Ich hatte bei meinem Freund auch noch nie einen Orgasmus, aber leider bemüht der sich auch nicht so sehr darum wie du es bei deiner Liebsten tust...
Ich denke, dass es schon sehr viel bringt, wenn der Partner verschiedenes ausprobiert und entdecken will, was die Frau besonders erregt. Irgendwann klappts so sicher!
LG

Ist nicht das entdecken
das schönste an sexualität? Ich finde es traurig, dass ich hier etwas besonderes zu sein scheine. Ich sehe das als völlig selbstverständlich an, dass ich möchte, dass meine Partnerin in der Beziehung genauso auf ihr Kosten kommt, wie ich. Ich finde es wichtig neugierig auf den Partner zu bleiben, ich denke auch, es gibt immer etwas zu entdecken.

Weiß dein Freund davon? Warum bemüht er sich nicht? Mich kränkt das schon irgendwie in der "Ehre" wenn ich dich Frau nicht glücklich machen kann...

Gefällt mir

13. Januar 2013 um 19:42
In Antwort auf holzfreund

Ist nicht das entdecken
das schönste an sexualität? Ich finde es traurig, dass ich hier etwas besonderes zu sein scheine. Ich sehe das als völlig selbstverständlich an, dass ich möchte, dass meine Partnerin in der Beziehung genauso auf ihr Kosten kommt, wie ich. Ich finde es wichtig neugierig auf den Partner zu bleiben, ich denke auch, es gibt immer etwas zu entdecken.

Weiß dein Freund davon? Warum bemüht er sich nicht? Mich kränkt das schon irgendwie in der "Ehre" wenn ich dich Frau nicht glücklich machen kann...

Bitte
mal die Bücher von Lou Paget anschauen.
Hier http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Der-Super-Orgasmus-Hoehepunkte-zum-Abheben/Lou-Paget/e84040.rhd

Es gibt mehrere für Männer u Frauen geschrieben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen