Home / Forum / Sex & Verhütung / Sie bringt mich um den Verstand und die Sehnsucht frisst mich auf

Sie bringt mich um den Verstand und die Sehnsucht frisst mich auf

14. September 2012 um 22:17

Hallo Ihr lieben,

es ist seltsam und irgendwie unreal, aber dennoch schmerzt es ungemein. Gerne würde ich mit jemanden darüber schreiben, der vllt ähnlich fühlt, oder mir Ratschläge geben kann.

Die ganze Geschichte fing vor 2 1/2 Jahren an. Sie ist meine beste Freundin, wir kennen uns schon ewig, haben viel gutes, sowie auch schlechtes miteinander erlebt, aber irgendwann kam Tag x. Es war bei einer Party in einer Großen Arena, die Stimmung war gut und wir waren alle nicht mehr nüchtern, aus einer doofen Situtation herraus entwickelte sich ein Kuss, der bis jetzt mein ganzes Leben immer mal wieder auf den Kopf stellt Aus einem Kuss, wurden mehrere, auf Toilette,auf den Plätzen, im Flur, an allen erdenklichen Orten, mal sehr zart, mal sehr fordernd, wie beide wussten sofort was wir voneinander wollten und warteten bis wir mit unseren Partnern Zuhause waren. Erst sind wir beide zusammen ins Bett, danach kamen die Kerle dazu. Das war meine erste Erfahrung mit einer Frau, diese war aber soo einizigartig, das sie uns beide bis jetzt immernoch geprägt hat.

Es vergingen einige Monate und es kam noch 3 mal dazu, das wir die Männer mit dazu holten. Letztendlich beschlossen wir aber dann, auf gegenseitigem Verständnis, das wir das für die Zukunft nicht mehr vor haben. Weder mit den Kerlen, noch wir beide alleine. Allerdings viel es uns beiden uns unglaublich schwer, die Anspannung bei Serienabenden war spührbar, aber keiner traute sich den ersten Schritt zu machen.

Irgendwann kamen wir uns dann auf einem Geb. näher, wir küssten auf der Toilette heimlich,niemand wusste davon, auch bis jetzt nicht. Aber dieses Gefühl, die Blicke des anderen, die Sehnsucht nur noch einmal seine Haut zu spühren, war zu groß, als das sich einer von uns daran hätte halten können.

Es vergingen weitere Monate, in denen wir auf Geburtstagen und Partys heimlich rummachten, mal intensiver, mal weniger intensiv, aber uns beiden tat es unheimlich gut!! So kam es auch dazu, das die Andeutungen, die überwiegend von Ihr ausgingen, sehr deutlich wurden. Die Nachrichten wurden klarer und Verständlicher. Sie schickte mir Sms in denen Stand, Du bist meine Größte Sehnsucht! Du fehlst mir! Sie wäre ohne Kerl viel besser dran,stattdessen würde sie sich ihr Leben mit mir vorstellen. Sie denkt beim Sex an mich um in Stimmung zu kommen. Sie kaufte sich neue Unterwäsche und sagte mir, sie würde mir die lieber zeigen als Ihrem Partner usw. usf.

Zwischendurch wurde die Stimmung zwischen uns komisch. Keiner von uns wusste damit richtig umzugehen, immerwieder herrschten kurze Distantzphasen, nie das wir ganz den Kontakt verloren, aber er wurde schon deutlich weniger. Das wuppten wir wieder recht schnell und kurz darauf war alles wieder i.O.

Wenn es Abende gab, an denen wir wussten was wir wollten, sich aber niemand traute den ersten Schritt zu machen, sprachen wir einige Tage später darüber und jeder sagte dem anderen, das er es doch gerne getan hätte. Diese Momente gab es doch recht häufig.

Dennoch gab es zwischendurch Wochen, in denen wir uns beide ganz runterschraubten und von der Sexuellen Geschichte Abstand nahmen und eine Freundschaft hatten die man als beste Freunde nunmal normal so hat. Meistens dann, wenn es bei Ihr und Ihrem Kerl relativ gut lief. Ich war immer im Hintergrund und habe nie die offensive Art gehabt wie sie.

Dann kam der Tag der alles kaputt gemacht hat. Es war nach dem Geb. Ihrer Tochter. Den ganzen Tag über waren Ihre Blicke sehr eindeutig, Ihre Sätze und Andeutungen auch. Wir saßen Abends noch zusammen, quatschten, tranken etwas und es wurde sehr spät. Ich wollte gehen und wie immer, gab es einen Kuss zu verabschiedung. Daraus wurde aber kein Kuss sondern Sex.... sehr sehr innig, sehr liebevoll und mit voller hingabe seinem Gegenüber.

Das ganze ist jetzt 4 Wochen her und es ist soooo eine große Distanz zwischen uns, wie es sie noch nie gegeben hat. Sie hat sich voll zurückgezogen, Ich bin eine Woche nach dem Sex mit Ihr, mit meinen Partner in den Urlaub gefahren, so war die Distanz nochmal sehr sehr groß. Seitdem ist sie völlig verändert.

Also habe ich sie Gestern darauf angesprochen. Sie solle doch klartext mit mir reden,Gefühle verheimlichen ist nicht gut usw. usf.

Sie schrieb mir dann per Sms, das soetwas nie wieder vorkommen wird, eine klare Linie in der Freundschaft wäre besser und sie bereue zwar nix was zwischen uns gewesen ist, aber sie sie empfindet nicht mehr so wie sonst. warum? Keine ahnung! Der Tag an dem Sonntag war eher die Lust, als das das Gefühle mit im Spiel waren. Das war Ihre Antwort. (erzählt mir aber noch letzte Woche, das es Ihr dabei das erste mal seit Wochen wieder so richtig gut ging)

Mir hat es Gestern den Boden unter den Füßen weggerissen, ich habe es nicht verstanden und verstehe es bis jetzt nicht. Es ist, als würde mir jemand das Herz raus reißen. Mir meine Liebe nehmen....

Wir hatten schon mehrmals in den ganzen 2 Jahren gesagt, das wir das nicht mehr machen wollen und diese Gespräche waren sehr ernst, allerdings hat es nie etwas gebracht, denn früher oder später konnten wir uns eh nicht mehr zusammenreißen.

Mein Gefühl ist es, das sie es verdrängt? Das sie mit Ihren Gefühlen nicht umzugehen weiß, sich selber etwas vorlügt? Ist Sie verliebt, will es aber nicht wahrhaben und blockt deswegen so ab? Sie hatte viel Stress die letzte Zeit, Einschulung der Tochter, Stress auf der Arbeit und Stress mit dem Kerl... sie ist generell jemand,der soetwas verdrängt und die Augen und das Herz verschließt.

Denn ich kann mir nicht vorstellen, das von jetzt auf gleich, von 100% intensiv nix mehr da sein soll.....

Ich weiß es nicht

Was sagt Ihr dazu?

... und ganz ganz lieben dank, wer bis hierhin ausgehalten hat ;o)

Liebe und traurige Grüße

ysabella

15. September 2012 um 11:36

Zusatz
Was mir heute noch auffällt - sie schreibt ganz Bewusst und so das ich es lesen kann, in Community`s sehr überheblich, denn soetwas ist man von Ihr nicht gewohnt, was sie Abends macht und wie lieb und süß Ihre Schätze sind? Ich weiß nicht was das soll? Der verzweifelte versuch, mir weiß machen zu wollen, das sie es wirklich ist?!

Gefällt mir

18. September 2012 um 13:26

Mhmhhh
Es ist nicht so als hätte ich nie etwas geschrieben oder gesagt, aber eben deutlich weniger als sie. Habe Ihr aber durchaus gesagt, das sie mir fehlt und das letzte mal noch einen Tag vorm Urlaub. Auch hab ich sie im Urlaub via Sms gefragt ob wir das nochmal wiederholen, denn es war wahsinnig spannend und toll. Ich würde Fragen stellen, meinte sie, mit einem zwinker Smile, sie weiß es nicht, was passiert, passiert, so sagte sie.

Daher ist das ganze für mich nicht nachzuvollziehen, wenn man anderthalb Wochen später so eine Shwo abzieht. Und nun ließt man mehrmals täglich von Herzen und wie angeblich glücklich sie ist. Und da ist der Punkt, würde sie es nicht so überheblich schreiben, würde man Ihr das sicherlich abkaufen, so tu ich das leider nicht. Ich denke sie spielt sich selber etwas vor.

Ändern kann ich daran nichts, es ist Ihr Meinung, Ihre Einstellung, jetzt muss sie damit leben, so wie ich auch. Ich hoffe nur, das sie irgendwann merkt, was Ihr dadurch entgangen ist. Wobei ich immernoch der Meinung bin, das sie Ihre Meinung jetzt standhaft durchsetzt, es in 3-4 Monaten schon wieder ganz anders aussieht.

Wie es weitergelaufen wäre? Ehrlich gesagt ich weiß es nicht? Das hätte man sehen müssen wie intensiv es geworden wäre, wie häufig und wie ehrlich wir zueinander gewesen wären.

Gefällt mir

20. September 2012 um 17:15

Sei...
...Dir über Deine Gefühle im klaren. Ich denke, du willst und kannst nicht auf sie, ihre Zärtlichkeiten und den sex mit ihr verzichten. Werde Dir klar was Du willst. Wenn Du wirklich nicht von ihr lassen kannst und ich denke, daß das so ist, trenn dich und gesteh ihr, das sie liebst und zwar mit allen Konsequenzen. Vielleicht sprichst Du auch mit ihr bevor du dich trennst aber ich denke ihr gehört zusammen. Zeig ihr, was sie dir wert ist, ich bin mir sicher, daß sie derzeit sehr unglücklich ist und dich eben auch will. auf Dauer ist das aber Gefühlsachterbahn.

Kauf Dir neue dessous und zeig sie ihr, verführ sie und sag ihr dabei oder danach, daß du nur sie willst. Denn das ist vermutlich das, was in dir vorgeht und du dich nicht traus zuzugeben.

Sei ehrlich zu dir selbst....

Gefällt mir

2. Januar 2013 um 20:06

Aus aktuellem Anlass...
hol ich das Thema grade mal wieder hoch. Meine Freundin und ich hatten nach der Phase des letzten Postings zwischendurch immer mal wieder sporadisch Kontakt, teilweise gar keinen, mal nur über 1-2 Tage wieder rege und dann wieder nur kurz und knapp, aber es herrschte generell doch sehr viel Abstand. Sie hat sich total in die Kinder/Heirat Geschichte verrant und wie auch da "damals" viele Postings mit Herzchen usw. gepostet. Ich habe mich ebenfals zurückgezogen und überhaupt nichts mehr verleuten lassen.

Seit einigen Tagen wird der Kontakt aber wieder mehr. Wir waren zusammen bummeln und haben recht offen quatschen können. Haben nun ein Wochenendtag zusammen einen Film geschaut und ich habe Ihr dann spät,als ich Zuhause war, eine Sms geschickt,das es mir in manchen Situationen noch so unglaublich schwer fällt neben Ihr zu sitzen. Die Antwort die kam, war merkwürdig ?! Ihr würde es in so Situationen wie heute und mit dem Theater mit Ihrem Freund auch schwer fallen. Sie hätte mich lieb und drückt mich lieb.

Nun waren wir gemeinsam im Kino, sie war ein wenig sauer , vllt auch Eifersüchtig, das eine andere Freundin in der ganzen Zeit des wenigen Kontaktes hier war bzw, ich dort. Waren mitlerweile gemeinsam essen und haben uns für kommende Woche zum Kinobesuch verabredet.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Sollte ich anfangen zu kämpfen, Ihr häufiger sagen, was ich denke und fühle? Und noch viel wichtiger, was denkt Ihr was in Ihr vor geht?

LG Ysabella

Gefällt mir

3. Januar 2013 um 1:04
In Antwort auf ysabella32

Aus aktuellem Anlass...
hol ich das Thema grade mal wieder hoch. Meine Freundin und ich hatten nach der Phase des letzten Postings zwischendurch immer mal wieder sporadisch Kontakt, teilweise gar keinen, mal nur über 1-2 Tage wieder rege und dann wieder nur kurz und knapp, aber es herrschte generell doch sehr viel Abstand. Sie hat sich total in die Kinder/Heirat Geschichte verrant und wie auch da "damals" viele Postings mit Herzchen usw. gepostet. Ich habe mich ebenfals zurückgezogen und überhaupt nichts mehr verleuten lassen.

Seit einigen Tagen wird der Kontakt aber wieder mehr. Wir waren zusammen bummeln und haben recht offen quatschen können. Haben nun ein Wochenendtag zusammen einen Film geschaut und ich habe Ihr dann spät,als ich Zuhause war, eine Sms geschickt,das es mir in manchen Situationen noch so unglaublich schwer fällt neben Ihr zu sitzen. Die Antwort die kam, war merkwürdig ?! Ihr würde es in so Situationen wie heute und mit dem Theater mit Ihrem Freund auch schwer fallen. Sie hätte mich lieb und drückt mich lieb.

Nun waren wir gemeinsam im Kino, sie war ein wenig sauer , vllt auch Eifersüchtig, das eine andere Freundin in der ganzen Zeit des wenigen Kontaktes hier war bzw, ich dort. Waren mitlerweile gemeinsam essen und haben uns für kommende Woche zum Kinobesuch verabredet.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Sollte ich anfangen zu kämpfen, Ihr häufiger sagen, was ich denke und fühle? Und noch viel wichtiger, was denkt Ihr was in Ihr vor geht?

LG Ysabella

Völlig neu
Hi, Du scheinst ja schon sehr erfahren zu sein und kannst mir vielleicht helfen. Ich bin verheiratet, Mutter von drei Kindern und eigentlich auch sehr zufrieden. Vor fünf Jahren habe ich über meinen Sohn eine Frau kennengelernt. Erst haben wir uns immer nur mal getroffen, dann immer öfter und jetzt sehen wir uns eigentlich jeden Tag (wir wohnen sehr nah). Vor etwa drei Jahren merkte ich dann, dass da irgendwie mehr ist von meiner Seite aus und es wurde immer schlimmer. Jetzt bin ich an dem Punkt, dass ich nicht mehr weiter weiß. Ich will mehr von ihr, sie streicheln, küssen... sie ist auch glücklich verheiratet. Ich weiß nicht, wie ich herausfinden kann, ob es ihr auch so geht wie mir. Sie ist noch schüchterner als ich. Es kribbelt ständig im Bauch, was soll ich tun???

Gefällt mir

4. Januar 2013 um 19:25

Ach herje
diese Situation kenn ich , bin selbst mittendrin - auch mit meiner besten Freundin - obwohl wir uns beide noch recht im Unklaren sind was Gefühle angeht - zurzeit geniessen wir einfach jedes unserer treffen und jeden Kuss etc

am besten du erz ihr einfach mal wie du dich damals gefühlt hast, was in dir vorging, erz ihr auch (wenn sie dass nicht schn weiss) dass du eben nicht so in die Offensive gehen konntest ?

PS: Eifersucht ist nicht immer was schlechtes, so merkst du dass du ihr anscheinend noch sehr viel bedeutest -

Gefällt mir

3. Februar 2013 um 16:25

Hallo ysabella,
also eins ist offensichtlich,- nach sehr viel Nähe versuchte sie damals Distanz aufzubauen.
Aber sie möchte dich eben auch nicht ganz missen.--
Das ist das typische hin und her bei intesiven Geschichten.
Wenn du sie nicht ganz verlieren möchtest, dann lauf ihr nicht hinterher! Alles leicht gesagt, aber so ist es, lg

Gefällt mir

5. Februar 2013 um 22:01

An Feenstaub
Wenn Du schüchtern bist und sie ist es erst mal schwierig. Versuch es doch mit zufälligen Berührungen, erst natürlich unschuldig. Und ein Abend gemütlich zusammen, mit etwas Alkohol um etwas gelöster zu plauschen. Und dann viel. über Scherze etwas erfahren, wie sie zu dem Thema steht. Auf diese Art kam ich damals auch dahinter, ob die Frau dazu neigt oder nicht. Weil wenn nicht, muss man es einfach sein lassen. Aber ist es so, kann man darauf aufbauen. Wenn eine gewisse Symphathie da ist ist es ausbaufähig. Ich hoff ich konnte ein wenig helfen?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen