Home / Forum / Sex & Verhütung / Sichere Verhütung ohne Pille und Kondome - gibts das?

Sichere Verhütung ohne Pille und Kondome - gibts das?

24. Januar 2012 um 12:01 Letzte Antwort: 1. April 2015 um 13:54

Ich vertrage keine Pille. Es ist ätzend, was ich jedes Mal aufs Neue durchmache, wenn ich eine neue Pille bekomme. Auch das Evra Pflaster war ein Desaster.

Kondome sind mir zu unsicher, da ich bereits mehrfach erlebt habe, wie sie geplatzt sind (trotz korrekter Anwendung); zum Glück war das zu Pillenzeiten.

Ich möchte einfach hormonfrei und kondomfrei verhüten, aber irgendwie scheint es das nicht zu geben. Ich überlege jetzt an dem Cyclotest Plus, aber wie sicher ist der wirklich? Ich will auf keinen Fall Kinder haben, daher sollte die Methode sehr sicher sein.

Ich bin verzweifelt

Danke für jeden ernst gemeinten Rat (Verzicht auf Sex etc. braucht ihr nicht schreiben...)!

Mehr lesen

26. Januar 2012 um 8:30


kann man sich die gynefix auch nach dem 1. Kind legen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2012 um 12:51

Lieber spät als nie
Hallo!
Bin erst gerade über deinen Beitrag gestolpert, ist jetzt zwar schon ein Weilchen hier, aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu.
Ich verhüte seit geraumer Zeit erfolgreich mit dem cyclotest 2 plus, von meiner Warte aus kann ich den also nur empfehlen. Der Pearl Index ist laut Hersteller 1bis3, was glaub ich daran liegt, dass man ihn symptothermal und nur als Temperaturgerät nehmen kann.
Ich finde die Möglichkeit, das Ergebnis eines Ovulationstests einmal im Monat einzugeben praktisch. Der 2plus zeigt dir auch an, wann hierfür der beste Moment im Zyklus gekommen ist.
Also, evtl bringt diese Antwort ja noch irgendwem was
LG,
anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2012 um 17:04

zu cyclotest
Hallöchen!
Wenn Du hormonfrei verhüten willst, ist Cyclotest super! Ich bin selbst drauf umgestiegen, weil die Pille mich stimmungsmässig so rauf und runter getrieben hat, dass ichs nicht mehr ertragen hab ... und in ner Partnerschaft mit Kondom ständig zu verhüten fand ich persönlich etwas nervig. Und da ich faul gestrickt bin, hab ich mich dann letztendlich für den Cyclotest entschieden. UND - bin SUPER zufrieden damit. Sehr einfach (auch für mich, hihi) und auch sehr sicher. Also

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2012 um 12:24

Goldlily
Hey,

hatte das gleiche Problem wie du. Hab hier schon ein paar mal von meiner Spirale, der Goldlily geschrieben. Ist so ähnlich wie die Kupferspirale nur mit einem Goldanteil der vor Blasenentzündungen und bakteriellen Infektionen schützt, was mir sehr wichtig war. Außerdem ist die Monatsblutung schwächer als unter der reinen Kupferspirale. Ich bin 22 und habe noch keine Kinder. Einsetzen war schmerzenstechnisch echt nicht der Rede wert.Jetzt bin ich seit knapp 7 Monaten hormonfrei und fühle mich super Kannst ja mal schauen: www.goldlily.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Mai 2012 um 17:14

NFP oder Kupferkette
Huhu!
Wie alt bist Du denn, sunny? Ich frag, weil die Goldspirale, die goldlily hier empfiehlt nicht geeignet ist für Frauen, die noch keine Kinder hatten. Ist ähnlich wie bei der Kupferspirale. Deswegen find ich die Gynefix Kupferkette besser ... und - die stärkeren Regelblutungen durch Gold- bzw. Kupferspirale sind auch nicht so heftig bei der Gynefix.
Aber Du hattest ja nach Cyclotest gefragt. Wie gesagt, der ist SUPER sicher (also bei mir sind weit und breit keine Babys in Sicht) und gut, an den 5 fruchtbaren Tagen verhüten wir mit Kondom. Aber wenn das bei Dir auf keinen Fall in Frage kommt, würd ich mir mal die Gynefix genauer anschauen: http://www.verhueten-gynefix.de/. Sonst, hier hab ich mir den Cyclotest besorgt und die haben sich echt Zeit genommen, meine 1000 Fragen dazu zu beantworten, fand ich echt klasse: https://babyzauber.com/cyclotest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2012 um 17:51
In Antwort auf annawhv

NFP oder Kupferkette
Huhu!
Wie alt bist Du denn, sunny? Ich frag, weil die Goldspirale, die goldlily hier empfiehlt nicht geeignet ist für Frauen, die noch keine Kinder hatten. Ist ähnlich wie bei der Kupferspirale. Deswegen find ich die Gynefix Kupferkette besser ... und - die stärkeren Regelblutungen durch Gold- bzw. Kupferspirale sind auch nicht so heftig bei der Gynefix.
Aber Du hattest ja nach Cyclotest gefragt. Wie gesagt, der ist SUPER sicher (also bei mir sind weit und breit keine Babys in Sicht) und gut, an den 5 fruchtbaren Tagen verhüten wir mit Kondom. Aber wenn das bei Dir auf keinen Fall in Frage kommt, würd ich mir mal die Gynefix genauer anschauen: http://www.verhueten-gynefix.de/. Sonst, hier hab ich mir den Cyclotest besorgt und die haben sich echt Zeit genommen, meine 1000 Fragen dazu zu beantworten, fand ich echt klasse: https://babyzauber.com/cyclotest

Goldlily
Ist wohl kaum der Fall, dass Kupferspirale u Goldlily fuer kinderlose Frauen nocht geeignet sind sonst hätte ich ( 22 und kinderlos) und meine Freundin (20 und kinderlos) uns keine dieser Spiralen einsetzten lassen. Also Unsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2012 um 18:18
In Antwort auf layla_12367679


kann man sich die gynefix auch nach dem 1. Kind legen lassen?

Jaaa
das ist eigentlich eher weniger ein problem. soweit ich das nachgelesen hab, ist das ja der vorteil der hormonfreien sprialen wie der gynefix - geeignet für frauen ohne kinder. also NACH der geburt erst recht kein problem! was glyzinie sagt, stimmt schon - eine GEWISSE dicke muss der Uterus-Rand schon haben - aber eben weniger als bei der normalen Hormonspirale. würde da aber zur sicherheit noch beim FA nachfragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2012 um 18:26

Zurück zu cyclotest
aber irgendwie sind wir von cyclotest zu spiralen abgedriftet. du wolltest ja eigentlich infos zu cyclotest haben. also wie gesagt, ich hab die methode seit einem jahr zur verhütung und kann dir den computer nur weiterempfehlen. kann dir dazu auch noch diesen link empfehlen: https://babyzauber.com/cyclotest. da hab ich auch angerufen und mich informieren lassen! fand die echt kompetent! vielleicht hilft dir das ja ein bisschen bei deiner suche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2012 um 10:06
In Antwort auf annawhv

Jaaa
das ist eigentlich eher weniger ein problem. soweit ich das nachgelesen hab, ist das ja der vorteil der hormonfreien sprialen wie der gynefix - geeignet für frauen ohne kinder. also NACH der geburt erst recht kein problem! was glyzinie sagt, stimmt schon - eine GEWISSE dicke muss der Uterus-Rand schon haben - aber eben weniger als bei der normalen Hormonspirale. würde da aber zur sicherheit noch beim FA nachfragen!

Danke
ja, werde ich tun sobald das baby da ist ich darf nämlich nicht mit hormonen verhüten deswegen hab ich an die hormonfreie spirale gedacht und die ist dann auch etwas länger drin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2012 um 17:18

NFP ist sicher!
Natürliche Familienplanung ist viel sicherer als viele Glauben. Mit Computer liegt der Pearl-Index im gleichen Bereich wie die Pille! Also ich glaub, das wird oft mit reinem Tempi-Messen verwechselt und Ratespielchen um fruchtbare Tage. Ich selbst nutze ja den Cyclotest schon 1 Jahr zur Verhütung, von daher kann ich garantieren, dass wenn man die Anwendung konsequent macht (wie bei der Pille ja auch mit regelmässiger, pünktlicher Einnahme) NFP wirklich sehr sicher ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2012 um 17:27

Wäre es dann ...
... nicht einfacher gleich NFP zu nutzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2012 um 14:10

NFP mit Thermometer
Hallo nochmal,

ich habe jetzt seit Februar mal versucht, NFP selbst zu betreiben, also ohne Cyclotest, sondern mit Buch (Natürlich & Sicher) und Thermometer (Domotherm Rapid). Das klappt bisher recht gut, auch wenn ich mich nicht richtig "traue", an den angezeigten unfruchtbaren Tagen ohne Kondom Sex zu haben... gibt es da Tricks, wie man sich überwinden kann? Die NFP-Methode bringt ja nicht wirklich viel, wenn wir dann doch den ganzen Zyklus über Kondome verwenden... ich bin wegen der Platz-Erfahrung so ängstlich, dass wir jetzt zusätzlich noch chemische Zäpfchen (Spermizide) verwenden... also verhüte ich momentan quasi dreifach (NFP, Kondom, Spermizide)... trotz gut erkennbarer NFP-Kurve kann ich mich nicht überwinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2012 um 16:51
In Antwort auf sunnydalicious

NFP mit Thermometer
Hallo nochmal,

ich habe jetzt seit Februar mal versucht, NFP selbst zu betreiben, also ohne Cyclotest, sondern mit Buch (Natürlich & Sicher) und Thermometer (Domotherm Rapid). Das klappt bisher recht gut, auch wenn ich mich nicht richtig "traue", an den angezeigten unfruchtbaren Tagen ohne Kondom Sex zu haben... gibt es da Tricks, wie man sich überwinden kann? Die NFP-Methode bringt ja nicht wirklich viel, wenn wir dann doch den ganzen Zyklus über Kondome verwenden... ich bin wegen der Platz-Erfahrung so ängstlich, dass wir jetzt zusätzlich noch chemische Zäpfchen (Spermizide) verwenden... also verhüte ich momentan quasi dreifach (NFP, Kondom, Spermizide)... trotz gut erkennbarer NFP-Kurve kann ich mich nicht überwinden.

Wie hast du dich denn bei der Pille überwunden ohne Kondom Sex zu haben?
Ich finde NFP bringt auch etwas, wenn ihr durchgehend mit Kondom verhütet, weil du weißt wann du deine Menstruation bekommst und bei längeren Zyklen keine Schwangerschaftspanik haben musst. Aber das sieht sicher jede Frau anders.

Vielleicht kannst du dich langsam heranstasten, z.B. nicht schon ab dem vierten Hochlagentag (bei Auswerten ohne Ausnahmregel) Sex ohne Kondom sondern erst ab Hochlagentag 8 oder so.

Was sagt denn dein Freund dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juli 2012 um 16:25

Wie wär's denn ...
... wenn du mal eins weglässt von allem, z.B. entweder die Spermizide oder das Kondom? Je nachdem, womit Du Dich letzen Endes sicherer fühlst, um Dich so langsam an NFP heranzutasten? Geb Dir da doch auch noch mehr Zeit, um Dich drauf umzustellen. Wenn Du aber merkst, das ist einfach nichts für Dich und Du traust der Methode nicht, ist das ja auch blöd. Dann kann esauch sein, dass vielleicht doch die Gynefix-Spirale ne bessere Alternative für Dich ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2012 um 12:08
In Antwort auf apollo_12524326

Wie hast du dich denn bei der Pille überwunden ohne Kondom Sex zu haben?
Ich finde NFP bringt auch etwas, wenn ihr durchgehend mit Kondom verhütet, weil du weißt wann du deine Menstruation bekommst und bei längeren Zyklen keine Schwangerschaftspanik haben musst. Aber das sieht sicher jede Frau anders.

Vielleicht kannst du dich langsam heranstasten, z.B. nicht schon ab dem vierten Hochlagentag (bei Auswerten ohne Ausnahmregel) Sex ohne Kondom sondern erst ab Hochlagentag 8 oder so.

Was sagt denn dein Freund dazu?

Er versucht mich zu verstehen
.. aber für ihn ist es natürlich blöd, denn entspannten und wirklich erfüllenden Sex habe ich schon lange keinen mehr, da kann er machen, was er will

Ich überlege jetzt ernsthaft, mich unfruchtbar machen zu lassen, weil ich sowieso niemals Kinder möchte... dann habe ich den ganzen Stress nicht mehr! Leider stellt sich meine Frauenärztin etwas quer, da sie meint, ich sei zu jung und außerdem wäre der Eingriff auch nicht 100 % sicher, da es eine Versagensquote gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2012 um 12:12
In Antwort auf annawhv

Wie wär's denn ...
... wenn du mal eins weglässt von allem, z.B. entweder die Spermizide oder das Kondom? Je nachdem, womit Du Dich letzen Endes sicherer fühlst, um Dich so langsam an NFP heranzutasten? Geb Dir da doch auch noch mehr Zeit, um Dich drauf umzustellen. Wenn Du aber merkst, das ist einfach nichts für Dich und Du traust der Methode nicht, ist das ja auch blöd. Dann kann esauch sein, dass vielleicht doch die Gynefix-Spirale ne bessere Alternative für Dich ist?

Bedeutet Spirale nicht mehr Menstruationsschmerzen?
Ich gehöre eh leider zu den Fällen, die bei ihren Tagen am besten einen Tag im Bett verbringen, weil die Schmerzen so schlimm sind. Meine Ärztin riet mir deshalb von "einsetzbaren" Verhütungsmitteln ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2012 um 12:15
In Antwort auf sunnydalicious

Bedeutet Spirale nicht mehr Menstruationsschmerzen?
Ich gehöre eh leider zu den Fällen, die bei ihren Tagen am besten einen Tag im Bett verbringen, weil die Schmerzen so schlimm sind. Meine Ärztin riet mir deshalb von "einsetzbaren" Verhütungsmitteln ab...

Gynefix und Spiralen mit Gold sollen keine stärken Schmerzen verursachen
Wie stark sind deine Schmerzen denn? In Schmerzmitteln gemessen, wie viel musst du nehmen und wovon, damit du akzeptabel durch den Tag kommst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2012 um 16:34
In Antwort auf sunnydalicious

Bedeutet Spirale nicht mehr Menstruationsschmerzen?
Ich gehöre eh leider zu den Fällen, die bei ihren Tagen am besten einen Tag im Bett verbringen, weil die Schmerzen so schlimm sind. Meine Ärztin riet mir deshalb von "einsetzbaren" Verhütungsmitteln ab...

Gynefix ist nicht gleich spirale
das stimmt schon, es KANN sein, dass bei der kupferspirale die menstruationsschmerzen stärker werden - das gilt aber nicht für die gynefix, da sie nicht wie die spirale direkt im uterus "verankert" wird, sondern eher "frei" im uterus liegt. so kann es übrigens auch nicht zum verrutschen kommen wie bei der spirale. vielleicht dazu noch mal ein link, mit mehr informationen: http://www.pett-jandi.de/medizinische_infos/die_kupferkette_gynefix
und ansonsten, vielleicht doch lieber computer statt selbst messen? vielleicht gibt dir das mehr sicherheit? dazu auch noch mal ein link: http://www.verhuetung-cyclotest.de/verhueten-mit-cyclotest/cyclotest-produkte-im-ueberblick/cyclotest-2-plus.php
wobei mir auch ein wenig scheint, du suchst bei jeder verhütungsmethode ein wenig die suppe im haar. jede methode hat ihre vor - und nachteile. bist du sicher, dass dein ganzer stress nur mit der verhütung zu tun hat und da nichts anderes dahintersteckt? beziehungsstress? probleme beim sex? will das nicht unterstellen, aber nur mal so als nachfrage ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2012 um 10:29
In Antwort auf layla_12367679


kann man sich die gynefix auch nach dem 1. Kind legen lassen?

Jupp
Ja, klar. Das ist überhaupt kein Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2012 um 10:49
In Antwort auf sunnydalicious

Er versucht mich zu verstehen
.. aber für ihn ist es natürlich blöd, denn entspannten und wirklich erfüllenden Sex habe ich schon lange keinen mehr, da kann er machen, was er will

Ich überlege jetzt ernsthaft, mich unfruchtbar machen zu lassen, weil ich sowieso niemals Kinder möchte... dann habe ich den ganzen Stress nicht mehr! Leider stellt sich meine Frauenärztin etwas quer, da sie meint, ich sei zu jung und außerdem wäre der Eingriff auch nicht 100 % sicher, da es eine Versagensquote gibt.

Macht ihr NFP zusammen? Wie wäre es mit der Spirale?
Wenn ihr NFP zusammen macht, kann er deine Auswertung kontrollieren. Fühlst du dich damit vielleicht sicherer?

Oben wurde ja schon die Spirale angesprochen - was wäre damit? 100%ig sicher ist die Sterilisation ja auch nicht und die Spirale ist auf jeden Fall der kleinere Eingriff in deinen Körper.

Bist du sonst im Leben auch so überängstlich? Vielleicht kann dir auch eine Psychotherapie helfen, damit besser umzugehen. Du kannst dort Techniken lernen, das ganze realistischer einzuschätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2015 um 23:24

Ich weis auch nicht ?!!
Also ich bin mir da auch nicht sicher aber ich bekomme jetzt eine Hormonspirale nehme die Pille und noch Kondom dazu aber wir wollten es mall anderst machen sind uns aber nicht sicher ob man ohne Kondom sex haben kann ohne das man gleich Schwanger wird... Obwoll ich die Spirale bekommen habe ich Angst ohne Kondom
Könnt ihr mir sagen was ich tun soll ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2015 um 13:54
In Antwort auf sunnydalicious

Er versucht mich zu verstehen
.. aber für ihn ist es natürlich blöd, denn entspannten und wirklich erfüllenden Sex habe ich schon lange keinen mehr, da kann er machen, was er will

Ich überlege jetzt ernsthaft, mich unfruchtbar machen zu lassen, weil ich sowieso niemals Kinder möchte... dann habe ich den ganzen Stress nicht mehr! Leider stellt sich meine Frauenärztin etwas quer, da sie meint, ich sei zu jung und außerdem wäre der Eingriff auch nicht 100 % sicher, da es eine Versagensquote gibt.

R

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ritex Kondome unsicher? Trotz korrekter Anwendung gerissen!
Von: sunnydalicious
neu
|
29. Dezember 2011 um 23:12
Pille abgesetzt- kann sie noch "nachwirken"?
Von: sunnydalicious
neu
|
17. Februar 2012 um 13:25
Bauchkrämpfe / Druckschmerz durch Pille (Leios)?
Von: sunnydalicious
neu
|
25. Dezember 2011 um 11:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram