Home / Forum / Sex & Verhütung / sexy Outfits

sexy Outfits

20. Januar um 6:44 Letzte Antwort: 24. Januar um 17:33

Hallo zusammen

Eine Frage an euch liebe Damen. Würde es euch freuen vom Partner sexy Outfits ab und zu geschenkt zu bekommen?Ich bin ein Hobbyfotograf und geniesse auch mit den Augen. Letztens habe ich 2-3 Sachen für meine Frau gekauft. Als die Bestellung kam, hat sie gar kein Interesse gezeigt. Sie war nicht mal neugierig, obwohl sie nicht wusste was ich da bestellt habe. Später bat ich sie für mich wenigsten eine Sache anzuprobieren. Sie entschied sich für ein Päckchen, das war ein schönes Kleidchen, eng anliegend...

Kurz: das Kleidchen hat meiner Frau doch gefallen und für entsprechende Stimmung gesorgt...

Wieso diese Gleichgültigkeit am Anfang? Kann das die Angst sein etwas nutig zu wirken?

PS: ich habe meine Frau das auch gefragt und keine vernünftige Antwort bekommen 

Mehr lesen

20. Januar um 7:25

Meine Freude über ein Geschenk ist abhängig von der Sympathie gegenüber der Person, die mir ein Geschenk macht.
Je größer die Sympathie umso größer die Freude.

Da ich weder Dich noch Deine Frau kenne, weiß ich nicht, warum sie so verhalten reagiert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 8:37

Hallo,

das ist eine interessante Frage. Ich denke, sie wird Angst gehabt haben, dass ihr das Kleid nicht so gut passt oder sie darin nicht gut aussieht. Mein Mann kauft mir auch immer wieder schöne Outfits und als er das erste Mal mit einem Kleid daher gekommen ist, war ich auch etwas misstrauisch … aber es hat gut gepasst und heute freue ich mich jedes Mal darüber, wenn er mir so etwas schenkt (was natürlich auch zur guten Stimmung beiträgt). Denke, sie mag dir keine Antwort geben, weil es ihr im Nachhinein unangenehm ist, dass sie dich „unterschätzt“ hat.

Das ist aber nur meine Theorie, kenne ja weder dich noch deine Frau, also kann ich auch total daneben liegen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 10:23
In Antwort auf saskia81007

Meine Freude über ein Geschenk ist abhängig von der Sympathie gegenüber der Person, die mir ein Geschenk macht.
Je größer die Sympathie umso größer die Freude.

Da ich weder Dich noch Deine Frau kenne, weiß ich nicht, warum sie so verhalten reagiert.

Ich hoffe, dass bei uns eine gewisse Sympathie da ist, sonst wären wir nicht fast 25 Jahr zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 10:24
In Antwort auf annalena458

Hallo,

das ist eine interessante Frage. Ich denke, sie wird Angst gehabt haben, dass ihr das Kleid nicht so gut passt oder sie darin nicht gut aussieht. Mein Mann kauft mir auch immer wieder schöne Outfits und als er das erste Mal mit einem Kleid daher gekommen ist, war ich auch etwas misstrauisch … aber es hat gut gepasst und heute freue ich mich jedes Mal darüber, wenn er mir so etwas schenkt (was natürlich auch zur guten Stimmung beiträgt). Denke, sie mag dir keine Antwort geben, weil es ihr im Nachhinein unangenehm ist, dass sie dich „unterschätzt“ hat.

Das ist aber nur meine Theorie, kenne ja weder dich noch deine Frau, also kann ich auch total daneben liegen.

"Unterschätzung" - interessante Sichtweise...
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 10:48
In Antwort auf einfach-ich

Ich hoffe, dass bei uns eine gewisse Sympathie da ist, sonst wären wir nicht fast 25 Jahr zusammen

Herzlichen Glückwunsch zu den 25 Jahren.

Umso erstaunlicher finde ich es, dass Du nicht weißt, warum Deine Frau so reagiert wie sie reagiert.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 11:13
In Antwort auf einfach-ich

Hallo zusammen

Eine Frage an euch liebe Damen. Würde es euch freuen vom Partner sexy Outfits ab und zu geschenkt zu bekommen?Ich bin ein Hobbyfotograf und geniesse auch mit den Augen. Letztens habe ich 2-3 Sachen für meine Frau gekauft. Als die Bestellung kam, hat sie gar kein Interesse gezeigt. Sie war nicht mal neugierig, obwohl sie nicht wusste was ich da bestellt habe. Später bat ich sie für mich wenigsten eine Sache anzuprobieren. Sie entschied sich für ein Päckchen, das war ein schönes Kleidchen, eng anliegend...

Kurz: das Kleidchen hat meiner Frau doch gefallen und für entsprechende Stimmung gesorgt...

Wieso diese Gleichgültigkeit am Anfang? Kann das die Angst sein etwas nutig zu wirken?

PS: ich habe meine Frau das auch gefragt und keine vernünftige Antwort bekommen 

Also nach 25 Jahren sollte man seine Partnerin eigentlich soweit einschätzen können... und auch gelernt haben das wenn diese keine vernünftige Antwort gibt ggf. nachzuhaken... weil wir können dir keine geben, niemand von uns kann in das Köpfchen deiner Frau hinein schauen, selbst meine Frau welche eine Psychologin könnte das anhand deines Beitrags nicht... alles was wir können sind Vermutungen und ne Menge schüsse ins Blaue...

Natürlich hab ich eine Vermutung... wenn du ihr etwas schenkst... ihr also eine Aufmerksamkeit zukommen lassen möchtest, wirkt es ziemlich arschig wenn du derjenige bist der davon "profitiert" es ist was völlig anderes wenn sie auf Achse ist und etwas kauft um dich damit zu überraschen... als wenn du ankommst und sagst... Ey zieh das mal für mich an... das ist kein Geschenk das ist eine Aufforderung... und meine Reaktion wäre die folgende...

Ziehs selbst an...

Gruß
Pav
 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 11:29
In Antwort auf saskia81007

Herzlichen Glückwunsch zu den 25 Jahren.

Umso erstaunlicher finde ich es, dass Du nicht weißt, warum Deine Frau so reagiert wie sie reagiert.

Sie weiss es selbst ja nicht.
Ich habe da schon meine Vermutungen, aber meine Frau sieht das alles anders.

Ich sehe das so: 
- sie ist so erzogen, dass "gute Mädchen sowas nicht tun"
- sie hat Mühe mit ihren Wünschen (s. oben), ausserdem sorge ich ja für die nötige Abwechslung

PS: Sexy Outfits, Cunnilingus etc. sie geniesst viele Spielarten  (hat sie auch so bestätigt) während dem Sex. Blendet diese Möglichkeiten der Luststeigerung/-gewinnung aus.

Mich interessiert eure Meinung wieso das bei ihr so ist?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 11:34
In Antwort auf parvus

Also nach 25 Jahren sollte man seine Partnerin eigentlich soweit einschätzen können... und auch gelernt haben das wenn diese keine vernünftige Antwort gibt ggf. nachzuhaken... weil wir können dir keine geben, niemand von uns kann in das Köpfchen deiner Frau hinein schauen, selbst meine Frau welche eine Psychologin könnte das anhand deines Beitrags nicht... alles was wir können sind Vermutungen und ne Menge schüsse ins Blaue...

Natürlich hab ich eine Vermutung... wenn du ihr etwas schenkst... ihr also eine Aufmerksamkeit zukommen lassen möchtest, wirkt es ziemlich arschig wenn du derjenige bist der davon "profitiert" es ist was völlig anderes wenn sie auf Achse ist und etwas kauft um dich damit zu überraschen... als wenn du ankommst und sagst... Ey zieh das mal für mich an... das ist kein Geschenk das ist eine Aufforderung... und meine Reaktion wäre die folgende...

Ziehs selbst an...

Gruß
Pav
 

Das ist mir klar, ich dachte mir, dass es Frauen gibt die mir die Sache aus ihrer Sicht erläutern können. Ob es andere Frauen freuen würde solche Geschenke zu bekommen? Und ob es Frauen Überwindung kostet sexy Outfits anzulegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 11:53
In Antwort auf einfach-ich

Das ist mir klar, ich dachte mir, dass es Frauen gibt die mir die Sache aus ihrer Sicht erläutern können. Ob es andere Frauen freuen würde solche Geschenke zu bekommen? Und ob es Frauen Überwindung kostet sexy Outfits anzulegen?

Das ist individuel... du wirst für jede Frau die du triffst eine andere Variante einer Antwort erhalten, in verschiedenen Nuancen und Facetten... Sicher es sind alles Frauen, ok... soweit so gut... und du wirst sicher wenn du rumfragst auf Frauen treffen denen das gefällt... doch hat das keinen Einfluss auf deine Situation, denn du kannst deiner Frau dann nicht als Argument entgegen werden das es für andere Frauen ja ok ist... was du wohl nicht verstanden hast... "solche" Geschenke, also jene Geschenke welche du beschreibst... sind Geschenke für dich selbst... aber nicht für die Frau... sie soll es tragen für dich...

Deine Frau ist wie sie ist... das war sie auch als du sie geheiratet hast... du kannst sie nicht ändern...

Gruß
Pav

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 11:53

Oh, doch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 12:07

Kann besser die Zeichen deuten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 18:21

Ich würde mich nur über das Kleidungsstück freuen, wenn es meinem Stil und meinem Geschmack entspricht. Ich halte persönlich nichts von Eingriffen in die persönlichen Bereiche des Partners. Jeder ist seines Körpers Herr und soll authentisch sein können, seine Persönlichkeit leben und sich nicht für den Partner verkleiden müssen. Ich würde meinem Mann auch nie etwas kaufen, was er nicht so in ähnlicher Art schon trägt und das gleiche erwarte ich von ihm.  

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 20:06
In Antwort auf parvus

Das ist individuel... du wirst für jede Frau die du triffst eine andere Variante einer Antwort erhalten, in verschiedenen Nuancen und Facetten... Sicher es sind alles Frauen, ok... soweit so gut... und du wirst sicher wenn du rumfragst auf Frauen treffen denen das gefällt... doch hat das keinen Einfluss auf deine Situation, denn du kannst deiner Frau dann nicht als Argument entgegen werden das es für andere Frauen ja ok ist... was du wohl nicht verstanden hast... "solche" Geschenke, also jene Geschenke welche du beschreibst... sind Geschenke für dich selbst... aber nicht für die Frau... sie soll es tragen für dich...

Deine Frau ist wie sie ist... das war sie auch als du sie geheiratet hast... du kannst sie nicht ändern...

Gruß
Pav

Klar, meine Frau ist so wie sie ist, aber das macht sie nicht glücklich. Mir geht es nicht darum, dass sie mit den Outfits mich aufgeilt. Ich wollte ihr eine weitere Möglichkeit bieten, sich als Frau sexy zu fühlen. Sie hat gedacht, dass ihr so ein Kleidchen gar nicht passen würde. Als sie das Kleid anhatte, habe sie kurz mit einem Tablett 2-3 Fotos gemacht und sie konnte sich von der Seite sehen. Und sie war SEHR angenehm überrascht... die Grösse hat super gepasst, der Schnitt hat super ihre schöne Formen betont.

Hätte sie gesagt, "kein Interesse" und nach dem Anprobieren hätten ihre Augen nicht kurz aufgeleuchtet hätte ich gesagt OK, das ist nichts für sie.
Das Problem ist in ihrem wiedersprüchlichen Verhalten:
- keine "gesunde" Neugier im Vorfeld
- positive Reaktion (also ist doch was dran, wieso kommt das nicht von ihr?)
- Verdrängung (sie greift auf diese Möglichkeit zur Luststeigerung nicht zurück)

Ich denke, dass ich etwas unterscheiden kann was für MICH, was für meine Frau und was für uns beide ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 20:07
In Antwort auf gwenhy

Ich würde mich nur über das Kleidungsstück freuen, wenn es meinem Stil und meinem Geschmack entspricht. Ich halte persönlich nichts von Eingriffen in die persönlichen Bereiche des Partners. Jeder ist seines Körpers Herr und soll authentisch sein können, seine Persönlichkeit leben und sich nicht für den Partner verkleiden müssen. Ich würde meinem Mann auch nie etwas kaufen, was er nicht so in ähnlicher Art schon trägt und das gleiche erwarte ich von ihm.  

Wie gesagt meine Frau war positiv überrascht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 20:18

Es gibt ja unterschiedliche Arten mit solchen Outfits aus der Sicht der Frau umzugehen:

- falls Grösse, Schnitt und Geschmack passen: geil, so hübsch und ich sehe schön darin aus (für die Frau oder für Beide)

- ist mir egal, nett aber ich brauche es nicht, aber ich ziehe es für meinen Mann an und geniesse seine Lust auf mich (Win-Win)

- ist mir egal, aber ich ziehe das für meinen Mann an, er macht ja auch Dinge mit die mehr mir gefallen als ihm (für den Mann)

- NEIN, das ziehe ich nicht an (dann leuchten aber die Augen nicht oder???)





 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 20:23

Es besteht auch die Möglichkeit.
Sie hat nicht das Recht, dass ihr es gut geht darf.
Solche inneren Botschaften sind nicht selten.
Wie reagiert sie generell auf Geschenke. Sind da ähnliche Verhaltensmuster?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 20:29
In Antwort auf beka62

Es besteht auch die Möglichkeit.
Sie hat nicht das Recht, dass ihr es gut geht darf.
Solche inneren Botschaften sind nicht selten.
Wie reagiert sie generell auf Geschenke. Sind da ähnliche Verhaltensmuster?
 

Das stimmt, diese Muster "ich habe das Recht nicht, dass es mir gut geht" kommen sehr oft bei ihr im Zusammenhang mit der Sexualität vor.

Andere Geschenke kann sie recht gut annehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 21:32
Beste Antwort

Das Thema ist hier schon öfters besprochen worden.
Frauen dürfen Ihre Sexualität nicht leben, durch in der Kindheit übergebenen Botschaften:
Pass auf mit dem du dich einlässt, gib dich nicht jeden hin, sein kein Filtschen, Sex macht nur Männer Spass, usw
Kaum eine Frau hat diese Botschaften aus sich verbannt.
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 21:35
In Antwort auf beka62

Das Thema ist hier schon öfters besprochen worden.
Frauen dürfen Ihre Sexualität nicht leben, durch in der Kindheit übergebenen Botschaften:
Pass auf mit dem du dich einlässt, gib dich nicht jeden hin, sein kein Filtschen, Sex macht nur Männer Spass, usw
Kaum eine Frau hat diese Botschaften aus sich verbannt.
 

Das trifft auf meine Frau zum grössten Teil zu, leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 21:47
In Antwort auf einfach-ich

Hallo zusammen

Eine Frage an euch liebe Damen. Würde es euch freuen vom Partner sexy Outfits ab und zu geschenkt zu bekommen?Ich bin ein Hobbyfotograf und geniesse auch mit den Augen. Letztens habe ich 2-3 Sachen für meine Frau gekauft. Als die Bestellung kam, hat sie gar kein Interesse gezeigt. Sie war nicht mal neugierig, obwohl sie nicht wusste was ich da bestellt habe. Später bat ich sie für mich wenigsten eine Sache anzuprobieren. Sie entschied sich für ein Päckchen, das war ein schönes Kleidchen, eng anliegend...

Kurz: das Kleidchen hat meiner Frau doch gefallen und für entsprechende Stimmung gesorgt...

Wieso diese Gleichgültigkeit am Anfang? Kann das die Angst sein etwas nutig zu wirken?

PS: ich habe meine Frau das auch gefragt und keine vernünftige Antwort bekommen 

Du hast deine Frau gefragt, aber keine vernünftige Antwort bekommen? Immerhin scheinst du eine Antwort bekommen zu haben. Was hat sie denn gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 21:51
In Antwort auf parvus

Also nach 25 Jahren sollte man seine Partnerin eigentlich soweit einschätzen können... und auch gelernt haben das wenn diese keine vernünftige Antwort gibt ggf. nachzuhaken... weil wir können dir keine geben, niemand von uns kann in das Köpfchen deiner Frau hinein schauen, selbst meine Frau welche eine Psychologin könnte das anhand deines Beitrags nicht... alles was wir können sind Vermutungen und ne Menge schüsse ins Blaue...

Natürlich hab ich eine Vermutung... wenn du ihr etwas schenkst... ihr also eine Aufmerksamkeit zukommen lassen möchtest, wirkt es ziemlich arschig wenn du derjenige bist der davon "profitiert" es ist was völlig anderes wenn sie auf Achse ist und etwas kauft um dich damit zu überraschen... als wenn du ankommst und sagst... Ey zieh das mal für mich an... das ist kein Geschenk das ist eine Aufforderung... und meine Reaktion wäre die folgende...

Ziehs selbst an...

Gruß
Pav
 

"Ziehs selbst an..."

Hab ich mal zu einem gesagt, und der hat das auch noch gemacht. Der Schuss ging gewaltig nach hinten los, dem hat das auch noch gefallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 22:02
In Antwort auf einfach-ich

Das ist mir klar, ich dachte mir, dass es Frauen gibt die mir die Sache aus ihrer Sicht erläutern können. Ob es andere Frauen freuen würde solche Geschenke zu bekommen? Und ob es Frauen Überwindung kostet sexy Outfits anzulegen?

Ich kenne die Situation nicht, außer die 25 Jahre. Bist du wirklich erst nach 25 Jahren auf die Idee gekommen, ihr solche Klamotten zu kaufen? Um dann ehrlich zu sein, da würde ich mich auch fragen, was plötzlich mit dir los ist.

Ausgangspunkt, wo ihr zusammen gekommen seid, wart ihr vieleicht 20 Jahre alt. Dann seid ihr heute 45. Glaubst du wirklich, sie trägt Sachen freiwillig, die sie gerne vor 25 Jahren getragen hat?

Die Zeit ist voran geschritten, die Zeichen deer Zeit sind nicht zu übersehen. du hast offensichtlich andere Vorstellungen von Mode.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar um 22:07
In Antwort auf candy_2082

Ich kenne die Situation nicht, außer die 25 Jahre. Bist du wirklich erst nach 25 Jahren auf die Idee gekommen, ihr solche Klamotten zu kaufen? Um dann ehrlich zu sein, da würde ich mich auch fragen, was plötzlich mit dir los ist.

Ausgangspunkt, wo ihr zusammen gekommen seid, wart ihr vieleicht 20 Jahre alt. Dann seid ihr heute 45. Glaubst du wirklich, sie trägt Sachen freiwillig, die sie gerne vor 25 Jahren getragen hat?

Die Zeit ist voran geschritten, die Zeichen deer Zeit sind nicht zu übersehen. du hast offensichtlich andere Vorstellungen von Mode.

anstatt zu spekulieren wie alt sie sind, frag ihn doch einfach !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 5:57

Also, wir sind fast 45 und meine Frau hat schon immer Problem sich mit ihrer Sexualität auseinanderzusetzen gehabt. D.h. sie äußert keine Wünsche betreffend Sex, verdrängt eigene Bedürfnisse, etc.
Und stellte alles so da, als ob das mein Problem wäre und ich habe bis jetzt mitgemacht. Sie hat alles auf später verschoben, nach der Schule, nach Studium, die Kinder sind klein, nach der Weiterbildung.... 


Wir sind momentan auch in einer Sexualtherapie und haben das Thema "Kleidung" auch aufgenommen. Meine Frau behauptet, dass ihr die Kleidung schon gefällt und sie sich darin wohlfühlt, kann aber nicht erklären wieso sie damit, dann ein Problem hat, das in das Sexleben einzubauen. Sie hat offensichtlich ein Problem sich eine erfüllte Sexualität zu gönnen und bewusst mitzugestalten.

Ich dachte, dass jemand hier dem Problem einen Namen geben kann oder aus persönlicher Erfahrung die Sache erläutern würde. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 6:27
In Antwort auf einfach-ich

Also, wir sind fast 45 und meine Frau hat schon immer Problem sich mit ihrer Sexualität auseinanderzusetzen gehabt. D.h. sie äußert keine Wünsche betreffend Sex, verdrängt eigene Bedürfnisse, etc.
Und stellte alles so da, als ob das mein Problem wäre und ich habe bis jetzt mitgemacht. Sie hat alles auf später verschoben, nach der Schule, nach Studium, die Kinder sind klein, nach der Weiterbildung.... 


Wir sind momentan auch in einer Sexualtherapie und haben das Thema "Kleidung" auch aufgenommen. Meine Frau behauptet, dass ihr die Kleidung schon gefällt und sie sich darin wohlfühlt, kann aber nicht erklären wieso sie damit, dann ein Problem hat, das in das Sexleben einzubauen. Sie hat offensichtlich ein Problem sich eine erfüllte Sexualität zu gönnen und bewusst mitzugestalten.

Ich dachte, dass jemand hier dem Problem einen Namen geben kann oder aus persönlicher Erfahrung die Sache erläutern würde. 

Und das geht jetzt ernsthaft schon 25 Jahre so? Da hättest du aber mal eher in die Puschen kommen können. Was ist denn das für ein Quatsch, alles auf später zu verschieben (gab mal ein Lied 'Später, wann ist das?', ha und dann war derjenige tot)? Man lebt doch jetzt und sollte die Gegenwart genießen, gerade auch die gemeinsame Sexualität. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 6:36
In Antwort auf zahrakhan

Und das geht jetzt ernsthaft schon 25 Jahre so? Da hättest du aber mal eher in die Puschen kommen können. Was ist denn das für ein Quatsch, alles auf später zu verschieben (gab mal ein Lied 'Später, wann ist das?', ha und dann war derjenige tot)? Man lebt doch jetzt und sollte die Gegenwart genießen, gerade auch die gemeinsame Sexualität. 

25 Jahre lang dachte ich, dass ich die Sexualität überbewerte. Und ich hatte genug Ideen wie ich könnte meine Frau wachküssen, aber es geht doch nicht ohne professionelle Hilfe 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 6:54
In Antwort auf einfach-ich

25 Jahre lang dachte ich, dass ich die Sexualität überbewerte. Und ich hatte genug Ideen wie ich könnte meine Frau wachküssen, aber es geht doch nicht ohne professionelle Hilfe 

Also das macht mich echt sprachlos . Zweieinhalb Jahrzehnte? Mehr als dein halbes Leben. Wieso überbewerten? Sex ist doch gerade das besondere und besonders schöne an der Liebe (naja, finde ich jedenfalls). 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 6:55

Ich würde mich sehr freuen. Denn bisher ist noch niemand auf diese Idee gekommen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 6:59
In Antwort auf zahrakhan

Also das macht mich echt sprachlos . Zweieinhalb Jahrzehnte? Mehr als dein halbes Leben. Wieso überbewerten? Sex ist doch gerade das besondere und besonders schöne an der Liebe (naja, finde ich jedenfalls). 

War zu unerfahren und habe das Problem nicht in so einem Ausmaß gesehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 7:06
In Antwort auf desteufelsengel2

Ich würde mich sehr freuen. Denn bisher ist noch niemand auf diese Idee gekommen. 

Kommt sicher mal, bestimmt
Sonst schenke ich dir was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 9:05
In Antwort auf einfach-ich

Hallo zusammen

Eine Frage an euch liebe Damen. Würde es euch freuen vom Partner sexy Outfits ab und zu geschenkt zu bekommen?Ich bin ein Hobbyfotograf und geniesse auch mit den Augen. Letztens habe ich 2-3 Sachen für meine Frau gekauft. Als die Bestellung kam, hat sie gar kein Interesse gezeigt. Sie war nicht mal neugierig, obwohl sie nicht wusste was ich da bestellt habe. Später bat ich sie für mich wenigsten eine Sache anzuprobieren. Sie entschied sich für ein Päckchen, das war ein schönes Kleidchen, eng anliegend...

Kurz: das Kleidchen hat meiner Frau doch gefallen und für entsprechende Stimmung gesorgt...

Wieso diese Gleichgültigkeit am Anfang? Kann das die Angst sein etwas nutig zu wirken?

PS: ich habe meine Frau das auch gefragt und keine vernünftige Antwort bekommen 

Ich glaube, es gibt für einen Mann kaum etwas Schöneres als eine komplette nackte Frau. Wenn der Mann ihr trotzdem "sexy" Kleidchen oder so Sachen schenkt, spürt die Frau, dass der Mann eigentlich etwas bei ihr vermisst. Er will sie bisschen "aufmöbeln" oder "anschärfen", das merkt die Frau. Und spürt, dass der Mann sie gerne so hätte, wie er es aus seinen kleinen Erotik-Filmchen kennt. Darum fühlt sie sich in diesen "sexy Sachen" vielleicht verkleidet.
  Jede Frau möchte einfach nackt am schönsten gefunden werden, ist meine Erfahrung. Wenn sie "sexy Sachen" anzieht, tut sie es manchmal vielleicht ganz gerne, aber sie tut damit vor allem dem Mann einen Gefallen. Und fühlt sich etwas albern, wie ein einem Filmchen. Sie merkt, dass sie komplett nackt nicht mehr scharf genug für ihn ist. Das ist kein schönes Gefühl. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 9:16
In Antwort auf aurore_19254136

Ich glaube, es gibt für einen Mann kaum etwas Schöneres als eine komplette nackte Frau. Wenn der Mann ihr trotzdem "sexy" Kleidchen oder so Sachen schenkt, spürt die Frau, dass der Mann eigentlich etwas bei ihr vermisst. Er will sie bisschen "aufmöbeln" oder "anschärfen", das merkt die Frau. Und spürt, dass der Mann sie gerne so hätte, wie er es aus seinen kleinen Erotik-Filmchen kennt. Darum fühlt sie sich in diesen "sexy Sachen" vielleicht verkleidet.
  Jede Frau möchte einfach nackt am schönsten gefunden werden, ist meine Erfahrung. Wenn sie "sexy Sachen" anzieht, tut sie es manchmal vielleicht ganz gerne, aber sie tut damit vor allem dem Mann einen Gefallen. Und fühlt sich etwas albern, wie ein einem Filmchen. Sie merkt, dass sie komplett nackt nicht mehr scharf genug für ihn ist. Das ist kein schönes Gefühl. 

Ich begehre meine Frau nackt, im Kleidchen und in Hauskleidung. 

Sie hat ein Problem sich sexuell was zu gönnen, egal nackt oder in einem Kleid. Kleidchen war ein Versuch, meine Frau wach zu küssen. Sie geniesst das Kleid zeigt aber kein Interesse weder davor noch danach, das Kleid ist in der Schublade verschwunden.

Verdrängung der Sexualität ist hier das Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 9:38
In Antwort auf aurore_19254136

Ich glaube, es gibt für einen Mann kaum etwas Schöneres als eine komplette nackte Frau. Wenn der Mann ihr trotzdem "sexy" Kleidchen oder so Sachen schenkt, spürt die Frau, dass der Mann eigentlich etwas bei ihr vermisst. Er will sie bisschen "aufmöbeln" oder "anschärfen", das merkt die Frau. Und spürt, dass der Mann sie gerne so hätte, wie er es aus seinen kleinen Erotik-Filmchen kennt. Darum fühlt sie sich in diesen "sexy Sachen" vielleicht verkleidet.
  Jede Frau möchte einfach nackt am schönsten gefunden werden, ist meine Erfahrung. Wenn sie "sexy Sachen" anzieht, tut sie es manchmal vielleicht ganz gerne, aber sie tut damit vor allem dem Mann einen Gefallen. Und fühlt sich etwas albern, wie ein einem Filmchen. Sie merkt, dass sie komplett nackt nicht mehr scharf genug für ihn ist. Das ist kein schönes Gefühl. 

Wie bitte?
Im ernst jetzt?
Willst du mir das wirklich verkaufen?
Hab ich was nicht mitgekriegt?

Frauen stehen nicht im Badezimmer für Stunden, sie blockieren das Badezimmer für Schaltjahre... man hat für seinen Zahnputzbecher platz... wenn man Glück hat... wenn man Pech hat hat man ein Gästeklo und findet eines Morgens seine Sachen dort wieder... und der Rest wird von dem Frauchen annektiert... und es ist ihr auch egal das es nicht ihre Wohnung sondern die des Kerls ist... Hinzu kommt das sie einen dann die unheilvolle Frage für die ein Mann niemals eine richtige Antwort hat stellt... "Was soll ich anziehen???" und öffnet dann die Katakomben zu ihrem begehbaren Kleiderschrank der so manche Wohnung wie einen Wohnsarg anmuten lässt... und wenn du nicht innerhalb von 0,000024285232 Sekunden eine antwort geben kannst... hast du verschissen für die nächsten 25 Jahre wird sie dir das immer bei jeder sich bietenden Gelegenheit vorhalten... Dann noch die ganzen "Küre" Maniküre, Pediküre ich frag dann schon immer nach Konfitüre aber das liefert mir höchstens einen bösen Blick... mit dem Aufschrei "Da ist Zucker drinn!!!" Kommen wir also nun zu dem Nemesis... dem Schuhschrank... das ist ein eigenes Universum... wenn das Ding begehrbar wäre würde man das letzte mal was von mir hören... denn ich würde für all Zeit im Nirvana der Schuhe verschluckt werden... dabei bleibt es aber auch nicht... Frauen leben in einem Schuhschrank... und wenn man ihnen beim bummeln in der Innenstadt sagt das der gemeinsame Schuhschrank schon voll ist und der Kerl schon sein letztes Paar Schuhe aus dem Schrank genommen hat damit die Dame ein weiteres Paar Schuhe welches sie einmal alle 5.2 Jahre trägt hineinstopfen kann... schaut sie einen mit solchen Krokodilstränen an während sie auf ein Paar Schuhe zeigt welches einen Preis von einem Kleinwagen hat... und man(n) weiß ganz genau wenn man jetzt nicht schnell handelt, dann landet man auf der Couch auf der anderen Seite des Planeten...

Ok jetzt mal im ernst...
Ja die Frauen... man kann auch verallgemeinern... muss man aber nicht... nicht jede Frau will Nackt am schönsten sein, denn nicht umsonst geben sich Frauen sehr gerne mal Mühe sich zurecht zu machen, es kommt nicht von ungefähr das viele (auch hier gillt nicht alle) Frauen es deutlich eher Wertschätzen wenn man ihnen ein Kompliment macht für zb. die Wahl des Schmucks oder wie gut das Kleid zu den Merkmalen passt... eben weil das etwas ist was die Frau beeinflussen kann... wenn einer Frau eine schöne Nase genetisch mitgegeben wurde... ist das natürlich schön, darauf hat sie jedoch keinerlei Einfluss... ein anderes nicht unbekanntes Beispiel ist die ominöse neue Frisur...

Also wage ich mal den Schuss ins Blaue... eine Frau will Wertgeschätzt werden... für die Person die sie ist... und für das was sie tut... wie jeder eben... und jeder hat Unterschiede aufzuweisen, die einen mögen das und die anderen mögen lieber jenes...

Gruß
Pav

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 9:46
In Antwort auf parvus

Wie bitte?
Im ernst jetzt?
Willst du mir das wirklich verkaufen?
Hab ich was nicht mitgekriegt?

Frauen stehen nicht im Badezimmer für Stunden, sie blockieren das Badezimmer für Schaltjahre... man hat für seinen Zahnputzbecher platz... wenn man Glück hat... wenn man Pech hat hat man ein Gästeklo und findet eines Morgens seine Sachen dort wieder... und der Rest wird von dem Frauchen annektiert... und es ist ihr auch egal das es nicht ihre Wohnung sondern die des Kerls ist... Hinzu kommt das sie einen dann die unheilvolle Frage für die ein Mann niemals eine richtige Antwort hat stellt... "Was soll ich anziehen???" und öffnet dann die Katakomben zu ihrem begehbaren Kleiderschrank der so manche Wohnung wie einen Wohnsarg anmuten lässt... und wenn du nicht innerhalb von 0,000024285232 Sekunden eine antwort geben kannst... hast du verschissen für die nächsten 25 Jahre wird sie dir das immer bei jeder sich bietenden Gelegenheit vorhalten... Dann noch die ganzen "Küre" Maniküre, Pediküre ich frag dann schon immer nach Konfitüre aber das liefert mir höchstens einen bösen Blick... mit dem Aufschrei "Da ist Zucker drinn!!!" Kommen wir also nun zu dem Nemesis... dem Schuhschrank... das ist ein eigenes Universum... wenn das Ding begehrbar wäre würde man das letzte mal was von mir hören... denn ich würde für all Zeit im Nirvana der Schuhe verschluckt werden... dabei bleibt es aber auch nicht... Frauen leben in einem Schuhschrank... und wenn man ihnen beim bummeln in der Innenstadt sagt das der gemeinsame Schuhschrank schon voll ist und der Kerl schon sein letztes Paar Schuhe aus dem Schrank genommen hat damit die Dame ein weiteres Paar Schuhe welches sie einmal alle 5.2 Jahre trägt hineinstopfen kann... schaut sie einen mit solchen Krokodilstränen an während sie auf ein Paar Schuhe zeigt welches einen Preis von einem Kleinwagen hat... und man(n) weiß ganz genau wenn man jetzt nicht schnell handelt, dann landet man auf der Couch auf der anderen Seite des Planeten...

Ok jetzt mal im ernst...
Ja die Frauen... man kann auch verallgemeinern... muss man aber nicht... nicht jede Frau will Nackt am schönsten sein, denn nicht umsonst geben sich Frauen sehr gerne mal Mühe sich zurecht zu machen, es kommt nicht von ungefähr das viele (auch hier gillt nicht alle) Frauen es deutlich eher Wertschätzen wenn man ihnen ein Kompliment macht für zb. die Wahl des Schmucks oder wie gut das Kleid zu den Merkmalen passt... eben weil das etwas ist was die Frau beeinflussen kann... wenn einer Frau eine schöne Nase genetisch mitgegeben wurde... ist das natürlich schön, darauf hat sie jedoch keinerlei Einfluss... ein anderes nicht unbekanntes Beispiel ist die ominöse neue Frisur...

Also wage ich mal den Schuss ins Blaue... eine Frau will Wertgeschätzt werden... für die Person die sie ist... und für das was sie tut... wie jeder eben... und jeder hat Unterschiede aufzuweisen, die einen mögen das und die anderen mögen lieber jenes...

Gruß
Pav

PS: und auch nicht für jeden Mann ist eine nackte Frau das non plus Ultra... es gibt sogar Studien darüber... nenn es das 40% Prinzip... Frauen die insgesammt 40% Haut zeigen stehen da an der Spitze... es gibt sogar Männer welche einen Fetisch dafür besitzen... und angekleidete Frauen attraktiver finden...

Holy Makkaroni...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 14:25
In Antwort auf parvus

Wie bitte?
Im ernst jetzt?
Willst du mir das wirklich verkaufen?
Hab ich was nicht mitgekriegt?

Frauen stehen nicht im Badezimmer für Stunden, sie blockieren das Badezimmer für Schaltjahre... man hat für seinen Zahnputzbecher platz... wenn man Glück hat... wenn man Pech hat hat man ein Gästeklo und findet eines Morgens seine Sachen dort wieder... und der Rest wird von dem Frauchen annektiert... und es ist ihr auch egal das es nicht ihre Wohnung sondern die des Kerls ist... Hinzu kommt das sie einen dann die unheilvolle Frage für die ein Mann niemals eine richtige Antwort hat stellt... "Was soll ich anziehen???" und öffnet dann die Katakomben zu ihrem begehbaren Kleiderschrank der so manche Wohnung wie einen Wohnsarg anmuten lässt... und wenn du nicht innerhalb von 0,000024285232 Sekunden eine antwort geben kannst... hast du verschissen für die nächsten 25 Jahre wird sie dir das immer bei jeder sich bietenden Gelegenheit vorhalten... Dann noch die ganzen "Küre" Maniküre, Pediküre ich frag dann schon immer nach Konfitüre aber das liefert mir höchstens einen bösen Blick... mit dem Aufschrei "Da ist Zucker drinn!!!" Kommen wir also nun zu dem Nemesis... dem Schuhschrank... das ist ein eigenes Universum... wenn das Ding begehrbar wäre würde man das letzte mal was von mir hören... denn ich würde für all Zeit im Nirvana der Schuhe verschluckt werden... dabei bleibt es aber auch nicht... Frauen leben in einem Schuhschrank... und wenn man ihnen beim bummeln in der Innenstadt sagt das der gemeinsame Schuhschrank schon voll ist und der Kerl schon sein letztes Paar Schuhe aus dem Schrank genommen hat damit die Dame ein weiteres Paar Schuhe welches sie einmal alle 5.2 Jahre trägt hineinstopfen kann... schaut sie einen mit solchen Krokodilstränen an während sie auf ein Paar Schuhe zeigt welches einen Preis von einem Kleinwagen hat... und man(n) weiß ganz genau wenn man jetzt nicht schnell handelt, dann landet man auf der Couch auf der anderen Seite des Planeten...

Ok jetzt mal im ernst...
Ja die Frauen... man kann auch verallgemeinern... muss man aber nicht... nicht jede Frau will Nackt am schönsten sein, denn nicht umsonst geben sich Frauen sehr gerne mal Mühe sich zurecht zu machen, es kommt nicht von ungefähr das viele (auch hier gillt nicht alle) Frauen es deutlich eher Wertschätzen wenn man ihnen ein Kompliment macht für zb. die Wahl des Schmucks oder wie gut das Kleid zu den Merkmalen passt... eben weil das etwas ist was die Frau beeinflussen kann... wenn einer Frau eine schöne Nase genetisch mitgegeben wurde... ist das natürlich schön, darauf hat sie jedoch keinerlei Einfluss... ein anderes nicht unbekanntes Beispiel ist die ominöse neue Frisur...

Also wage ich mal den Schuss ins Blaue... eine Frau will Wertgeschätzt werden... für die Person die sie ist... und für das was sie tut... wie jeder eben... und jeder hat Unterschiede aufzuweisen, die einen mögen das und die anderen mögen lieber jenes...

Gruß
Pav

Oh mein Gott, was für Frauen kennst du denn ? Also die im ersten Teil beschriebenen.
Klar frage ich meinen auch mal, welches Kleid ich anziehen soll. Aber sowas albernes hab ich noch nie von mir gegeben, soweit ich weiß. Mein Kleider auswahl ist hübsch, aber übersichtlich und die Hälfte derWaschbeckenablage reicht für Make-up und Parfum. Der würde mir auch was erzählen, wenn ich sein ganzes Bad annektieren würde dafür.
Aber ansonsten stimmt es. Ihm macht es auch viel Spaß, mich in einem sexy Kleid zu sehen und dann auszupacken. Oder es auch halb anzulassen beim Sex. Hat überhaupt nichts damit zu tun, dass er mich nackt nicht auch scharf findet. Aber Verpackung ist eben auch geil.
Fräuleinminou ist erst 14,hat sie irgendo geschrieben. Wenn ich das jetzt nicht verwechsle

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 14:40

Wenn ichs mir recht bedenke habe ich doch nur  sexy Outfits  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 14:52
In Antwort auf zahrakhan

Oh mein Gott, was für Frauen kennst du denn ? Also die im ersten Teil beschriebenen.
Klar frage ich meinen auch mal, welches Kleid ich anziehen soll. Aber sowas albernes hab ich noch nie von mir gegeben, soweit ich weiß. Mein Kleider auswahl ist hübsch, aber übersichtlich und die Hälfte derWaschbeckenablage reicht für Make-up und Parfum. Der würde mir auch was erzählen, wenn ich sein ganzes Bad annektieren würde dafür.
Aber ansonsten stimmt es. Ihm macht es auch viel Spaß, mich in einem sexy Kleid zu sehen und dann auszupacken. Oder es auch halb anzulassen beim Sex. Hat überhaupt nichts damit zu tun, dass er mich nackt nicht auch scharf findet. Aber Verpackung ist eben auch geil.
Fräuleinminou ist erst 14,hat sie irgendo geschrieben. Wenn ich das jetzt nicht verwechsle

Ach wenn du wüsstest... die Frauen...

Das der erste Teil einfach sehr überspitzt mir ins Forum gefallen ist... naja ausser die Sache mit dem Bad... und dem Kleiderschrank... und den "Küren" Immerhin habe ich sie soweit erzogen das sie eine Auswahl von Maximal 5 Kleidern auslegt... wenn sie mies drauf ist versucht sie ein anderes Kleid zu wählen Doch meistens setze ich mich dann durch denn immerhin möchte sie nicht das ich sage "Ist mir egal was du anziehst..." Die Sache mit den Schuhen ist so ne Sache, also es sind jetzt keine 2000 paar Schuhe aber die Krokodilstränen sind echt...

14? Ja meine güte da hat sie ja sicher die Weisheit noch mit der Flasche zu sich genommen

Gruß
Pav

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 19:43
In Antwort auf parvus

Ach wenn du wüsstest... die Frauen...

Das der erste Teil einfach sehr überspitzt mir ins Forum gefallen ist... naja ausser die Sache mit dem Bad... und dem Kleiderschrank... und den "Küren" Immerhin habe ich sie soweit erzogen das sie eine Auswahl von Maximal 5 Kleidern auslegt... wenn sie mies drauf ist versucht sie ein anderes Kleid zu wählen Doch meistens setze ich mich dann durch denn immerhin möchte sie nicht das ich sage "Ist mir egal was du anziehst..." Die Sache mit den Schuhen ist so ne Sache, also es sind jetzt keine 2000 paar Schuhe aber die Krokodilstränen sind echt...

14? Ja meine güte da hat sie ja sicher die Weisheit noch mit der Flasche zu sich genommen

Gruß
Pav

Oh je, also meist suche ich mir selbst aus, was ich anziehe, aber wenn ich meinen Liebsten frage, dann ziehe ich natürlich das Kleid an, was er mir vorschlägt. Sonst bräuchte ich ja nicht zu fragen. Ich liebe direkte unmissverständliche Kommunikation .
Soll ich dir verraten, wie viele Paar Schuhe ich habe? Es sind 12, 2 Paar Gummistiefel für England und Hausschlappen schon mitgerechnet . Und zwei passen mir nicht, aber sie sehen nett aus.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 19:50
In Antwort auf einfach-ich

Ich begehre meine Frau nackt, im Kleidchen und in Hauskleidung. 

Sie hat ein Problem sich sexuell was zu gönnen, egal nackt oder in einem Kleid. Kleidchen war ein Versuch, meine Frau wach zu küssen. Sie geniesst das Kleid zeigt aber kein Interesse weder davor noch danach, das Kleid ist in der Schublade verschwunden.

Verdrängung der Sexualität ist hier das Problem.

Die Klamotten sind dann aber das kleinste Problem. Wenn du in 25 Jahren nicht geschafft hast, dass sie Lust auf Sex mit dir hat, darf man wohl bezweifeln, dass das überhaupt noch was wird, egal mit welchen Mitteln. Wobei das ja nicht an dir liegen muss. Könnte aber auch sein, dass sie dich als Mann nicht begehrt, nicht attraktiv findet und auch nie so empfunden hat. Das ist dann aber nicht deine Schuld, das gibt es einfach. 
Dass du diese unbefriedigende Situation dermaßen lange hingenommen hast, kapiere ich einfach nicht. Spätestens nach ein paar Jahren hätte dir da doch was dämmen müssen, das kannst du auch nicht mit wenig Erfahrung erklären.
Warst du eigentlich ihre erste Beziehung mit erstem Mal und so? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 20:35
In Antwort auf zahrakhan

Oh je, also meist suche ich mir selbst aus, was ich anziehe, aber wenn ich meinen Liebsten frage, dann ziehe ich natürlich das Kleid an, was er mir vorschlägt. Sonst bräuchte ich ja nicht zu fragen. Ich liebe direkte unmissverständliche Kommunikation .
Soll ich dir verraten, wie viele Paar Schuhe ich habe? Es sind 12, 2 Paar Gummistiefel für England und Hausschlappen schon mitgerechnet . Und zwei passen mir nicht, aber sie sehen nett aus.. 

Also ich verstehe die Diskussion um die Klamotten gerade gar nicht. Deer Verrat an Schuhen lässt mich aber aufhorchen. Ich habe mehr als 12 Paar Schuhe, an Gummistiefel ist es aber nur ein Paar, die brauche ich aber nicht in England. Ich brauche sie in Wacken, an England habe ich ganz andere feine Erinnerungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar um 20:39
In Antwort auf zahrakhan

Die Klamotten sind dann aber das kleinste Problem. Wenn du in 25 Jahren nicht geschafft hast, dass sie Lust auf Sex mit dir hat, darf man wohl bezweifeln, dass das überhaupt noch was wird, egal mit welchen Mitteln. Wobei das ja nicht an dir liegen muss. Könnte aber auch sein, dass sie dich als Mann nicht begehrt, nicht attraktiv findet und auch nie so empfunden hat. Das ist dann aber nicht deine Schuld, das gibt es einfach. 
Dass du diese unbefriedigende Situation dermaßen lange hingenommen hast, kapiere ich einfach nicht. Spätestens nach ein paar Jahren hätte dir da doch was dämmen müssen, das kannst du auch nicht mit wenig Erfahrung erklären.
Warst du eigentlich ihre erste Beziehung mit erstem Mal und so? 

Ja, erste Beziehung für beide.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 3:15
In Antwort auf candy_2082

Also ich verstehe die Diskussion um die Klamotten gerade gar nicht. Deer Verrat an Schuhen lässt mich aber aufhorchen. Ich habe mehr als 12 Paar Schuhe, an Gummistiefel ist es aber nur ein Paar, die brauche ich aber nicht in England. Ich brauche sie in Wacken, an England habe ich ganz andere feine Erinnerungen.

Das mit den Klamotten, Schuhen usw. ist ein Nebengleis, auf das Parvus und ich geraten sind, tut mir leid gehört hier nur Rande dazu . Weil es in der Ausgangsfrage ja um sexy Klamotten ging. Obwohl sich längst herausgestellt hat, dass die das geringste Problem sind. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 3:26
In Antwort auf einfach-ich

Ja, erste Beziehung für beide.

War der Sex denn von Anfang an so ein unbefriedigender Krampf?
Warum hast du denn nicht den Absprung gemacht, wenn es so war und dich abgezeichnet hat, dass es auch nicht zu ändern war? Du bist ja in halbwegs meinem Alter (also ich bin 5 Jahre älter), da war es doch längst normal, dass die erste Beziehung nicht für ewig war, aus unterschiedlichen Gründen. Von damals kenne ich kein einziges Paar mehr, das noch zusammen ist. Nicht falsch verstehen, wenn es passt in allen wichtigen Belangen, wozu gerade auch die Sexualität gehört, dann ist das toll und gibt es sicher ab und zu auch. Aber doch nicht so was wie hier.
Eigentlich sind wir doch die Generation, die die Früchte der sexuellen Befreiung der 60er und 70er Jahre ernten konnte. Aber die hat anscheinend nur einen kleinen Teil der Bevölkerung tatsächlich erreicht, wenn man betrachtet, was für ein Problem die Sexualität für viele Frauen immer noch darstellt (sicher auch für do einige Männer). Komisch, dass sie das anscheinend selbst nicht stört und der Partner und seine Bedürfnisse auch ziemlich schnuppe ist, sonst hätte deine ja wohl in all den vielen Jahren auch selbst den Wunsch nach Änderung gehabt und wäre den Gründen für ihre Ablehnung auf den Grund gegangen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 10:21
In Antwort auf einfach-ich

Kommt sicher mal, bestimmt
Sonst schenke ich dir was

Ich glaube nicht daß da noch etwas kommt. Aber die Hoffnung darf man ja nicht aufgeben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 11:16
In Antwort auf zahrakhan

War der Sex denn von Anfang an so ein unbefriedigender Krampf?
Warum hast du denn nicht den Absprung gemacht, wenn es so war und dich abgezeichnet hat, dass es auch nicht zu ändern war? Du bist ja in halbwegs meinem Alter (also ich bin 5 Jahre älter), da war es doch längst normal, dass die erste Beziehung nicht für ewig war, aus unterschiedlichen Gründen. Von damals kenne ich kein einziges Paar mehr, das noch zusammen ist. Nicht falsch verstehen, wenn es passt in allen wichtigen Belangen, wozu gerade auch die Sexualität gehört, dann ist das toll und gibt es sicher ab und zu auch. Aber doch nicht so was wie hier.
Eigentlich sind wir doch die Generation, die die Früchte der sexuellen Befreiung der 60er und 70er Jahre ernten konnte. Aber die hat anscheinend nur einen kleinen Teil der Bevölkerung tatsächlich erreicht, wenn man betrachtet, was für ein Problem die Sexualität für viele Frauen immer noch darstellt (sicher auch für do einige Männer). Komisch, dass sie das anscheinend selbst nicht stört und der Partner und seine Bedürfnisse auch ziemlich schnuppe ist, sonst hätte deine ja wohl in all den vielen Jahren auch selbst den Wunsch nach Änderung gehabt und wäre den Gründen für ihre Ablehnung auf den Grund gegangen. 

Wieso ist das normal, dass die erste Beziehung nichts wird?

Ich habe schon geschrieben wieso ich 25 Jahre das mitmache, ich war jung unerfahren und dachte, dass ich die Sexualität überbewerte...
ich dachte ich habe mich zu wenig bemüht usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 11:20
In Antwort auf desteufelsengel2

Ich glaube nicht daß da noch etwas kommt. Aber die Hoffnung darf man ja nicht aufgeben. 

Ach komm, wieso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 15:16
In Antwort auf einfach-ich

Ach komm, wieso?

Vom Ehemann sowieso nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 15:57
In Antwort auf desteufelsengel2

Vom Ehemann sowieso nicht. 

... wenn nicht vom Ehemann, dann von wem!?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar um 15:58
In Antwort auf desteufelsengel2

Ich glaube nicht daß da noch etwas kommt. Aber die Hoffnung darf man ja nicht aufgeben. 

Wie? Was ist denn mit deinem Teufel 🤔? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Spirale raus - wie ging es euch danach?
Von: user319051752
neu
|
24. Januar um 15:40
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram