Forum / Sex & Verhütung

Sexunlust bei Mann, aber Pornofetischist

Letzte Nachricht: 12. Januar 2012 um 8:49
V
vanja_12649459
07.08.11 um 14:17

Hallo ihr Lieben! Ich würde gern meine Sorge mit meinem Freund loswerden. Es gibt hier schon viele Themen bezüglich Pornos und Männer und immer hatte es meist mit der Sexualität in der Partnerschaft Probleme gegeben. Ich habe leider auch eins...nur komme ich auf keinen grünen Zweig!

Mein Partner und ich sind nun ein Jahr zusammen und wir führen an sich eine gute Partnerschaft. Im Bereich Sex stehen wir allerdings sehr unterschiedlich dar. Ich bin mehr der experimentierfreudige Typ und habe auch schon 'viel' Erfahrung. Er hingegen ist eher schüchtern und hat zwar große Fantasien, aber setzt sie nicht um. Auch was den 'täglichen Bedarf' angeht sind wir sehr verschieden. Ich habe gern und oft Sex, er eher nach Laune. Ich hab versucht mich anzupassen und ihn nicht zu bedrängen. Schließlich kann ich ihn nicht zum Sex zwingen. Nur egal, was ich anstelle (Dessou, Spielchen, Küssen, Steicheleinheiten, DirtyTalk,...) er weißt mich zu gut 90% ab, wenn ich Sex haben möchte. An sich haben wir nur dann Sex, wenn er es will. Für mich ist das ein großes Problem, worüber wir schon gesprochen habe, weil ich dachte, ich mach irgendetwas falsch oder ihm gefällt etwas nicht. Er meinte aber, er habe nichts...er findet mich sexy und anziehend.

Nun habe ich seit 6Monaten mal genauer mein Auge drauf gehalten und mir fällt immer mehr auf, dass er lieber Pornos anschaut und sich damit vergnügt (TeenPorns) als mit mir Sex zu haben. Da ich nun das Gefühl habe, irgendetwas falsch zu machen, hätte ich gern eure Meinung gewusst! Ich bin ratlos, was ich noch versuchen kann und es verwirrt mich auch sehr.

Ich danke euch!

Mehr lesen

I
ignac_11950838
07.08.11 um 18:04

Kombiniere beides
Versuch ihn doch mal beim Pornogucken in Dessous zu überraschen. Wenn das nicht hilf, dann stell ihn doch direkt zu dem Zeitpunkt zur Rede.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
08.08.11 um 18:56

Danke
Danke für die schnellen Antworten. Also ich versuch eigentlich, nicht mehr den 'Ton' anzugeben und ich sage ihm auch immer, wie gut er bestückt ist (was auch nicht gelogen ist). Vielleicht ist er auch irgendwie bestürzt weil er eigentlich niemanden hat, der ihn noch 'begehrt'. Bei mir ist das anders. Vielleicht holt er sich dadurch auch nur Bestätigung so komisch das auch für meine Ohren klingt.

Gefällt mir

I
ignac_11950838
08.08.11 um 19:44

Nee
jemanden den man liebt, verlässt man doch nicht einfach. ich kann das schon verstehen.

aber ich wäre froh, wenn meine partnerin mich "überraschen" würde. so ein blöder freund, der weiß das ne zu schätzen

Gefällt mir

Y
yuito_12040542
08.08.11 um 21:25

Oder aber
der Herr vergnügt sich zu oft mit Videos, so dass er in einer "realen Situation" nicht mehr in der Lage ist seinen Mann zu stehen.
(könnte das sein?)

Gefällt mir

V
vanja_12649459
09.08.11 um 17:49


Okay, das sind klare Worte. Sicherlich kann ich auch verstehen, warum man Pornos schaut. Nur wenns darum geht, was auszuprobieren, was er da sieht, sag ich ja nicht nein. Es kommt nur nie dazu Naja. Die Worte waren schon hart. Danke =)

Gefällt mir

V
vanja_12649459
09.08.11 um 17:54

Mh
Aber eine Bez. besteht nicht nur aus Sex Ansonnsten haben wir alles, was eine gute Bez. ausmacht. Ich werde einfach mehr auf Abstand im Sex gehen.

Gefällt mir

A
anise_12877745
10.08.11 um 17:03

Zusammen...
Pornos gucken scheint mir das beste Rezept zu sein. Bereite doch einfach den CD Player vor und zappe dann auf den Kanal wenn ihr zusammen am Fernseher sitzt. Nimm einen Film nach seinem Geschmack. Zieh Dich dazu normal an, aber keine Jeans sondern einen Rock. Natürlich auch keine Strumpfhose, sehr wohl aber einen Slip. Dann nichts überstürzen! Warte ab,wenn er dich nach zehn bis fünfzehn Minuten noch nicht angefasst hat dann greif dir langsam selbst unter den Rock. So müßte es gehen.
Beachte bitte generell folgendes: Egal was sie auch sagen, ALLE Männer haben Angst vor sexuell dominanten Frauen. JEDER Mann spürt unterbewußt das er uns unterlegen ist. Mein Mann ist schlau genug mich unter seinem Kommando zusammen mit unserem Hausfreund zu befriedigen. Er kann das auch allein aber zu zweit komme ich eben öfter.
Liebe Grüße von M. aus Berlin

Gefällt mir

D
david_12664568
11.01.12 um 11:00

Erstmal wäre eurer alter interesant.....
weil teenprons zu schauen wenn man selber in dem alter ist oder wenn man in z.b. den 50ern ist kann ja nen großen unterschied sein

Naja gründsätzlich würde ich empfehlen erstmal versagensängste abzuschecken. Jeder normaldenkende weiß was in pornos gezeigt wird ein schauspiel und auch geschnitten ist...
Gerade bei Jugendlichen entsteht der eindruck, in verbindung mit der unerfahrenheit, sie müssten auch solche leistungen bringen. Dennach beschreibst du dich zusätzlich auf sexuel sehr aufgeschlossen, was evtl versagensängste anfeuern könnte. Jeder mann hat schon mal "versagt" in seinem sexleben, aber gerade junge männer sollten wissen das es normal ist....

Sex mit pornos könnte ein thema sein, aber damit kommt man ja nicht auf die ursache des problems. Das er dich evtl so sexuell unaktraktiv finden könnte kann ich mir nicht vorstellen, gerade weil du ja fantasievolle dinge versuchst zu bringen....und wenn er pornos schaut hat er ja auch sexuelle gelüste....

Wenn du sagst es war nie anders, denke ich man kann BZ-Probleme ausschließen....










Gefällt mir

V
vanja_12649459
11.01.12 um 11:55

Hi
Aber warum soll das zuviel sein. Ich meine, jeder hat ja ein anderes Lustempfinden. Es gibt nicht nur Männer, die es oft und täglich brauchen. =) Ich finde, das sollte auch akzeptiert werden. Aber manche Männer fühlen sich dann entmannt.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
11.01.12 um 11:58
In Antwort auf david_12664568

Erstmal wäre eurer alter interesant.....
weil teenprons zu schauen wenn man selber in dem alter ist oder wenn man in z.b. den 50ern ist kann ja nen großen unterschied sein

Naja gründsätzlich würde ich empfehlen erstmal versagensängste abzuschecken. Jeder normaldenkende weiß was in pornos gezeigt wird ein schauspiel und auch geschnitten ist...
Gerade bei Jugendlichen entsteht der eindruck, in verbindung mit der unerfahrenheit, sie müssten auch solche leistungen bringen. Dennach beschreibst du dich zusätzlich auf sexuel sehr aufgeschlossen, was evtl versagensängste anfeuern könnte. Jeder mann hat schon mal "versagt" in seinem sexleben, aber gerade junge männer sollten wissen das es normal ist....

Sex mit pornos könnte ein thema sein, aber damit kommt man ja nicht auf die ursache des problems. Das er dich evtl so sexuell unaktraktiv finden könnte kann ich mir nicht vorstellen, gerade weil du ja fantasievolle dinge versuchst zu bringen....und wenn er pornos schaut hat er ja auch sexuelle gelüste....

Wenn du sagst es war nie anders, denke ich man kann BZ-Probleme ausschließen....










Hi
Wir sind zwischen 20 und 30 Jahren. Vielleicht war ich einfach zu forsch und direkt. Für eine Frau habe ich eher das Lustempfinden, wie ein Mann.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
11.01.12 um 12:02

Hi
wer hat was von liebe erzählt, es ging ja darum, dass ich auch sex will, ständig und nicht verstehe, wieso er mich da lieber abweist. Ich wichse ihm auch gern einen, ohne dass er sich anstrengen muss. Jeder mann wäre auch angepisst, wenn seine freundin sich lieber mit anderen dingen befriedigt als mit ihm sex zu haben.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
11.01.12 um 12:04

Hi
wenn ich sowas anspreche, hält er davon nichts und findet es abartig. Wenn ich der Meinung bin, dass mir das nicht gefällt, dann ist er plötzlich dafür. Männer sind auch nicht gerade unkompliziert.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
11.01.12 um 12:05

Hi
weil wir uns immer zu viele gedanken machen ^^

Gefällt mir

D
david_12664568
11.01.12 um 12:13
In Antwort auf vanja_12649459

Hi
Wir sind zwischen 20 und 30 Jahren. Vielleicht war ich einfach zu forsch und direkt. Für eine Frau habe ich eher das Lustempfinden, wie ein Mann.

Ich denke sprich ihn mal direkt auf versagensänste an...
natürlich mit gefühl und unterstützung....
wir männer sind da empfindlich

im übrigen kann ich sehr gut verstehen wie du dich fühlst....mache das seit kurzer zeit auch mit....
wobei ersetze porno durch eine beschwerde von mir

Gefällt mir

A
aric_12883589
11.01.12 um 12:15

Abfinden
Es kommt einfach vor das die Chemie im sexuellen Bereich nicht stimmt. Wenn nach 1 Jahr kein Verlangen nach der Partnerin besteht dann sollte man es bleiben lassen. Auch wenn es momentan weh tut da ihr euch sonst gut versteht. Aber auf Sicht ist es sicherlich das Beste.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1244655099z
11.01.12 um 12:49

Super,
genau das Gleiche hab ich mir auch gedacht. Was muss diese Frau sich noch aus dem Ärmel schütteln, damit ihr Mann sich erbarmt und mit ihr schläft.

Und das auch noch nach einem Jahr. Seine Exen sind bestimmt alle fremdgegangen oder?

Gefällt mir

A
an0N_1244655099z
11.01.12 um 12:53
In Antwort auf vanja_12649459

Mh
Aber eine Bez. besteht nicht nur aus Sex Ansonnsten haben wir alles, was eine gute Bez. ausmacht. Ich werde einfach mehr auf Abstand im Sex gehen.

Ja,
eine Beziehung besteht nicht nur aus Sex, aber Sex (auch schlechter Sex) ist die Basis einer Beziehung.

Wieviele Männer würden denn bei einer Frau bleiben, die schon nach einem halben Jahr keine Lust hat und jedes Mal überredet werden muss?

Es sei denn Mann kriegt sonst keine andere ab.

Gefällt mir

D
david_12664568
11.01.12 um 13:20

Interresanter beitrag...
geht ja richtung meiner Vermutung...

wie würdest den du reagieren wenn deine freundin gefühlvoll und zu dir stehend dich genau darauf ansprechen würde?

Gefällt mir

D
david_12664568
11.01.12 um 13:56

Das glaube ich dir sofort...
...den ich war lange nicht so selbstbewusst wie ichs heute bin...
Das dies ein kein angenehmen gespräch für dich wär klar...und einiges an gedult von ihr erfordert...

Ich habe vlt früher, mit meinen schwach ausgeprächten selbstbewusstsein, nicht gerade mich um den sex gedrückt...aber lange nicht meine fantasien ausgelebt

Heute ist es anders, un ich bin alles andere als einer mit braven fantasien, ich sage sie meiner heutigen freundin frei raus. Sie muss sie beim besten willen nicht mit mir ausleben, jedoch akzeptieren wie ich bin. Einer freundin jmd vorzuspielen der man(n) nicht ist, führt zu nix...
Guter nebenefekkt ist das ich schon eniges meiner fantasien mit ihr ausleben durfte...das eine fand ich im nachhinein auch scheiße....das andere geil....sie auch...


Ich will dir empfehlen rede mit deiner, sags ihr....

grüße phil

p.s. ich verheimliche nicht mal meiner freundin wenn ich pornos schaue, sie darf auch genau wissen was für welche...
und das ich mir dann ma gern selber mache genausowenig...ich habe halt sehr viel lust, und auch sher viel mehr als sie

Gefällt mir

V
vanja_12649459
11.01.12 um 14:48
In Antwort auf david_12664568

Das glaube ich dir sofort...
...den ich war lange nicht so selbstbewusst wie ichs heute bin...
Das dies ein kein angenehmen gespräch für dich wär klar...und einiges an gedult von ihr erfordert...

Ich habe vlt früher, mit meinen schwach ausgeprächten selbstbewusstsein, nicht gerade mich um den sex gedrückt...aber lange nicht meine fantasien ausgelebt

Heute ist es anders, un ich bin alles andere als einer mit braven fantasien, ich sage sie meiner heutigen freundin frei raus. Sie muss sie beim besten willen nicht mit mir ausleben, jedoch akzeptieren wie ich bin. Einer freundin jmd vorzuspielen der man(n) nicht ist, führt zu nix...
Guter nebenefekkt ist das ich schon eniges meiner fantasien mit ihr ausleben durfte...das eine fand ich im nachhinein auch scheiße....das andere geil....sie auch...


Ich will dir empfehlen rede mit deiner, sags ihr....

grüße phil

p.s. ich verheimliche nicht mal meiner freundin wenn ich pornos schaue, sie darf auch genau wissen was für welche...
und das ich mir dann ma gern selber mache genausowenig...ich habe halt sehr viel lust, und auch sher viel mehr als sie

Hi
Das scheint mir ein guter Punkt zu sein. Ich werd ihn auch einfach mal ansprechen. =) Zusammen schauen ist ja auch mal eine Abwechslung. Vielleicht kommen wir dann näher an die Praxis.
Danke!

Gefällt mir

C
conrad_12459777
12.01.12 um 1:05

Hör mir blos auf!
Den Porno-Wahn kenn ich von meinem Ex. Anfangs war alles noch ganz okay. Mit der Zeit hatte ich aber schon irgendwann die Schnauze voll, er war allerdings ständig geil, er schaute ja auch den ganzen Tag Pornos am Computer.
Das Kerle Pornos gucken, war mir vorher auch klar aber der hatte ohne übertreibung Kilo-weise CD-Spindeln damit! Wir Frauen brauchen sowieso schon länger aber anstatt mich viell. in Stimmung zu bringen, wurde ich, kaum das ich die Kinder ins Bett gebracht hatte, aufgefordert ihm einen zu blasen. Ich hab das mal gerne gemacht aber das legte sich sehr schnell. Wenn ich seiner Bitte nämlich nicht nachkam, wurde ich anschließend mit seiner Laune "bestraft".Ich erinnere mich an 5 Monate, in denen es genau 1x zu Sex kam. Ich muß aber dazu sagen, dass er sich allgemein echt immer übelster benommen hat, wie ein dummes kleines Kind.
Irgendwann bekam ich mit, dass er heimlich irgendwo im Schlafzimmer oder Bad Kameras installierte.Obwohl ich ihm unmissverständlich klar gemacht hatte, dass ich das nicht möchte, fand ich schliesslich auch Videos, auf denen ich schlief und er halt schon voll "zugange" war. Mir war schon bewußt, dass der sich schon ne weile an mir "zuschaffen gemacht" haben muß aber nich in dem Ausmaß und dann noch auf Video! Mich hat es zwar Überwindung gekostet ohne Ende, als ich ihm irgendwann auch noch gesagt habe, dass ich als Kind Erlebnisse hatte, die mich da evtl. (solchen Allein-Gängen gegenüber) vorbelastet haben. Verständnis: Fehlanzeige! Immer wieder fand ich Handy-Videos! Ich fand das sowas von abstoßend! Mir kam echt das Kotzen, sobald nur das Thema Sex aufkam, das wurde zum Selbstläufer irgendwie.

Aber worauf ich hinaus wollte: das sind diese sch**** Pornos! Die holen sich auf die Dinger so oft einen runter, dass die ohne die visuellen Reize von zentimeterweit-ausgeleierten A****löchern gar keinen mehr hoch kriegen. Sicher gibts Männer, die sich das in normalen Dosen reinziehen aber was du so schilderst, hört sich so an, als ob dein Partner und mein Ex vom gleichen Schlag wären. Ich weiß gar nich, ob ich dir raten soll, ihn drauf anzusprechen, ob der die Filme nich mal ne weile sein lassen kann. Meiner Erfahrung nach reagieren die Suchti's ziemlich aggressiv, wenn man was gegen ihre Pornos sagt. Ich kann dir nur sagen, dass das echt ne Sucht werden kann und was man in dem Fall unternimmt, Paartherapie oder sowas, wirst du wohl selbst wissen. Inzwischen hab ich übrigens seit über 2 Jahren wieder einen Freund und der Sex macht auch wieder Spass.

Gefällt mir

C
conrad_12459777
12.01.12 um 1:19

So gehts mir auch
mir gehts auch so. Ich versuche auch echt an mir zu arbeiten, dass ich mal etwas mehr aus mir raus geh aber das is bei mir echt schwer. Hat wie gesagt bestimmt auch mit meiner vergangenheit zu tun. ich bin hin und hergerissen. einerseits will ich lockerer werden, nehm mir das auch immer vor aber wenns zur sache geht, bin ich wieder zu gehemmt, zb selbst bei mir mit hand anzulegen. Ein teil von mir, wünscht sich nur ein kleines bisschen so notgeil zu sein wie andere aber gleichzeitig schämt sich der andere Teil von mir schon beim schwächsten aufkommen von lust. bin schon bissel lockerer geworden aber es ist ein ständiger Kampf. Grad Reiter-stellung usw is eher noch Horror als erregend für mich.

Gefällt mir

A
an0N_1267769999z
12.01.12 um 3:51


...und Mann kann sich trotzdem als Held dabei fühlen...."Wir sind Weltmeister!.... und muß nicht mal schwitzen dabei

Gefällt mir

V
vanja_12649459
12.01.12 um 7:05
In Antwort auf conrad_12459777

Hör mir blos auf!
Den Porno-Wahn kenn ich von meinem Ex. Anfangs war alles noch ganz okay. Mit der Zeit hatte ich aber schon irgendwann die Schnauze voll, er war allerdings ständig geil, er schaute ja auch den ganzen Tag Pornos am Computer.
Das Kerle Pornos gucken, war mir vorher auch klar aber der hatte ohne übertreibung Kilo-weise CD-Spindeln damit! Wir Frauen brauchen sowieso schon länger aber anstatt mich viell. in Stimmung zu bringen, wurde ich, kaum das ich die Kinder ins Bett gebracht hatte, aufgefordert ihm einen zu blasen. Ich hab das mal gerne gemacht aber das legte sich sehr schnell. Wenn ich seiner Bitte nämlich nicht nachkam, wurde ich anschließend mit seiner Laune "bestraft".Ich erinnere mich an 5 Monate, in denen es genau 1x zu Sex kam. Ich muß aber dazu sagen, dass er sich allgemein echt immer übelster benommen hat, wie ein dummes kleines Kind.
Irgendwann bekam ich mit, dass er heimlich irgendwo im Schlafzimmer oder Bad Kameras installierte.Obwohl ich ihm unmissverständlich klar gemacht hatte, dass ich das nicht möchte, fand ich schliesslich auch Videos, auf denen ich schlief und er halt schon voll "zugange" war. Mir war schon bewußt, dass der sich schon ne weile an mir "zuschaffen gemacht" haben muß aber nich in dem Ausmaß und dann noch auf Video! Mich hat es zwar Überwindung gekostet ohne Ende, als ich ihm irgendwann auch noch gesagt habe, dass ich als Kind Erlebnisse hatte, die mich da evtl. (solchen Allein-Gängen gegenüber) vorbelastet haben. Verständnis: Fehlanzeige! Immer wieder fand ich Handy-Videos! Ich fand das sowas von abstoßend! Mir kam echt das Kotzen, sobald nur das Thema Sex aufkam, das wurde zum Selbstläufer irgendwie.

Aber worauf ich hinaus wollte: das sind diese sch**** Pornos! Die holen sich auf die Dinger so oft einen runter, dass die ohne die visuellen Reize von zentimeterweit-ausgeleierten A****löchern gar keinen mehr hoch kriegen. Sicher gibts Männer, die sich das in normalen Dosen reinziehen aber was du so schilderst, hört sich so an, als ob dein Partner und mein Ex vom gleichen Schlag wären. Ich weiß gar nich, ob ich dir raten soll, ihn drauf anzusprechen, ob der die Filme nich mal ne weile sein lassen kann. Meiner Erfahrung nach reagieren die Suchti's ziemlich aggressiv, wenn man was gegen ihre Pornos sagt. Ich kann dir nur sagen, dass das echt ne Sucht werden kann und was man in dem Fall unternimmt, Paartherapie oder sowas, wirst du wohl selbst wissen. Inzwischen hab ich übrigens seit über 2 Jahren wieder einen Freund und der Sex macht auch wieder Spass.

Hi
Danke für deine Antwort. Bei uns hat es sich zumindest mit den Pornos gebessert, seit ich mehr oder weniger bei ihm eingezogen bin. Da das nur eine Einraumwohnug ist, gibt es da keinen großen Platz für Alleingänge. Das wird sich nächsten Monat ändern. Ohne die Pornos hat sich das Sexleben echt verbessert, auch wenn uns immer noch Welten trennen. Mal sehen, wie das in der neuen Wohnung wird. Ich hoffe, dass sich da nichts ändern wird, aber nach meiner Erfahrung nach wird es wieder schlechter werden. Dann müssen wir nochmal reden...aber das wird sich dann ja zeigen.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
12.01.12 um 7:10

Hi
Ich danke dir für deine Antwort. Das ein gewinnbringender Aspekt dahinter steht, ist mir auch bewusst. Wir haben jetzt die Pornos weggelassen. Ein halbes Jahr ungefähr, mit ein paar kleinen Ausrutschern. Das Sexleben ist besser, aber ich für meinen Teil finde immer noch, dass er in einer Art irrealen Sexwelt lebt und er nicht wirklich weiß, auf was er steht oder was er mag.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
12.01.12 um 7:11

=)
Danke!

Gefällt mir

V
vanja_12649459
12.01.12 um 7:20
In Antwort auf an0N_1244655099z

Super,
genau das Gleiche hab ich mir auch gedacht. Was muss diese Frau sich noch aus dem Ärmel schütteln, damit ihr Mann sich erbarmt und mit ihr schläft.

Und das auch noch nach einem Jahr. Seine Exen sind bestimmt alle fremdgegangen oder?

Hi
Soweit ich weiß nur eine, mit der er aber nicht lange zusammen gewesen ist. Ich für meinen Teil habe jetzt mit ihm meine erste, treue beziehung. Also vorher sind mir alle Männer fremd gegangen. Ich muss mich sichtlich daran gewöhnen also denke ich nicht, dass es daran liegt. Vielleicht liegt es einfach daran, dass ich mich schon 'ausgelebt' habe und er das nicht gemacht hat. Vielleicht habe ich auch zuviel darüber geredet, wenn er danach gefragt hat. Kurzum habe ich einfach seine Männlichkeit verletzt.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
12.01.12 um 7:26
In Antwort auf an0N_1244655099z

Ja,
eine Beziehung besteht nicht nur aus Sex, aber Sex (auch schlechter Sex) ist die Basis einer Beziehung.

Wieviele Männer würden denn bei einer Frau bleiben, die schon nach einem halben Jahr keine Lust hat und jedes Mal überredet werden muss?

Es sei denn Mann kriegt sonst keine andere ab.

Hi
Mh. Der Teil mit 'keine Andere abbekommen' trifft auf ihn zu, auf mich nicht. Klar kann ich ihn jetzt wegen dem schlechten Sex verlassen und könnte mich wieder meinem Single-Sex-Partner wittmen, aber was bringt mir das? Die Bez läuft sehr gut, nur der Sex nicht. Mein Beitrag ist ja schon etwas älter, es hat sich auch gebessert, seitdem er das mit den Pornos auf ein Minumum reduziert hat und wir uns auch mal gemeinsam einen anschauen...aber ich denke er kommt nicht damit klar, dass ich quasi der Mann bin und er die Frau im Bett.

Gefällt mir

V
vanja_12649459
12.01.12 um 7:28

Hi
Die Bez ist immer noch toll. Ich bin glücklich und immer noch sexuell frustriert. Was soll ich sagen, ich würde nicht alleine dastehen. Ich werde begehrt, wenn auch nicht so ganz von ihm. Er ist der erste Mann, an dem ich mir sexuell die Zähne ausbeiße.

Gefällt mir

A
an0N_1267769999z
12.01.12 um 8:49


Wenn er seine "Teen-Porns" lieber hat als dich, dann geh doch einfach. Eine Frau abzuweisen ist nämlich garnicht nett. Oder spukt es in der Wohnung und er braucht jemanden zum Händchenhalten? Dann sollte er vielleicht wieder bei seiner Mama einziehen. Die muß er nämlich nicht beglücken und kocht trotzdem für ihn.

Gefällt mir