Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexuelles Tabu ja/nein?

Sexuelles Tabu ja/nein?

24. Februar 2011 um 15:30

Hallo Leute.........gut, dass ich hier mal reden kann.....
Mit 30ig drüber weg, habe ich noch nicht so viele sexuelle Erfahrungen gemacht. Hatte immer eine feste Partnerschaft. Vor einem halben Jahr lernte ich meinen Freund kennen. Relativ schnell sprach er offen über Sex. Ich fand es immer sehr schockierend wenn er damit anfing, weil ich das so nicht kannte - er drückte sich auch heftig gezielt aus und träumte von "Verwöhnnummern", die ich noch nie ausprobiert habe.
Ich fand es auch pervers
Da ich ihn zu diesem Zeitpunkt noch nicht richtig kannte, war dies für mich ebenfalls mit meiner Nichterfahrung ein tabu:
ER wollte, dass ich ihm den Prinzen blase und aussauge bis auf dem letzten Tropfen.....Irgentwann hatte ich die Lust dazu und lies ihn in meinem Mund kommen. Es dauerte aber ewig, bis ich es machte und seinen Wunsch einwilligte. Sicherlich würde ich keinen Tropfen runterschlucken.........Fazit daraus, dass ich es schön finde wie er es genießt. Er hatte nicht mehr daran geglaubt und war umso glücklicher. Heute sage ich, dass es mir einen riesen Spaß macht, ihn zu verwöhnen. Hm ja.....
ER wollte bei mir in den Po.........Horror für mich! Vor paar Monaten dachte ich, der hat einen Knall ! So habe ich ihm das auch gesagt, GRINS. Auch dieser Tag X war auch mal da, heute finde ich es sexuell aufregend, wenn er mich erst vom 1. Loch nimmt und dann ins 2. - es ist sehr erregend, auch das Gefühl dazu, so genommen zu werden.
ER hat mir vor einigen Tagen vorgeschlagen, dass er einen Vibrator kauft.......Ich habe noch nie einen besessen. Die 1. Begegnung war der Virbrator von meiner Schwester, den ich mir mal einfach angesehen habe und gleich in tausend Teile fiel - was ein Pech für meine Schwester......GRINS
Ich hatte es nie verstanden, wozu man so ein Teil braucht. Wenn ich so betrachte, dass meine Schwester ganz normal im Kopf ist, wird sie ihre Gründe dazu haben, diesen zu besitzen. Mein Freund erklärte mir seine erotische Vorstellung mit diesem Vibrator, komischer Weise fand ich es sehr erregend.........
Hm, jetzt würden die Einen von euch denken ich komme vom Mond und die Anderen, ich hab ein Knall. ?Sexuell weiß ich nicht, WAS normal ist oder ob es jetzt normal ist - wie ich nur mit diesem einem Mann - neu meine Sexualität auslebe, was früher für mich TABU war......Noch hinzu, hat mir dieser Mann echt den Kopf verdreht, ich lebe gern mit ihm zusammen........

24. Februar 2011 um 21:21

Erlaubt ist, was BEIDEN gefällt!
Hi,
da scheint es dir ja ähnlich zu ergehen wie mir. Ich bin zwr schon knapp über 40, aber auch ich habe erst vor kurzem meinen Erfahrungshorizont in sexueller Hinsicht erweitert. Nachdem mein Nochmann sich nach 20 Jahren mit einer jüngeren Kollegin verabschiedet hatte, stand ich sexuell fast bei null. Mein bisheriges Sexualleben kam selten über "normalen Bienchen und Blümchen Sex" hinaus und fand in den letzten Jahren nahezu gar nicht mehr statt (erschreckend!!!!!).
Zu dem Zeitpunkt hab ichs aber irgendwie auch nicht richtig vermisst!
Nun habe ich einen neuen Partner, der sexuell sehr erfahren ist.
Anfangs waren für mich auch einige Praktiken tabu, weil ich sie eben nicht kannte. Er spricht offen über seine Wünsche.
Zu Beginn unserer Beziehung erwähnte er auch, dass er gerne mal in den Swingerclub wolle oder in meinen Po abspritzen, Sex im Freien liebe oder einen zweiten Mann dabei haben wolle. Ok, letzteres ist für mich völlig unakzeptabel (mir reicht einer!), Anal haben wir ausprobiert, ist aber für mich irgendwie nicht der "Brüller" (außerdem regt es meine Darmbewegung zu sehr an. Sex im Freien ist ja auch nix Ungewöhnliches (ich bins halt nur nicht gewöhnt). Und warum sollte man nicht mal in einen Club gehen, man muss ja dort nicht unbedingt swingen, sondern kann einfach die verruchte Atmosphäre erleben.

Selbst wenn man vom Mond kommt, man kann ja selbst seine Erfahrungen machen
Was für den einen tabu ist, ist für andere normal. Aber was ist schon normal????
Solange man sich einig ist und sich nicht einer völlig für den anderen aufgibt, ist es doch die schönste Sache der Welt!
Es bringt auch schon viel, wenn man darüber spricht. Z.B. warum man etwas nicht möchte. Kommunikation ist in der Beziehung das A und O. Ich kann auch inzwischen über alles reden, aber machen muss ichs noch lange nicht

Weiterhin noch viel Spaß beim Ausprobieren,

mausli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 9:49

Einfach mal ausleben....nicht zu viel denken....???
Ja, mausli - sehr viel älter wirst du zu mir auch nicht sein. Ich gehe ja auch schon auf die 40ig zu.....dauert noch 3 Jahre.
Du hast recht, wenn man eine Beziehung fest führt, wie sollte man dann diese Erfahrungen sammeln. Vielleicht erleben wir Frauen es so, auch nur in einem gereiften Alter.
Jedenfalls konnte ich erst mit der Geburt meiner Tochter, den Sex auch als Sex erleben...... Man sagt ja nicht um sonst, eine Frau ist erst ganz Frau - wenn sie ein Kind geboren hat. Mag aber auch alles Blödsinn sein. Jeder erlebt es für sich ja anders. Es ist aber schön, dass du dich gemeldet hast, um mal zu wissen - was normal ist und was nicht. Also brauche ich mir da keine Sorgen machen. LG ROSE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2011 um 3:23


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen