Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexuelle Unerfahrenheit!

Sexuelle Unerfahrenheit!

1. Oktober 2007 um 12:03

Ich leide sehr darunter, dass ich noch nie richtigen Sex (außer Peting) hatte.
Wenn ich in einer Beziehung bin habe ich immer Angst etwas falsch zu machen und denke, adss es auch daran scheitert.
Habe jetzt das Angebot von einem Mann mich in die Liebe einführen zu lassen. Und bin hin und hergerissen. Ich vertraue ihm auf jeden Fall total!
Bin ich bescheuert, wen ich mir das ernsthaft überlege?
Denke halt ich kann den Druck von mir nehmen, da ich mich eigentlich schon schäme mit 27 Jahren so unerfahren zu sein!

1. Oktober 2007 um 12:16

Moment mal:
du hattest also schon "Beziehungen", aber keinen Sex? Was waren das für Beziehungen, wie lange haben die gedauert? Mein Tip: Die ersten zwei Sätze aus deinem Thread zukünftig direkt (zum richtigen Zeitpunkt) an deinen (nächsten) Partner richten, er wird vielleicht zunächst etwas verwirrt, danach aber entzückt sein ... und mit dir alles gemeinsam entdecken. Was das "Einführen in die Liebe" durch einen Bekannten angeht: wenn es dir Lust macht, gönn' es dir, aber es gibt wohl nichts Wichtiges, was er dir vermitteln können wird.

Gefällt mir

1. Oktober 2007 um 12:35
In Antwort auf yamatho

Moment mal:
du hattest also schon "Beziehungen", aber keinen Sex? Was waren das für Beziehungen, wie lange haben die gedauert? Mein Tip: Die ersten zwei Sätze aus deinem Thread zukünftig direkt (zum richtigen Zeitpunkt) an deinen (nächsten) Partner richten, er wird vielleicht zunächst etwas verwirrt, danach aber entzückt sein ... und mit dir alles gemeinsam entdecken. Was das "Einführen in die Liebe" durch einen Bekannten angeht: wenn es dir Lust macht, gönn' es dir, aber es gibt wohl nichts Wichtiges, was er dir vermitteln können wird.

Beziehungen
War mit beiden ca 3 Monate zusammen, dem ersten habe ich gleich am Anfang gesagt, dass ich noch Jungfrau bin, sein Ziel war dann mich möglichst bald zu entjungfern und hat mir die große Liebe vorgespielt. Beim Fingern hat er mich dann auch entjungfert. Zu mehr ist es aber auch nicht gekommen.
Beim nächsten habe ich dann gewartet es ihm zu sagen und dann ging es plötzlich sehr schnell und wir landeten im Bett. Als ich es ihm dann gesagt habe, lief plötzlich nichts mehr und als ich noch später ANnäherungsversuche unternommen habe, hat er mich abblitzen lassen. Seitdem suche ich die Schuld immer bei mir und traue mich nicht mehr auf jemanden einzugehen, da ich ja dann "beichten" müßte.
Vielleicht könnte ich durch ihn eben wieder vertrauen in meinen eigenen Körper finden!

Gefällt mir

1. Oktober 2007 um 12:47
In Antwort auf bayerngirl2

Beziehungen
War mit beiden ca 3 Monate zusammen, dem ersten habe ich gleich am Anfang gesagt, dass ich noch Jungfrau bin, sein Ziel war dann mich möglichst bald zu entjungfern und hat mir die große Liebe vorgespielt. Beim Fingern hat er mich dann auch entjungfert. Zu mehr ist es aber auch nicht gekommen.
Beim nächsten habe ich dann gewartet es ihm zu sagen und dann ging es plötzlich sehr schnell und wir landeten im Bett. Als ich es ihm dann gesagt habe, lief plötzlich nichts mehr und als ich noch später ANnäherungsversuche unternommen habe, hat er mich abblitzen lassen. Seitdem suche ich die Schuld immer bei mir und traue mich nicht mehr auf jemanden einzugehen, da ich ja dann "beichten" müßte.
Vielleicht könnte ich durch ihn eben wieder vertrauen in meinen eigenen Körper finden!

Also:
Natürlich ist es schwerlich möglich, Pauschelurteile über deine Exfreunde zu fällen, aber "ernstere" Verliebtheitsgefühle scheinen sie nicht gehabt zu haben.
Bislang zwei Freunde (mit 27!) deutet aber auf andere Probleme: warum erst zwei? Schüchtern? Wenig Gelegenheiten? Nicht sehr begehrt?
Bei entsprechenden Gelegenheiten (sprich: hier und da mal ne Verabredung) werden sich auch intime Begegnugen einstellen. Geh auf Männer zu! Es gibt wenig zu verlieren, blamieren kannst du dich nicht, solange du aufrichtig, höflich und respektvoll zu Männern bist. Lerne zu lächeln! Eine der wichtigsten Grundregeln
Ansonsten: hab einfach Geduld, warum solltest du es (jetzt noch) eilig haben? Es gibt nichts zu "beichten", niemand hatvon dir sexuelle Erfahrenheit zu erwarten ... im günstigen Fall darf "er" von dir hingebungsvolle, leidenschaftliche Geschenke erhalten ... dazu braucht es nicht viel Erfahrung!

Gefällt mir

1. Oktober 2007 um 13:03
In Antwort auf yamatho

Also:
Natürlich ist es schwerlich möglich, Pauschelurteile über deine Exfreunde zu fällen, aber "ernstere" Verliebtheitsgefühle scheinen sie nicht gehabt zu haben.
Bislang zwei Freunde (mit 27!) deutet aber auf andere Probleme: warum erst zwei? Schüchtern? Wenig Gelegenheiten? Nicht sehr begehrt?
Bei entsprechenden Gelegenheiten (sprich: hier und da mal ne Verabredung) werden sich auch intime Begegnugen einstellen. Geh auf Männer zu! Es gibt wenig zu verlieren, blamieren kannst du dich nicht, solange du aufrichtig, höflich und respektvoll zu Männern bist. Lerne zu lächeln! Eine der wichtigsten Grundregeln
Ansonsten: hab einfach Geduld, warum solltest du es (jetzt noch) eilig haben? Es gibt nichts zu "beichten", niemand hatvon dir sexuelle Erfahrenheit zu erwarten ... im günstigen Fall darf "er" von dir hingebungsvolle, leidenschaftliche Geschenke erhalten ... dazu braucht es nicht viel Erfahrung!

Probleme
Ein großes Problem ist mit Sicherheit meine Schüchternheit, da ich mich traue auf jemanden zuzugehen. Außerdem habe ich einfach Angst wieder enttäuscht zu werden.
Mir ist halt oft einfach nicht danach zu lächeln,d as ist auch siche mein Problem, aber ich mißtraue den Männern oft ohne sie wirklich zu kennen.
Weiß selbst, dass zwei Beziehungen nicht viel sind, dazu kamen noch zwei "Bekanntschaften" aus denen nicht mehr wurde.
Die erste Begegnung mit dem männlichen Geschlecht hatte ich auch erst mit 23, da ich bis dahin nicht gerade schlank war und mich irgendwie auch nicht für die Männerwelt interessiert habe. Bis dahin waren mir schule, sport und Beruf einfach zu wichtig.
Seit ich abgenommen habe fühle ich mich aber trotzdem nicht solnderlich begehrenswert, obwhl ich immer wieder höre, dass ich hübsch bin und es ein Wunder ist, dass ich Single bin. Hab aber ein Problem mich und meinen Körper so zu akzeptieren

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie hole ich meinem freund richtig einen runter???
Von: sweetpassion20
neu
1. Oktober 2007 um 11:30
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen