Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexuelle Träume?!?

Sexuelle Träume?!?

22. September 2007 um 1:34

Hallo allerseits!

Hab mir gerad hier so den einen oder anderen Tread durchgelesen.
Aufgefallen ist mir das scheinbar viel mehr Männer "Träume und Wünsche" haben als Frauen, und es scheinbar "üblich" ist uns Männern diese Träume zu lassen.

Hmm... Habt Ihr Frauen denn wirklich keine Träume?
Sind (sexuelle) Träume oder Wünsche denn nur eine männliche Erscheinung?

Komme gerad irgendwie ins grübeln...


lg

blacksoul

22. September 2007 um 1:49

Natürlich..
und wie!! haste nicht meinen Beitrag gelesen..Phantasmen..ausleben? klar haben wir Träume, und zwar heftige.. das ja wohl ein Ammenmärchen, dass nur ihr Männer das haben sollt?? oder du warst bis jetzt bestimmt nicht richtig infornmiert..jetzt hast du ja die Gelegenheit..

Gefällt mir

22. September 2007 um 2:04
In Antwort auf lolitarennt

Natürlich..
und wie!! haste nicht meinen Beitrag gelesen..Phantasmen..ausleben? klar haben wir Träume, und zwar heftige.. das ja wohl ein Ammenmärchen, dass nur ihr Männer das haben sollt?? oder du warst bis jetzt bestimmt nicht richtig infornmiert..jetzt hast du ja die Gelegenheit..

Grins...
... vielleicht hab ich mich etwas unklar ausgedrückt.

Hab hier im Forum einige Formulierungen a la "lass ihn seine Träume, solange ist alles okay" oder "du darfst ihm seine Illusionen, Wünsche und Träume nicht nehmen" gefunden.

Irgendwie wird man(n) dabei doch recht nachdenklich, und hat das Gefühl manipuliert werden.
Scheint ja (leider) häufiger vorzukommen als ich gedacht habe!!

Meinen Erfahrungen gehen eher dahin das FRAU entweder gaaaaaaaaaarnix sagt, oder eben die Wünsche des Kerls gaaaaaaaaaaanz toll findet und sich daher auch überhaupt nix "besseres" vorstellen kann.
Wobei... Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen *fg*

Gefällt mir

22. September 2007 um 9:58
In Antwort auf blacksoul65

Grins...
... vielleicht hab ich mich etwas unklar ausgedrückt.

Hab hier im Forum einige Formulierungen a la "lass ihn seine Träume, solange ist alles okay" oder "du darfst ihm seine Illusionen, Wünsche und Träume nicht nehmen" gefunden.

Irgendwie wird man(n) dabei doch recht nachdenklich, und hat das Gefühl manipuliert werden.
Scheint ja (leider) häufiger vorzukommen als ich gedacht habe!!

Meinen Erfahrungen gehen eher dahin das FRAU entweder gaaaaaaaaaarnix sagt, oder eben die Wünsche des Kerls gaaaaaaaaaaanz toll findet und sich daher auch überhaupt nix "besseres" vorstellen kann.
Wobei... Ausnahmen natürlich die Regel bestätigen *fg*

"Hallo blacksoul"...
sexuelle wünsche und phantasien hat ein jeder, egal ob mann oder frau.
Wenn ich mir so überlege bzw beobachte wie sich "mann" bzw "frau" in den letzten 10/15 jahren in ihrer sexualität verändert haben würde ich es so ausdrücken:
Viele männer habens einfach nicht gecheckt das sich die frauen still und leise in die pole position gestellt haben und die männerwelt tag für tag überrunden.
Und diese männer werden manipuliert bzw lassen sich manipulieren.

Das verhaltensmuster der frau hat sich total verändert und ich meine absolut nur im positiven!! Es sind keine "heimchen" oder sogenannte "tussis" sondern schlicht und einfach frauen.

Widersprechen muss ich dem jungen mann unter mir!
Die frau von heute geht viel offener und selbstbewusster mit der sexualität um als so mancher geschlechtsgenosse!!

Meine erfahrungen zeigen das frau sehr wohl über wünsche und phantasien offen sprechen sofern sich mann auch öffnet.

Ich hatte nie so typische verhaltens/gedankenmuster von männern und daher auch immer eine befriedigende , geile sexualität.

Mein Tipp: einfach vom hohen ross absteigen, etwas sensibilität,vertrauen, respekt an den tag legen und "gemeinsam" geniessen!!

So und jetzt geh ich geniessen und zwar "mein rühstück"!!

Gefällt mir

22. September 2007 um 12:19

Die hat jede/r
nur wahrscheinlich nicht immer die möglichkeit die auch voll auszuleben. ist mir auch schon passiert. wenn man da jemanden hat, der "verklemmt" oder "gehemmt" ist... macht halt nur halb so viel spaß, wenn überhaupt, mit der zeit....
ich glaub nur der unterschied ist, dass frauen vielleicht nicht so schnell mit der tür ins haus fallen als männer. kann mich da aber irren.

Gefällt mir

22. September 2007 um 13:38

Ich frau...
habe Träume und Träume,

Träume dich ich erleben möchte, am besten alles kreutz und quer!
und Träume die ich Nachts habe, und die sind sehr wichtig für mich.
Denn die erledigen das was ich mich nicht traue zu tun
Und das Gefül ist wie beim Sex...


LG momo

Gefällt mir

22. September 2007 um 13:52

Nicht die Träume
aber die Art damit umzugehen, ist vielleicht eine andere. Ich als Frau unterscheide ganz klar zwischen Wünschen und Fantasien. Meine sexuellen Wünsche habe ich schon immer umgesetzt und werde das auch weiterhin machen. Aber dann gibt es dann auch auch die Fantasien, die nur in meinem Kopf bleiben oder der gegenseitigen Stimulierung dienen. Diese "Träume" will ich so behalten und sie gar nicht umsetzen, weil ich weiss, dass ihnen damit ein grosser Zauber genommen wird. Vieles ist in der Realtität gar nicht mehr so toll, wie man sich das zuvor vorgestellt hat.

Von etlichen Männern aber weiss ich, dass ihre Träume meist etwas einfacher gestrickt sind, direkter und dann auch das Verlangen besteht, diese Sachen möglichst schnell in die Tat umzusetzen. Die männlichen Träume würde ich eher mit dem vergleichen, was ich für mich als Wunsch definiert habe.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen