Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexuelle Fantasien

Sexuelle Fantasien

24. März 2006 um 14:43

Mich würde interessieren, wie sehr sich weibliche sexuelle Fantasien von den männlichen unterscheiden.

Wer hat Lust, sich hier diesbezüglich auszutauschen?

Wer kennt und veröffentlicht hier gute erotische Geschichten?

Bin mal sehr gespannt, was in euren Köpfen beim Spielen mit Euch selbst so vor sich geht

liebe Grüsse, Darinia

24. März 2006 um 15:47

Na ja, daninia...
poste gerade zu einem ähnlichen thema, bei dem es darum geht, daß jemand keine sexuelle phantasien hat, und trotzdem ein sehr gutes sexualleben...

Aber nun zu deinem thema;

Lasse mich durch erotische filme, bücher oder auch internetseiten "erotisch aufladen". irgendwann ergibt dieser mix dann im "kopfkino" einen film, der mich antörnt.
Bin auch gespannt auf den vergleich männer - frauen. dachte bisher, frauenphantasien wären immer sehr soft, sehe aber jetzt, das dies nun wirklich nicht so ist...

also ich stell mir oft vor nackt und passiv zu sein, dann kommt eine fremde frau (angezogen) und spielt an mir rum, machts mir dann mit den händen bis ich komme. dabei sehen noch andere frauen zu.

oder genau andersherum - eine unbekannte frau liegt passiv da, ich lecke ihre brustwarzen, küsse und "züngle" ihre muschi, spiele daran herum. Sie ist sehr feucht und stöhnt, dann befriedige ich mich selbst bis ich komme.

Gefällt mir

24. März 2006 um 16:14

Hallo Darinia...
....ich habe echt überlegt, ob ich Dir wohl antworten soll, weil es hier Leute gibt, die nichts was andere schreiben ernst nehmen und alles in der Luft zerreißen. Also meine Phantasie beim Sex und der Selbstbefriedigung dreht sich eigentlich immer um das Thema "Erziehung". Ich stelle mir vor, daß ich als kleiner Schuljunge zu meiner Lehrerin ins Lehrerzimmer kommen muß und sie mich dafür bestraft, daß ich schon wieder meine Hausaufgaben nicht gemacht habe. Sie zieht mir die Hose langsam aus und sieht, daß ich noch Strumpfhosen trage. Sie lacht mich fürchterlich aus, legt mich übers Knie und versohlt mir den Po. Sie faßt mir in den Schritt um nachzuschauen ob ich keinen Steifen bekomme. Anschließend muß ich in der Strumpfhose an die Tafel gehen und Rechenaufgaben lösen. Für jeden Fehler bekomme ich einen Klapps auf den Po. Irgendwann muß ich dann ganz nackt vor ihr stehen und ich bekomme einen Ständer. Sie streichelt mich und bläst mir einen. Danach muß ich sie nackt ausziehen und ihre Muschi ausgiebig lecken. Dann wird gef... bis der Arzt kommt. Ich denke natürlich nicht nur an SM sondern zum Beispiel es mit zwei Frauen in der Sauna zu machen oder am Strand oder so. Und wie siehts bei Dir aus ????

Gruß
Sacha

Gefällt mir

24. März 2006 um 16:49

Schaumbad der Träume
Fantasie meines Freundes:

Oh, wie gerne sässe ich jetzt mit Dir in einer grossen
runden Badewanne (Deine Vorstellung des gemeinsamen
Schaumbades lässt mich nicht mehr los)! Um uns herum purer Luxus, Kerzenlicht, Champagner, heisse Musik ? und wir küssen uns, berühren uns, seifen uns gegenseitig ein, spielen mit dem Schaum, der Deine Brüste umspielt und aus dem mein Stängel ab und zu aufragt. Ich setze mich auf den Wannenrand, zeig Dir meine hochempfindlichen Stellen und wie ich mich, wenn ich an Dich denke, selbst befriedige. Ich geniesse es, wenn Du mir eine Weile dabei zusiehst. Dann überlass ich mich Deinen Händen und Lippen. Ich finde, dass Du wirkliche sehr heisse Sachen mit mir angestellt hast und Du weißt, wie man einen Mann verwöhnt. Nun zeigst Du mir, wie Du es in der Dusche so mit Dir selber treibst. Mich erregt der Anblick Deiner geschwollenen Klitoris und ich kann kaum noch an mich halten. Wann lässt Du mich da mal ran? Jetzt drückst Du meinen Kopf an Deinen Venushügel und ich bin wie betäubt von Deinem warmen, erregenden Duft. Ich bediene mich an Deinem Saft und es ist, als würde ich eine Auster ausschlürfen. Dann spielen wir mit der Perlenkette, die Du trägst: ich tauche sie tief in Deine Grotte ein und ziehe sie dann langsam mit meinen Zähnen wieder heraus, indem die einzelnen Perlen über Deinen Kitzler streifen, was Dir hoffentlich grossen Genuss bereitet.

Leider muss ich nun unterbrechen (schön gemein, was?). Du darfst dafür weiter fantasieren ?. Bin gespannt!!!


Meine Fortsetzung:

Dann lass uns jetzt weiter eintauchen in unser luxuriöses, verführerisches Schaumbad der Träume. Nach so hochgenüsslichen Perlenketten-Spielereien läuft
mir immer das Wasser im Mund zusammen und ich kriege dann einen riesigen Heisshunger. Ich setze mich also auf Deinen Schoss, angle eine süsse Lila Pause aus der goldenen Schale mit Naschereien hinter Dir (drücke Dir dabei versehentlich meine Brüste ins Gesicht, Tschuldigung), nehm sie an einem Ende zwischen die Lippen, nähere mich damit langsam Deinem Mund und reiche
Dir so das andere Ende. Nun knabbern wir uns durch und verschmelzen dann in einem schokoladigen, sinnlichen Zungenkuss. Dabei spüre ich, wie sich Dein hartes Ding verlangend und neckisch an mich drängt, so dass ich Lust
auf mehr bekomme. Spontan wie ich bin, ergreife ich ... (nicht was Du denkst)... hinter Dir das Champagnerglas, nippe daran, lecke mir meine Lippen ab, schaue Dir dabei verlangend in die Augen und lasse dann langsam etwas von
dem kühlenden prickelnden Getränk über meine Brust laufen, das Du genüsslich von meinen Brustwarzen leckst und von da wegsaugst. Ich steh langsam auf, stelle einen Fuss auf den Badewannenrand und lasse jetzt den Champagner über meinen Körper nach unten rinnen, damit Du ihn nun an meiner Lustperle mit Deiner Zunge auffangen kannst. Oh ja, da kitzelt und kribbelt es so schön und weil Du dabei auch noch gleichzeitig mit Deinem Finger in meiner inzwischen schon angeschwollenen Lustgrotte spielst und leicht nach vorne drückst, löst
Du so sofort einen gefühlsintensiven Orgasmus aus, der Champagner mischt sich mit meinem Natursekt. Nun habe ich aber auch riesig Durst bekommen.
Rollentausch; Jetzt nimmst Du das Glas, setzt Dich auf den Badewannenrand und lässt nun überall wo Du gerne liebkost werden möchtest, etwas von dem prickelnden Champus hinrieseln, welchen ich genüsslich überall weglecke, dabei streichle ich zärtlich Deinen harten Schaft. Endlich kippst Du den Rest über Deinem Lustspender aus, so dass ich nun auch gierig daran lecken
und saugen kann. Oh ja, das gefällt Dir, Du wirst so heiss, dass Du mich kurzentschlossen aus der Wanne hebst, meinen klitschnassen Rücken im Stehen an die eiskalten Fliesen drückst, meinen Po hochhebst, so dass ich meine Beine um Deine Hüften schlingen kann. Du gibst mir einen leidenschaftlichen Kuss und stösst Dein
hartes Ding kräftig in mich, immer schneller! Stöhnend und bebend erleben wir beide einen wahren Sinnesrausch, bis zur ekstasischen Erfüllung. Danach stellst Du mich sanft auf die Füsse, trocknest mich ab, hebst mich auf Deine Arme und trägst mich ins kuschelige Bett. Glücklich und zufrieden schmiegen wir uns aneinander und tauschen innige Zärtlichkeiten aus.

Wer schreibt die nächste Runde????

Gefällt mir

28. März 2006 um 18:53

...
hätte gerne sex mit mehreren schwarzen gleichzeitig,die sich nehmen was sie wollen..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen