Home / Forum / Sex & Verhütung / Das Vorspiel / Sexuell geht garnichts

Sexuell geht garnichts

20. April 2007 um 13:46 Letzte Antwort: 2. September 2010 um 11:06

Hallo
bin neu im forum und weiss eigentlich nicht ob dieser weg mir weiter hilft.
bin 48 und 24 j. verheiratet .meine frau ist absolut sexuell einfallslos bzw.
sie ist völlig passiv und dies ist immer schlimmer geworden mit der zeit
der jahre. wenn es nach ihr geht dann will sie höhstens 1x im monat.
es gab von meiner seite bereits mehrere offene aussprachen wo ich über meine
wünsche gesprochen habe und auch gesagt habe das ich für alles was sie möchte offen bin. unser sex sieht so aus ,daß ich grundsätzlich die initiative ergreifen muss aber dabei meisten einen korb bekomme ich sie bei einen vorspiel min. 30-40 min verwöhne,ich sie auch oral zum höhepunkt bringe und auch schon ausgiebige erotische massagen mit eingebaut habe. auch bei den stellungen lasse ich mir etwas einfallen,aber meistens scheitert dies an der ausage "ich möchte das nicht".
meine frau möchte keine dessous tragen, rasieren findet sie unangenehm,mich zu verwöhnen kommt ihr nicht in den sinn von oral ganz zu schweigen und bei kerzenschein sich zu lieben ist ihr auch nicht recht. ich habe ihr zu letzt gesagt das ich unser verhältniss wie bruder und schwester sehe und ich absolut unglücklich bin . für mich persönlich ist es das größte seinen partner sexuell glücklich zu machen.ich möchte die frage hier in den raum stellen was ich noch machen kann um meine ehe zu retten.

Mehr lesen

20. April 2007 um 13:52

Wie
war es denn früher? war deine frau schon immer so? das mit dem raisieren musst du wohl hinnehmen, aber warum mag sie keine dessous? geht doch mal zusammen wäsche kaufen. zeig ihr, was dir gefällt und bitte sie, es wenigstens mal anzuprobieren. vielleicht gefällt es ihr ja doch und sie hat nur noch nicht das richtige gefunden.

Gefällt mir
20. April 2007 um 13:53

Mein Gott
Also ich bin noch etwas zu jung, um dir Ratschläge zu geben.

Wenn du kein Fake bist der zuviel Zeit hat, sondern wirklich der arme Tropf der hier beschrieben wurde:

LASS ES!!!

Deine Frau hat eine andere Sexualität! Du hast geredet, versucht, verwöhnt ...
Sie ist nicht bereit auf deine Bedürfnisse einzugehen. Vielleicht hat Sie Gründe, das ist aber egal, denn DU lebst nur einmal.

Gehe raus, mache Sport, lerne andere Frauen kennen und LEBE!!!

Je nach wirtschaflichen Verflechtungen musst du vorsichtig sein damit dich das nicht ruiniert. Die größten Schnarchtanten entwickeln eine riesige Leidenschaft beim Männer ruinieren ...

Pass einfach auf und schau mal was geht ...

VIEL GLÜCK! ES IST FRÜHLING ... DIE SONNE LACHT ...
MACH WAS!!

Gefällt mir
20. April 2007 um 13:54
In Antwort auf vidal_12691454

Mein Gott
Also ich bin noch etwas zu jung, um dir Ratschläge zu geben.

Wenn du kein Fake bist der zuviel Zeit hat, sondern wirklich der arme Tropf der hier beschrieben wurde:

LASS ES!!!

Deine Frau hat eine andere Sexualität! Du hast geredet, versucht, verwöhnt ...
Sie ist nicht bereit auf deine Bedürfnisse einzugehen. Vielleicht hat Sie Gründe, das ist aber egal, denn DU lebst nur einmal.

Gehe raus, mache Sport, lerne andere Frauen kennen und LEBE!!!

Je nach wirtschaflichen Verflechtungen musst du vorsichtig sein damit dich das nicht ruiniert. Die größten Schnarchtanten entwickeln eine riesige Leidenschaft beim Männer ruinieren ...

Pass einfach auf und schau mal was geht ...

VIEL GLÜCK! ES IST FRÜHLING ... DIE SONNE LACHT ...
MACH WAS!!

Du hast ihm
doch jetzt nicht wirklich zum fremdgehen geraten, oder?! nur wegen dem sex? es gibt für alles eine lösung, aber nicht diese!

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:01
In Antwort auf an0N_1285670399z

Du hast ihm
doch jetzt nicht wirklich zum fremdgehen geraten, oder?! nur wegen dem sex? es gibt für alles eine lösung, aber nicht diese!

Fremdgehen?
Nein, ich habe ihm nicht dazu geraten.
Ich möchte ihn (wenn ich es könnte) dazu drängen!!!

Was soll er noch machen?
1000 mal betteln? 1000 Stunden Reden, Essen gehen, jeden Wunsch erfüllen ...

Schon mal daran gedacht, dass es kalte Frauen gibt, die ihre spärlich verteilte Zuneigung (in diesem Falle auch nich mieser Sex) strategisch einsetzten und den Mann wirtschaftlich und über gesellschaftliche Konventionen im Griff haben?

Ich kenne das selbst, habe Jahre lang gelitten und dann die Beziehung doch beendet. Aber ich war da 25 und keine 48, ausserdem ist er verheiratet!

Nein, er hat nur dieses eine Leben. Und wenn Sexualität für ihn dazugehört, dann ist das so.

Ich gebe dir Recht, dass es schwierig ist in einer Ehe, vll. mit Haus und Kindern ...

Aber Unrecht hast du, dass er noch weiter auf Sex verzichtet und den Hanswurst macht!

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:04
In Antwort auf vidal_12691454

Fremdgehen?
Nein, ich habe ihm nicht dazu geraten.
Ich möchte ihn (wenn ich es könnte) dazu drängen!!!

Was soll er noch machen?
1000 mal betteln? 1000 Stunden Reden, Essen gehen, jeden Wunsch erfüllen ...

Schon mal daran gedacht, dass es kalte Frauen gibt, die ihre spärlich verteilte Zuneigung (in diesem Falle auch nich mieser Sex) strategisch einsetzten und den Mann wirtschaftlich und über gesellschaftliche Konventionen im Griff haben?

Ich kenne das selbst, habe Jahre lang gelitten und dann die Beziehung doch beendet. Aber ich war da 25 und keine 48, ausserdem ist er verheiratet!

Nein, er hat nur dieses eine Leben. Und wenn Sexualität für ihn dazugehört, dann ist das so.

Ich gebe dir Recht, dass es schwierig ist in einer Ehe, vll. mit Haus und Kindern ...

Aber Unrecht hast du, dass er noch weiter auf Sex verzichtet und den Hanswurst macht!

Jeden
wunsch erfüllen wär schon mal ein guter anfang

die frage ist doch: liebt er sie und sieht er noch sinn in der beziehung?

ich hab ja auch nicht gemeint, dass er auf sex verzichten soll, aber vielleicht sollte er sie mal zappeln lassen (gut, wird lanhe dauern, aber wenn er's wirklich will)

wenn ihm was an seiner frau liegt, wird es ihm logischer weise auch schwer fallen sie zu betrügen, das ist die andere seite, auf die ich mal "hoffe".

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:05
In Antwort auf an0N_1285670399z

Wie
war es denn früher? war deine frau schon immer so? das mit dem raisieren musst du wohl hinnehmen, aber warum mag sie keine dessous? geht doch mal zusammen wäsche kaufen. zeig ihr, was dir gefällt und bitte sie, es wenigstens mal anzuprobieren. vielleicht gefällt es ihr ja doch und sie hat nur noch nicht das richtige gefunden.

Alles
habe schon alles probiert habe ihr schöne dessous gekauft und war auch mit ihr in einen laden hat aber nicht gewollt.

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:09
In Antwort auf an0N_1285670399z

Jeden
wunsch erfüllen wär schon mal ein guter anfang

die frage ist doch: liebt er sie und sieht er noch sinn in der beziehung?

ich hab ja auch nicht gemeint, dass er auf sex verzichten soll, aber vielleicht sollte er sie mal zappeln lassen (gut, wird lanhe dauern, aber wenn er's wirklich will)

wenn ihm was an seiner frau liegt, wird es ihm logischer weise auch schwer fallen sie zu betrügen, das ist die andere seite, auf die ich mal "hoffe".

JA
stimmt. Das weiß man alles nicht.

Wenn man noch liebt kann man schlecht fremdgehen.

Aber mich machen solche Geschichten immer traurig.
Auch ist oftmals der Mann dann der Böse, weil er sich nach Jahren der Frustration ausserehlich Sex holt.

Nein, jeden Wunsch erfülen ist schonmal schlecht ... Links liegen lassen, weggehen ohne zu sagen wo man hingeht, sich mit Freunden zum Sport, Saunieren, Konzerten treffen, ohne Sie mitzunehmen. Vll. auch mal über Nacht wegbleiben (und wenn er bei nem Kumpel Karten spielt) ...

Er muss ihr zeigen, dass er sich von ihr lösen kann. Wenn ihr etwas an ihm (als Mensch) liegt wird sie wach!

Meine (bescheidene) Erfahrung ist, dass auch in diesen Fällen der Nette der Dumme ist ...

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:12
In Antwort auf gregor_12173756

Alles
habe schon alles probiert habe ihr schöne dessous gekauft und war auch mit ihr in einen laden hat aber nicht gewollt.

Cool
Das kenne ich ...
Und das war kein Sexshop, sondern ein Dessousladen ...
Das ist doch unmöglich, dass man so wenig auf die Bedürfnisse seines Partners eingeht ...

Die Welt schöner, wenn sich Menschen mehr um die Bedürfnisse ihrer Partner kümmern würden ...

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:24

Also erstmal:
Sex ist nicht das Wichtigste auf der Welt.

Und das Zweite:
Darauf zu verzichten kommt ja trotzdem gar nicht in die Tüte.


Dennoch scheint mir in der Historie deiner Frau irgendwas zu sein, was sie davon abhält, ihre Sexualität auszuleben.

Da kommst du alleine aber nicht ran.
Sperrt sie sich gegen eine 'Erforschung' der HIntergründe, hast du leider verloren.

Nein, auch würde nicht raten, sich den Spass woanders zu holen, aber bevor man verdurstet, geht man doch lieber an einen fremden Brunnen.


Oder deine Frau gehört zu den Menschen, denen Sex wirklich nichts bedeutet - auch dann siehe oben - oder es liegt eine medizinische ( hormonelle??) Ursache vor.


Viel Glück - bei was auch immer.


asteus

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:31

Sexuell....
ich fühle mich einfach schlecht dabei und nur mit selbstbefriedigung ist es auch nicht erfüllend.haben den andere frauen auch solche probleme mit sich oder ihren männern???????

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:36

So fern
ich nichts überlesen habe, hast du mir die frage nicht beantwortet:

war deine frau schon immer so? wenn ja, wundert es mich, dass ihr noch zusammen seid, wenn es für dich anscheinend so schlimm ist.

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:38
In Antwort auf an0N_1285670399z

Du hast ihm
doch jetzt nicht wirklich zum fremdgehen geraten, oder?! nur wegen dem sex? es gibt für alles eine lösung, aber nicht diese!

Wegen was sonst?
Wegen was geht man sonst fremd??

LG
Amp

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:41
In Antwort auf gregor_12173756

Sexuell....
ich fühle mich einfach schlecht dabei und nur mit selbstbefriedigung ist es auch nicht erfüllend.haben den andere frauen auch solche probleme mit sich oder ihren männern???????

Die frau
meiner ex-affäre ist auch so eine. sie "braucht" höchstens 2 mal im monat sex, er hält es auch maximal 2 wochen ohne aus. weiss nicht, ob er nur deswegen fremdgegangen ist, kann sein. deshalb finde ich das auch so bescheuert... aber egal. auf alle fälle sind die beiden auch schon seit 23 jahren verheiratet und haben 2 erwachsene kinder. wenn er nicht ankommen würde, würde sie auch nichts machen.
oral hat sie exakt 1 einziges mal gemacht und das ist wohl schon 18 jahre her, weil es ihr keinen spass macht - und sex ist im allgemeinen unwichtig für sie. ich kann das nicht nachvollziehen, da er ein toller liebhaber war, aber vielleicht sind das abnutzungserscheinungen o.ä.

Gefällt mir
20. April 2007 um 14:43

Auch an dieser Stelle
kann ich nur die beiden Bücher

"Der perfekte Liebhaber" & "Die perfekte Liebhaberin" empfehlen.

Jetzt werde ich wieder in der Luft zerrissen mit Aussagen: "Habe ich auch gelesen, bringts nichts. Ist doch Schwachsinn" etc. etc. etc.
Bitte spart es Euch dieses Mal.

Uns haben die Bücher geholfen verstehen zu lernen und umzudenken. Mehr Akzeptanz dem Anderen gegenüber zu wahren. Und ganz nebenbei, hat sich unser Sexleben noch verbessert.

Für diese Bücher ist man auch nie zu alt.

LG
Amp

Gefällt mir
21. April 2007 um 11:20

Well said, cefeu,
that is, what I meant ... .

Hab's halt ein bissl genereller formuliert ... .

Schön gesagt! Really.



asteus

Gefällt mir
2. September 2010 um 11:06

Atomphysik hat nichts mit Sexualität zu tun
Liebe/r cefeu

ich gebe dir recht, wenn du sagst, nicht jeder ist mit den Fähigkeiten und den Ehrgeiz geboren, ein Atomphysiker zu werden.
Aber mit der Fähigkeit, eine erfüllte Sexualität zu haben, sind wir in der Tat geboren und zwar so ziemlich alle.
Die Natur hat uns mit dem Nötigen ausgestattet: Haut, Nerven, Sexualorgane, wovon das größte unser Gehirn ist Da findet nämlich die Lust und das Vergnügen statt.
Sowie auch alle unserer Gefühle.

Und das ist das Problem: unsere Gefühle, unsere Empfindungen werden sehr oft durch unschöne Erfahrungen und hinderliche Glaubenssätze negativ erlebt.

Der Gründe, warum eine Frau (oder eine Mann) keine Lust auf Sex hat, sind sehr vielseitig und haben möglicherweise gar nicht mit dem Partner zu tun.

In diesem Fall hilft nur eine sinnvolle, professionelle Beratung. (es gibt z.B. Sexualtherapeuten, Gesprächstherapeuten etc.)

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, dass es wohl mit dem Partner zu tun hat aber nicht mit seinen Bemühungen zum Sex, sondern sein sonstiges Verhalten.

Bei mir war das so, dass mein Partner keine Lust hatte, weil ich ihm eine Zeit (wegen des Berufs) zu angespannt war und zwar im normalen Alltag, nicht im Bett.
Für mich war Alltag eine Sache und Intimität eine Andere, (da konnte ich den Stress hinter mich lassen und mich meinem Partner hingeben) für ihn aber nicht.

Wir waren beim Paartherapeuten (von alleine hätte er mir das nicht gesagt, da ist er typisch Mann) und jetzt nähern wir uns wieder an.

Ich hatte auch an Fremdgehen gedacht, denn es ist wirklich sehr frustrierend, ohne Sex zu leben, es ist (für mich) wirklich eine der schönsten Sachen der Welt, habe es aber trotzdem nicht gemacht, am Anfang aus moralischen Gründen aber letzten Endes, weil ich meinem Partner lieb und ihn nicht verletzen will.
(Das Fremdgehen wäre eh ein drittklassiger Ersatz)


Alles Gute, Ella2626

Gefällt mir