Home / Forum / Sex & Verhütung / Sextoys Verständnisproblem

Sextoys Verständnisproblem

5. Januar um 0:18

Hi

Ich stelle mir schon seit einigen Tagen eine Frage:

Ich finde es interessant, dass es für Frauen (teils auch Männer) immer total okay ist, wenn sie einen Vibrator / Dildo nutzen, der großer und dicker als der Penis des Partners ist.

Für mich ist das ein klarer Indikator für "der Penis des Partners reicht nicht".. Wieso muss er sonst größer und dicker sein ? Ich lasse jetzt mal bewusst sowas wie "wenn er mal nicht da ist..." usw. weg

Als Argumentation/Rechtfertigung liest man häufig "er holt sich ja auch einen runter.. Wo ist der Unterschied?".. Naja der Unterschied liegt darin, dass "Mann" in der Regel nur seine Hand nutzt, welche logischerweise NICHT mit einer Vagina zu vergleichen ist.. Wieso können das Frauen denn nicht bzw. wieso brauchen sie dafür unbedingt einen Vib / Dildo -?

Leider besitzen kaum Männer sowas wie eine "Taschenmuschi".. Mich würde mal interessieren, wie Frauen sich verhalten würden, wenn der Partner plötzlich seine super enge Taschenmuschi aus dem Hut zaubert..

Für viele aus dem Forum ist es ja total "unbegreiflich", dass ein Mann ein Spielzeug als "Konkurrenz" oder "Ersatz" ansehen könnte.. Aber wie würdet ihr euch verhalten, wenn ER die besagte Taschenmuschi aus dem Schrank holt? Würdet ihr keine Komplexe bekommen?

Leider kennen kaum Frauen diese Situation.. Zwischen der reinen Vorstellung und der Realität liegen ja nochmal Welten Ein Dildo ist ja für viele so lange okay, bis das gute Stück dann im Einsatz ist.. Von daher gehe ich aus, dass viele "Klar, wäre für mich kein Problem!" antworten.. Ob es in der Realität so wäre, ist fraglich..

PS: Nein, ich bin mit meinem Penis sehr zufrieden und habe ich normales und erfülltes Sexualleben!

Grüße



5. Januar um 8:22
In Antwort auf epica

Hi

Ich stelle mir schon seit einigen Tagen eine Frage:

Ich finde es interessant, dass es für Frauen (teils auch Männer) immer total okay ist, wenn sie einen Vibrator / Dildo nutzen, der großer und dicker als der Penis des Partners ist. 

Für mich ist das ein klarer Indikator für "der Penis des Partners reicht nicht".. Wieso muss er sonst größer und dicker sein ? Ich lasse jetzt mal bewusst sowas wie "wenn er mal nicht da ist..." usw. weg

Als Argumentation/Rechtfertigung liest man häufig "er holt sich ja auch einen runter.. Wo ist der Unterschied?".. Naja der Unterschied liegt darin, dass "Mann" in der Regel nur seine Hand nutzt, welche logischerweise NICHT mit einer Vagina zu vergleichen ist.. Wieso können das Frauen denn nicht bzw. wieso brauchen sie dafür unbedingt einen Vib / Dildo -?

Leider besitzen kaum Männer sowas wie eine "Taschenmuschi".. Mich würde mal interessieren, wie Frauen sich verhalten würden, wenn der Partner plötzlich seine super enge Taschenmuschi aus dem Hut zaubert..

Für viele aus dem Forum ist es ja total "unbegreiflich", dass ein Mann ein Spielzeug als "Konkurrenz" oder "Ersatz" ansehen könnte.. Aber wie würdet ihr euch verhalten, wenn ER die besagte Taschenmuschi aus dem Schrank holt? Würdet ihr keine Komplexe bekommen?

Leider kennen kaum Frauen diese Situation.. Zwischen der reinen Vorstellung und der Realität liegen ja nochmal Welten Ein Dildo ist ja für viele so lange okay, bis das gute Stück dann im Einsatz ist.. Von daher gehe ich aus, dass viele "Klar, wäre für mich kein Problem!" antworten.. Ob es in der Realität so wäre, ist fraglich..

PS: Nein, ich bin mit meinem Penis sehr zufrieden und habe ich normales und erfülltes Sexualleben! 

Grüße



 

Ich brauche keinen Vibrator und keinen Dildo in einer Partnerschaft und mein Partner braucht keine Taschenmuschi.  Ein Sextoy ist für mich lediglich ein möglicher Bonus in der sexuellen Interaktion. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 11:21

Hi leserin,

das mag ja richtig sein, aber kennst du viele Männer mit so einer Puppe? Ich kenne ehrlich gesagt KEINEN! 

Ich meine jetzt mal ernsthaft.. Wenn dein Partner sich beispielsweise "dicke Gummibrüste" kauft und er diese dann für die SB nutzt .. Würdest du dich da nicht komisch fühlen und ggf. denken, dass du ihm nicht reichst (auf den Sex bezogen).. ?

Ich habe eher das Gefühl, dass Frauen im Allgemeinen ihre Vibs / Dildos verteidigen/rechtfertigen, da sie insgeheim auf größere "Dinger" stehen und nicht zugeben können, dass es tatsächlich so ist !? 

Klar, ein Dildo / Vibrator kann ihr nicht zuhören, oder sie zum Essen ausführen.. Aber er kann ihr, in der Regel, einen besseren Orgasmus als ein Mann schenken.. Mit der Vorahnung, dass gleich so etwas wie "beim Sex geht es um Gefühle.. Die kann dir nur der Partner geben.." kommt, stell ich die Frage: Sex mit Gefühlen und einem, im Vergleich zu Vib / Dildo, mittelmäßigen Orgasmus macht euch doch garantiert nicht glücklich? Die meisten würden sich doch spätestens am nächsten Tag ihren "richtigen" Orgasmus mit dem Plastikgerät selbst schenken

Versteht mich nicht falsch.. Ich bin weder verzweifelt noch ein Griesgram, aber ich finde es etwas heuchlerisch, dass es für viele Frauen völlig selbstverständlich ist, dass der Partner ihr Sexspielzeug akzeptieren und tolieren muss/soll.. Im Gegenzug aber ein riesen Problem damit hättet, wenn er die "enge Taschenmuschi" oder die "dicken Gummibrüste" nutzt und wüsstest, dass seine Orgasmen damit wesentlich besser sind !?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 11:27

Ich sehe  Spielzeug nicht als Konkurrenz sondern als Bereicherung beim sex. Es gibt Frauen die halt einfach nicht  nur durch einen Penis zum orgasmus kommen und warum sollen die dann auf den Spaß im Bett verzichten? Klar wäre es mir lieber das ich reichen würde, aber leider ist es nicht immer so. Und denke für viele Frauen sind die Berührung usw dann doch auch ein Aspekt nicht auf uns In Bett zu verzichten,trotz vibrator und Co. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 11:34

Deine Frage, ob ich Komplexe bekommen würde, wenn mein Partner eine "Taschenpussy" benutzen würde kann ich klar mit NEIN beantworten. Ich bin doch 1000000 mal mehr als ein Geschlechtsteil und neben der Gesamtzahl meiner Eigenschaften kann ich ihm aus Sexuell ein Vielfaches mehr bieten als ein Stück Silikon. Vielmehr sind doch Sexspielzeuge bei der Selbstbefriedigung ein Reizverstärker zum Kopfkino und im gemeinsamen Spiel ein Mittel zur Abwechslung und Vielfältigkeit der Spielmöglichkeiten. Wenn sie Konkurrenz und Ersatz werden, dann stimmt es an anderer Stelle nicht in der Beziehung, denn guter Sex definiert sich nicht über die Beschaffenheit von Genitalien. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar um 10:56

Ich denke dass solche toys für einen noch intensiveren Orgasmus (egal ob Mann oder Frau) für beide mal geil sind und einfach eine gute Abwechslung ist. Aber wenn ständig alles noch größer, enger, intensiefer, länger, usw. ist und dass schon zur Normalität wird, verliert man da nicht dann den Spaß und den Genuß der Natürlichkeit?
Wie gesagt, zur Abwechslung ja, aber man sollte auch noch Freude am ganz normalen Sex zwischen Frau und Mann haben können und nicht nur dann wenn irgendwelche toys dabei sind
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar um 12:53
In Antwort auf gwenhy

Deine Frage, ob ich Komplexe bekommen würde, wenn mein Partner eine "Taschenpussy" benutzen würde kann ich klar mit NEIN beantworten. Ich bin doch 1000000 mal mehr als ein Geschlechtsteil und neben der Gesamtzahl meiner Eigenschaften kann ich ihm aus Sexuell ein Vielfaches mehr bieten als ein Stück Silikon. Vielmehr sind doch Sexspielzeuge bei der Selbstbefriedigung ein Reizverstärker zum Kopfkino und im gemeinsamen Spiel ein Mittel zur Abwechslung und Vielfältigkeit der Spielmöglichkeiten. Wenn sie Konkurrenz und Ersatz werden, dann stimmt es an anderer Stelle nicht in der Beziehung, denn guter Sex definiert sich nicht über die Beschaffenheit von Genitalien. 

Genau. Ich glaube, es hängt von der Reife ab, ob jemand ein Toy als Konkurrenz sieht. Gwenhy bringt's auf den Punkt: Ein Mensch ist viel mehr als ein nachgebautes unnatürlich großes Geschlechtsteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unterleibschmerzen, aber keine Periode
Von: cerolinii
neu
5. Januar um 17:28
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen