Home / Forum / Sex & Verhütung / Sextoys für Männer

Sextoys für Männer

4. Juni 2012 um 21:43 Letzte Antwort: 12. September 2014 um 13:46

Hallo,

gleich vorweg: Dies soll kein Thread werden im Sinne von "was habt ihr? was findet ihr geil?". Ich habe mehr so eine Art Grundsatzfrage.

Ausgangspunkt ist eine Diskussion, die ich mal vor längerer Zeit mit einer Bekannten hatte. Unser Streitpunkt war: Sind Männer und Frauen was Sextoys angeht gleichgestellt?

Ich behaupte Nein!

In meinen Augen sind Sextoys für Frauen, besonders Dildo und Vibrator, allgemein anerkannt. Viele Frauen haben einen daheim. und eine Frau, die einen besitzt, gilt als emanzipiert, sexuell unabhängig und modern.

Ein Mann hingegen, der ein entsprechendes Spielzeug (Masturbator, FleshLight) sein Eigen nennt, der gilt als peinlich, erbärmlich und notgeil. Ich will niemanden mit dieser Aussage angreifen, das ist absolut nicht meine Meinung und ich würde selbst gerne mal eine fleshLight versuchen.
Ich habe mehr das Gefühl, das ist die "allgemeine Meinung der Gesellschaft".

Wie steht ihr dazu?

LG
b1sh0p

Mehr lesen

5. Juni 2012 um 8:53

Achtung
Ich sprach absichtlich von "entsprechenden" Toys. Also das Gegenstück zum Dildo, nämlich einem Masturbator, den der Mann penetrieren kann. Anale Toys lasse ich hierbei erstmal komplett außen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2012 um 18:14

Merkwürdige Ansicht
Wieso sollten Männer keine Toys benutzen? Wir Frauen haben da vielleicht etwas mehr Möglichkeiten zur Auswahl.

Mein Partner und ich haben viel Spaß an Toys. Er mag es gern, wenn ich ihn mit dem Dildo oder Vib verwöhne. Oder wenn wir uns - bevor wir ausgehen - gegenseitig eine Rosebud in den Po schieben.

Und wieso sollten Toys bei Frauen akzeptierter sein als bei Männern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2012 um 12:27
In Antwort auf dessousfan

Merkwürdige Ansicht
Wieso sollten Männer keine Toys benutzen? Wir Frauen haben da vielleicht etwas mehr Möglichkeiten zur Auswahl.

Mein Partner und ich haben viel Spaß an Toys. Er mag es gern, wenn ich ihn mit dem Dildo oder Vib verwöhne. Oder wenn wir uns - bevor wir ausgehen - gegenseitig eine Rosebud in den Po schieben.

Und wieso sollten Toys bei Frauen akzeptierter sein als bei Männern?

Blöde Frage....
...aber was ist eine Rosebud?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2012 um 21:37

Zb
ins Vorspiel. Wie nen Dildo bei der Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2013 um 13:33

Fleshlights
diese sind total genial, nur gute ehrfahrung mit gemacht der Hammer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2013 um 22:12

Ja
Ich gebe dir vollkommen recht. Ich denke aber das es sich mit der Zeit ändern wird und sextoys für Männer genauso anerkannt werden. Es gibt immer mehr sextoys (z.b. masturbatoren/prostatastimulatoren) für Männer. Ist auch schön zu zweit, wenn die Freundin dich mit den sextoys verwöhnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2013 um 8:24

Sextoys für Männer
Ich komme superklar wenn ich alleine bin mit einem Harhrörenvibrator...geil UND funktioniert auch bei der Frau aber Vorsicht bein 1.Mal...lG der devote tron69

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2014 um 2:18

Toys für Sie & Ihn - privat & im SM-Studio
Ich bin BDSM- und Fetisch-Lady, wobei ich auch etliche Kunden und Kundinnen habe, die eher für kreative Erotik als für klassischen SM zu mir kommen. Dazu zähle ich auch Maschinensex, siehe http://www.domina-frankfurt.net/maschinen-sex.html mit Masturbations-Aufsätzen für Sie und Ihn im größeren Stil bzw. die Benutzung der entsprechenden Masturbatoren im kleineren Stil. Soweit ich die entsprechenden Toys testen kann, weil sie nicht nur für Männer funktionieren, tue ich das - so bin ich zum Beispiel überzeugt, daß der Nobra Twincharger für Männer super ist, weil ich nicht nur die Reaktionen meiner Kunden sehe, sondern auch selbst die Wirkung der frauentauglichen Nobra-Toys am und im eigenen Körper zu genießen weiß. Übrigens verkaufe und vermiete ich auch einiges Equipment (wobei sich das Verkaufen sowohl auf Gebrauchtartikel aus dem eigenen Fundus als auch auf Reselling von Neuware bezieht, meist mit Rabatt gegenüber dem regulären EK - fragt mich also gern, egal ob Männer oder Frauen, wenn ihr irgendwelche Sexspielzeuge sucht!!!) bzw. berate auch diesbezüglich.

Tatsächlich stimme ich dem Thread-Schreiber zu, daß in weiten Teilen der heutigen Gesellschaft gewisse (keineswegs alle) Sextoys bei Frauen tolerierter sind als Masturbationshilfen für Männer. Diese Teile der Gesellschaft sind aber insgesamt doppelmoralisch, und teils bevorteilt die Doppelmoral die Frauen und oft auch die Männer - beides ist meiner Meinung nach nicht gut! Innerhalb der Fetisch- und BDSM-Community stelle ich solche geschlechtsspezifisch unterschiedliche Beurteilung allerdings seltener fest.

Kinky Gruß, Sara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2014 um 13:46

Die Ursache des ganzen ??
Im allgemeinen wird doch beim Kennenlernen vom Mann erwartet, dass er an die Frau herantritt. Ich vermute also mal, dass wenn Mann sich selbst-vergnügt dies von der Gesellschaft (und das auch schon in Zeiten ohne Toys) als Versagen beim Herantreten an eine Frau angesehen würde und sich so fälschlicherweise als "Versager-Symbol" eingebürgert hat.
Menschen lernen bedauerlicher weise durch Kopieren und so bleibt etwas derartiges lange erhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Seitensprung in berlin
Von: jurgis_12491801
neu
|
12. September 2014 um 13:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook