Home / Forum / Sex & Verhütung / Sextoy für den Mann? TENGA-Erfahrung?!

Sextoy für den Mann? TENGA-Erfahrung?!

2. Januar 2010 um 20:05

Hi zusammen!

Suche ein neues Sex Toy für mich

Habe zu hause eine Flashlight! Aber die ist mir doch etwa zu groß - schwer und umständlich zu säubern -> Fazit sie wird wenig benutzt!

Na ja gestern im Beathe Uhse store in Berlin habe ich dann Produkte von TENGA gesehen!

Tenga Egg und Onacups (weich, standard, hard)...

sehen sehr interessant aus!

Hat dazu jemand Erfahrung? Schon jemand welche im Nachtschublädchen? Würde mich sehr interssieren wie die sind!

Dazu habe ich aber mehrere Fragen:
1) Wie lange sind diese Eggs bzw Onacups haltbar? Sie sind ja recht preiswert (im Gegensatz zu ner Flashlight).

2) Kann man auch normale Gleitcreme benutzen oder muss man die mild, wild, real bzw egg gleitcreme kaufen?!

Hoffe ihr könnt mir helfen !

2. Januar 2010 um 22:30

Nur zu empfehlen.
Hi, also die Tenga teile sind echt genial ... außer die Eggs, da machst mit der Hand mehr Spaß.

Leider sind die Tangas nur Einweg Masturbatoren!!!, das Gleitgel ist dort schon mit drin.

Es gibt aber auch noch einen wiederverwendbaren von Tenga, der ist dann allerdings etwas teuer. Aber einfach zu waschen da man den komplett aufmachen kann.

Geht mal auf www.VanErotik.de und suche dort nach " Tenga Flip Hole " da habe ich meinen her und da siehst du den wiederverwendbaren. Den kann man auch mit normalen Gleitgel verwenden.

Kann die Tangas auch nur empfehlen , allerdings habe ich die Flaschlight auch noch nie probiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 0:40
In Antwort auf siarl_12772042

Nur zu empfehlen.
Hi, also die Tenga teile sind echt genial ... außer die Eggs, da machst mit der Hand mehr Spaß.

Leider sind die Tangas nur Einweg Masturbatoren!!!, das Gleitgel ist dort schon mit drin.

Es gibt aber auch noch einen wiederverwendbaren von Tenga, der ist dann allerdings etwas teuer. Aber einfach zu waschen da man den komplett aufmachen kann.

Geht mal auf www.VanErotik.de und suche dort nach " Tenga Flip Hole " da habe ich meinen her und da siehst du den wiederverwendbaren. Den kann man auch mit normalen Gleitgel verwenden.

Kann die Tangas auch nur empfehlen , allerdings habe ich die Flaschlight auch noch nie probiert.

Richtig?
Hi,

also habe ich richtig verstanden:

Die Tenga's (egg und onacups) sind nur 1 x Verwendbar?

Der Flip Hole öffters?!


MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 11:46
In Antwort auf loris_12247492

Richtig?
Hi,

also habe ich richtig verstanden:

Die Tenga's (egg und onacups) sind nur 1 x Verwendbar?

Der Flip Hole öffters?!


MfG

Jupp
Ja genau richtig. Ich glaube die Eggs kann man auch ein paar mal mehr verwenden aber die sind eh verschwendetes Geld.

Nur das Flip Hole ( vanerotik.de/masturbatoren-tenga-flip-hole. php) ist offiziel weiderverwendwar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2014 um 15:15

Tenga Flip Hole
Hallo.....Habe durch Zufall deinen Beitrag gelesen.
Ich habe viele (sehr sehr viele Sextoys versucht) Fazit ist....
Das absolute Toy für den Mann ist noch nicht erfunden.
Es gibt zwar Realdoll's für 5000,- Euro, aber wer will so viel investieren. Flashlights (habe ich sehr viele) sind alle soweit ganz okay. Einige stimulieren mehr, andere nicht so sehr.
Dann gibt es aus Japan Meiki's. Schönes Material, sehr gefühlsecht, aber mit Fehlern. Haben keine Außenhülle, das sich ein Gegendruck aufbaut. Und reißen schnell ein.
Für ein paar Benutzungen zu schnell defekt, teuer.
Meine neusten Erfahrungen sind Tenga Flip Holes. Lassen sich leicht reinigen. Sehr gut durchdacht. Die rote hat nach meiner Erfahrung das beste Innenleben. Einfach nur sehr geil.
Besser als jedes Fleshlight. Etwas handlicher. Druck von Außen auf Knöpfe, läßt Luft entweichen. Das bringt zusätzlichen Fun. Von allen meinen Erfahrungen ist die rote Tenga Flip Hole das beste Sextoy für Männer.
Bei Amazon sogar am Preiswertesten mit unter 60,- Euro
Es gibt weitere Berichte in Foren (siehe http://www.gummipuppen.de/forum/threads/2994-Tenga-Flip-Hole-(Review)......
Viel Freude beim Testen.....hehehehehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2014 um 14:46

...
Guck dir mal das Tenga 3D an. Sieht überhaupt nicht aus wie ein Masturbator und ist sogar vitrinentauglich. Sehr einfach in der Anwendung - einfach wie eine Socke umstülpen, Gleitgel rein. Falls noch etwas Luft drin sein sollte, lässt sich das einfach durch Druck auf die Spitze beheben und das Ding sitzt. Zum Reinigen einfach wie umstülpen und mit Seife und Wasser abwaschen. Innerhalb von 30 Sekunden erledigt. Es gibt auch verschiedene Strukturen. Ich hab den Spiral, was wohl der intensivste sein soll. Ist mein einziger Masturbator, aber ne ganz nette Angelegenheit und Abwechslung, wenn die Freundin mal nicht da ist. Und man macht sich nicht die Finger "schmutzig".

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. April 2018 um 11:53

Hi jungs,

Also ich bin auch für Masturbatoren, ich brauche da keine Vibration, da mich diese nur stört. Die Masturbatoren machen mich richtig rattig, sodass ich mintunter ebenfalls schon nach 30 Sekunden zum Höhepunkt komme. Die Eggs habe ich auch schon mal benutzt und kann sagen, dass diese durchaus gut sind, aber mir ein normaler Masturbaor besser gefällt. Mich stört etwas, dass man diese nach jeder Anwendung entsorgen muss. Macht nur unötig Müll finde ich. Darüber hinaus bieten sich diese aber ganz gut als Geschenkidee an.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 11:51

Ich habe nur Gutes von dem Tenga Egg gehört, habe es aber selbst noch nicht probiert. Ich finde es etwas komisch, dass man das Ding nur einmal benutzt und dann wegwerfen muss. Ist nicht nur teuer mit der Zeit, sondern auch schlecht für die Umwelt.  Daher benutzte ich aktuell noch einen Masturbator, der entsprechend die ganze Zeit genutzt werden kann. Der muss halt nur sauber gemacht werden, dann kann er schon wieder zum Einsatz kommen. Ist auf jeden Fall besser für mich als immer wieder ein neues Tenga Egg zu verwenden. Anderseits sind die Eier schön klein, sodass man diese einfach mit sich nehmen kann, ich denke mal, auf einem Urlaub kann das Tenga Egg durchaus sinnvoll zum Einsatz kommen, einfach in der Tasche versteckt und keiner sieht das.  Was ich auf jeden Fall nicht empfehlen kann, sind Masturbatoren mit Vibration, diese sind unangenehme. Ich weiß nicht wem so was gefällt, mit aber nicht. Naja musst du dann aber wohl selbst für dich rausfinden, ob das was für dich ist oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Strumpfhose als Mann
Von: user24449
neu
25. Juli 2018 um 11:16
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook