Home / Forum / Sex & Verhütung / Sextourismus - deutsche Freier im Ausland

Sextourismus - deutsche Freier im Ausland

17. März 2010 um 12:45

Hallo zusammen,

ich habe eben einen Bericht im fernsehen gesehen, in dem es um Sextourismus in den Ostblockstaaten ging.
Es wurde u.a. darüber berichtet, wie minderjährige Mädchen zum Sex mit Männern gezwungen werden, teilweise von den eigenen Eltern. Die Menschen dort sind so arm, dass sie ihre eigenen Kinder für 20 Euro (ohne Gummi) auf der Straße anbieten.
Die Freier kommen hauptsächlich aus Deutschland.

Ich wollte mal gern eure Meinung dazu hören? Wie denken Männer darüber? Was bringt einen Mann dazu, diese Dienste in Anspruch zu nehmen? Klar, es ist billig, aber denkt niemand darüber nach, dass diesen Mädchen für alle Zukunft die Chance auf eine normale Beziehung und ein normales Sexualempfinden genommen wird?

Es hieß in dem Bericht, die Prostitution von Minderjährigen sei illegal und die Verantwortlichen würden auch von der Polizei gejagt, aber ich finde, dass dieses Problem nicht richtig angegangen wird.
Ich meine, wieso bestraft niemand die wirklichen Verantwortlichen dieser Taten? Warum nicht die Freier zur Verantwortung ziehen? Ich habe einen richtigen Hass auf diese kranken Männer, die zuhause meist eine Familie haben und dann über die Grenze zu fahren um ihren kranken Trieben freien Lauf zu lassen! Als ich diesen Bericht gesehen habe, hätte ich beinahe geweint, ich habe solches Mitleid mit diesen Mädchen. Warum tut niemand etwas dagegen???

Freue mich auf eure Antworten!!!

17. März 2010 um 13:01

Weil keiner
ein Gesetz einführt zur kastration dieser Luschen.
Und die Todesstrafe gibts auch nicht.
Und bei diesen mini Straffen lohnt es sich für perverse Kinderschänder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 13:48


Ja gut, eine jüngere Frau - aber die Mädchen sind teilweise jünger als 14!!!! Das ist doch abartig!

Und auch wenn Männer simpel denken, die fassen doch schon im Vorfeld den Entschluß, dahin zu fahren. Also kann von einem spontanen Angebot auch keine Rede sein!!!

Und welcher Mann nimmt sich denn ein Kind, wo die Mutter daneben steht und die Geschäfte regelt und auch noch sagt "du kannst alles mit ihr machen, aber bitte nicht totmachen!!!!"

Ich versteh nicht, wie solche Dinge problemlos geduldet werden, aber wenn unser Außenminister mit seinem Popostecher auf Dienstreise geht, reisst gleich ganz Deutschland das Maul auf!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 14:06

...
Man könnte aber doch Polizeieinheiten darauf ansetzen, gezielt gegen diese Leute (und auch die Freier) vorzugehen? Indem man diese Männer vor Ort verhaftet, die Möglichkeit gebe es doch? Wenn sie auf frischer Tat ertappt werden, warum dann nicht gleich Anzeige erstatten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 14:34
In Antwort auf adsartha85


Ja gut, eine jüngere Frau - aber die Mädchen sind teilweise jünger als 14!!!! Das ist doch abartig!

Und auch wenn Männer simpel denken, die fassen doch schon im Vorfeld den Entschluß, dahin zu fahren. Also kann von einem spontanen Angebot auch keine Rede sein!!!

Und welcher Mann nimmt sich denn ein Kind, wo die Mutter daneben steht und die Geschäfte regelt und auch noch sagt "du kannst alles mit ihr machen, aber bitte nicht totmachen!!!!"

Ich versteh nicht, wie solche Dinge problemlos geduldet werden, aber wenn unser Außenminister mit seinem Popostecher auf Dienstreise geht, reisst gleich ganz Deutschland das Maul auf!!!

Hast du dir
hierzulande die mädels mal angeschaut, wie die mitunter mit 12 jahren schon rumlaufen? das geilt doch solche typen noch mehr auf, hier kommen sie vielleicht nicht auf ihre kosten, also holen sie es sich woanders für wenig geld.
ich versteh nicht, wie manche eltern es dulden können, dass ihre töchter in dem alter so freizügig rumlaufen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 14:53
In Antwort auf tabby_12489906

Hast du dir
hierzulande die mädels mal angeschaut, wie die mitunter mit 12 jahren schon rumlaufen? das geilt doch solche typen noch mehr auf, hier kommen sie vielleicht nicht auf ihre kosten, also holen sie es sich woanders für wenig geld.
ich versteh nicht, wie manche eltern es dulden können, dass ihre töchter in dem alter so freizügig rumlaufen!


Ja, bei manchen Mädels in dem Alter fehlt eigentlich nur noch der Aufkleber "vergewaltige mich" auf der Stirn...
Meine Eltern hätten auch nie zugelassen, das ich mich dermaßen aufreizend anziehe, noch dazu in dem Alter...
Aber in diesen Ostblockländern, da laufen die Kinder in Lumpen rum, ungeschminkt und kein bischen gestylt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 16:51


Frag mich gerade was das mit Deutschland zu tun hat? Oder mit deutschen Frauen und deren Erziehung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 17:05

Ja klar
Das ist genauso schlimm! Ich hatte die Diskussion auch nur eröffnet, in Bezug auf den Bericht den ich gesehen habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 18:54

Wieder so ein Unterschichten TV Bericht
wer nimmt soetwas noch ernst?
20 Euro im Ostblock jaja wo gibts das denn? Adresse bitte
Das ist mal wieder zusammengefaked wie alle dieser Skandalberichte.
Es mag wohl sein das es solche Tätigkeiten in manchen Ostblockstaaten bzw auch hier gibt.Aber nicht für 20 Euro lol
Am besten alle Männer hinter Gitter damit wäre das problem gelöst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 19:09

Sorry
Sorry, ich habe nur das wiedergegeben, was dieser Bericht enthielt. Und da hat eine Mutter einem Reporter ihre 8-jährige Tochter für 20 euro angeboten.

Ich glaub, einige haben hier leider nicht verstanden, worum es mir ging. Ich wollte eigentlich nur wissen, was diese Männer zu diesen Handlungen treibt, und ob es in Zeiten von Menschenrechtsbewegungen wirklich so viele Menschen gibt, die lieber die Augen zumachen, als sich dagegen auszusprechen.

Aber die Message ist angekommen, die Probleme hat das jeweilige Land zu bekämpfen, und die "armen, unschuldigen Freier, die von deutschen Frauen keinen guten Sex geboten kriegen" sind ja quasi gezwungen, ins Ausland zu fahren. Schon klar.

Es ging in diesem Beitrag um Sex, warum also nicht in einem Sexforum darüber sprechen? Schade, dass ein ernst gemeinter Thread so wenig aufschlussreiche Feedbacks bekommt - beim nächsten Mal schreib ich dann lieber was zum Thema Anal & Co

An alle anderen: Danke für die ernst gemeinten Rückinfos!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2010 um 22:25
In Antwort auf adsartha85

Sorry
Sorry, ich habe nur das wiedergegeben, was dieser Bericht enthielt. Und da hat eine Mutter einem Reporter ihre 8-jährige Tochter für 20 euro angeboten.

Ich glaub, einige haben hier leider nicht verstanden, worum es mir ging. Ich wollte eigentlich nur wissen, was diese Männer zu diesen Handlungen treibt, und ob es in Zeiten von Menschenrechtsbewegungen wirklich so viele Menschen gibt, die lieber die Augen zumachen, als sich dagegen auszusprechen.

Aber die Message ist angekommen, die Probleme hat das jeweilige Land zu bekämpfen, und die "armen, unschuldigen Freier, die von deutschen Frauen keinen guten Sex geboten kriegen" sind ja quasi gezwungen, ins Ausland zu fahren. Schon klar.

Es ging in diesem Beitrag um Sex, warum also nicht in einem Sexforum darüber sprechen? Schade, dass ein ernst gemeinter Thread so wenig aufschlussreiche Feedbacks bekommt - beim nächsten Mal schreib ich dann lieber was zum Thema Anal & Co

An alle anderen: Danke für die ernst gemeinten Rückinfos!!!

Sorry?
weshalb sorry?
Ich bin es nur leid diese sogenanten Skandalenthüllungen immer wieder anzusehen.
Sicher gibt es diese Fälle aber soetwas wird nicht nur von Deutschen Männern im Ostblock durchgeführt,es gibt auch Türkische Männer die das in Deutschland machen und Schweitzer die dafür nach Timbuktu fliegen.
Ganz sicher nicht wird soetwas vor der Kamera von den Betroffenen breitgetreten.Diese Enthüllungsberichte sind allesamt gefaked.
Machen kann man nichts dagegen da auch Mitglieder der Institutionen die eigentlich dagegen vorgehen müssten involviert sind,ob Polizei,Justiz,Politik,Kirche, Soziale Dienste ... gibt es in jeder Bevölkerungschicht,jeder Glaubensrichtung und jeder Hautfarbe.
Man schaue wenn Razzien gegen Kinderpornoringe durchgeführt werden wer da alles gefunden wird,vom SPD Abgeordneten bis zum Richter,vom Hartz4 Empfänger bis zum Deutschen Bank Manager alles ist dabei.
Die Ursachen? Urinstinkte,Triebe die sich nicht kontrollieren lassen,ich glaube kaum das in der Steinzeit bis zur Volljährigkeit gewartet wurde bis eine Frau fällig war.
In der heutigen Zeit gibt es nochg viele Länder (vor allem im islamischen Raum) wo es völlig normal ist wie zb Afghanistan wo Kinder geraubt werden(egal ob Buben oder Mädel) und vergewaltigt werden(ich empfehle das Buch bzw Film Drachenläufer zum Thema)
Shit Happends (auch wenn mich jetzt alle Niedermachen es ist einfach so)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 14:16

Weitere Fake beitrag im tv
im Moment auf Vox unsere Edle Verona Pooth(ja die Frau des Millionenbetrügers) auf Cecu(Phillipinen) in der Rotlichtszene.
Mir kommt das Kotzen,hier heuchelt mal wieder jemand Entsetzen um seinen Marktwert durch Werbeeinnahmen erhöhen zu können.
Liebe Verona wer für ein en Discounter wie KIK wirbt sollte die Bälle flachhalten,diese Produkte werden durch SKlaven und Kinderarbeit ermöglicht.
An jeder Ecke Kinderprostitution in Cebu JA ja ja wer schon dortwar weiss wie zusammengelogen dieser ganze Bericht wieder ist
Mal ganz abgesehen davon das diese bars ein nicht erheblicher Wirtschaftsfaktor auf den Phillipinen darstellen(wie in Thailand)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2010 um 16:39

Öffne deine Augen
Hi adsartha85,

mir geht es wie marius, könnte Kotzen bei soviel Heuchelei und Selbstdarstellung, Effekthascherei der Medien, sowie auch dein Verallgemeinerung und geheuchelter Anteilnahme von Zuständen über die du dich auch nicht wirklich informieren willst.

Ich glaube auch eher du hast nicht verstanden, hast du keine eigene Meinung, glaubst du alles was dir zugetragen wird?

Möchte hier marius nicht wiederholen, aber zu 100% zustimmen.

Bevor du mich jetzt zerreißen möchtest, noch einen oben drauf, du bist mit Schuld daran also öffne deine Augen.

Meine Meinung:
Zuerst ein Mal gebe ich dir Recht, ja es ist Krank und Verwerflich!!! Möchte auch nicht den Eindruck erzeugen dass ich es Gut heiße.
Aber denke nicht dass es nicht vor deiner Haustüre stattfindet. Auch in Deutschland werden selbst Babys von ihren Eltern schon für Sexpartys missbraucht und Sex mit minderjährigen findest du auch. Zum glück sind es Ausnahmen und nicht die Regel.

#wieso bestraft niemand die wirklichen Verantwortlichen dieser Taten?
Auch hier muss ich marius Recht geben, Gesetze gibt es genug, in manschen Ländern sogar mit Todesstrafe belegt. Aber die Wirklichkeit sieht doch so aus dass es immer mehr die Betroffenen trieft, weil auch die Polizei, Justiz, Politik gerne gleich Exempel statuieren. Denn Menschen die aus sozialer Not handeln, in Regionen wo teilweise 50% der Bevölkerung in Armut leben. Nichts zu essen haben oder 50 das Monatseinkommen beträgt. Wo es keine Krankenversicherung existiert und nur aus Geldmangel die Amputation von Gliedmaßen die Regel ist. Wenn den Betroffenen dann ihre finanzielle Grundlage genommen wird, von denen ganze Familien leben. Zusätzlich ihre Menschenwürde genommen wird weil ihnen zum Beispiel die Haare abrasiert werden.

Ich verstehe zwar deine Entrüstung, aber gerade die westliche Welt ist verantwortlich für die Armut. Gerade wir Deutschen, Exportweltmeister, keine Rohstoffe, was denkst du wo unser Reichtum herkommt?
Aber es ist deine Vorstellung von Leid, denke nicht dass die Betroffenen genauso empfinden. Ich persönlich habe solche Länder bereist und kenne persönlich betroffene Menschen, also weis ich wovon ich rede. Erst wenn du dich wirklich in die Situation der Menschen versetzen kannst, verurteile die Eltern der Kinder. Wie marius auch schon geschrieben hat, ist das alter auch Relativ, denn in vielen Kulturen werden Frauen (für uns Kinder) bereits mit 14 Jahren verheiratet.

P.S. Warum tut niemand etwas dagegen? <-- Was tust du dagegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 15:54

Besserwisser
hi grafkrolock,

zu 1.) schön dass du diesen schweren Fehler berichtigt hast, ja Deutschland ist kein Exportweltmeister mehr, aber das ist für meine Aussage nicht relevant, ob wir nun den 1.,2. oder 3. Platz belegen. Wir reden nicht über Wirtschaftswachstum.
Ich korrigiere ja auch nicht deine Rechtschreibung, um deine Aussage zu verstehen.

Das Thema ist: Sextourismus im Ausland und auch nicht missbrauch in Deutschland.

zu2.) sorry wenn es deinem Geist nicht erschließt, dass die westliche Welt für den größten Teil der Armut verantwortlich ist und Armut die Zwangsprostitution erst ermöglicht.

P.S.: Als Anmerkung noch: Sextourismus ist nicht auf Männer beschränkt Frauen machen es auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 19:43

Sextourismus ist leider etwas alltägliches.
Wer desöfteren gesehen hat, wie mit 4 oder 5 notgeilen Dreibeinern besetzte PKWs fast schon im Konvoi über die Grenze fahren, um dann über den Straßenstrich in Cheb herzufallen, den wundert nix mehr.

Hauptsache billig, dann ist alles andere (auch das Alter) egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 19:48


ich frag mich nur woher die Eltern dann das Geld nehmen wollen, wenn ihre Tochter schwanger wird und der Vater unauffindbar ist, wenn sie sie schon ohne Gummi losschicken!!!
Das ist total daneben und unlogisch obendrein, hinterher ist nur noch ein weiteres Köpfchen zu ernähren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 19:50

Äh
wer sagt, dass die Töchter soo jung sind?
es können ja auch über 16, bzw. 18 jährige sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 14:42

Fassungslos
Hallo Du,

ich bin eigetlich fassungslos über die Antworten die du gekriegt hast, das sind alles nur abweisungen und ich habe das gefühl jeder will sich irgendwie raus reden und erkennt den kern des gesamten gar nicht mehr.

Ich habe einmal ein Buch gelesen."schweigen der Unschuld" in dieseem Buch geht es genau darum, in Somalia werden klein Kinder, sogar Babys, 2 Jährige an Bordelle verkauft. Die Realität (genau die Leute die dir im Forum zurück geschrieben haben) wollen dieses Bild nicht sehen. Sie können sich dies nicht vorstellen und verdrängen diesen gedanken, grässlich.

In diesem Buch wurde ein Mädchen auch von seinen Eltern verkauft, an ein Bordell, Sie wollte natürlich nicht mit diesen Freiern verkehren und hat diese gebissen und geschlagen, bis die Puffmutter sie mit dem Gürtel blau und grün geschlagen hat, und ihr soviel drogen verabreicht hat, bis sie "es" akzeptiert hat, zum schluss konte sie sich frei kaufen.

Ein buch das mein Herz wirklich zum Teil in Stücke gerissen hat. Ich würde es dir trotzdem empfehlen. Es tut einem weh doch man Sieht die Realität und erkennt was in dieser Welt für grausame Dinge passieren...

Die Freier waren oft Soldaten und ältere Männer.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe ich konnte dir trotzdem noch eine vernünftige Antwort geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 16:42

Danke
Wollte mich nochmal eben für die zahlreichen Antworten auf meine Frage/n bedanken.

Ich weiß, dass dieses Thema für viele Menschen schwierig zu behandeln ist, einige der Antworten haben mich echt getroffen.

Vor allem, dass ich persönlich angegriffen wurde, es wurde etwas von geheucheltem Mitleid usw... geschrieben. Das hat mich sehr getroffen.

Meine eigentliche Frage war, was bringt diese Männer dazu, die Situation dieser Mädchen derart auszunutzen. Das diese Medienberichterstattung oft nicht alles reflektiert, ist mir auch bewusst.

Mich hat unter anderem entsetzt, wie die Reporter mit diesem Thema umgegangen sind. Ich wäre am liebsten auf diese Leute losgegangen, auf die Freier so wie auf die Mütter dieser Mädchen.

Es macht mich wütend, dass die Politik in den westlichen Ländern beide Augen zudrückt und sich lieber mit anderen Dingen beschäftigt.

Und zu der Frage, was ich dagegen tue: Ich bin Mitglied im Verein Karo, der sich um diese Mädchen kümmert und Betreuungs- sowie Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit leistet. Seit 2 Jahren mittlerweile, und ich unterstütze diesen Verein mit Geldspenden, wenn ich kann. Ich weiß es ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber was kann man als "einfacher Bürger" sonst noch tun?

Ich finde es schade, wenn man mal über ein anderes Thema diskutieren will, dass man entweder angegriffen und kritisiert wird, weil sich die meisten hier im Forum lieber mit Schwanzgrößen und Sextechniken beschäftigen.
Ist für mich ein echtes Armutszeugnis!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 16:54
In Antwort auf ilse_12864927

Fassungslos
Hallo Du,

ich bin eigetlich fassungslos über die Antworten die du gekriegt hast, das sind alles nur abweisungen und ich habe das gefühl jeder will sich irgendwie raus reden und erkennt den kern des gesamten gar nicht mehr.

Ich habe einmal ein Buch gelesen."schweigen der Unschuld" in dieseem Buch geht es genau darum, in Somalia werden klein Kinder, sogar Babys, 2 Jährige an Bordelle verkauft. Die Realität (genau die Leute die dir im Forum zurück geschrieben haben) wollen dieses Bild nicht sehen. Sie können sich dies nicht vorstellen und verdrängen diesen gedanken, grässlich.

In diesem Buch wurde ein Mädchen auch von seinen Eltern verkauft, an ein Bordell, Sie wollte natürlich nicht mit diesen Freiern verkehren und hat diese gebissen und geschlagen, bis die Puffmutter sie mit dem Gürtel blau und grün geschlagen hat, und ihr soviel drogen verabreicht hat, bis sie "es" akzeptiert hat, zum schluss konte sie sich frei kaufen.

Ein buch das mein Herz wirklich zum Teil in Stücke gerissen hat. Ich würde es dir trotzdem empfehlen. Es tut einem weh doch man Sieht die Realität und erkennt was in dieser Welt für grausame Dinge passieren...

Die Freier waren oft Soldaten und ältere Männer.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe ich konnte dir trotzdem noch eine vernünftige Antwort geben.

Soso
"zum schluss konte sie sich frei kaufen."

Vermutlich hat sie ihren Bausparvertrag dazu hergenommen

Diese Geschichten enden im realen Leben mit dem Tod des Opfers
Wer sich zb für das Thema Zwangsprostitution interressiert empfehle ich den Film Sex Traffic,er zeigt sehr deutlich das es für die Opfer niemals einen Ausweg gibt,die Verwicklungen internationaler Behörden,Korruption etc.
Es gibt kein Happy End wie zb in dem Schrott Film Trade Willkommen in Amerika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2010 um 0:03
In Antwort auf finlay_12256121

Besserwisser
hi grafkrolock,

zu 1.) schön dass du diesen schweren Fehler berichtigt hast, ja Deutschland ist kein Exportweltmeister mehr, aber das ist für meine Aussage nicht relevant, ob wir nun den 1.,2. oder 3. Platz belegen. Wir reden nicht über Wirtschaftswachstum.
Ich korrigiere ja auch nicht deine Rechtschreibung, um deine Aussage zu verstehen.

Das Thema ist: Sextourismus im Ausland und auch nicht missbrauch in Deutschland.

zu2.) sorry wenn es deinem Geist nicht erschließt, dass die westliche Welt für den größten Teil der Armut verantwortlich ist und Armut die Zwangsprostitution erst ermöglicht.

P.S.: Als Anmerkung noch: Sextourismus ist nicht auf Männer beschränkt Frauen machen es auch.

Ja Frauen...
50 Jährige, die sich in Jamaika einen 20 jährigen "Hengst" kaufen. Das kann man wohl kaum mit der Lage gleichsetzen, wo Männer sich mit jungen Mädchen befriedigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zu enge Scheide
Von: ona_12751658
neu
28. März 2010 um 21:12
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook