Home / Forum / Sex & Verhütung / Sextief nach einem Jahr Bezihung! normal?

Sextief nach einem Jahr Bezihung! normal?

18. Mai 2008 um 0:07

Naja ich bin mit meinem Freund seit knapp einem Jahr zusammen, wir sind beide 19. Am Anfang hatten wir natürlich unglaublich viel Sex, das hat mit der Zeit etwas abgenommen, was glaube ich auch normal ist. Aber bis vor einem Monat hatten wir immer noch jeden morgen und abend sex, wenn wir zusammen übernachteten was so drei viermal die Woche vorkommt... seit einiger Zeit habe ich jetzt eben das Gefühl das er gar nicht so Lust hat, ich muss ihn oft richtig überzeugen, manchmal hab ich das Gefühl er macht es nur für mich und manchmal haben wir gar keinen Sex, also einmal pro Nacht meist doch aber ich glaube mehr aus verpflichtungsgefühl. Irgendwie ist der Sex etwas eintönig geworden und manchmal kommt er auch einfach nicht... Was mich irgendwie besorgt... Naja wir lieben uns sehr, dass weiss ich aber es ist doch nicht normal, dass es so ist nach einem Jahr...

18. Mai 2008 um 12:30

Is es so schwer...
auch beim schnelltippen ab und zu mal auf die grammatik und kommata-setzung zu achten??
dann würde es einem auch leichter fallen, den text zu lesen...

naja... zu deinem "problem":
klar baut das sexleben im lauf der zeit ab.. aber ihr wart ja schon von anfang an wohl recht gut mit dabei..
mindestens 6 mal sex in der woche (wie du's geschrieben hast) ist zwar schön für euch, aber sicher nich normal... wenn man bedenkt dass der durchschnittsdeutsche nur 117 mal sex im jahr hat... da schafft ihr ja locker das 3 1/2 fache..
mir wärs jedenfalls auf dauer zu viel, da versteh ich deinen freund vollkommen... und wenn dir 2 mal pro woche zu wenig is, solltest DU dir ma ernsthaft gedanken darüber machen, ob eure beziehung nich vielleicht auf nem falschen fundament gebaut is...es gibt auch noch viele schöne andere sachen, die man unternehmen kann.. ohne immer gleich poppen zu müssen...


versuch doch einfach mal mit ihm drüber zu reden, ohne ihn gleich angreifen zu wollen.. vielleicht hat er stress, is einfach nur müde... wenn's keinen tiefliegenderen grund gibt, wirst du's wohl hinnehmen müssen!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2008 um 13:49

Also
wenn du schreibst, ihr habt sex nach bestimmten zeiten und wie mir scheint auch nach gewissen riten.. dann verstärkt es und hält das zwar die nähe zwischen euch aufrecht, wird aber schnell auch öde und all-täglich. ich persönlich halte es immer für besser, einfach aus dem gefühl heraus unbeschwerten sex miteinander zu haben und dabei daran zu arbeiten, immer wieder neue seiten aneinander zu entdecken. tscha, aber welcher weg ist jetzt der beste, damit es möglichst lange prickelt? ich denke, entscheidend ist, was sich jeder einzelne wirklich wünscht in einer beziehung. und die meisten menschen ersehnen sich hierbei aus tiefstem herzen die wärme einer ehrlichen und tiefgehenden liebe, wobei die körperliche intimität etwas natürliches ist. oft aber finden wir aber diese liebe und dieses zueinander nicht oder es entwickelt sich etwas neues und so bleibt es nicht aus, an anderen lebens/beziehungsmodelle zu basteln. innerhalb einer langen beziehung bleibt es leider also auch nicht aus, auch daran zu arbeiten, die sexuelle beziehung lebendig zu halten. es gibt viele gründe, die lust am sex zu verlieren. manchmal schafft ein wenig mehr *a b s t a n d* auch wieder für neuen schwung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2008 um 17:14
In Antwort auf theres_12543391

Is es so schwer...
auch beim schnelltippen ab und zu mal auf die grammatik und kommata-setzung zu achten??
dann würde es einem auch leichter fallen, den text zu lesen...

naja... zu deinem "problem":
klar baut das sexleben im lauf der zeit ab.. aber ihr wart ja schon von anfang an wohl recht gut mit dabei..
mindestens 6 mal sex in der woche (wie du's geschrieben hast) ist zwar schön für euch, aber sicher nich normal... wenn man bedenkt dass der durchschnittsdeutsche nur 117 mal sex im jahr hat... da schafft ihr ja locker das 3 1/2 fache..
mir wärs jedenfalls auf dauer zu viel, da versteh ich deinen freund vollkommen... und wenn dir 2 mal pro woche zu wenig is, solltest DU dir ma ernsthaft gedanken darüber machen, ob eure beziehung nich vielleicht auf nem falschen fundament gebaut is...es gibt auch noch viele schöne andere sachen, die man unternehmen kann.. ohne immer gleich poppen zu müssen...


versuch doch einfach mal mit ihm drüber zu reden, ohne ihn gleich angreifen zu wollen.. vielleicht hat er stress, is einfach nur müde... wenn's keinen tiefliegenderen grund gibt, wirst du's wohl hinnehmen müssen!

lg

...leicht zu beheben
Also, ich finde nicht, dass eine Beziehung auf einem falschen Fundament aufgebaut wurde, wenn Sex eine existenzielle Rolle spielt und mir fallen auch nicht viele Dinge ein, die schöner sind, als die schönste Sache der Welt. Damit wollt ich nur ausdrücken, dass ich sehr gut verstehen kann, dass Dich dieses Problem sehr beschäftigt. Erst mal solltest Du Dich fragen, ob Dein Partner und Du sexuell zusammenpassen. Falls diese Voraussetzung gegeben ist, dann sollte es nicht schwer sein Dein Problem zu beheben. Für ein dauerhaft gelungenes Sexleben, ist es wichtig, sich immer wieder neu zu erfinden. Abwechslung ist der Schlüssel zur langfristigen Befriedigung. Ich weiß, dass das viel Motivation verlangt, aber der richtige Partner ist einem das wert. Ich finde, dass heiße Dessous und Ortswechsel zum Standartprogramm gehören sollten. Ich persönlich mag auch Rollenspiele sehr. Ich meine, welcher Mann lässt sich nicht gern von einer "Unbekannten" verführen? Versuchs doch einfach mal. Wichtig ist, dass Du die Regeln festlegst. Er darf Dich nicht berühren. Zieh Dir Satinhandschuhe an (+passendes Outfit). Sag ihm, dass er sich auf die Bettkante setzen soll und befriedige Ihn oral, hör immer wieder kurz bevor er kommt auf, streichel seine Brust und Beine mit behandschuhten Händen... Solche Spielarten gibt es unendlich viele. Ich weiß nicht, ob das Dein Ding ist, aber bei mir und meinem Freund funktioniert's super. Falls Dein Freund wirklich keine Lust hat, lass ihn in Ruhe, sonst übersättigst Du Ihn. Wünsch Ihm doch einfach eine gute Nacht, kuschel Dich an seinen Rücken und sag ihm, dass Du ihn nur in den Schlaf streicheln möchtest...streichel seinen Bauch und Penis ganz zart... auf keinen Fall fordernd...einfach ganz zart. Wenn er weiß, dass Du nicht willst, er also nicht mit Dir schlafen darf bzw. kann, erhöht das die Lust ungemein. Bleib aber auf jeden Fall bei Deinem Entschluss, wenn Du das mehrmals durchhältst, ist er mit Sicherheit wieder voll dabei. (Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das sehr schwer ist, aber es lohnt sich auch diese Qual ). So, jetzt hab ich Dir einen kleinen Roman geschrieben. Hoffentlich hab ich Dich nicht gelangweilt. Sei einfach ideenreich und lass Dich nicht hängen, dann wird auch das wieder. Ich bin der festen Überzeugung, dass zwei Menschen über Jahre hinweg, vielleicht auch für immer, fantastischen und abwechslungsreichen Sex haben können. Liebe Grüße von Anna-Florentine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Dauernd Hunger mit Cerazette, wegen Umstellung?
Von: bettye_12657968
neu
1. Dezember 2012 um 10:24
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen