Forum / Sex & Verhütung

Sexprobleme und Lüge

Letzte Nachricht: 21. April 2014 um 16:16
21.04.14 um 2:56

Teil 2: Wir hatten zwischendurch wieder "Sex", aber er war nicht besonders und er kam auch nicht. Ich weiß wirklich nicht, was ich von der ganzen Geschichte halten soll. Hat jemand Erfahrungen mit Vorhautverengung? Kann es sein, dass sich so etwas mit den Jahren verschlechtert bzw. ist es überhaupt möglich, dass man über Jahre mit einer Vorhautverengung normalen, befriedigenden Geschlechtsverkehr hat? Wenn wir uns sehen, küssen wir einander viel und lang und er hat immer eine Erektion. Auch beim Skypen. Bei Oralsex und Handjobs kommt er. Nur die Penetration scheint nicht so recht zu klappen. Ich bekomme langsam Komplexe, da ich mitbekommen habe, dass er auf sehr schlanke und durchtrainierte Frauen steht. Ich bin zwar idealgewichtig (160 cm / 54 kg), aber eben kein Modeltyp und ich habe ein kleines Bäuchlein, was er bereits kommentiert hat und (O-Ton: "Zunehmen solltest du nicht mehr.") und langsam bekomme ich auch Cellulite an den Oberschenkeln. Ich finde und fühle mich attraktiv aber mir scheint, er sei sehr perfektionistisch eingestellt, was das Aussehen betrifft. Er meinte auch, er hätte nichts gegen Schönheitschirurgie. Ich finde, dass man sich gesund ernähren und Sport treiben sollte, auf sein Äußeres achten, aber nicht übertrieben, sodass man nur noch aufs Aussehen fixiert ist. Er sagte, ich solle das, dass es mit dem Sex noch nicht so geklappt hat bloß nicht auf mich beziehen und ich möchte ihm ja gerne glauben...

Desweiteren hat er mich angelogen und zwar auf eine skurrile Art und Weise: Kurz nachdem wir uns kennengelernt hatten bzw. noch nicht zusammen waren, habe ich als er mir Fotos in seinem Handy gezeigt hat, das Foto einer bildhübschen Frau gesehen und auf meine Frage, wer sie sei, antwortete er, sie sei eine Freundin/Bekannte. Danach kommentierte ich flüchtig ihre Schönheit und er entgegnete ziemlich harsch: "Ja, bildhübsch ist sie. Aber dafür strohdumm und richtig langweilig. Vögeln würde ich sie zwar schon, aber für alles andere ist die zu dumm." Das versetzte mir einen Dämpfer und ich fragte ihn, warum er so hässlich über jemanden spricht, mit dem er eine Freundschaft pflegt und ob es für ihn normal sei, mit platonischen Freundinnen Sex haben zu wollen, worauf er ganz diffus antwortete und ich zu der Zeit auch nicht mehr nachfragen wollte. Vorletztes Wochenende habe ich ihn besucht und erfahren, dass die Dame über die er sich so abfällig geäußert hatte, seine längste Beziehung war. Ich war einen Tag lang stinksauer, da ich nicht verstehe, wie man so und v.a. zu so einem Thema lügen kann und jemanden verleugnen, der einem einst wichtig war. Er meinte, sie sei eben nicht wichtig und es sei ja nichts Ernstes gewesen. Ich bin ziemlich verliebt in ihn, aber das hat mir einfach einen Dämpfer versetzt und lässt mich irgendwie unsicher zurück. Zudem ging die Initiative, eine Beziehung zu beginnen von ihm aus, er macht mir ständig Komplimente und sagt mir, wie sehr er auf mich steht. Und dennoch kann er nicht sagen, dass er verliebt in mich ist. Ich schätze seine Ehrlichkeit diesbezüglich zwar und versuche mir einzureden, dass es besser ist, wenn es jemand langsam angeht und kein Strohfeuer ist, aber es tut mir doch irgendwo ein bisschen weh.
(w/29)

Mehr lesen

21.04.14 um 8:30

Wo ist Teil 1 ?
Du fängst hier mit Teil 2 an.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

21.04.14 um 16:16

...
"Kann es sein, dass sich so etwas mit den Jahren verschlechtert bzw. ist es überhaupt möglich, dass man über Jahre mit einer Vorhautverengung normalen, befriedigenden Geschlechtsverkehr hat?"

- Ja, es kann sich verschlechtern!

- Kommt ganz auf den Grad der Verengung an... aber optimal ist das quasi nie.

- Warum kommt kein Eingriff in Frage? Bei Dir wäre er doch auch nicht so zimperlich...

Gefällt mir