Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexleben nachdem das erste Kind da ist?

Sexleben nachdem das erste Kind da ist?

3. Juli um 11:09

Hallo zusammen,
ich bin seit einiger Zeit mit meinem neuen Partner zusammen und bin nach sehr langer Zeit wieder mal sehr glücklich in dieser Beziehung.
Unser Sexleben ist das Beste, das ich bisher hatte. So viel und oft Lust auf Sex hatte ich noch nie.
Nun gibt es da eine Aussage von meinem Freund, die eigentlich noch total unrelevant ist, mir jedoch trotzdem in den Gedanken hängt.
Wir kamen auf das Thema Sex in der Schwangerschaft und er meinte er könnte sich das nicht vorstellen, aus Angst dass da irgendwas mit dem Baby passiert.
Ich hab ihn dann gefragt ob er da wirklich fast 9 Monate keinen Sex haben wollen würde und war doch etwas geschockt.
Nun herrscht in mir die Angst dass das Sexleben ab diesem Zeitpunkt, wenns denn in vielen Jahren mal so weit ist, darunter leidet. Erst die 9 Monate Schwangerschaft und dann hat man ja ein Neugeborenes, viel Stress, wenig Schlaf, vermutlich wenig Lust auf Sex...
Ich weiß dass ich mir da jetzt noch keine Gedanken drum machen muss, das wird erst in ein paar Jahren ein Thema sein, allerdings geht mir wie gesagt der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf.

Wie ist Eure Erfahrung mit dem Thema?
Sex in der Schwangerschaft?
Sex in den ersten Jahren mit Kindern?
Wolltet ihr öfters Sex oder wart öfters unbefriedigt weil der Partner keine Lust hatte?

Vielen Dank schonmal..

3. Juli um 13:16

Ich kann ja nur für mich sprechen. Als meine Frau schwanger war, war das ja von uns so gewollt. Das sie dann von mir schwanger war, war irgendwie nochmal erregender. In der Schwangerschaft war ich total heiß auf sie, d.h. heißer als vorher.  Wir hatten in den Monaten damals in Vgl zu heute mehr Sex. Nach der Geburt war natürlich erstmal Sense. Aber da hat keiner von uns dran gedacht....irgendwann kam es wieder. Aber der Alltag mit Kind, Beruf und sonstigen Dingen ist doch mitunter schon stressig. 

Ich denke so eine Situation sollte man sich vorher nicht schon kaputt denken. Wenn es soweit ist, dann werdet ihr eine Lösung finden. Die Frauen reagieren ja auch ganz unterschiedlich. Vllt gehts dir die ersten Monate so dreckig dass du keinen Bock auf Sex hast und er aber doch will? Eine Schwangerschaft ist eines der großen Wunder die es gibt auf der Welt. Selbst wenn er keinen Sex wöllte  ist es das am Ende wert. Das begreift man aber erst wenn das Kind dann da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 13:36

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten!

Klar, wenns dann mal soweit ist kanns natürlich sein dass man da garnicht an Sex denkt bzw. dass es nicht so schlimm ist wenn man nicht so häufig Sex hat.
Ich merk schon, die Gedanken sind unbegründet und machen nur wirr im Kopf.
Ich hoffe einfach dass mit Kindern die Beziehung einfach nicht zu sehr hinten dran bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 14:27
In Antwort auf dine1105

Hallo zusammen,
ich bin seit einiger Zeit mit meinem neuen Partner zusammen und bin nach sehr langer Zeit wieder mal sehr glücklich in dieser Beziehung.
Unser Sexleben ist das Beste, das ich bisher hatte. So viel und oft Lust auf Sex hatte ich noch nie.
Nun gibt es da eine Aussage von meinem Freund, die eigentlich noch total unrelevant ist, mir jedoch trotzdem in den Gedanken hängt.
Wir kamen auf das Thema Sex in der Schwangerschaft und er meinte er könnte sich das nicht vorstellen, aus Angst dass da irgendwas mit dem Baby passiert.
Ich hab ihn dann gefragt ob er da wirklich fast 9 Monate keinen Sex haben wollen würde und war doch etwas geschockt.
Nun herrscht in mir die Angst dass das Sexleben ab diesem Zeitpunkt, wenns denn in vielen Jahren mal so weit ist, darunter leidet. Erst die 9 Monate Schwangerschaft und dann hat man ja ein Neugeborenes, viel Stress, wenig Schlaf, vermutlich wenig Lust auf Sex...
Ich weiß dass ich mir da jetzt noch keine Gedanken drum machen muss, das wird erst in ein paar Jahren ein Thema sein, allerdings geht mir wie gesagt der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf.

Wie ist Eure Erfahrung mit dem Thema?
Sex in der Schwangerschaft?
Sex in den ersten Jahren mit Kindern?
Wolltet ihr öfters Sex oder wart öfters unbefriedigt weil der Partner keine Lust hatte?

Vielen Dank schonmal..

Sex während der Schwangerschaft empfindet das Baby besonders schön.  Kinder spüren bereits vor der Geburt, ob Mama glücklich ist. Zum Ende einer Schwangerschaft sollte man den Verkehr ein wenig einschränken. Die Gefahr von vorzeitigen Wehen ist gegeben. Ganz kurz vor der Entbindung kann dieser Umstand wieder hilfreich sein. 

Nach der Geburt verändert sich Sex. Nicht nur Lustgefühle, auch Zeit und Möglichkeiten werden eine Rolle spielen. Alles zu schaffen, wenn man bereit ist auch mal zu verzichten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 16:21
In Antwort auf dine1105

Hallo zusammen,
ich bin seit einiger Zeit mit meinem neuen Partner zusammen und bin nach sehr langer Zeit wieder mal sehr glücklich in dieser Beziehung.
Unser Sexleben ist das Beste, das ich bisher hatte. So viel und oft Lust auf Sex hatte ich noch nie.
Nun gibt es da eine Aussage von meinem Freund, die eigentlich noch total unrelevant ist, mir jedoch trotzdem in den Gedanken hängt.
Wir kamen auf das Thema Sex in der Schwangerschaft und er meinte er könnte sich das nicht vorstellen, aus Angst dass da irgendwas mit dem Baby passiert.
Ich hab ihn dann gefragt ob er da wirklich fast 9 Monate keinen Sex haben wollen würde und war doch etwas geschockt.
Nun herrscht in mir die Angst dass das Sexleben ab diesem Zeitpunkt, wenns denn in vielen Jahren mal so weit ist, darunter leidet. Erst die 9 Monate Schwangerschaft und dann hat man ja ein Neugeborenes, viel Stress, wenig Schlaf, vermutlich wenig Lust auf Sex...
Ich weiß dass ich mir da jetzt noch keine Gedanken drum machen muss, das wird erst in ein paar Jahren ein Thema sein, allerdings geht mir wie gesagt der Gedanke nicht mehr aus dem Kopf.

Wie ist Eure Erfahrung mit dem Thema?
Sex in der Schwangerschaft?
Sex in den ersten Jahren mit Kindern?
Wolltet ihr öfters Sex oder wart öfters unbefriedigt weil der Partner keine Lust hatte?

Vielen Dank schonmal..

In der Schwangerschaft grade nach der Anfangszeit hat man wieder Lust auf Sex und die Männer meistens sowieso immer , da würde ich mir keine Gedanken machen.
Und nach der Geburt, kommt es immer ein bisschen auf die Geburt und das Kind an, aber auch da findet man Zeit ...und da kann man als Frau auch viel steuern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 17:03

Ja das klingt logisch, das kann man jetzt nicht sagen wie es dann nach der Geburt mit dem Sex aussieht und ob es dann überhaupt stört wenn er etwas fehlt.
Und ihr habt recht, darüber mach ich mir erst Gedanken wenns mal soweit ist, jetzt genieß ich es einfach wie es aktuell ist 

Naja ihr kennt das bestimmt wenn man sich einfach so wegen irgendwas verrückt macht obwohls keinen Grund dazu gibt, Danke für Eure lieben Antworten! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 11:49

Hallo dine1105,

freut mich, dass du gerade so glücklich bist!

Ich denke, dein Freund sollte sich mal schlau machen, wenn es um das Thema Sex in der Schwangerschaft geht.
Wenn die Schwangerschaft "normal" verläuft, spricht absolut nichts gegen Sex. Ganz im Gegenteil! Sex in der Schwangerschaft schadet dem Kind keinesfalls. Sex ist sogar sehr gut. Durch Sex werden bei der werdenden Mama Glückshormone ausgeschüttet, Und, das bekommt das Baby natürlich auch mit, da es ja durch die Nabelschnur mit der Mama verbunden ist.
Ich denke, wenn es bei euch mal soweit ist, solltet ihr einfach mal gemeinsam mit deinem Frauenarzt reden. Der wird euch nämlich genau das auch bestätigen können!

Und, wenn dein Freund dann erst mal weiß, dass keine Gefahr für euer werdendes Kind besteht, und der Sex sogar positiv ist, wird er seine Meinung sicher auch ändern!

Wir hatten jedenfalls während der Schwangerschaften sehr viel Sex, und mein Schatz hatte auch sehr viel Lust auf mich/uns.

Klar, nach der Geburt kann es natürlich mal eine "Flaute" geben. Aber, auch das kann man in den Griff bekommen. zwar werdet ihr in den ersten Monaten vielleicht etwas weniger Lust haben, aber hin und wieder kann man natürlich schon Sex haben.
Spätestens, wenn das Kind mal einigermaßen durchschläft, sollte sich das auch wieder normalisieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 12:08

Es hat sich nichts groß verändert. 
Klar, bei vorzeitigen Wehen war es tabh. Aber ansonsten bis paar Tage vor der Entbindung. Zwei Wochen nach der Entbindung ging es dann wieder los. Sicher, ein oder mehrere Kinder stelle eine Herausforderung dar, aber man sich eben auch Zeit dafür nehmen. An der Libido hat sich, aus weiblicher Sicht, nichts verändert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 12:09
In Antwort auf aliah_18352339

Es hat sich nichts groß verändert. 
Klar, bei vorzeitigen Wehen war es tabh. Aber ansonsten bis paar Tage vor der Entbindung. Zwei Wochen nach der Entbindung ging es dann wieder los. Sicher, ein oder mehrere Kinder stelle eine Herausforderung dar, aber man sich eben auch Zeit dafür nehmen. An der Libido hat sich, aus weiblicher Sicht, nichts verändert. 

Ohje, die Finger waren zu schnell, einige Worte verschluckt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 15:03

Man soll ja anscheinend während der Regenerationsphase, also dem Wochenfluss nicht...Gefahr der Entzündung... Und die Mutter soll sich schonen.... 

Ich war wohl nicht das Mustervorbild in der Hinsicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 15:15
In Antwort auf aliah_18352339

Man soll ja anscheinend während der Regenerationsphase, also dem Wochenfluss nicht...Gefahr der Entzündung... Und die Mutter soll sich schonen.... 

Ich war wohl nicht das Mustervorbild in der Hinsicht 

Sogesehen ist das ( der Sex) auch eine Art der Entspannung und Schonung   

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 18:10

Wir damals auch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 19:39

Naja angeblich soll man ja während des Wochenfluss' keinen Sex haben.. So war die Aussage des Arztes 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 6:35

Ich kann das schon verstehen, mit keine Lust haben.

Schlafmangel. 
Dauergast an der Brust, da ist das Kuschelbedürfnis der Frau schon gestillt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 7:02

Keine Ahnung. Wurde mir halt so erzählt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 7:49

Manche haben halt komische Hobby's 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 7:49

Manche haben halt komische Hobby's 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 8:33

Ihr wisst nicht wie ungemein das grade beruhigt 
Ich hatte gestern auch nochmal ein Gespräch mit meinem Freund, da ich doch selber überrascht war wie sehr mich das Thema beschäftigt 
Er hat mich dann auch gut beruhigt und meinte dass diese Aussage ziemlich spontan kam von ihm und er eigentlich nicht weiß ob und wie das in der Schwangerschaft funktioniert weil er das selbst noch nicht hatte und dass er sich wahrscheinlich eh nicht beherrschen könnte 
letztendlich waren wir uns beide einig dass das erstens aktuell noch kein Thema ist und wenns soweit ist dann schaffen wir das, haben andere auch geschafft wie ich jetzt auch wieder von euch lese
Dann hat er noch was gesagt was mich unglaublich erwärmt hat, er hat gemeint vorallem wenn man als Familie zusammenhält schafft man das. Baby zur Oma für einen Abend und los gehts 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 18:07

Da bin ich ja beruhigt 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 18:07

Da bin ich ja beruhigt 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook