Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex vor der ehe - ja oder nein?

Sex vor der ehe - ja oder nein?

24. Februar 2012 um 19:20

hey leute!
ich bin jetzt über 1 jahr mit meinem freund zusammen. ich will eigentlich kein sex vor ehe, weil ich 1. angst habe es irgendwann zu bereuen und enttäuscht zu werden, obwohl mir mein freund oft genug versichert hat, mich nie zu verlassen und 2. weil ich sehr religiös erzogen wurde. Aber auf der anderen seite will ich das auch selbst
ich weiß, dass er der richtige für mich ist und ich möchte gerne mein erstes mal mit ihm erleben. die letzten wochen hatten wir auch oft genug streit deshalb, weil er es nicht bis zur ehe aushält aber trotzdem mit mir sein leben verbringen will und sex mit mir haben will, weil das zu einer guten beziehung gehört. aber ich les hier oft genug, dass nach einiger zeit die männer keine lust auf sex haben, wieso auch immer und das will ich nicht. ich will dass wir immer scharf aufeinander sind
mir kommt es auch so vor, dass irgendetwas fehlt, wir zicken uns wegen kleinigkeiten an was vor einem halben jahr nicht so war

ich hoff ihr könnt mir bei der entscheidung ein wenig helfen

Mehr lesen

24. Februar 2012 um 20:00

Siehste doch
ist halt nicht alles mainstream

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 20:03

Danke..
ja, du hast recht. ich merke selbst wie unsere beziehung zu grunde geht..außerdem hat er schon über ein jahr gewartet und das ist eig total untypisch für ihn (er ist keine jungfrau, seiner meinung nach müsste man nach paar wochen schon sex haben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 20:34
In Antwort auf polona_12430948

Siehste doch
ist halt nicht alles mainstream

Sex
in einer Partnerschaft bezeichnest du als mainstream? soso...naja, also bei dem Thema fällt mir immer wieder der Vergleich mit dem Auto und der Probefahrt ein...

und ehm, dein Freund versichert dir dich nie zu verlassen??? hat der den Glaskugelblick oder was ist da los?!

Also ich für meinen Teil würde sagen, Religion hin oder her, schlaf mit ihm...ich bin mir ziemlich sicher, du wirst es danach nicht mehr missen wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 20:38
In Antwort auf babs_12943828

Sex
in einer Partnerschaft bezeichnest du als mainstream? soso...naja, also bei dem Thema fällt mir immer wieder der Vergleich mit dem Auto und der Probefahrt ein...

und ehm, dein Freund versichert dir dich nie zu verlassen??? hat der den Glaskugelblick oder was ist da los?!

Also ich für meinen Teil würde sagen, Religion hin oder her, schlaf mit ihm...ich bin mir ziemlich sicher, du wirst es danach nicht mehr missen wollen


ich hab das jetzt nicht so gemeint, aber wenn man so eine ansicht hat, ist das doch überhaupt nicht schlimm jedem das seine

ja das sag ich dem auch, dass es keine garantie für eine ewige partnerschaft gibt. ich will bloß keinen außer ihn.

trotzdem danke für den beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2012 um 21:51

Das
liest sich jetzt so, als sei er nicht so religiös erzogen worden. sonst wärt ihr euch in der enthaltsamkeit ja einig.
da stellt sich ja die frage, ob es nicht irgendwann auch noch zu anderen problemen kommt.

zu sagen, dass man für immer zusammen bleiben will, ist ja ok (so sollte man an ne ernsthafte beziehung auch rangehen, find ich), aber das muss ja noch lange nicht immer so sein. und selbst ne heirat ist ja keine garantie mehr, dass man miteinander alt wird, vor allem GLÜCKLICH. es gibt ja ehen, die irgendwann zur reinen zweckgemeinschaft verkommen.

ob sex das gekrisel nun rettet...schwer zu sagen. da müsst man schon hellsehen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 0:08

Also
Man kauft ja auch nicht die Katze im Sack.
Was ist wenn du ihn heiratest und es beim Sex zwischen Euch überhaupt nicht funktioniert? Dann habt ihr ein echtes Problem. Natürlich ist es schön noch zu hören das man warten will. Aber jeder Mensch hat seine Triebe und Verlangen. Wie würde es die den gehen wenn du 1 Jahr lang neben dein liebling Törtchen sitzt und es nicht essen darfst. Der Trieb ist am Anfang sehr hoch und irgendwann wird es überschwanken in Ärger und Aggression bis hin zu depressiver Stimmung, weil du es nicht darfst. Das ist ganz normales menscliches Verhalten und so geht es warscheinlich deinen Freund gerade. Redet einfach miteinander und findet einen Kompromis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 0:38

..die ..
..richtige Reihenfolge:

- erst 5 Jahre Freundschaft ohne Sex
- dann heiraten
- dann stellt man fest dass man gar nicht zueinander passt bzw. ganz andere Wünsche und Bedürfnisse hat..
- dann 5 Jahre Ehe ohne Sex
- dann Scheidung

so schafft man es spielend bis 40 , bevor man das erste mal schönen Sex hat...

Message angekommen ???




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 9:18

Alter
ich 1, er 19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 9:19
In Antwort auf polona_12430948

Alter
ich 1, er 19

Sorry
ich bin 17

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 9:28
In Antwort auf helder_12055343

..die ..
..richtige Reihenfolge:

- erst 5 Jahre Freundschaft ohne Sex
- dann heiraten
- dann stellt man fest dass man gar nicht zueinander passt bzw. ganz andere Wünsche und Bedürfnisse hat..
- dann 5 Jahre Ehe ohne Sex
- dann Scheidung

so schafft man es spielend bis 40 , bevor man das erste mal schönen Sex hat...

Message angekommen ???




Ja
wenn man es so sieht, hast du schon recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 11:23

Ich
bin auch religiös (aber nicht katholisch) - und trotzdem überlege ich mir bei allen "Vorschriften" schon, warum/wieso,wozu ....

Kein Sex vor der Ehe stammt aus einer Zeit ohne Verhütungsmittel ... klar dass Sex immer mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Schwangerschaft bedeutete - und eine vorher geschlossene Ehe versorgte Mutter und Kind.

Heutzutage ist das (fast sicher) vermeidbar ...

Ob du jetzt "prinzipiell" keinen Sex vorher willst, musst du ganz alleine entscheiden, dann aber auch überlegen: WARUM !?

Ich warne jedoch vor zwei Dingen:
a) übereilt heiraten - nur um Sex haben zu dürfen. In eurem Alter (und oft auch noch später) könnt ihr einfach nicht beurteilen, wie lange eure Beziehung halten wird - von ewig bis zu ein paar Wochen/Monate ist alles möglich ... und ob es sexuell zwischen euch passt, sollte man einfach vorher ausprobiert haben ... viele Beziehungen gehen nämlich auseinander, WEIL die Partner unterschiedliche Vorstellungen beim Sex haben ... und das stellt sich oft erst viel später heraus.
b) auf Sex wegen solcher (meiner Meinung nach veralteten) Regeln verzichten - obwohl DU und ER eigentlich beide bereit dafür seid. So riskierst du u.U. die Beziehung, weil sich bei ihm der Dauerfrust einstellt ... aus meiner Sicht verständlich.

Klar: wenn du noch keinen Sex WILLST, weil du dich zu jung fühlst, weil du nicht sicher bist, ob er der Richtige dafür ist, weil du felsenfest überzeugt bist, dass man vor der Ehe einfach nicht SOLL ... absolut OK ... das müsste er akzeptieren ... !

... aber nicht wegen solcher überkommenen Moral- bzw. regligiöser Vorstellungen, an denen du selbst zweifelst, krampfhaft warten - und eure anscheinend gute beziehung kaputt machen.

ich bin sicher, du entscheidest dich richtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 11:25

Wer schert sich denn um die Reihenfolge?
Also ich bin auch katholisch. Und ich bin auch religiös erzogen. Aber jetzt mal unter uns. Glaubst du wirklich, es ist eine Sünde mit dem Mann zu schlafen, mit dem man sein Leben verbringen will?
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Reihenfolge eine entscheidende Rolle spielt. Wenn ihr es beide wollt, dann tut es, wenn ihr euch unsicher seid, dann lasst es.
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass ihr bis vor ca 70 Jahren in eurer Situation schon lange verheiratet wärt?Solche Regeln kommen aus Zeiten, in denen man sich heiratete, bevor man sich überhaupt richtig kannte.
Du musst natürlich mit deinem Gewissen klarkommen. Das, was ich schreibe kann nur ein Denkanstoß sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 15:27

Hallo Larilu
meine Meinung ist, dass man nicht nur gefühlsgesteuert sondern mit Vernunft eine nachhaltige Beziehung aufbauen sollte. Dazu gibt es ja verschiedene Instrumente -Kann man in Büchern, die diverse Fachleute geschrieben haben, nachlesen.
Aber, Du bist ja christlich erzogen worden? Dann nimm Gott als Grundlage Deiner Beziehung! Kläre es mit ihm persönlich!
Ich finde, wenn man mit seinem Partner schläft, bewertet man ihn schnell danach. Es ist aber eine absolute Sackgasse, seinen Partner nach dem Verhalten im Bett zu beurteilen! Versuch Deine Beziehung mit ihm weiter auszubauen, lass dich dabei nicht von Sex ablenken. Viele Menschen wollen diesen Gott, der in der Bibel beschrieben ist, nicht kennen lernen. Deswegen kennen sie auch seine Ratschlage zu diesem Thema nicht. Trotzdem ist es wichitg, dass Du mit Deinem Freund über Deine/Eure Wünsche sprichst. Und nur weil man Christ ist heisst es nicht, dass das Licht später mal im Schlafzimmer aus bleibt und nicht über phatasien geredet wird!
...So viel auf die Schnelle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 20:36

Oooh
das freut mich für dich! so will ich das eigentllich auch haben viel glück noch weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 20:49

..
Du lebst nur einmal und wenn du mit ihm schlafen willst machs!

Klar koenntest du es bereuen aber da du ja selber sagst er gibt dir die sicherheit dann vertrau deinem gefühl..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 20:54

Ehm
naja, also selbst wenn ich noch nie ein Auto gefahren hab, kann ich ja wohl trotzdem sagen, wenn ich denn dann mal eins gefahren hab, obs mir gefallen hat oder nicht Gut oder schlecht = Ermessenssache
Insofern ist es völlig egal ob ich schon eins hatte oder nicht^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 19:38

Hallo "larilu1"
Natürlich Sex vor der Ehe, in welchem Jahrhundert leben wir denn ? Religion hin, Religion her. Vor Entäuchungen bist du nie sicher, aber du "kaufst" doch nicht die Katze im Sack ? Beim Obsthändler betrachtest du dir doch auch jeden Apfel genau bevor du ihn kaufst. Bei einem Freund solltest du also auch genau wissen wie er so tickt im Bett. Es besteht die Gefahr, das du ihn durch dein zögern noch verlierst. Das würde ich nicht riskieren. Also, mach dich frei von all diesen dummen Gedanken und genieße es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 20:03

Hilf mir bitte mal, Larilu...
...ich kann ja jetzt niocht wissen, wie das in deiner religiösen Erziehung weiter gegeben wurde an dich.

Wenn da so Sachen wie Achtung, Respekt, Liebe, Hingabe, Fürsorge und solche Sachen gelehrt wurden... also dass man die vor jedem Menschen und besonders dem Partner gegenüber leben soll... (?)

Naja dann wär das für mich nicht nur richtig, Sex vor der Ehe zu haben sondern auch von dieser Seite des Glaubens her wichtig!

Ich meine... hmmm, wie erklär ich das jetzt...
Also dann wär ich meinem Schatz gegenüber doch auch verpflichtet, dass ich sicher bin "wir passen zusammen" bevor ich ihn heirate. Das schulde ich ihm und er mir. Also wir wollen uns dann doch so sicher wie möglich sein, dass wir die Richtigen füreinander sind.

Und dazu gehören jetzt ja viele Dinge. Und unter anderem auch der Sex. Finde ich jedenfalls.

Ich meine... also mal angenommen wir sparen uns beide auf (sexuell) und bleiben bis zur Ehe keusch. Und dann stellt sich im Bett raus, dass wir da total unterschiedlich "ticken". Wie wär das dann meinem Schatz gegenüber? Ich fänd das nicht besonders fair. Wir hätten uns was vorgemacht. Und uns nicht ausreichend kennen gelernt vor der Ehe. DAS fänd ich wenig religiös. Da würde mir was an Achtung und Respekt vorm Partner fehlen.

Und wenn ich das noch richtig weiss, dann steht da doch, ich soll die Leute, wenns geht, genau so lieb haben wie mich selber? Naja, das heisst dann doch auch, ich soll mich selber auch ziemlich lieb haben, oder? Das bedeutet doch, gleichberechtigt zu sein neben den Anderen? Also SOLL ich mich sogar lieb haben. Und mit mir selber achtsam umgehen. So versteh ich das jedenfalls.

Und Achtsamsein mit mir selber, das bedeutet auch, vorher zu wissen, dass mein Schatz und ich nicht nur bis vor die Schlafzimmertür zueinander passen. Sondern auch dahinter.

Also für mich ist das auch grad WEGEN dem Religiösen wichtig. Und kein Verbot. dass ich brechen muss.

LG
Amy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 21:37

-.-
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
ich bereue es nicht das ich letzten mai (mit 14) Angefangen habe mit meine freundin sex zu haben solange man es mit Gummie macht ist das ok,ohne ist das was anders das sollte man bleiben lassen! (ich bin nicht glaubig) Aber lass mich raten du bist auch der meinung das sex nur zu kinder kriegen ist oder ? -.- Das ist eine Einstellung aus dem 12 Jahrhundert! Wir Menschen Haben das Ganz Große Los gezogen und sollen und von diesem Religösen Schwachsinn Beeinträchtigen lassen( sorry aber ich toleriere deinen glauben soweit aber das ist Schwachsinn!!) Mich wundert es das er dich nicht schon lange verlassen hat! Du brauchst dich nicht zu wundern das Er mal mit einer anderen im bett ist! Auch wen er dir ewige treue Schwört wen er 1 Jahre nicht rammel darf und trotzdem ne freundin hat ^^ Egal. Ich wünsche euch noch viel spaß miteinander wen ihr das irgentwan mal Verheiratet seit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2012 um 21:43
In Antwort auf eloy_12469565

-.-
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
ich bereue es nicht das ich letzten mai (mit 14) Angefangen habe mit meine freundin sex zu haben solange man es mit Gummie macht ist das ok,ohne ist das was anders das sollte man bleiben lassen! (ich bin nicht glaubig) Aber lass mich raten du bist auch der meinung das sex nur zu kinder kriegen ist oder ? -.- Das ist eine Einstellung aus dem 12 Jahrhundert! Wir Menschen Haben das Ganz Große Los gezogen und sollen und von diesem Religösen Schwachsinn Beeinträchtigen lassen( sorry aber ich toleriere deinen glauben soweit aber das ist Schwachsinn!!) Mich wundert es das er dich nicht schon lange verlassen hat! Du brauchst dich nicht zu wundern das Er mal mit einer anderen im bett ist! Auch wen er dir ewige treue Schwört wen er 1 Jahre nicht rammel darf und trotzdem ne freundin hat ^^ Egal. Ich wünsche euch noch viel spaß miteinander wen ihr das irgentwan mal Verheiratet seit!

Ich tolerier deinen schwachsinnigen Glauben
Hallo 010fan, das du sowas sagst. das find ich jetzt total daneben.

Du sagst, du würdest ihren Glauben tolerieren, und dann sagst du, der wäre Schwachsinn.

Merkst du was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 7:51


Ich habe zwar keine Ahnung wie alt du bist, aber ich würde dir vorschlagen deine religiösen Absichten und dein Verhalten das dem Benehmen im Mittelalter gleicht, abzulegen. Also erstmal solltest du wissen, man bleibt sowieso nicht mit dem Mann zusammen mit dem man sein erstes mal hatte, das will man meist auch garnicht und wenn ich mal aus Erfahrung sprechen darf.. ich bin auch seeehr religiös, ich wurde nicht so erzogen aber ich habe es mir so rausgesucht, ist ja auch egal, jedenfalls hatte ich mit 13 Jahren immer den Plan erst zu heiraten und dann Sex zu haben, mittlerweile bin ich Gott froh das es nicht so gekommen ist, ich war 4 Jahre mit meinem Ex zusammen, wir haben uns überalles geliebt, wollten eigentlich diesen Sommer heiraten, hatten unser 1. mal miteinander, doch nach 2 Jahren habe ich dann gemerkt das ich nicht nur diesen einen für den Rest meines Lebens im Bett will, es wurde mit der Zeit langweilig. Zudem haben wir uns in den Jahren so verändert das wir es nichtmal mehr 5 Minuten alleine in einem Raum ausgehalten haben ohne aufeinander 'loszugehen', irgendwann haben wir uns im Streit getrennt, mitlerweile ist Waffenstillstand, ich für meinen Teil habe rumgehurt wie die letzte Dorfmatratze und mich ausgelebt und bin mittlerweile in einer neuen Beziehung, mit einem jungen Mann der zu mir passt, natürlich erhoffe ich mir auch dir große love story das es für immer hält, doch ich weiß aus Erfahrung das man sich ändert wenn man älter wird und wer weiß ob ich mich nicht wieder ändere und es nichtmehr passen würde. Mein Rat wäre, erhoff dir nicht zuviel, solche Ehen werden meist geschieden, oder einer von beiden oder beide gehen fremd, oder ihr versteht euch irgendwann nichtmehr weil ihr älter geworden seit. Soviel mal dazu. Und wenn dein Freund dir Vorwürfe macht oder dich in irgendeiner Form drängt, will er nur Sex und liebt dich nicht wirklich und das sage ich dir, weil ich nur männliche Freunde habe und weiß wie die Ticken.. und wenn ein Junge oder Mann (weiß ja nich wie alt ihr seit) anfängt zu streiten weil du kein Sex willst, ist das ein Anzeichen dafür das er nur der Erste sein will und danach geht- ganz egal was er dir sagt! Wenn er dich wirklich liebt wartet er und beschwert sich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2012 um 18:19

Das mußt du...
ganz alleine für dich entscheiden. Wenn du Sex vor der Ehe ablehnst, völlig gleich aus welchen Gründen auch immer, sollte dein Partner das entweder akzeptieren oder seine Konsequenzen daraus ziehen, sprich dich aufgeben. Ich bin auch ein Spätzünder gewesen, für die heutige Zeit, hab meine ersten sexuellen Erfahrungen erst mit 20 Jahren gesammelt und schön war es auch nicht. Sexualität entwickelt sich, daher würde ich nicht so hohe Ansprüche an das erste Mal stellen. Zweifelsohne kann das natürlich sehr schön sein aber ich würde mich nicht darauf verlassen. Ich genieße den Sex erst seit meinem 35. Lebensjahr so richtig, seit dem ich mit meinem zweiten Mann verheiratet bin, der sehr einfühlsam und zärtlich ist und auf meine Bedürfnisse eingeht.

LG Claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 0:43

Gut , daß du verhütesthttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g7.gif
http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g7.gif
... und hör bitte nicht damit auf !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 1:43

Sex oder ehe, oder beides lieber nicht ?
da Du ja offensichtlich noch sehr jung bist, möchte ich Deine religiösen gefühle nicht verletzen, aber Du solltest als bibelfeste christin schon wissen, daß es meines wissens im neuen testament überhaupt kein gebot zur sexuellen enthaltsamkeit vor der ehe gibt, sondern daß die sexualfeindliche lehre der kirche ebenso wie der zölibat erst eine erfindung des patriarchalischen katholischen klerus aus dem letzten jahrtausend ist, an das er sich selber allerdings nie gehalten hat, aber ein wunderbares mittel zur unterdrückung der gläubigen war- und ja offensichtlich immer noch ist.

Du solltest deshalb vielleicht etwas mehr selbstbewußtsein entwickeln und mehr auf Deine eigenen bedürfnisse hören. Du sagst, daß Dein freund es nicht bis zur ehe "aushält" und was ist mit Dir ? willst Du nur sex, weil "es zu einer guten beziehung gehört", oder weil Du selber lust darauf hast, oder weil nur "irgendetwas fehlt" ? das klingt nicht danach, als ob Du besonders scharf auf sex mit Deinem freund seist.

auf der anderen seite möchtest Du, daß "wir immer scharf aufeinander sind". abgesehen davon, daß das keine frage des willens ist - entweder ist man es, oder nicht - solltest Du Dich fragen, wie ihr beiden sexuell harmonieren wollt, wenn ihr schon jetzt zu anfang Eurer beziehung so unterschiedliche sexuelle bedürfniss zu haben scheint, zumindest aber eine sehr unterschiedliche einstellung dazu.

obwohl es hier schon kommentiert wurde : willst Du allen ernstes eine ehe mit jemandem eingehen, von dem Du gar nicht weist, ob er Dich sexuell glücklich macht, oder besser, ob ihr beiden sexuell gut zusammenpasst ?

wenn Du Deine einstellung so weiter durchziehst, läufst Du sehr große gefahr, daß Ihr beiden nach einer eheschließung weder guten sex, noch eine gute ehe haben werdet.
also emanzipiere Dich etwas von religösen geboten und besinne Dich auf das, was Euch beide glücklich macht.
oder glaubst Du, der gott, an den Du glaubst hat Dich mit Deiner sexualität geschaffen, damit Du sie nicht lebst oder sie erst durch eine kirchliche zeremonie legitimieren lassen mußt ?

viel glück
alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 15:18

Das vergessen Missmaserati und viele
Ich habe kein verqueres Bild von Religion, Missmaserati.
Sorry wenn ich das für dich nicht so leicht zu verstehen war wie für die Anderen, was ich meinte. Es ist das Menschenbild. Das findest du sicher noch raus.

@ Lissiletta:
huhu ich bin jetzt keine Jüdin oder so. Ich bin ja gar nicht mal besonders religiös. Ich fands irgendwie... naja für mich war das komisch als mir mal wer gesagt hat, ich würd ja christlicher denken als viele Jedensonntag-Kirchengänger.

Dabei find ich das eigentlich gar nicht so religiös, wenn ich finde, jeder sollte jedem auch eine andere Meinung erlauben oder Lebensart oder so... Naja solang das Andere nicht unterdrückt jedenfalls....
Aber ich verzettel mich grad!

Also ich finde, du hast Recht, Extreme gibt es überall, deswegen sind aber nicht alle so. Das vergessen Missmaserati und viele aber oft, weil die Extremen einfach mehr auffallen, das sieht man ja in den Nachrichten.

Ich wünsch uns allen einen schönen Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 17:04
In Antwort auf qitura_11873632

Das vergessen Missmaserati und viele
Ich habe kein verqueres Bild von Religion, Missmaserati.
Sorry wenn ich das für dich nicht so leicht zu verstehen war wie für die Anderen, was ich meinte. Es ist das Menschenbild. Das findest du sicher noch raus.

@ Lissiletta:
huhu ich bin jetzt keine Jüdin oder so. Ich bin ja gar nicht mal besonders religiös. Ich fands irgendwie... naja für mich war das komisch als mir mal wer gesagt hat, ich würd ja christlicher denken als viele Jedensonntag-Kirchengänger.

Dabei find ich das eigentlich gar nicht so religiös, wenn ich finde, jeder sollte jedem auch eine andere Meinung erlauben oder Lebensart oder so... Naja solang das Andere nicht unterdrückt jedenfalls....
Aber ich verzettel mich grad!

Also ich finde, du hast Recht, Extreme gibt es überall, deswegen sind aber nicht alle so. Das vergessen Missmaserati und viele aber oft, weil die Extremen einfach mehr auffallen, das sieht man ja in den Nachrichten.

Ich wünsch uns allen einen schönen Tag

"Extrem"
Man muss mal bedenken, wie die Menschen vor einigen Jahrzehnten noch getickt haben, als es um Sex ging. Allein das Wort auch nur auszusprechen, war ein großes Tabu, so wie jetzt damit umgegangen wird, DAS wäre extrem.
Jeder hat eine eigene Auffassung seiner eigenen Religion, das ist ja auch in Ordnung, solange man dem anderen nicht schadet. Tja, aber auch diese Grenze fasst jeder andere auf. Einige sind beim Wort "Arsch" schon gekränkt, wieder andere finden es noch lustig, sich gegenseitig umzuwerfen und zu prügeln. Wo fängt die Grenze an? Schlimm ist alles, ganz klar! Jeder hat eine andere Auffassung und in gewisser Weise ist jeder religiös. Manche glauben an Jesus, andere an Allah, wieder andere an den Urknall (kann man etwas zu 100% beweisen?).. Egal, was es ist. Jede Art zu glauben, und das ist eine Religion, GLAUBEN, ist in Ordnung, solange man dem nächsten nicht schadet.
Und wo der schaden anfängt? Jeder hat eigene Grenzen, überschreite sie nicht.
Wenn jemand aus welchen Gründen auch immer keinen Sex möchte, sollte man ihn respektieren.

Und... Jeder empfindet "Extreme" anders. Was einige extrem finden, ist für andere wiederum völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 17:16
In Antwort auf faruq_12474077

"Extrem"
Man muss mal bedenken, wie die Menschen vor einigen Jahrzehnten noch getickt haben, als es um Sex ging. Allein das Wort auch nur auszusprechen, war ein großes Tabu, so wie jetzt damit umgegangen wird, DAS wäre extrem.
Jeder hat eine eigene Auffassung seiner eigenen Religion, das ist ja auch in Ordnung, solange man dem anderen nicht schadet. Tja, aber auch diese Grenze fasst jeder andere auf. Einige sind beim Wort "Arsch" schon gekränkt, wieder andere finden es noch lustig, sich gegenseitig umzuwerfen und zu prügeln. Wo fängt die Grenze an? Schlimm ist alles, ganz klar! Jeder hat eine andere Auffassung und in gewisser Weise ist jeder religiös. Manche glauben an Jesus, andere an Allah, wieder andere an den Urknall (kann man etwas zu 100% beweisen?).. Egal, was es ist. Jede Art zu glauben, und das ist eine Religion, GLAUBEN, ist in Ordnung, solange man dem nächsten nicht schadet.
Und wo der schaden anfängt? Jeder hat eigene Grenzen, überschreite sie nicht.
Wenn jemand aus welchen Gründen auch immer keinen Sex möchte, sollte man ihn respektieren.

Und... Jeder empfindet "Extreme" anders. Was einige extrem finden, ist für andere wiederum völlig normal.

Für andere wiederum völlig normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 18:02


Anglizismus ist nur der Versuch, nicht zu glauben, aber dem Glauben kann sich niemand widersetzen. Das ist nunmal Fakt, und selbst wenn man einfach mal "glaubt", dass die Blondine mit den gefärbten Haaren eigentlich eine Bruenette ist. Die Religion ist das, was jeder für sich definiert. Etwas, das sich aus dem Glauben eines jedem Menschen zusammensetzt. Jeder Mensch glaubt etwas anderes.. Der eine glaubt eher in Richtung Christentum, der andere in Richtung Islam. Aber keine Auffassung von Religion gleicht der anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2012 um 21:58

Ich
habe verstanden, dass unsere Meinung sich in diesem Punkt trennen. Und ich akzeptiere deine Meinung, aber ich vertrete meine eigene. Gut, dass wir uns ausgetauscht haben, aber in diesem Punkt möchte ich dann einfach einen Strich ziehen, da das Ursprungsthema doch eigentlich ein anderes ist.

Schönen Abend noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 14:19

Haha
ich glaub das tut er schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 17:12

Dan bist du
irgentwan 50 und hast noch nie ...... und naja ich würde jetzt sex haben und nicht vieleicht irgentwan das erste mal bei Frauen ist eh nicht so schön von da her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2012 um 18:06

Ich würde
NIEMALS mit dem Sex bis zur Ehe waren (hab ich auch nicht gemacht ;D )
warum? weils 1. dumm ist, die Katze im Sack zu kaufen und 2. Sex einfach dazu gehört zu einer Beziehung.

Finde ich halt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2012 um 12:46

Nein !
Du bist dir nicht sicher, wegen deines Glaubens, und deshalb machs lieber nicht, denn dein schlechtes gewissen wird dich danach auffressen. Und dass ist dann schade, denn Sex ist was schönes ! Ich mein wenn man irgentwann darin übung hat, denn ein guter Sex braucht Zeit und EINEN EINZIGEN Partner, um seine und deine vorlieben kennen zu lernen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2012 um 13:56
In Antwort auf finja_12927274

Nein !
Du bist dir nicht sicher, wegen deines Glaubens, und deshalb machs lieber nicht, denn dein schlechtes gewissen wird dich danach auffressen. Und dass ist dann schade, denn Sex ist was schönes ! Ich mein wenn man irgentwann darin übung hat, denn ein guter Sex braucht Zeit und EINEN EINZIGEN Partner, um seine und deine vorlieben kennen zu lernen.

Hmm...
"denn ein guter Sex braucht Zeit und EINEN EINZIGEN Partner, um seine und deine vorlieben kennen zu lernen."

--> nicht zwingend. Ich glaube, wenns nicht passt, dann passt es nicht. Zum Beispiel weil die Vorlieben zweier sich liebender zu weit auseinander gehen. Und dann kann man sexuell nicht glücklich werden.
Guter Sex braucht auch einen Partner, der BEREIT ist, auf die Vorlieben EINZUGEHEN. sie zu kennen, reicht nicht aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2012 um 22:25

Ganz toll
dann ist dein man ne lusche und du wirst nie sexuell befriedigt das willst du nicht oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 0:52

Es ist nur Sex
Es ist nur Sex...
Wenn es wirklich der Mann ist den du Liebst und welchen du heiraten möchtest, dann ist es nicht Wert das Risiko einzugehen, dass er mit dir schluss macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 18:13

Du willst es?
Dann tue es. Sei dir gewiss, du wirst es eher bereuen, wenn du deine Jugend über keusch warst. Die Jugend ist nämlich dafür da, sich auszutoben, auszuprobieren, seine Sexualität kennen zu lernen und auf diese Weise auch den richtigen Partner zu finden. Die Religion ist da etwas verkehrt mit ihrem Zölibat und ihrer ewigen Keuschheit. Das ist nicht mehr zeitgemäß und außerdem ist es auch dem Menschen überlassen, diese Entscheidung selbst zu treffen. Ihr würde dir dringend dazu raten, alles was du möchtest, auszuprobieren und wenn du Sex möchtest und dich bereit fühlst, tu es. Dann ist der Moment nämlich gekommen und niemand kann ihn dir nehmen. Gott verzeiht dir deine Menschlichkeit, denn er liebt die Menschen so, wie sie sind! Und er weiß, dass du ihm treu bist, dafür musst du nicht keusch sein.
Lebe dich aus und fühle dich glücklich. Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen, irgendwann wirst du sogar froh darüber sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 18:15
In Antwort auf faruq_12474077

Du willst es?
Dann tue es. Sei dir gewiss, du wirst es eher bereuen, wenn du deine Jugend über keusch warst. Die Jugend ist nämlich dafür da, sich auszutoben, auszuprobieren, seine Sexualität kennen zu lernen und auf diese Weise auch den richtigen Partner zu finden. Die Religion ist da etwas verkehrt mit ihrem Zölibat und ihrer ewigen Keuschheit. Das ist nicht mehr zeitgemäß und außerdem ist es auch dem Menschen überlassen, diese Entscheidung selbst zu treffen. Ihr würde dir dringend dazu raten, alles was du möchtest, auszuprobieren und wenn du Sex möchtest und dich bereit fühlst, tu es. Dann ist der Moment nämlich gekommen und niemand kann ihn dir nehmen. Gott verzeiht dir deine Menschlichkeit, denn er liebt die Menschen so, wie sie sind! Und er weiß, dass du ihm treu bist, dafür musst du nicht keusch sein.
Lebe dich aus und fühle dich glücklich. Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen, irgendwann wirst du sogar froh darüber sein.

Wie hieß es doch?
"Seid fruchtbar und vermehret euch!" Und nicht umsonst haben Menschen Spaß beim Sex, denn sie merken ihren Eisprung nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 19:18
In Antwort auf faruq_12474077

Du willst es?
Dann tue es. Sei dir gewiss, du wirst es eher bereuen, wenn du deine Jugend über keusch warst. Die Jugend ist nämlich dafür da, sich auszutoben, auszuprobieren, seine Sexualität kennen zu lernen und auf diese Weise auch den richtigen Partner zu finden. Die Religion ist da etwas verkehrt mit ihrem Zölibat und ihrer ewigen Keuschheit. Das ist nicht mehr zeitgemäß und außerdem ist es auch dem Menschen überlassen, diese Entscheidung selbst zu treffen. Ihr würde dir dringend dazu raten, alles was du möchtest, auszuprobieren und wenn du Sex möchtest und dich bereit fühlst, tu es. Dann ist der Moment nämlich gekommen und niemand kann ihn dir nehmen. Gott verzeiht dir deine Menschlichkeit, denn er liebt die Menschen so, wie sie sind! Und er weiß, dass du ihm treu bist, dafür musst du nicht keusch sein.
Lebe dich aus und fühle dich glücklich. Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen, irgendwann wirst du sogar froh darüber sein.

Danke..
für deinen beitrag, hat mir echt echt geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2012 um 22:14
In Antwort auf polona_12430948

Danke..
für deinen beitrag, hat mir echt echt geholfen


gerne doch. Ich hoffe, du machst dein Ding.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2012 um 7:44

Fakten fakten fakten
hi hier mal ei paar fakten

die höchste sexuelle aktivität und haltevermögen haben die menschen in folgenden alter:
Frau 16 - 24
mann 18 - 26

wenn du diese zeit nicht aktiv bist untertrückst du deine menschlichkeit und verpasst was.

ich kenne zwei paare die erst nach der hochzeit ihren ersten sex hatten:

Paar 1 derzeit 8 jahre verheiratet 1 kind
er:"sie ist so langweilig!" warum denkt er das, er kennt nur andere frauen aus pornos (das ist dort nicht real es ist ein männermärchen)
so kotzt ihn das leben mit ihr an, aber er wird sich nicht trennen denn der grund für die vorherige keuchheit ist auch der grund für das zusammenbleiben.

Persönlich anmerkung du hast nur "EIN" Leben !!!

Paar 2 2 Jahre verheiratet kein Kind, Sie geht regelmässig fremd ich weis das weil ich ihr "ersatzmann" bin.
Er weiß nicht s davon (hoffe ich) und soll die aktivität und erfindungsreichtum sehr geniesen.
ergo
durch meine erfahrungen und ihre illoalität ihm gegenüber haben die beiden ein erfülltes sexleben.

Retorische fragen:
Muss so was sein?
Können die Menschen nicht einfach auf ihrer Menschlichkeit hören und dies aktzeptieren?
wie willst du dein leben weiterführen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 9:47

Weil ich sehr religiös erzogen wurde ???
Hallo

wie geht das denn ??? warum hast du Überhaubt ne freund?? das ist auch ne Sünde oder ?

mach einfach......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper