Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex und Dessous

Sex und Dessous

22. April 2003 um 12:40 Letzte Antwort: 12. Juli um 13:20

Seit drei Wochen geistert mir Folgendes im Kopf rum und ich möchte mal Eure Meinung hören:
Ich hab seit ca zwei Monaten einen Freund und es beginnt sich eigentlich recht gut zu entwickeln, auch im Bett. Vor drei Wochen waren wir in der Oper und ich hatte mich so richtig 'aufgebrezelt', mit engem Kleid und Strumpfgürtel und 10cm Absätzen.
Wir hatten und eine Woche nicht gestehen und waren nachher ziemlich scharf aufeinander und sind, nachdem die Tür in die Angel fiel, regelrecht übereinander hergefallen, habens nicht einmal ins Bett geschafft, sondern uns em Boden vergnügt.
Jedenfalls zog ich während des Abends meine Stümpfe und die Heels nicht aus, und das mit durchschlagendem Erfolg: Seine Erregung schien kein Ende zu nehmen und wir hatten unsere bisher wildeste, erregendste und schönste Nacht.
Seither fragt er mich allerdings vorm Sex immer, ob ich nicht mal meine hohen Sandaletten, meine Corsage und die Netzstrümpfe oder was auch immer anziehen könnte. Ich hab ihm den Gefallen in den letzten Wochen bis auf einmal immer getan, und das eine Mal als ich keine Schuhe etc anhatte war dann regelrecht enttäuschend. Tags darauf behielt ich die Schuhe an, und er verwöhnte mich wieder von vorne bis hinten.
Irgendwie macht mir das Sorgen. Ich trage gerne schöne Wäsche und hohe Schuhe, und an dem einen Abend hat es auch prima zur Situation gepasst, mich in den Strapsen vögeln zu lassen.
Aber mich jedesmal zuerst kurz umzeihen zu gehen, um dann wie mit einem Kampfanzug zum Schlachtfeld zurückzustöcklen?
Was haltet Ihr davon? Lasst ihr Eure Schuhe etc im Bett an? Wie wichtig ist es Eurem Partner? Weil mir kommt langsam vor, die Dessous werden ihm wichtiger als ich:

Mehr lesen

22. April 2003 um 13:46

@ anna belle
Das Auge ißt halt mit, kann ich da nur sagen.
Mein Mann mag auch lieber den Sex in schönen Dessous und High Heels. Ich finde ihn auch aufregend, nur hab ich nicht immer Lust so wie du schreibst mich in einen Kampfanzug zu werfen, das weiß mein Mann und akzeptiert es auch, weil wir darüber geredet haben. Keine Sorge die Dessous werden im nicht wichtiger, er ist halt im Moment wahrscheinlich noch ganz überwältigtig, vom dem, was die in eurem Sexleben ausgelöst haben und möchte dieses "Aufregende" jetzt immer haben. Redet mit einander, sag ihm das du Dessous und Sex auch klasse findest, aber nicht jeden Tag. Wer will schon jeden Tag Steak essen, Erbsensuppe muß es auch mal geben. grins.
LG
Skorpionfrau

Gefällt mir
23. April 2003 um 14:44
In Antwort auf adina_12705400

@ anna belle
Das Auge ißt halt mit, kann ich da nur sagen.
Mein Mann mag auch lieber den Sex in schönen Dessous und High Heels. Ich finde ihn auch aufregend, nur hab ich nicht immer Lust so wie du schreibst mich in einen Kampfanzug zu werfen, das weiß mein Mann und akzeptiert es auch, weil wir darüber geredet haben. Keine Sorge die Dessous werden im nicht wichtiger, er ist halt im Moment wahrscheinlich noch ganz überwältigtig, vom dem, was die in eurem Sexleben ausgelöst haben und möchte dieses "Aufregende" jetzt immer haben. Redet mit einander, sag ihm das du Dessous und Sex auch klasse findest, aber nicht jeden Tag. Wer will schon jeden Tag Steak essen, Erbsensuppe muß es auch mal geben. grins.
LG
Skorpionfrau

RE:anna belle
Mein Partner ist sogar von Dessous so begeistert, dass er diese beim Sex sogar selbst tragen möchte (Seidenslips,Bodys usw.) Am Anfang war es etwas ungewohnt, aber mittlerweile beziehen wir die Vorlieben meines Partners für Dessous mit in unser Liebesspiel ein.

Gefällt mir
8. Juli um 0:34

Da ist jeder Mann anders und jede Frau auch, ob er oder sie sowas mag bzw. wert drauf legt.

Meine Frau hat nicht ein Paar High Heels. Night win Paar Halterlose von Netzteile oder Strapsgürteln ganz zu schweigen. Und wirklich Dessous auch nicht. Einfach nur ganz normale Alltagsunterwäsche.

Und ich brauche das auch nicht. 
Heels haben auf micht keinen Reiz.
Strapse haben für mich so einen 80er Jahre Softporno-Appeal.
Und Dessous... Hmmm, zieht man eh aus und vorher machen wir eh kein TamTam mit verführen und so. Also wozu.

Für ist das aber ganz wichtig. Ist halt unterschiedlich.

Gefällt mir
8. Juli um 7:09
In Antwort auf adina_12705400

@ anna belle
Das Auge ißt halt mit, kann ich da nur sagen.
Mein Mann mag auch lieber den Sex in schönen Dessous und High Heels. Ich finde ihn auch aufregend, nur hab ich nicht immer Lust so wie du schreibst mich in einen Kampfanzug zu werfen, das weiß mein Mann und akzeptiert es auch, weil wir darüber geredet haben. Keine Sorge die Dessous werden im nicht wichtiger, er ist halt im Moment wahrscheinlich noch ganz überwältigtig, vom dem, was die in eurem Sexleben ausgelöst haben und möchte dieses "Aufregende" jetzt immer haben. Redet mit einander, sag ihm das du Dessous und Sex auch klasse findest, aber nicht jeden Tag. Wer will schon jeden Tag Steak essen, Erbsensuppe muß es auch mal geben. grins.
LG
Skorpionfrau

Ich Stimme die vollkommen zu. Mit deinem Kommentar ist eigentlich alles gesagt. Mehr gibt es nicht hinzufügen. 

Gefällt mir
8. Juli um 8:01

Ich habe auch keine Dessous oder High Heels. 

Und ehrlich gesagt möchte ich auch gar keine. Mir gefallen Dessous, Strapse oder Netzstrümpfe und ähnliches nicht. Und meinem Freund zum Glück auch nicht. 

Wenn ich mich vor dem Sex stundenlang aufbretzeln müsste damnt ich ihm gefalle und er Lust bekommt würde mir das keinen Spaß mehr machen. 

1 LikesGefällt mir
8. Juli um 13:03

ich trage gerne Dessous und meinem Partner gefällt das auch

Gefällt mir
8. Juli um 14:05
In Antwort auf kiarra_12042677

Seit drei Wochen geistert mir Folgendes im Kopf rum und ich möchte mal Eure Meinung hören:
Ich hab seit ca zwei Monaten einen Freund und es beginnt sich eigentlich recht gut zu entwickeln, auch im Bett. Vor drei Wochen waren wir in der Oper und ich hatte mich so richtig 'aufgebrezelt', mit engem Kleid und Strumpfgürtel und 10cm Absätzen.
Wir hatten und eine Woche nicht gestehen und waren nachher ziemlich scharf aufeinander und sind, nachdem die Tür in die Angel fiel, regelrecht übereinander hergefallen, habens nicht einmal ins Bett geschafft, sondern uns em Boden vergnügt.
Jedenfalls zog ich während des Abends meine Stümpfe und die Heels nicht aus, und das mit durchschlagendem Erfolg: Seine Erregung schien kein Ende zu nehmen und wir hatten unsere bisher wildeste, erregendste und schönste Nacht.
Seither fragt er mich allerdings vorm Sex immer, ob ich nicht mal meine hohen Sandaletten, meine Corsage und die Netzstrümpfe oder was auch immer anziehen könnte. Ich hab ihm den Gefallen in den letzten Wochen bis auf einmal immer getan, und das eine Mal als ich keine Schuhe etc anhatte war dann regelrecht enttäuschend. Tags darauf behielt ich die Schuhe an, und er verwöhnte mich wieder von vorne bis hinten.
Irgendwie macht mir das Sorgen. Ich trage gerne schöne Wäsche und hohe Schuhe, und an dem einen Abend hat es auch prima zur Situation gepasst, mich in den Strapsen vögeln zu lassen.
Aber mich jedesmal zuerst kurz umzeihen zu gehen, um dann wie mit einem Kampfanzug zum Schlachtfeld zurückzustöcklen?
Was haltet Ihr davon? Lasst ihr Eure Schuhe etc im Bett an? Wie wichtig ist es Eurem Partner? Weil mir kommt langsam vor, die Dessous werden ihm wichtiger als ich:

Also ich lasse Strümpfe und Heels auch an.  Das macht die Jungs doch noch viel mehr an .. und dann hab ich schliesslich auch mehr davon 😉

Gefällt mir
8. Juli um 14:16

Schöne Wäsche ist doch immer schön anzuschauen, wenn es zu der Frau passt, Sie sich wohl fühlt darin und es keine Verkleidung ist.

Aber es ist nun auch kein muss.
Das schönste ist ja eh unter der Verpackung 

Und eine extra Umzieh-Arie vorher muss wirklich nicht sein.
Aber wenn Frau es gerne trägt, Sie sich darin sexy fühlt kann sich das ja auch auf den Sex übertragen. Ist ja auch nicht von nachteil 

Das gilt aber auch für die Herren. Die weiße Schiesser Freinripp lässt bei der Dame des Herzens zumindest die Säfte nicht schneller fließen.
Also nicht nur den Damen fordern, selber auch was bieten ... Und damit ist kein Elefantenkopftanga gemeint, Jungs 

Gefällt mir
8. Juli um 14:28
In Antwort auf kiarra_12042677

Seit drei Wochen geistert mir Folgendes im Kopf rum und ich möchte mal Eure Meinung hören:
Ich hab seit ca zwei Monaten einen Freund und es beginnt sich eigentlich recht gut zu entwickeln, auch im Bett. Vor drei Wochen waren wir in der Oper und ich hatte mich so richtig 'aufgebrezelt', mit engem Kleid und Strumpfgürtel und 10cm Absätzen.
Wir hatten und eine Woche nicht gestehen und waren nachher ziemlich scharf aufeinander und sind, nachdem die Tür in die Angel fiel, regelrecht übereinander hergefallen, habens nicht einmal ins Bett geschafft, sondern uns em Boden vergnügt.
Jedenfalls zog ich während des Abends meine Stümpfe und die Heels nicht aus, und das mit durchschlagendem Erfolg: Seine Erregung schien kein Ende zu nehmen und wir hatten unsere bisher wildeste, erregendste und schönste Nacht.
Seither fragt er mich allerdings vorm Sex immer, ob ich nicht mal meine hohen Sandaletten, meine Corsage und die Netzstrümpfe oder was auch immer anziehen könnte. Ich hab ihm den Gefallen in den letzten Wochen bis auf einmal immer getan, und das eine Mal als ich keine Schuhe etc anhatte war dann regelrecht enttäuschend. Tags darauf behielt ich die Schuhe an, und er verwöhnte mich wieder von vorne bis hinten.
Irgendwie macht mir das Sorgen. Ich trage gerne schöne Wäsche und hohe Schuhe, und an dem einen Abend hat es auch prima zur Situation gepasst, mich in den Strapsen vögeln zu lassen.
Aber mich jedesmal zuerst kurz umzeihen zu gehen, um dann wie mit einem Kampfanzug zum Schlachtfeld zurückzustöcklen?
Was haltet Ihr davon? Lasst ihr Eure Schuhe etc im Bett an? Wie wichtig ist es Eurem Partner? Weil mir kommt langsam vor, die Dessous werden ihm wichtiger als ich:

Schöne Verpackung auspacken gefällt sicher jedem. Wenn es sich so ergibt, kann es sein, dass mich auch schön einpacke. Vor allen wenn wir ausgehen oder festliche Kleidung anhaben, trage ich auch drunter eher was sexi-schönes als Baumwollfeinripp. Aber in der Regel ist es so, dass wir vorm ins Bett gehen jeder oder zusammen duschen. Mir gefällt nackte Haut auf nackte Haut und meinem Mann auch.
Aber Schuhe im Bett - ein NOGO
 

Gefällt mir
8. Juli um 16:59
In Antwort auf annika2004

Also ich lasse Strümpfe und Heels auch an.  Das macht die Jungs doch noch viel mehr an .. und dann hab ich schliesslich auch mehr davon 😉

Ab und zu die Leidenschaft entfachen und anheizen gehört doch dazu. Ich mag es ja auch, wenn er dann ganz wild auf mich ist. Frau darf es aber nicht übertreiben, sonst ist das Vergnügen schnell vorbei ☺

Gefällt mir
8. Juli um 17:24

Ab und an schon mal.

Auch Strapse oder Halterlose, dann aber eher weniger mit Heels sondern lieber mit Stiefeln. 

Momentan mag ich sehr gerne Bodystocking ouvert oder Netzstrumpfhosen. 🙃

Gefällt mir
11. Juli um 19:26
In Antwort auf kiarra_12042677

Seit drei Wochen geistert mir Folgendes im Kopf rum und ich möchte mal Eure Meinung hören:
Ich hab seit ca zwei Monaten einen Freund und es beginnt sich eigentlich recht gut zu entwickeln, auch im Bett. Vor drei Wochen waren wir in der Oper und ich hatte mich so richtig 'aufgebrezelt', mit engem Kleid und Strumpfgürtel und 10cm Absätzen.
Wir hatten und eine Woche nicht gestehen und waren nachher ziemlich scharf aufeinander und sind, nachdem die Tür in die Angel fiel, regelrecht übereinander hergefallen, habens nicht einmal ins Bett geschafft, sondern uns em Boden vergnügt.
Jedenfalls zog ich während des Abends meine Stümpfe und die Heels nicht aus, und das mit durchschlagendem Erfolg: Seine Erregung schien kein Ende zu nehmen und wir hatten unsere bisher wildeste, erregendste und schönste Nacht.
Seither fragt er mich allerdings vorm Sex immer, ob ich nicht mal meine hohen Sandaletten, meine Corsage und die Netzstrümpfe oder was auch immer anziehen könnte. Ich hab ihm den Gefallen in den letzten Wochen bis auf einmal immer getan, und das eine Mal als ich keine Schuhe etc anhatte war dann regelrecht enttäuschend. Tags darauf behielt ich die Schuhe an, und er verwöhnte mich wieder von vorne bis hinten.
Irgendwie macht mir das Sorgen. Ich trage gerne schöne Wäsche und hohe Schuhe, und an dem einen Abend hat es auch prima zur Situation gepasst, mich in den Strapsen vögeln zu lassen.
Aber mich jedesmal zuerst kurz umzeihen zu gehen, um dann wie mit einem Kampfanzug zum Schlachtfeld zurückzustöcklen?
Was haltet Ihr davon? Lasst ihr Eure Schuhe etc im Bett an? Wie wichtig ist es Eurem Partner? Weil mir kommt langsam vor, die Dessous werden ihm wichtiger als ich:

nein, nix ist unnormal ... dass eine Dame sich ausstaffiert begründet eine tiefe Dankbarkeit - und die panische Angst, es könnte enden (was es schnekll auch wird, wie deine Sorgen zeigen ... und dann ist aus für immer, könnte ja euinen Rückfall geben)

In der Verhaltenslehre gibt es das Phänomen des oberoptimalen Reizes ... Dessous arrangieren genau den  ... das abzulehnen ist m.-E. ein Fehler ...

Ja und das mit den Schuhen: Frauen, die auf ungesunden Schuhen stehen, zwicken ordentlich zusammen, das Spüren wir und das spüren wir schon beim Hinsehen ... also wenn's sonst gar nix gibt außer Haut - anlassen 
 

Gefällt mir
12. Juli um 13:20
In Antwort auf rosenrot0104

Schöne Verpackung auspacken gefällt sicher jedem. Wenn es sich so ergibt, kann es sein, dass mich auch schön einpacke. Vor allen wenn wir ausgehen oder festliche Kleidung anhaben, trage ich auch drunter eher was sexi-schönes als Baumwollfeinripp. Aber in der Regel ist es so, dass wir vorm ins Bett gehen jeder oder zusammen duschen. Mir gefällt nackte Haut auf nackte Haut und meinem Mann auch.
Aber Schuhe im Bett - ein NOGO
 

Schuhe im Bett - absolutes Highlight!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers