Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex süchtig? Frage an die Frauen

Sex süchtig? Frage an die Frauen

19. August um 22:25

Einen guten Abend wünsche ich Euch allen!

Mir wird von meinen Ex- Frauen. Sex süchtig zu sein.

Meine Frage an die Damen, ab wann empfindet Ihr einen Mann als Sex süchtig und deswegen für eine klassische Beziehung nicht tauglich?
Danke und LG 
Marco
 

19. August um 22:37

"Meine Frage an die Damen, ab wann empfindet Ihr einen Mann als Sex süchtig und deswegen für eine klassische Beziehung nicht tauglich?"

Bedenklich wird es aus meiner Sicht, wenn du nicht mehr in der Lage bist, dein Verlangen nach Sex zu kontrollieren. - Warst du damit mal einem Fachmann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 9:02
In Antwort auf marco_tender

Einen guten Abend wünsche ich Euch allen!

Mir wird von meinen Ex- Frauen. Sex süchtig zu sein.

Meine Frage an die Damen, ab wann empfindet Ihr einen Mann als Sex süchtig und deswegen für eine klassische Beziehung nicht tauglich?
Danke und LG 
Marco
 

Das kommt doch ganz drauf an, was die Frau als sexsüchtig empfindet.
Wie oft willst du denn und kannst du das Verlangen auch mal zurückstellen? Bestimmt es dein Leben und du kannst dich kaum auf deine Arbeit und sonstiges Leben konzentrieren? Bestanden die Beziehungen ausschließlich aus Sex ohne irgendwas anderes? Wenn du solche Fragen mit ja beantwortest, könnte es schon Suchttendenz haben.

Aber vielleicht hast du einfach gerne Sex und willst häufig welchen? Das ist ganz sicher keine Sucht, da braucht's nur ne Partnerin, die es genauso gerne tut. Mein Freund und ich sind beide so und ich wollte das gar nicht anders. Aber wir unternehmen schon auch noch andere Sachen. Trotzdem ist Sex eine der liebsten Beschäftigungen 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. August um 9:04
In Antwort auf aasha108

Das kommt doch ganz drauf an, was die Frau als sexsüchtig empfindet.
Wie oft willst du denn und kannst du das Verlangen auch mal zurückstellen? Bestimmt es dein Leben und du kannst dich kaum auf deine Arbeit und sonstiges Leben konzentrieren? Bestanden die Beziehungen ausschließlich aus Sex ohne irgendwas anderes? Wenn du solche Fragen mit ja beantwortest, könnte es schon Suchttendenz haben.

Aber vielleicht hast du einfach gerne Sex und willst häufig welchen? Das ist ganz sicher keine Sucht, da braucht's nur ne Partnerin, die es genauso gerne tut. Mein Freund und ich sind beide so und ich wollte das gar nicht anders. Aber wir unternehmen schon auch noch andere Sachen. Trotzdem ist Sex eine der liebsten Beschäftigungen 

P.S. was ist für dich eine klassische Beziehung? Der bei den meisten übliche Streifen mit Zusammenziehen, ev. Heiraten, Kind(er), Haus? Willst du sowas überhaupt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 13:46
In Antwort auf supersonic777

"Meine Frage an die Damen, ab wann empfindet Ihr einen Mann als Sex süchtig und deswegen für eine klassische Beziehung nicht tauglich?"

Bedenklich wird es aus meiner Sicht, wenn du nicht mehr in der Lage bist, dein Verlangen nach Sex zu kontrollieren. - Warst du damit mal einem Fachmann?

Ich kann mich kontrollieren und bin der Ansicht nicht abnormal zu sein um zum Fachmann zu gehen...ich finde, dass Sex zum täglichen gehört wie die Butter auf dem Brot😊😉 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 13:51
In Antwort auf aasha108

Das kommt doch ganz drauf an, was die Frau als sexsüchtig empfindet.
Wie oft willst du denn und kannst du das Verlangen auch mal zurückstellen? Bestimmt es dein Leben und du kannst dich kaum auf deine Arbeit und sonstiges Leben konzentrieren? Bestanden die Beziehungen ausschließlich aus Sex ohne irgendwas anderes? Wenn du solche Fragen mit ja beantwortest, könnte es schon Suchttendenz haben.

Aber vielleicht hast du einfach gerne Sex und willst häufig welchen? Das ist ganz sicher keine Sucht, da braucht's nur ne Partnerin, die es genauso gerne tut. Mein Freund und ich sind beide so und ich wollte das gar nicht anders. Aber wir unternehmen schon auch noch andere Sachen. Trotzdem ist Sex eine der liebsten Beschäftigungen 

Wir sind uns einig" Sex ist eine der liebsten Beschäftigungen"
Du hast Glück der richtige Partner gefunden zu haben!😊

Ich denke ein bis zwei täglich nicht zu viel? Und wenn ich merke, dass das nicht geht, dann kann ich das auch zurückstellen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 13:55
In Antwort auf aasha108

P.S. was ist für dich eine klassische Beziehung? Der bei den meisten übliche Streifen mit Zusammenziehen, ev. Heiraten, Kind(er), Haus? Willst du sowas überhaupt?

Die Frauen, die ich kannte wollen gern mal Familie und Kinder. Sie haben aber Bedenken, dass ich für das Alltags Leben nicht der optimale wäre. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 13:55
In Antwort auf aasha108

P.S. was ist für dich eine klassische Beziehung? Der bei den meisten übliche Streifen mit Zusammenziehen, ev. Heiraten, Kind(er), Haus? Willst du sowas überhaupt?

Die Frauen, die ich kannte wollen gern mal Familie und Kinder. Sie haben aber Bedenken, dass ich für das Alltags Leben nicht der optimale wäre. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 15:00
In Antwort auf marco_tender

Ich kann mich kontrollieren und bin der Ansicht nicht abnormal zu sein um zum Fachmann zu gehen...ich finde, dass Sex zum täglichen gehört wie die Butter auf dem Brot😊😉 

Der Meinung bin ich auch. Im Urlaub gerne täglich und auch sonst am liebsten mehrmals die Woche. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 15:02
In Antwort auf marco_tender

Die Frauen, die ich kannte wollen gern mal Familie und Kinder. Sie haben aber Bedenken, dass ich für das Alltags Leben nicht der optimale wäre. 

Hatte ich mir fast gedacht. Kind und Sex müssen sich aber nicht ausschließen, kann ich dir aus Erfahrung sagen. Ein Kind war aber definitiv genug. Und auf Heiraten und Haus hatte ich nie Bock. Lieber Leben genießen, reisen usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 16:54

Als Sexsucht würde ich auch ein unkontrollierbares Verhalten bezeichen, etwas was auch keine wirkliche Befriedigung in der Handlung schenkt.

Dagegen ist ein starkes Bedürfnis nach Sex etwas anderes. Auch stellt sich die Frage, ob du monogam bist oder das Fremde brauchst....auch von Bedeutung ist die Frage wie du mit Zurückweisung umgehst?. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. August um 17:08
In Antwort auf gwenhy

Als Sexsucht würde ich auch ein unkontrollierbares Verhalten bezeichen, etwas was auch keine wirkliche Befriedigung in der Handlung schenkt.

Dagegen ist ein starkes Bedürfnis nach Sex etwas anderes. Auch stellt sich die Frage, ob du monogam bist oder das Fremde brauchst....auch von Bedeutung ist die Frage wie du mit Zurückweisung umgehst?. 

...sehr gut, gwenhy! (Fast) nichts hinzuzufügen....bis auf die Randbemerkung, dass ein Zeichen von Sucht immer ist, wenn andere wichtige Dinge dadurch vernachlässigt werden,  z.B.Termine verpasst oder absagt werden, etc.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:24
In Antwort auf aasha108

Hatte ich mir fast gedacht. Kind und Sex müssen sich aber nicht ausschließen, kann ich dir aus Erfahrung sagen. Ein Kind war aber definitiv genug. Und auf Heiraten und Haus hatte ich nie Bock. Lieber Leben genießen, reisen usw...

Ja, da stimme ich such not for überein. Das Leben ist kurz und man sollte es geniessen @

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:29
In Antwort auf marco_tender

Ich kann mich kontrollieren und bin der Ansicht nicht abnormal zu sein um zum Fachmann zu gehen...ich finde, dass Sex zum täglichen gehört wie die Butter auf dem Brot😊😉 

"ich finde, dass Sex zum täglichen gehört wie die Butter auf dem Brot"

Hmmm.... ich bin mir noch nicht sicher, wie ich diesen Vergleich finde. - Aber wenn Sex zum täglichen "Muss" oder zur täglichen Routine wird. dann würde es mir nicht gefallen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:30
In Antwort auf gwenhy

Als Sexsucht würde ich auch ein unkontrollierbares Verhalten bezeichen, etwas was auch keine wirkliche Befriedigung in der Handlung schenkt.

Dagegen ist ein starkes Bedürfnis nach Sex etwas anderes. Auch stellt sich die Frage, ob du monogam bist oder das Fremde brauchst....auch von Bedeutung ist die Frage wie du mit Zurückweisung umgehst?. 

Mit der Zurückweisung habe ich, solange sie nicht häufig wird, kein Problem. 
Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?
Ich empfinde mein Verlangen nach Sex mässig..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:32
In Antwort auf marco_tender

Mit der Zurückweisung habe ich, solange sie nicht häufig wird, kein Problem. 
Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?
Ich empfinde mein Verlangen nach Sex mässig..

Das wäre dann der Moment wo es mir zu viel werden würde. Ich bin ein sehr steter und monogamer Mensch und kann Fremdgehen überhaupt nicht verstehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:40
In Antwort auf supersonic777

"ich finde, dass Sex zum täglichen gehört wie die Butter auf dem Brot"

Hmmm.... ich bin mir noch nicht sicher, wie ich diesen Vergleich finde. - Aber wenn Sex zum täglichen "Muss" oder zur täglichen Routine wird. dann würde es mir nicht gefallen

" Muss" ist nichts. Aber nice to habe und versüsst dem Alltag, nun sollte man das Geheimnis daran entdecken😊😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:40
In Antwort auf marco_tender

" Muss" ist nichts. Aber nice to habe und versüsst dem Alltag, nun sollte man das Geheimnis daran entdecken😊😉

Ich meinte " nice to have" 😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:45
In Antwort auf gwenhy

Das wäre dann der Moment wo es mir zu viel werden würde. Ich bin ein sehr steter und monogamer Mensch und kann Fremdgehen überhaupt nicht verstehen. 

Ich frage Dich als Frau und bitte um ehrliche Antwort! Wenn Du das gleiche Verlangen hast, jedoch wird das Verlangen zurückgewiesen. Kommst nicht mal im Gedanken fremd zu gehen. Unterdrückst Du dein Verlangen und wirst Opfer deiner "Prinzipien" ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 18:59

Ja, mir ist die Beziehung zu meinem Mann unendlich wichtiger. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:20
In Antwort auf marco_tender

Mit der Zurückweisung habe ich, solange sie nicht häufig wird, kein Problem. 
Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?
Ich empfinde mein Verlangen nach Sex mässig..

"Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?"

Das Verlangen nach Fremdgehen ist menschlich????

Fremdgehen ist das Letzte, womit man seinen Partner hintergehen, belügen und betrügen kann!

Fremdgehen geht überhaupt nicht!

Kläre mit Deiner Partnerin, was Deine Bedürfnisse sind. Wenn sie Dir diese nicht erfüllen kann, dann trenne Dich und suche Dir jemand anderen!

Fremdgehen bedeutet, sich seine Spaß ohne das Wissen und dem Zugeständnis des Partners bei jemand anderen zu holen, wobei der Partner dann hintergangen, belogen und betrogen wird......

Wenn das für Dich der "Normalzustand einer Beziehung" ist, na dann......






 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:24
In Antwort auf supersonic777

"ich finde, dass Sex zum täglichen gehört wie die Butter auf dem Brot"

Hmmm.... ich bin mir noch nicht sicher, wie ich diesen Vergleich finde. - Aber wenn Sex zum täglichen "Muss" oder zur täglichen Routine wird. dann würde es mir nicht gefallen

Das heißt es ja nicht. Mir schmeckt auch die Butter auf dem Brot jeden Morgen aufs Neue lecker. Man muss eben genießen können und es gerade nicht als Muss oder Routine empfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:26
In Antwort auf marco_tender

Mit der Zurückweisung habe ich, solange sie nicht häufig wird, kein Problem. 
Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?
Ich empfinde mein Verlangen nach Sex mässig..

Warum gewinnt der Wunsch nach Fremdgehen die Überhand?
Da hätte ich allerdings ein Problem mit, denn gerade die sexuelle Exklusivität ist mir wichtig, gegen täglich Sex wäre aber absolut nichts einzuwenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:27
In Antwort auf gwenhy

Das wäre dann der Moment wo es mir zu viel werden würde. Ich bin ein sehr steter und monogamer Mensch und kann Fremdgehen überhaupt nicht verstehen. 

Das geht mir genauso. Ich finde ja, dass Leidenschaft in dieser Hinsicht unteilbar ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:29
In Antwort auf marco_tender

Ich frage Dich als Frau und bitte um ehrliche Antwort! Wenn Du das gleiche Verlangen hast, jedoch wird das Verlangen zurückgewiesen. Kommst nicht mal im Gedanken fremd zu gehen. Unterdrückst Du dein Verlangen und wirst Opfer deiner "Prinzipien" ? 

Bin zwar nicht gwenhy, aber wenn ich häufiger zurückgewiesen würde, dann würde ich die Beziehung beenden und nicht fremdgehen. Denn dann wären wir schlicht in unseren sexuellen Bedürfnissen nicht kompatibel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:31
In Antwort auf saskia81007

"Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?"

Das Verlangen nach Fremdgehen ist menschlich????

Fremdgehen ist das Letzte, womit man seinen Partner hintergehen, belügen und betrügen kann!

Fremdgehen geht überhaupt nicht!

Kläre mit Deiner Partnerin, was Deine Bedürfnisse sind. Wenn sie Dir diese nicht erfüllen kann, dann trenne Dich und suche Dir jemand anderen!

Fremdgehen bedeutet, sich seine Spaß ohne das Wissen und dem Zugeständnis des Partners bei jemand anderen zu holen, wobei der Partner dann hintergangen, belogen und betrogen wird......

Wenn das für Dich der "Normalzustand einer Beziehung" ist, na dann......






 

"Kläre mit Deiner Partnerin, was Deine Bedürfnisse sind. Wenn sie Dir diese nicht erfüllen kann, dann trenne Dich und suche Dir jemand anderen!" 

Die Trennung ist am Ende deiner Lösung? Das hatte ich auch mehrere Male hinter mir.


Verlangen nach Fremdgehen gehen bedeutet nicht automatisch dieses umsetzen.😊😉


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:32
In Antwort auf gwenhy

Ja, mir ist die Beziehung zu meinem Mann unendlich wichtiger. 

Das kann ich nun wieder nicht nachvollziehen. Du würdest dein Verlangen dauerhaft unterdrücken und würdest mit häufiger Zurückweisung leben? Ich meine öfter zurückgewiesen werden, nicht aus nachvollziehbaren Gründen, die vorübergehend sind und selten vorkommen. Oder bei Ausnahmesituationen. Da ist das selbstverständlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:33
In Antwort auf aasha108

Das heißt es ja nicht. Mir schmeckt auch die Butter auf dem Brot jeden Morgen aufs Neue lecker. Man muss eben genießen können und es gerade nicht als Muss oder Routine empfinden.

Völlig d'accord.

Die Frage ist nur, ab wann/wie oft/ Sex beliebig wird und er dadurch entzaubert wird.

Wenn ich den Eindruck habe, dass es bei meinem Gegenüber nur noch Triebbefriedigung ist (und den habe ich beim TE, wenn ich auf  seine weiteren Ausführungen schaue) dann kann ich das nicht mehr einfach so genießen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:34
In Antwort auf marco_tender

"Kläre mit Deiner Partnerin, was Deine Bedürfnisse sind. Wenn sie Dir diese nicht erfüllen kann, dann trenne Dich und suche Dir jemand anderen!" 

Die Trennung ist am Ende deiner Lösung? Das hatte ich auch mehrere Male hinter mir.


Verlangen nach Fremdgehen gehen bedeutet nicht automatisch dieses umsetzen.😊😉


 

Trennung, wenn man nicht kompatibel ist, ist auf alle Fälle besser als Fremdgehen oder Unglücklichsein. Manchmal dauert es eben, bis man denjeneigen gefunden hat, mit dem es wirklich passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:38
In Antwort auf aasha108

Bin zwar nicht gwenhy, aber wenn ich häufiger zurückgewiesen würde, dann würde ich die Beziehung beenden und nicht fremdgehen. Denn dann wären wir schlicht in unseren sexuellen Bedürfnissen nicht kompatibel.

Und genau das ist das Kernproblem und nicht die Lösungen bzw. Die Erlösung. Man trennt sich wieder! Und sucht sich eine neue Partnerin? 

Es geht mir in dieser Diskussion Euch Frauen einzuschätzen bzw. diesbezüglich zu verstehen😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:42
In Antwort auf marco_tender

Und genau das ist das Kernproblem und nicht die Lösungen bzw. Die Erlösung. Man trennt sich wieder! Und sucht sich eine neue Partnerin? 

Es geht mir in dieser Diskussion Euch Frauen einzuschätzen bzw. diesbezüglich zu verstehen😁

"Es geht mir in dieser Diskussion Euch Frauen einzuschätzen bzw. diesbezüglich zu verstehen😁"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:51
In Antwort auf aasha108

Das kann ich nun wieder nicht nachvollziehen. Du würdest dein Verlangen dauerhaft unterdrücken und würdest mit häufiger Zurückweisung leben? Ich meine öfter zurückgewiesen werden, nicht aus nachvollziehbaren Gründen, die vorübergehend sind und selten vorkommen. Oder bei Ausnahmesituationen. Da ist das selbstverständlich. 

aasha, ich rede ja nicht von einer Theorie. Ich meine meinen Mann, meinen Hasi. Er ist mein bester Freund, mein Seelenverwandter. Ich würde unsere Ehe nicht aufgeben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 19:53
In Antwort auf supersonic777

"Es geht mir in dieser Diskussion Euch Frauen einzuschätzen bzw. diesbezüglich zu verstehen😁"

🤣😂🤣😂, nur Vourteile!😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 20:04
In Antwort auf marco_tender

Und genau das ist das Kernproblem und nicht die Lösungen bzw. Die Erlösung. Man trennt sich wieder! Und sucht sich eine neue Partnerin? 

Es geht mir in dieser Diskussion Euch Frauen einzuschätzen bzw. diesbezüglich zu verstehen😁

Ja sicher. Ich halte doch nicht krampfhaft an einer Beziehung fest, wo es sexuell nicht passt. Dafür ist mir das viel zu wichtig. Meistens merkt man es ja schon am Anfang, denn das spielt schließlich eine Hauptrolle beim Kennenlernen und Verlieben. Bei mir jedenfalls. 
Die Beziehung zu meinem ersten Freund habe ich beendet, weil es beim Sex für mich immer unbefriedigender wurde. 
Außerdem gibt es nicht 'die Frauen'. Merkst du ja hier schon, wie unterschiedlich wir das sehen. Wichtig ist, wie deine Partnerin das sieht und wie ihre Prioritäten sind. Es gibt Frauen, die Lust auf täglich Sex haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 20:06
In Antwort auf gwenhy

aasha, ich rede ja nicht von einer Theorie. Ich meine meinen Mann, meinen Hasi. Er ist mein bester Freund, mein Seelenverwandter. Ich würde unsere Ehe nicht aufgeben. 

Auch nicht, wenn er dich als Frau sexuell verhungern ließe; dich nicht mehr begehren würde? Nur mal angenommen, ist ja bloß was wäre wenn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 20:08
In Antwort auf supersonic777

Völlig d'accord.

Die Frage ist nur, ab wann/wie oft/ Sex beliebig wird und er dadurch entzaubert wird.

Wenn ich den Eindruck habe, dass es bei meinem Gegenüber nur noch Triebbefriedigung ist (und den habe ich beim TE, wenn ich auf  seine weiteren Ausführungen schaue) dann kann ich das nicht mehr einfach so genießen.
 

Das sehe ich ähnlich, obwohl Triebbefriedigung ja auch dazu gehört und wunderbar ist. Aber eben nicht ausschließlich. Die Intimität und Leidenschaft füreinander, für genau mich bzw. ihn, muss auch vorhanden sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 21:33
In Antwort auf saskia81007

"Das Verlangen nach Fremdgehen, trotz Loyalität, gewinnt aber automatisch die Überhand. Ich denke das ist menschlich!?"

Das Verlangen nach Fremdgehen ist menschlich????

Fremdgehen ist das Letzte, womit man seinen Partner hintergehen, belügen und betrügen kann!

Fremdgehen geht überhaupt nicht!

Kläre mit Deiner Partnerin, was Deine Bedürfnisse sind. Wenn sie Dir diese nicht erfüllen kann, dann trenne Dich und suche Dir jemand anderen!

Fremdgehen bedeutet, sich seine Spaß ohne das Wissen und dem Zugeständnis des Partners bei jemand anderen zu holen, wobei der Partner dann hintergangen, belogen und betrogen wird......

Wenn das für Dich der "Normalzustand einer Beziehung" ist, na dann......






 

"Fremdgehen ist das Letzte, womit man seinen Partner hintergehen, belügen und betrügen kann!" Stimmt absolut, perfekt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 21:37



"Fremdgehen ist das Letzte, womit man seinen Partner hintergehen, belügen und betrügen kann!" 

Stimmt absolut, perfekt!


...so hätte die Darstellung sein sollen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August um 21:41
In Antwort auf aasha108

Trennung, wenn man nicht kompatibel ist, ist auf alle Fälle besser als Fremdgehen oder Unglücklichsein. Manchmal dauert es eben, bis man denjeneigen gefunden hat, mit dem es wirklich passt.

Sehr gute, gesunde Einstellung! Gefällt mir. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 18:35
In Antwort auf aasha108

Auch nicht, wenn er dich als Frau sexuell verhungern ließe; dich nicht mehr begehren würde? Nur mal angenommen, ist ja bloß was wäre wenn.

Dann hätte sich etwas in unserem Verhältnis zueinander verändert und es kommt auf den Grund an.....aber Fremdgehen würde ich nie. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Frage zum Nuvaring
Von: miranda04
neu
21. August um 15:45
NuvaRing und Öl
Von: sofa
neu
21. August um 11:02
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen