Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex-Stellungen mit kleinem Penis

Sex-Stellungen mit kleinem Penis

2. Dezember 2012 um 12:19

Hey ich habe ein Problem, mein Freund hat einen kleinen Penis der zudem noch relativ schnell abschlafft. Heißt am Anfang ist er richtig fest und dann bis zum Orgasmus nur noch ein Halbmast. Habe deswegen das Vorspiel schon extrem verkürzt damit er gut reingeht. Die einzige Stellung die wir deswegen praktizieren ist die Reiterstellung. Gibt es vielleicht noch ein paar Leidensgenossinnen die schon was anders herausgefunden haben? Denn nur Reiterstellung ist auf die Dauer extrem langweilig und bisher hatte ich noch nie so ein Problem im Bettchen. Er sagt es liegt nicht an mir, und das glaube ich ihm auch weil man merkt das er Spass an unserem Sex hat und es genießt...ich muss mich allerdnigs stark konzentrieren damit ich ihn spüre und er nicht plötzlich rausflutscht bei einer unachtsamen Bewegung.

3. Dezember 2012 um 18:58

Eigentlich
geht fast alles: Missionar, Doggy, auf dem Tisch, mit etwas Übung auch Löffelchen.
Wenn du das Problem hast, dass du relativ wenig spürst, dann versuch doch mal dich so hin zu legen bzw. zu bewegen, dass er durch das rein-raus deinen G-Punkt stimuliert. Wenn man mal weiß, wie man sich da hinlegen muss, macht das wirklich gefühlsmäßig einen enormen Unterschied!

Gefällt mir

4. Dezember 2012 um 6:35
In Antwort auf coquette164

Eigentlich
geht fast alles: Missionar, Doggy, auf dem Tisch, mit etwas Übung auch Löffelchen.
Wenn du das Problem hast, dass du relativ wenig spürst, dann versuch doch mal dich so hin zu legen bzw. zu bewegen, dass er durch das rein-raus deinen G-Punkt stimuliert. Wenn man mal weiß, wie man sich da hinlegen muss, macht das wirklich gefühlsmäßig einen enormen Unterschied!

Die Auster
Also die Auster (hahah genialer Name) haben wir schon probiert, das Problem ist hierbei sein abschlaffendes Stück, eine falsche Bewegung, 1cm zu weit ausgeholt und er ist draussen und geht nicht so richtig mehr rein, nur mit viel gefummel und das ist irgendwie abtörnend. Ich kann mit ihm auch nicht so richtig darüber reden, es ist ein sensibles Thema für ihn und ich will auf in ihm nicht das Gefühl aufkommen lassen er würde mir nicht reichen, aber sofern er dran ist sich zu bewegen (Doggy) und ich eher den passiven Teil übernehme habe ich das Gefühl er ist etwas "eingerostet", weiß nicht ganz wie man sich zu bewegen hat, fast schon unbeholfen. Habe schon fast das Gefühl ich würde ihn mit dieser Frage irgendwie verraten aber ich weiß alleine nicht weiter.
Auf dem Tisch hört sich gut, das muss ich mal ausprobieren.

Gefällt mir

4. Dezember 2012 um 6:49
In Antwort auf hexeaurea

Die Auster
Also die Auster (hahah genialer Name) haben wir schon probiert, das Problem ist hierbei sein abschlaffendes Stück, eine falsche Bewegung, 1cm zu weit ausgeholt und er ist draussen und geht nicht so richtig mehr rein, nur mit viel gefummel und das ist irgendwie abtörnend. Ich kann mit ihm auch nicht so richtig darüber reden, es ist ein sensibles Thema für ihn und ich will auf in ihm nicht das Gefühl aufkommen lassen er würde mir nicht reichen, aber sofern er dran ist sich zu bewegen (Doggy) und ich eher den passiven Teil übernehme habe ich das Gefühl er ist etwas "eingerostet", weiß nicht ganz wie man sich zu bewegen hat, fast schon unbeholfen. Habe schon fast das Gefühl ich würde ihn mit dieser Frage irgendwie verraten aber ich weiß alleine nicht weiter.
Auf dem Tisch hört sich gut, das muss ich mal ausprobieren.

Hm,
vielleicht ist er bei aktiven Stellungen wirklich noch etwas unbeholfen und du musst ihn erstmal eine Weile üben lassen.

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 19:48

Sch****- muskulatur
Trainiere deine beckenboden-muskulatur! dann kannst du dich enger machen und vill besser drin behalten.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen