Forum / Sex & Verhütung

Sex = Mittel zum Zweck ?

Letzte Nachricht: 11. Januar 2005 um 12:32
10.01.05 um 17:21

Hallo Leute

Wen ich das hier schreibe habe ich ein Bild vor Augen auf dem ein nett anzusehender Kerl nackt ein riesiges rotes Sofa auf dem Rücken schleppt . Als Bild Unterschrift ist zu lesen : Für Sex tun sie alles !

Im letzten Jahr hat eine Gruppe Soziologen eine Untersuchung durchgeführt und als Ergebnis folgendes veröffentlicht : Frauen in einer gefestigten Beziehung setzten Sexualität gezielt ein um Ihre Partner zu manipulieren .
Vor vielen Jahren hat mich ein guter Freund an den Arm genommen und meinte : Ihr armen Heteros Ihr müsst immer dafür bezahlen !

Nun meine Frage : Ist das wirklich so ? bzw. wie ist das Verhältnis von eben echter Lust zu gezielter Manipulation ? Wäre doch schön hier in der Anonymität des Internets ein paar echte Antworten zu bekommen

Sinus411

Mehr lesen

10.01.05 um 18:59

Mmmmmhhh.........
......hab bei meinem Ex immer mit Sexentzug gedroht, wenn ich nicht meinen Willen bekommen habe......hat wahre Wunder gewirkt.........aber ich denke das tun nicht nur Frauen sondern auch Männer.......solange man niemanden wirklich damit schadet ist es doch ok jemanden mit Sex zu manipulieren, oder??

Gefällt mir

10.01.05 um 22:49

Tja........
..er ist mein ex weil die emotionale schine nicht gestimmt hat, sexuell lief alles bestens(ich hab die Beziehung beendet)......ich meinte mit meinem Sexverbot auch eher die spielerische Variante....also so als Beispiel: er mochte unwahrscheinlich gerne spaghittis ich eher Kartoffeln, wir konnten uns nicht einig werden, da hab ich mit Spass gesagt, gut wir essen sooft spaghettis wie du magst, sex gibts aber erst wieder wenn es mal wieder Kartoffeln gibt.....naja, das hat er 1 tag durchgehalten, am nächsten tag gab es Kartoffeln.....bin auch froh das er dass nicht länger durchgehalten hat......aber sowas meine ich halt eher im spielerischen Sinne

Gefällt mir

10.01.05 um 23:19

Dazu
bin ich nicht in der lage.
mein freund könnte wahrscheinlich eher noch mich manipulieren,- neee, auch nicht, dazu sind wir auch nach fast zwei jahren einfach zu scharf auf sex.
damit würden wir und ja sozusagen jeweils seber strafen.
4

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

11.01.05 um 10:43

Ganz einfach
Ein alter weiser Mann sagte mal:

Der Mann ist der Kopf und übernimmt das denken, die Frau ist der Hals, sie weis das Haupt zu lenken.

Ein Frau manipuliert dich in vielen Situationen wo du meist nicht mal was mitbekommst, denn es ist meist sehr subtil.
Und falls es nicht so funktionieren sollte, gibt es immer nocht die emotionale Erpressung, beleidigt sein oder Sexentzug, wobei der Sexentzug langsam aus der Mode kommt, denn die Frauen schneiden sich nicht gerne ins eigene Fleisch.

Aber wenn du im entscheidenen Moment deinen Willen durchsetzt und ihr die grenzen zeigen kannst, das sie nicht alles bekommt was sie will, wird sie dich auch mehr respektieren.

1 -Gefällt mir

11.01.05 um 10:45

@Imandra
Hätte mich gewundert wenn von dir nicht so ein kommentar gekommen wäre

Gefällt mir

11.01.05 um 12:32

grins
ich wette, du warst einer der drei

Gefällt mir