Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex mit neuem Partner

Sex mit neuem Partner

30. Januar 2018 um 13:45

Ich (w, 20) habe seit drei Wochen einen neuen Freund. Ich bin seine erste Freundin und er war auch noch nicht intim mit Frauen. 
In unseren ersten Nächten war es nun folgendermaßen:
Wir hatten noch keinen Geschlechtsverkehr, dafür aber Oralsex. Er hat sich mega schnell auf mich eingestellt und bringt mich in der Nacht mindestens drei mal zum Höhepunkt. Ich habe es allerdings bisher noch nicht geschafft ihn zu befriedigen, womit ich ein großes Problem habe. Bei meinen letzten Partnern hat ein Blowjob nicht mal 10 Minuten gedauert und bei ihm hab ich es in einer Stunde nicht geschafft, woraufhin er sich selbst befriedigt hat. Seitdem mache ich mir total den Druck und habe nicht mehr wirklich lust es weiterhin zu versuchen, weil ich angst habe wieder zu scheitern. Er sagt, es gefällt ihm, wie ich es mache und dass es nicht an mir liegt. Aber läge es nicht an mir, könnte er sich selbst ja wohl kaum in 10 Minuten zum Orgasmus bringen. 

Hat vielleicht jemand eine Ahnung, woran es liegen könnte, dass es einfach nicht funktionieren will?

Mehr lesen

30. Januar 2018 um 14:04

Nicht jeder kann beim BJ kommen; bei mir funktioniert es fast nie.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 14:11

Ich habe die Erfahrung gemacht das nicht jeder Mann beim BJ zum Orgasmus kommt. Jeder kommt anders "zum Ziel". Manchmal ist eine Kombi aus BJ und Handjob hilfreich und bei anderen braucht es eine "Massage" mit beiden Händen bzw. einen reinen Handjob.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 14:59

Ich selbst komme eigentlich schnell beim GV. Aber beim BJ hat mich meine Frau bisher nicht zum Höhepunkt gebracht. Selbst wenn sie beim Handjob vorher aufhört und mit dem Mund weiter macht, geht die Erregung eher zurück. Daher würde ich Wie meine Vorredner zu einer Kombi aus Hj und Bj raten. Geht ja auch beides gleichzeitig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 15:41

Achtung Nähkästchen: Stellung "69" da reagiert Er/er viel intensiver auf die orale Befriedigung als wenn Er/er "nur" einen BJ bekommt. Und er "überquert die Ziellinie" dabei...und wie! Gibts Männer denen es ähnlich geht-reiner BJ eher nicht und bei 69 gibts ein Feuerwerk?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 16:08
In Antwort auf notinlist

Achtung Nähkästchen: Stellung "69" da reagiert Er/er viel intensiver auf die orale Befriedigung als wenn Er/er "nur" einen BJ bekommt. Und er "überquert die Ziellinie" dabei...und wie! Gibts Männer denen es ähnlich geht-reiner BJ eher nicht und bei 69 gibts ein Feuerwerk?

Stimmt bei uns
Wobei mich erregt das lecken einfach sehr stark.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 16:23

tolle sache das lecken das blasen "intensiviert"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 16:23

!Und umgekehrt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 17:01
In Antwort auf notinlist

Achtung Nähkästchen: Stellung "69" da reagiert Er/er viel intensiver auf die orale Befriedigung als wenn Er/er "nur" einen BJ bekommt. Und er "überquert die Ziellinie" dabei...und wie! Gibts Männer denen es ähnlich geht-reiner BJ eher nicht und bei 69 gibts ein Feuerwerk?

Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Schließlich ist er immer total hart nachdem er mich geleckt hat. Ich hatte die letzten Male das Gefühl, dass ihn das mehr erregt als wenn ich ihm einen BJ oder HJ gebe...
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 17:08
In Antwort auf auchnureinmensch

Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Schließlich ist er immer total hart nachdem er mich geleckt hat. Ich hatte die letzten Male das Gefühl, dass ihn das mehr erregt als wenn ich ihm einen BJ oder HJ gebe...
Danke

Mich erregt es tatsächlich mehr.
Kann sein, dass sie es irgendwie "nicht richtig" macht... wir hatten keine Kurse dafür

Und schließlich komme ich schon auf meine Kosten, wenn wir nur etwas Zeit haben. Sie dagegen hat vom BJ oder HJ recht wenig, deswegen lassen wir es meistens sein.
69 ist eine andere Sache.
Oder wenn sie beim BJ nur liegt, und ich alles "mache"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 17:29

Natürlich. Ich bin auch total glücklich, dass es ihm Spaß macht, mich auf die Art zu befriedigen. Nur würde ich ihm das natürlich gerne auch zurückgeben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2018 um 18:20
In Antwort auf auchnureinmensch

Das ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Schließlich ist er immer total hart nachdem er mich geleckt hat. Ich hatte die letzten Male das Gefühl, dass ihn das mehr erregt als wenn ich ihm einen BJ oder HJ gebe...
Danke

Ich kann Dir auch nur die 69er Stellung empfehlen, da gehe ich gabz anders ab als bei einem BJ. Wobei BJ für mich auch eine geile Sache ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2018 um 12:55

Achtung Nähkästchen: Das folgende habe ich anfänglich vordergründig meist zu meinem Vergnügen gemacht aber mir ist ganz schnell aufgefallen das der ein oder andere auch eine riesige Freude dran hat:  Stimulation des äußeren Bereichs (Schamlippen, Klitoris und alles in (un)mittelbarer Nähe was sonst noch von aussen stimuliert werden möchte) durch den Penis, quasi ein "Massage-Stick". Finde ich wahnsinnig toll und Er/er auch. Hat mich sehr überrascht das es "so gut" ankam aber wir haben beide des "Ziel erreicht" ohne Penetration.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2018 um 20:03

Wenn ich den Eröffnungspost richtig verstanden habe ist er noch Jungfrau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2018 um 21:06
In Antwort auf auchnureinmensch

Ich (w, 20) habe seit drei Wochen einen neuen Freund. Ich bin seine erste Freundin und er war auch noch nicht intim mit Frauen. 
In unseren ersten Nächten war es nun folgendermaßen:
Wir hatten noch keinen Geschlechtsverkehr, dafür aber Oralsex. Er hat sich mega schnell auf mich eingestellt und bringt mich in der Nacht mindestens drei mal zum Höhepunkt. Ich habe es allerdings bisher noch nicht geschafft ihn zu befriedigen, womit ich ein großes Problem habe. Bei meinen letzten Partnern hat ein Blowjob nicht mal 10 Minuten gedauert und bei ihm hab ich es in einer Stunde nicht geschafft, woraufhin er sich selbst befriedigt hat. Seitdem mache ich mir total den Druck und habe nicht mehr wirklich lust es weiterhin zu versuchen, weil ich angst habe wieder zu scheitern. Er sagt, es gefällt ihm, wie ich es mache und dass es nicht an mir liegt. Aber läge es nicht an mir, könnte er sich selbst ja wohl kaum in 10 Minuten zum Orgasmus bringen. 

Hat vielleicht jemand eine Ahnung, woran es liegen könnte, dass es einfach nicht funktionieren will?

Wenn er so lange keine Freundin hatte, wird er seine eigene Technik gefunden haben, die ihn auf Touren bringt...da ist es anfangs schwer, ihn zu befriedigen...Aber ihr werdet euch einspielen und ich denke mal, dass Sex anfangs besser ist...da kann er selbst entscheiden, wieviel Stimulation er braucht...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2018 um 21:41
In Antwort auf Meeresbrise80

Wenn er so lange keine Freundin hatte, wird er seine eigene Technik gefunden haben, die ihn auf Touren bringt...da ist es anfangs schwer, ihn zu befriedigen...Aber ihr werdet euch einspielen und ich denke mal, dass Sex anfangs besser ist...da kann er selbst entscheiden, wieviel Stimulation er braucht...
 

"...und er war noch nicht intim mit Frauen..." Sex/Penetration kommt erst später man tastet sich langsam ran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2018 um 21:55

Also bei mir war es andersrum. Erstmal alles außer Pentration. Und so habe ich es auch gehandhabt als ich einen Partner hatte der noch keinen Sex hatte. Für uns war klar das wir erstmal andere Dinge "ausreizen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 0:56

Er ist noch Jungfrau und ich will ihm Zeit geben. Das ist der einzige Grund warum wir noch keinen GV haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 0:57
In Antwort auf Meeresbrise80

Wenn er so lange keine Freundin hatte, wird er seine eigene Technik gefunden haben, die ihn auf Touren bringt...da ist es anfangs schwer, ihn zu befriedigen...Aber ihr werdet euch einspielen und ich denke mal, dass Sex anfangs besser ist...da kann er selbst entscheiden, wieviel Stimulation er braucht...
 

Da könnte was dran sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 12:21
In Antwort auf auchnureinmensch

Da könnte was dran sein

Wirklich spannendes Thema! Gibst du ein Feedback wie es sich entwickelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 13:12

Hab das so noch nie gehört dass Jungs es nicht mögeb bzw. nicht kommen beim BJ.
Ich dachte das mag jeder Junge und da kommt auch jeder Junge.
Man lernt nie aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 13:27
In Antwort auf steffi02081999

Hab das so noch nie gehört dass Jungs es nicht mögeb bzw. nicht kommen beim BJ.
Ich dachte das mag jeder Junge und da kommt auch jeder Junge.
Man lernt nie aus.

Da ist doch jeder Mann anders der eine Mag es der andere nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 15:53
In Antwort auf notinlist

Wirklich spannendes Thema! Gibst du ein Feedback wie es sich entwickelt?

Mal sehen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2018 um 17:06
In Antwort auf auchnureinmensch

Ich (w, 20) habe seit drei Wochen einen neuen Freund. Ich bin seine erste Freundin und er war auch noch nicht intim mit Frauen. 
In unseren ersten Nächten war es nun folgendermaßen:
Wir hatten noch keinen Geschlechtsverkehr, dafür aber Oralsex. Er hat sich mega schnell auf mich eingestellt und bringt mich in der Nacht mindestens drei mal zum Höhepunkt. Ich habe es allerdings bisher noch nicht geschafft ihn zu befriedigen, womit ich ein großes Problem habe. Bei meinen letzten Partnern hat ein Blowjob nicht mal 10 Minuten gedauert und bei ihm hab ich es in einer Stunde nicht geschafft, woraufhin er sich selbst befriedigt hat. Seitdem mache ich mir total den Druck und habe nicht mehr wirklich lust es weiterhin zu versuchen, weil ich angst habe wieder zu scheitern. Er sagt, es gefällt ihm, wie ich es mache und dass es nicht an mir liegt. Aber läge es nicht an mir, könnte er sich selbst ja wohl kaum in 10 Minuten zum Orgasmus bringen. 

Hat vielleicht jemand eine Ahnung, woran es liegen könnte, dass es einfach nicht funktionieren will?

Viele Männer, vor allem unerfahrene, haben am Anfang eine Blockade im Kopf. Spritzen ja, aber nicht in den Mund, weil sie das eigene Sperma auch nicht im Mund haben wollen. Erst recht nicht schlucken. Denke mal, daß genau dieser Gedanke Deinen Freund von der Vollendung abhält und es keinesfalls an Dir liegt. Du mußt ihm halt klarmachen wie das Finale aussehen soll und was mit dem "Produkt" Deiner Bemühungen passiert. Auf keinen Fall darf er den Eindruck bekommen, daß sein Sperma für Dich etwas ekliges ist, welches würgend ausgespuckt wird. Frauen haben viele Möglichkeiten den Penis auch bei "Gegenwehr" weiter im Mund zu behalten und zum Ziel zu kommen. Viel Glück und mach weiter so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest