Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex mit Menschen in einer Beziehung?

Sex mit Menschen in einer Beziehung?

10. Juli um 21:49 Letzte Antwort: 14. Juli um 8:52

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Mehr lesen

10. Juli um 22:26

ich denke mal, dass dies einzig und allein sein problem ist....

Gefällt mir
10. Juli um 22:31
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Ich denke auch, dich kann niemand vernatwortlich machen, was ein anderer (der in Beziehung ist) tut. Es gibt sicher viele die so einen ONS bevorzugen, da sie dann nicht Gefrahr laufen er oder sie könnte sich in einen verlieben )

Und was ist schon verwerflich? Wenn du dich wohl fühlst dabei, dann mach es, wenn nicht, dann lass es...

Gefällt mir
10. Juli um 22:36

Habe dies früher auch so gedacht, heute wüsste ich nicht!

Klar der Hauptteil liegt bei dem Fremdgänger, aber...

Da würde,glaube ich bei mir doch stark ein Aber mit schwingen. 🙃


 

2 LikesGefällt mir
11. Juli um 9:03
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Wäre ich in deiner Situation gewesen wäre dieser Mann ganz schnell aus dem Bett gefolgen. Ohne ONS. 

Aber ob er seine Partnerin betrügt oder nicht liegt nicht in deiner Verantwortung. 
 

1 LikesGefällt mir
11. Juli um 9:25

Ich denke da mittlerweiel auch anders, seit ich über so einen ONS in eine Affäre gerutscht bin. Wenn es rauskommt, wird man so oder so verantwortlich gemacht. Meist ist nicht der Mann schuld, sondern die böse Verführerin 🤷

Gefällt mir
11. Juli um 10:57

Mir würde es gar nicht um den Aspekt von Schuld gehen, ich hätte auf "so einen" Menschen keine Lust. Ich brauche Vertrauen und Vertrautheit zum Sex und er beweißt ja klar, ihm kann man nicht vertrauen. 

Gefällt mir
11. Juli um 11:35

Man muss die Sache auch von einer anderen Seite aus betrachten. Wenn ich diejenige bin, die in einer Beziehung ist? Warum habe ich dann Interesse an einem ONS? Nur weil sich gerade eine Gelegenheit bietet? Das ist es ganz  sicher nicht, dann stimmt in meiner Beziehung irgendetwas nicht. Gut, diesen Punkt mag so mancher Mann vielleicht anders sehen.

Aber auch wenn ich Single bin und hätte die Gelegenheit für einen ONS mit einem Mann in einer Beziehung, würde ich ihn bitten, seine Angelegenheiten zuhause zu regeln. Denn auch er hat einen Grund, warum er sich trotz Partnerin mit mir einlassen würde. Nur weil die Gelegenheit günstig ist, zählt da nicht.

Gefällt mir
11. Juli um 13:04
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Das musst du wissen, ob dich das stört oder nicht. Die Frage kann dir keiner beantworten.

Wenn du nur Sex willst und dir nicht erwartest, dass er seine Partnerin für dich verlässt, hast du ja nichts zu verlieren dabei. Ob du ein schlechtes Gewissen hast und dadurch den Sex nicht mehr genießen kannst, das weißt nur du.

Dein Job ist es jedenfalls nicht, Verantwortung für die Handlungen anderer Menschen zu übernehmen, sofern diese erwachsen und mündig sind.

Gefällt mir
11. Juli um 13:06
In Antwort auf closer

Habe dies früher auch so gedacht, heute wüsste ich nicht!

Klar der Hauptteil liegt bei dem Fremdgänger, aber...

Da würde,glaube ich bei mir doch stark ein Aber mit schwingen. 🙃


 

Mir persönlich würde es ja dann sofort vergehen, wenn ich erfahren würde, dass er in einer Beziehung ist. Ich steh nunmal nicht auf A-Löcher, nicht mal beim unverbindlichen Sex.

Das heißt, ich würde es beenden, aber nicht, weil ich ihn schützen will, sondern weil mir die Lust dann vergangen wäre. Aber das muss jeder selbst entscheiden.

1 LikesGefällt mir
11. Juli um 13:41
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

als über längere Zeit Mehrfach-Betrogener bin ich schon der Meinung, dass das vor allem seine Sache ist. Machst Du es nicht, dann bald die nächste.

Aber: Du selber solltest es dann auch wirklich so sehen und empfinden: es ist ein Mann, der betrügt. Wenn Du Dich in ihn verliebst, kannst Du es Dir noch so schön malen - wenn er zu Dir wechselt, ergeht es Dir genauso. Ändern wird er sich nicht, egal, was er erzählt.

Mir hat mal ein Bekannter erzählt, der auf längerer Weiterbildung auch die Affäre eines Kollegen mit einer jüngeren Mitschülerin mitbekommen hatte. Diese hatte sich ein Herz gefasst und dessen Ehefrau gebeten, ihn endlich frei zu geben. Die Ehefrau hat sich totgelacht. Hat er wieder ein doofes Häschen gefunden für seine Geschichten ? 

Gefällt mir
11. Juli um 13:53
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Ich finde nicht das es in deiner Verantwortung liegt. 

Ist ja seine Sache ob er seine Partnerin jetzt betrügt oder nicht. 
Wenn nicht mit dir wird er es wohl mit einer Anderen tun. 

Mir persönlich würde bei so einem aber sofort die Lust vergehen. 
Egal wie attraktiv.  Da wäre ich mir sogar für einen ONS zu schade. 

Gefällt mir
11. Juli um 15:26

Umgekehrt aus Männersicht, die sich bei mir kaum von der Frauensicht unterscheidet (nicht einmal von der von Spitzentanz, mit der ich immer öfter übereinstimme - obgleich ich es gar nicht möchte - arrrg).

Mal abgesehen davon, dass ich ganz persönlich ohnehin keine ONS mag, ohne irgendwas abwerten oder verteufeln zu wollen:

Eine Frau, die ihren Partner betrügt, dürfte sofort mein Bett verlassen, wenn ich erst da davon erfahren würde. Das ist kein übermoralischer Standpunkt.

Es hat mehrere Gründe: Zum einen weiß ich als Mann, wie es sich anfühlt, auf eine solche Weise betrogen zu werden, und möchte das niemand antun. Zum anderen benötige ich wie auch viele Frauen hier in diesem Thread so etwas wie Nähe, Intimität, Vertrauen sogar bei einem ONS (obgleich ich mir so etwas bei einem ONS nur bedingt vorstellen kann - aber da sitze ich vielleicht einem Vorurteil auf oder empfinde das nunmal anders).

2 LikesGefällt mir
11. Juli um 15:38
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Was verwerflich ist liegt im Auge des Betrachters. 

Aber ich könnte mir nicht vorstellen mit jemandem ins Bett zu gehen der einen so fragwürdigen Charakter hat. 


 

Gefällt mir
12. Juli um 0:48

Ich würde sagen es ist seine Entscheidung fremdzugehen also muss er auch die Konsequenzen tragen wenn es irgendwann herauskommt.  Aber in der Realität dürfte es eher so sein dass die andere Frau die böse ist. Das muss jede Frau selbst entscheiden ob sie mit einem Mann der vergeben ist einen ONS hat. 

Gefällt mir
12. Juli um 9:36

Ich denke in erster Linie solltest du für dich entscheiden ob es dich stört dass der Mann neben dir in einer Beziehung ist. 

Schuldgefühle bzw schlechtes gewissen muss wenn dann nur er haben.

Gefällt mir
14. Juli um 8:52
In Antwort auf wieses

Was sagt ihr, ist es eurer meinung nach verwerflich wenn ich kurz bevor es zum ons kommt erfahre dass der Mann in meinem Bett in einer Beziehung ist und es mich nicht "stört"? Sollte das ganze ausschließlich in seiner Verantwortung liegen oder wäre es auch mein Job die Sache daraufhin zu beenden, egal wie er zu dem Thema steht..?

Bei einem ONS ist der Beziehungsstatus des Anderen völlig egal
Letztlich geht es doch um DEIN Vergnügen
... außerdem, wenn er gebunden ist, ist die Gefahr, dass er nachher "klammert" doch so gut wie ausgeschlossen
Also, genießen statt beenden 

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club