Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex mit der "untreuen" Ehefrau???

Sex mit der "untreuen" Ehefrau???

27. Februar 2006 um 12:09

Hallo Leute

Kurz meine Situation. Seit Anfang Jahr hat meine Frau einen Freund. Wir haben 2 süsse Kinder. Meine Frau weiss - meines Erachtens - nicht was sie tut und ist überhaupt nicht bei sich, aber Tatsache ist, dass sie nach wie vor sehr veliebt ist. All die Jahre vor dieser Affaire hatten wir immer recht viel (3-4 mal/Woche)und sehr guten, varinatenreichen Sex. Dies hat sich seit der Affaire mit dem anderen NICHT geändert. Im Gegenteil: Wir haben fast immer Sex, wenn wir uns (unter anderem wegen der Kinder) sehen (ca. 5/Woche) und wir haben in dieser Zeit unser Repertoire sogar noch ausgebaut, indem sie - sehr überraschend für mich - plötzlich Analspielen gegenüber offen geworden ist. Sex mit dem anderen - sagt sie - sei für sie sehr unbefriedigend, was daran liege, dass er sie "nicht berühren könne", dass er ausser "Blümchensex" nichts kenne und wolle und zu guter Letzt, dass sein "Kleiner" schlicht zu klein sei und sie deshalb beim eigentlichen Akt nichts spüre. Sie sagt, es werde durch ihr Verliebtsein zwar einiges angeregt, aber nichts befriedigt. Wenn wir uns sehen, vor allem, wenn sie das Wochenende bei ihm war, genügt meist eine Berührung meinerseits und es ist klar, bei was wir enden.... Der Witz am Ganzen ist noch, dass wir eigentlich die Rollen getauscht habe: Ihr neuer Freund ist - sexuell - der Betrogene, denn er weiss nichts vom Treiben meiner Frau mit mir und ist somit der Betrogene. Natürlich tut es mir manchmal - wenn ich allein im Bett liege - unendlich weh, wenn ich daran denke, dass sie jetzt mit ihm zusammen ist, dass sie sich küssen, berühren etc. Auf der anderen Seite kann und will ich nicht auf Sex mit ihr verzichten, denn es ist wirklich sehr, sehr gut. Kommt dazu, dass wir auch auf der geistigen Ebene nach wie vor sehr verbunden sind und dazu die Kinder gemeinsam betreuen (d.h. die Kinder sind bei mir und werden des Tages von ihr betreut). Daran wird sich auch nichts ändern; sie wird ab dem 1. April eine eigene Wohnung habe, die etwa 2 km von meiner entfernt ist und die viel zu klein ist, als dass sie die Kinder (dauerhaft) zu sich nehmen könnte.

Ich bin der Meinung, dass diese Affaire meiner Frau eine Laune ist, die sich irgendwann in den nächsten Wochen oder wenigen Monaten ergeben wird. Es ist mir aber auch bewusst, dass ich - um sie klar spüren zu lassen, was sie an mir hat - mich von ihr distanzieren müsste, um sie "zurück zu bekommen". Aber das gelingt mir nicht. Ich nehm mir, was ich bekomme und das ist einfach sehr gut und unverzichtbar. Versteht ihr das??

Gruss
Hattrick69

27. Februar 2006 um 14:08

Ich kann dich sehr gut
verstehen in deiner "Zerissenheit", und ich denke auch, daß du dich ein wenig von ihr lösen müsstest. So, wie es jetzt ist, hat sie ja alles, was sie braucht. Zu ihrem Freund fühlt sie sich liebevoll hingezogen und bei dir bekommt sie Liebe PLUS phantastischen Sex. Mit der Zeit wird sie hoffentlich verstehen und lernen, was sie an dir hat.
Ich wünsche dir jedenfalls alles nur erdenklich Gute und viel Kraft.
Biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 14:27

Zieh Dich zurück !
Hey,

zeig deiner Frau das Du auch nur ein Mensch bist, der Gefühl besitzt und nicht verletzt werden will. Warum sollte sie sich von dem kleinen zurück ziehen, wenn sie doch alles bekommt was sie will. Was hat er was du nicht hast? Warum lässt sie nicht los, wenn der Sex mit ihm so schlecht ist?

Ich würde die Konsequenz ziehen. Du weisst, wer einmal Blut geleckt hat!

Gruß, Trippel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2006 um 15:10

Ich
denke, du wirst hier kräftig verarscht von deiner Frau.Sorry,ehrliche Meinung von mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 8:04

Schwierige Situation...
... und leider oft ohne Zukunft.

Meine damalige Frau hatte bereits ein halbes Jahr lang einen Anderen und hat in der Zeit (ohne sein wissen) noch mit mir geschlafen. Teilweise war das so, dass sie bei ihm geschlafen hatte, morgens früh nach Hause kam und von mir Sex wollte. Ziemlich krass das ganze.

Obwohl ich das vom Kopf her nicht wollte hat es mich richtig geil gemacht.

Der Sex mit uns war sehr aufregend und dieses "Dreieck" hat unserem Sex einen gewissen Kick gegeben, aber letztendlich hat sie sich immer mehr auf seine Seite geschlagen, da sie merkte, dass uns noch noch der Sex verbunden hat.

Letztendlich haben wir uns doch getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 12:13

Ich würd ihr zeigen....
das Du auch für andere Frauen interessant sein kannst................mal sehen, wie sie dann reagiert.

Also ich weiß nicht, ist natürlich sehr bequem eine Affäre..................und der Ehemann, der schön stillhält...........

Ich an Deiner Stelle würde mich echt mal zurückziehen und sie mal so richtig eifersüchtig machen.

Gruß JULIA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 15:14

Ganz ehrlich?
Ihr beiden führt eine offene Beziehung und sie hat die fäden in der Hand.Sie ist gut, denn wie du berichtest, will sie ihre Wohnung trennen.Danach hat sie mehr freiheit. Sie hat ihre Freiheit und zugleich dich.Du hat es ekzeptiert, das ist auch akzeptabel. Dennoch würde ich mich an deiner Stelle auch eigenständig machen. Wenn du den Sex mit ihr genießt und nicht verzichten wirst, dann bitt. Wenn sie dich ausnutzt, kannst du das auch genauso. Und kann sein, das sie die Lust an den neuen Lover verliert. Irgendwann wird sie den nächsten finden. Wenn dir das recht ist, okay. Dann lasse es so laufen. Aber ich teile der meinung, das man den Person den man liebt, nicht mit anderen teilen will. Vielleicht liebst du sie nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2006 um 19:20

Sorry...
aber ihr habt es doch echt nicht drauf was beziehung und treue betrifft oder???
Deine Frau ist unter aller ... in meinen Augen jetzt hat sie schon nen neuen und poppt immer noch mit dir?
Du machst auch noch mit? Ich kann und will das nicht verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 9:11

Ich
liebe diese Frau. Echt! Sie ist die Mutter meiner zwei wunderbaren Töchter (4 1/2 und 6 1/2). Ich hätte schon lange Schluss gemacht mit ihr, wenn die Kinder nicht wären, nicht, um mit ihr abzuschliessen, sondern um ihr zu zeigen, was sie an mir hat bzw. was ihr an mir fehlt. Ihre Begründung für den Ausbruch ist, dass ich ihr in den letzten Monaten zu wenig habe geben können. Dazu muss man wissen, dass ich letzte Jahr 3 Mal im Spital war und eine ziemlich unerfreuliche Zeit hatte, in der ich mich teilweise auch in mein Schneckenhaus zurück zog, weil ich ganz einfach keine Kraft mehr hatte. Mit dem anderen hat sie einen "Diener" gefunden, welcher sie bewundert und ihr alles, aber auch wirklich alles macht. Und das scheint sie zu geniessen. Ich denke, sie ist mehr in diese Situation verliebt und weniger in diesen Typen, obwohl er zugegebenrmassen (von ihr ach so geliebte) blaue Augen hat....
Sch.... was soll ich tun??? Sie muss irgendwie erwachen aus ihrem Traum!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 9:29

Wieviele threads
willst Du noch starten? Ganz einfach: Nein, wir verstehen es nicht, aber lass Dich doch von der Schlampe ausnutzen, da es Dir offenbar Spass macht. Für sie ist die Situation optimal: Zwei Männer je nach Laune, die Kinder werden bei der Scheidung ihr zugesprochen (das Gericht wird ihr dann eine grössere Wohnung zubilligen, die Du bezahlen wirst), Du bezahlst den Spass dann komplett, denn mit 2 Kindern in dem Alter kann sie nicht arbeiten; kurz: Herz was willst Du mehr. Und Du glaubst auch noch, dass sie auf die neuen Sexspielchen von selber gekommen ist... .

Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 11:53
In Antwort auf funlover95

Wieviele threads
willst Du noch starten? Ganz einfach: Nein, wir verstehen es nicht, aber lass Dich doch von der Schlampe ausnutzen, da es Dir offenbar Spass macht. Für sie ist die Situation optimal: Zwei Männer je nach Laune, die Kinder werden bei der Scheidung ihr zugesprochen (das Gericht wird ihr dann eine grössere Wohnung zubilligen, die Du bezahlen wirst), Du bezahlst den Spass dann komplett, denn mit 2 Kindern in dem Alter kann sie nicht arbeiten; kurz: Herz was willst Du mehr. Und Du glaubst auch noch, dass sie auf die neuen Sexspielchen von selber gekommen ist... .

Micha

Falsch!
Die Kinder sind und bleiben bei mir und werden von ihr betreut und das bleibt so. Daran gibt's nichts zu rütteln. Wenn sie es versuchen sollte, werde ich mich zu wehren wissen (bin selber Anwalt!).

Die "neuen" Spielchen treibt sie definitiv nur mit mir! Nennt mich naiv oder uneinsichtig, aber es ist so. Mit dem anderen hat sie "nur" Blümchensex. Wir reden ganz offen darüber. Wir praktizieren seit Jahren ein ausgefülltes, variantenreiches Sexualleben, auf welches sie offenbar auch in dieser Situation nicht verzichten will (und ich ja auch nicht). Es gäbe auf dieser Ebene sonst keinen Grund, weshalb wir das weiter führen sollten. Wir haben offen ausdiskutiert, ob sie es etwa aus Mitleid macht oder mich (im wahrsten Sinne des Wortes) bei der Stange halten will. Wenn sie bei ihm war, ist vieles bei ihr angeregt und sie brennt darauf, endlich von mir richtig angefasst und genommen zu werden. Dieser Punkt macht es ja auch so schwierig, nur wenigstens für eine gewisse Zeit von ihr zu lassen. Das Verrückte ist ja, dass das rein Sexuelle in den letzten Wochen qualitativ und auch quantitativ noch mehr zu genommmen hat, obwohl es schon vorher sehr gut war.....
Ich kann mir auch nicht vorstellen, mir - zumindest vorübergehend - eine "Ersatzfrau" zu zu legen. Zum einen geht das gefühlsmässig nicht (ich will ja meine Frau) zum anderen befürchte ich, dass es sexuell nie so erfüllend sein würde....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 21:41

Lass es sein...
Was will sie denn mehr? versetz dich mal in ihre Lage und denkt dabei nicht nett über dich als "Opfer"... Sie hat dich,als ihren Ehemann,wo die vertrautheit noch da ist,die alten Zeiten,der sex ist gut,aber ihr fehlt was. das holt sie sich bei ihrem Liebhaber. Versteck spielen muss sie auch nicht,weil du bescheid weißt. Und dazu bist du noch nicht mal böse mit ihr. Sie fühlt sich rundum wohl,hat alles,was sie will und braucht.
Wenn du sie wirklich zurückhaben willst,dann hab keine sex mehr mit ihr,so schlimm das auch sein mag...Aber nur so lernt sie dich schätzen und vermissen. Wenn du ihr die kalte schulter zeigst,wirkst du umso attraktiver für sie,das stimmt wirklich. Weil momentan springst du immer,wenn sie ruft.
Stell dir vor,wie sie reagiert,wenn du auf einmal stolz zeigts und ihr sagst,dass es nun reicht,und du ihre spiele nicht mehr mitspielenwird. Vielleicht wird sie im ersten moment abweisend reagieren,aber glaub mir-nach kurzer zeit wird sie wieder ankommen.
Das ist zwar sehr schermzhaft und es braucht viel kraft,aber so wirst du auch irgendwann kaputt gehen-nimm es selbst in die Hand!

Hoffe,ich konnte dir helfen,lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 22:11

Äh verstehe die Frau nicht?
was hat der Typ denn zu bieten? Er macht nur Blümchensex, hat einen zu kleinen ..usw? Oder verstehe ich was falsch?

Ich kann nur untreu werden, wenn der andere der super Typ sexuell ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2006 um 10:10
In Antwort auf panni_12538680

Äh verstehe die Frau nicht?
was hat der Typ denn zu bieten? Er macht nur Blümchensex, hat einen zu kleinen ..usw? Oder verstehe ich was falsch?

Ich kann nur untreu werden, wenn der andere der super Typ sexuell ist.

Ich ja auch nicht...
diese affaire ist ganz sicher nicht sexuell motiviert. ihr freund gibt ihr anscheinend das, was ich ihr im letzten jahr, als ich 3 mal im spital und lange rekonvaleszent war, nicht geben konnte: (physische) kraft, uneingeschränkte bewunderung, er macht vorbehlatslos alles für sie (sie hält ihn wie einen diener, sklaven, hauself). ich habe schon mit einigen psychologisch geschulten leuten darüber gesprochen: es scheint eine riesige projektion zu sein, die sie in ihn legt, und er eignet sich sehr gut dafür...
sie ist im moment so neben sich, dass ich ihr zutraue, sich von ihm schwängern zu lassen, um ihre seifenblase aufrecht zu erhalten...

gruss
hattrick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2006 um 12:37

Öhm.....
naja, wenn ich was dazu sagen darf?
Also wenn ihr so ein Verhältnis habt, wieso zieht ihr nicht wieder zusammen??Ich versteh das alles nicht so ganz, auf der einen seite werden die kinder berücksichtigt, auf der anderen vöglt ihr nur weil ihr absolut geil aufeinander seit!Ähm....iwas läuft da Falsch!Also ich würde sagen:Entweder ganz oder garnicht! Also ihr müsstet euch entscheiden!Und das schnell, denn Kinder kann das auch sehr mitnehmen!

vYa Mikaro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper