Forum / Sex & Verhütung

Sex mit dem Bruder meines Freundes

Letzte Nachricht: 30. Mai 2005 um 8:53
24.05.05 um 13:40

Mir geht es so beschissen!
Nach einem STreit mit meinem Freund bin ich nach einer durchzechten Nacht bei seinem Bruder geblieben, und der hat mich dann getröstet und dann....ist es leider, leider passiert! Ich weiß nicht warum?! Ich Liebe meinen Freund doch so sehr! Oder nicht?! Kann man soetwas tun wenn man seinen Freund liebt!
Ich kann und will es Ihm nicht sagen, ich will doch nicht sein gutes Verhältnis mit seinem Bruder und ihm zerstören?!
Und außerdem hat es überhaupt NICHTS bedeutet!!! Was kann ich tun? Wie soll ich damit umgehen???

Mehr lesen

24.05.05 um 14:02

Haha
ja schon klar! aber deshalb habe ich den Beitrag nicht hier rein gesetzt, ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll

1 -Gefällt mir

24.05.05 um 14:27

Ziemlich Mist,
hast Du da gebaut!!!

Es wäre schon schlimm genug, wenn Du auf diese Weise "Trost" bei einem anderen Mann gefunden hättest, aber ausgerechnet der Bruder ... ???
Hier bringst Du zusätzlich noch jede Menge interne Probleme in eine Familie hinein, wo Du nur noch Zuschauer bist.

Ich will nicht mit der Glocke kommen, das kann ich schon gar nicht. Du weißt selbst, was für einen Supergau Du platziert hast.
Nun stellt sich die Frage wie das weitergehen soll?
Sagst Du nichts, wird auf ewig diese "Erlebnis" über euch schweben. Bei jeder Familienfeier werden die Gewissensbisse nagen, wenn Du Beide siehst und der Lüge weißt.
Wie könntest Du dann beiden auf ewig unbeschwert ins Gesicht schauen? Zumal das Risiko megahoch ist, das es früher oder später zu Tage kommt. Was dann folgt, kannst Du Dir ja denken ...

Eigentlich bleibt Dir in dem Fall nur eine Wahl. Du musst es Deinem Freund "erklären" und letztendlich jede Konsequenz danach akzeptieren. Mit Glück wird er Dir verzeihen und seinem Bruder auch. Und danach lern daraus, egal wie es ausgeht.

Jedes Argument was vielleicht hier noch kommt, es nicht zu erzählen, würde alles nur noch schlimmer machen. Vielleicht habt ihr irgendwann mal Kinder und wenn es dann raus kommt ... ".. die Mama hat mit dem Onkel und Papa wusste nichts davon ..." Es wäre nicht nur ein Betrug, sondern ein Lebenslanger Betrug über die ganze "zukünftige" Familie.
Stell Dir vor ihr heiratet mal und Dein Freund will seinen Bruder als Trauzeugen ...
Merkst Du was ich meine?

Klärt das und vielleicht findet ihr 3! alle einen Neuanfang und könnt diese Sache langfristig "vergessen".
Aber ich sag Dir jetzt schon, dazu wirst Du auf ungeheuer viel Toleranz und Verständnis Deines Freundes hoffen müssen.

Es hat "NICHTS" bedeutet ... ???
Wie würdest Du fühlen, wenn sich Dein Freund woanders bedient und meint, es hatte NICHTS zu bedeuten?

"...ich will doch nicht sein gutes Verhältnis mit seinem Bruder und ihm zerstören..." Das Risiko bist Du bei dem "NICHTS bedeutet für Dich" eingegangen und nun folgt dass, was Du nicht mehr in der Hand hast. Das ist der Preis, denn Du mit etwas Verstand hättest bemerken und verhindern können.

Die Rechnung bekommst Du nun und leider zahlen sie auch andere für Dich mit. Lerne daraus für Deine Zukunft und HOFFE auf Verständnis und Toleranz bei Deinem Freund.

Estonia


2 -Gefällt mir

24.05.05 um 14:32

Und ...
wenn es mal irgendwann Stress zwischen den Brüdern gibt und er damit rauskommt?
Am besten macht sich dazu der Hochzeitstag, so kurz vor der Hochzeitsnacht, wenn der Bruder schon angedüdelt ist und von den Vorzügen der Madam zu berichten weiß.

Cest la vie

Estonia

2 -Gefällt mir

24.05.05 um 14:38
In Antwort auf

Und ...
wenn es mal irgendwann Stress zwischen den Brüdern gibt und er damit rauskommt?
Am besten macht sich dazu der Hochzeitstag, so kurz vor der Hochzeitsnacht, wenn der Bruder schon angedüdelt ist und von den Vorzügen der Madam zu berichten weiß.

Cest la vie

Estonia

Nee
Das glaube ich 100% nicht, er hat selber zu mir gesagt: komm lass uns das vergessen und sag das blos nie usw.
darauf haben wir uns auch geeinigt.
Warum sollte er sich das alles versauen, das irgendwann mal zu sagen.
Er wüsste dann auch das sein Bruder dann nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte

Gefällt mir

24.05.05 um 14:41
In Antwort auf

Haha
ja schon klar! aber deshalb habe ich den Beitrag nicht hier rein gesetzt, ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll

Mit dieser Last solltest du alleine klar kommen
Rede mit dem Bruder..... es ist schon unschön genug; aber ich würde das auch für mich behalten.

Ich hatte mal eine Affäre.... kurz... 5 Wochen... dann, tja, dann habe ich mich (wir uns) in den älteren Bruder verliebt. Er wußte ja VORHER, dass ich erst mit seinem Bruder.....trotzdem hat es Jahre gedauert, bis er das verdauen konnte und wir locker damit umgehen konnten.

Diesen "Ausrutscher" musst Du ganz alleine tragen würde ich sagen.

Gefällt mir

24.05.05 um 14:46
In Antwort auf

Mit dieser Last solltest du alleine klar kommen
Rede mit dem Bruder..... es ist schon unschön genug; aber ich würde das auch für mich behalten.

Ich hatte mal eine Affäre.... kurz... 5 Wochen... dann, tja, dann habe ich mich (wir uns) in den älteren Bruder verliebt. Er wußte ja VORHER, dass ich erst mit seinem Bruder.....trotzdem hat es Jahre gedauert, bis er das verdauen konnte und wir locker damit umgehen konnten.

Diesen "Ausrutscher" musst Du ganz alleine tragen würde ich sagen.

...
also bei mir und seinem Bruder ist es klar das wir nie zusammenkommen wollen, weil das ein einmaliger ausrutscher war, und ich für ihn nichts empfinde und er auch nicht für mich, vorallen Dingen ist er 10 Jahre älter als ich! Aber darum gehts ja nicht!
Ich denke nur wenn es eh 1malig war, wozu es sagen und alles kaputt machen???

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.05.05 um 15:10
In Antwort auf

Nee
Das glaube ich 100% nicht, er hat selber zu mir gesagt: komm lass uns das vergessen und sag das blos nie usw.
darauf haben wir uns auch geeinigt.
Warum sollte er sich das alles versauen, das irgendwann mal zu sagen.
Er wüsste dann auch das sein Bruder dann nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte

Warum
tun Menschen manchmal Dinge z.B. unter Alkohol, die sie vorher (wörtlich) NIE tun würden?

Denk mal darüber nach und vergleiche mal Dein Handeln, was Du Dir vorher sicher nie hättest träumen lassen uns sicher auch vehement verneint, nun mit Deinen Handlungen, die Dir sovort danach so Leid taten.

Und Du meinst, was der Bruder jetzt sagt, zählt für alle Zeit in eurem zukünftigem Leben?

Du bist noch jung, stimmts.

Vergiss bei Deinem Kopf nicht, dass es am Ende auch für einen anderen geht. Jemand, der Dich liebt und den Du nun lebenslang "betrügen" würdest.

Gefällt mir

24.05.05 um 15:18
In Antwort auf

Warum
tun Menschen manchmal Dinge z.B. unter Alkohol, die sie vorher (wörtlich) NIE tun würden?

Denk mal darüber nach und vergleiche mal Dein Handeln, was Du Dir vorher sicher nie hättest träumen lassen uns sicher auch vehement verneint, nun mit Deinen Handlungen, die Dir sovort danach so Leid taten.

Und Du meinst, was der Bruder jetzt sagt, zählt für alle Zeit in eurem zukünftigem Leben?

Du bist noch jung, stimmts.

Vergiss bei Deinem Kopf nicht, dass es am Ende auch für einen anderen geht. Jemand, der Dich liebt und den Du nun lebenslang "betrügen" würdest.

Und
bist Du sicher, dass die Beiden niemals im Leben in einen Streit kommen könnten, wo der Bruder im Frust und in Unbedachtheit mit der Sprache rauskommt? Auch wenn er es 2 Sek. später bereut?

Bist Du wirklich sicher? Ich wäre es niemals ...
Es ist Dein Risiko auf Kosten eines Menschen der Dir inzwischen und in all der kommenden Zeit unbedarft alles an Liebe schenkt, was er hat. Und das unwissend ...
DAS ist erst der wirkliche Betrug. Nämlich nicht der am Körper, sondern der an der Liebe.

Gefällt mir

24.05.05 um 15:40
In Antwort auf

...
also bei mir und seinem Bruder ist es klar das wir nie zusammenkommen wollen, weil das ein einmaliger ausrutscher war, und ich für ihn nichts empfinde und er auch nicht für mich, vorallen Dingen ist er 10 Jahre älter als ich! Aber darum gehts ja nicht!
Ich denke nur wenn es eh 1malig war, wozu es sagen und alles kaputt machen???

Wenn Du
den Beschluss schon für Dich so festgesetzt hast. warum fragst Du dann hier? Dann leb mit dem Betrug Dein Leben lang weiter und schaue Deinem Freund unschuldig in die Augen.
Ja, das ist wahrlich Liebe.

Wie wäre es eigendlich umgedreht? Du hast ne' Schwester und Dein Freund zieht mit ihr eine Nummer ab. Mal es Dir mal aus, immerhin möchtest Du Dein Leben mit ihm verbringen. Würdest Du es nicht wissen wollen und ihm Lebzeit blind vertrauen?
Und was würdest Du sagen, wenn Du es am Ende Deines Lebens erfährst?
Wow ...
"... hat NICHTS zu bedeuten ..."

Gefällt mir

25.05.05 um 11:37

Also.....
ich finde mann soll immer die sachen gleich auf den tisch bringen,es ist vielleicht gefaerlich das eine beziehung da durch auf den haufe geht ,schweigen bringt nichts,und gerade nach jahren ist die beziehung ganz ausgeglischen und dann wenn mann glaub es kann nichts mehr passieren ,dann kommt der hammer,irgendwie macht doch der eine den mund auf,und dann......
(ich hoffe ihr koennt mich lesen,ich bin halt eine franzoesin und kann mich nicht so gut aussprechen)

Gefällt mir

25.05.05 um 20:36

Schweigen ist besser.
Ich kann den Standpunkt nicht nachvollziehen, den Ausrutscher Deinem Freund beichten zu müssen. Warum?

Kein Mensch ist vollkommen. Und jeder hat eien 2. Chance verdient. Wenn Du Deine Beziehung nicht gefährden willst, kannst Du nur schweigen. Und dafür sorgen, daß es nicht wieder geschieht.

Redest Du aber, stehen die Chancen nicht schlecht, daß es mit Eurer Freundschaft aus ist, oder sie auf Jahre hinaus belastet ist. Der Versuchung, sich des schlechten Gewissens durch eine Beichte beim Partner zu entledigen sollte man tunlichst widerstehen. Es funktioniert auch nicht, sondern belastet den Partner zusätzlich mit MEINEM Fehler.

Da kann man nur alleine durch.

Gruß

CF

Gefällt mir

30.05.05 um 8:53
In Antwort auf

Schweigen ist besser.
Ich kann den Standpunkt nicht nachvollziehen, den Ausrutscher Deinem Freund beichten zu müssen. Warum?

Kein Mensch ist vollkommen. Und jeder hat eien 2. Chance verdient. Wenn Du Deine Beziehung nicht gefährden willst, kannst Du nur schweigen. Und dafür sorgen, daß es nicht wieder geschieht.

Redest Du aber, stehen die Chancen nicht schlecht, daß es mit Eurer Freundschaft aus ist, oder sie auf Jahre hinaus belastet ist. Der Versuchung, sich des schlechten Gewissens durch eine Beichte beim Partner zu entledigen sollte man tunlichst widerstehen. Es funktioniert auch nicht, sondern belastet den Partner zusätzlich mit MEINEM Fehler.

Da kann man nur alleine durch.

Gruß

CF

Entweder
hältst du deinen mund oder verzichtest auf das brüderpaar oder nimm sie beide (gleichzeitig oder wie gehabt der reihe nach)......

Gefällt mir