Forum / Sex & Verhütung

Sex in einer längeren Beziehung...

Letzte Nachricht: 21. Mai 2012 um 18:23
P
pau_12181004
21.05.12 um 17:27

Hallo,
bin mit meinem Mann seit 4 Jahren zusammen, 3 davon verheiratet. Von Anfang an war klar, dass wir ziemlich unterschiedlich sind, was das Thema Sex angeht. Er ist eher der Typ für lange Beziehungen, sehr bodenständig, eher brav, sagen wir, weiss genau wie, wann und wo was passieren soll... Ich bin eher die wilde, die auf Überraschungen steht, spontane, mein Sexualität war immer ein wichtiger Teil meines Lebens und ich habe es auch genau so ausgelebt wie und wann ich wollte.
Am Anfang haben wir geschafft ein schönes Sexleben zu haben, mit der Zeit wird es immer langweiliger und langweiliger. Oder vielleicht haben wir uns einfach so richtig kennengelernt.
Die konkrete Probleme sind,
zum Beispiel; dass ich einfach mehr will als er. (jetzt gar nicht 3x pro Tag oder so, sondern, ungefähr jeden 2. Tag, weil ich voll Lust auf ihn habe, was natürlich varieren kann, je nach dem was man zu tun hat...). Zb., ich habe Lust in der Früh, wenn ich ihn neben mir liegen spüre, er anderseits, reagiert nur mit kuscheln, was auch schön ist, aber irgendwannmal nur frustrierend. jaaa, ich habs angesprochen, er meint dass er da zu faul dafür ist, sogar seine Morgenerektion hat nur mit der vollen Blase zu tun und nicht mit der Lust...
das ist eine von 100 Situationen wo ich MEINE Lust wegstecken muss, damit die Beziehung klappt.
Insgesamt find ich ihn seeeeeehr langweilig was Vorpiel betrifft, mittlerweile nervt mich fast alles was er macht oder ich werde nicht feucht, weil es immer gleich ist...
Oder zb.wenn ich mich hübsch mache, würd ich mir wünschen das mein Mann mir ab und zu sagt wie sexy er mich findet (das kommt dann von Freunden, die übrigens glauben wir wären der perfekteste Paar) und egal was ich versuche (diese Kleinigkeiten, wie Komplimenten, habe ich versucht zu erklären, er meinte, dass ich es in seinen Augen sehen sollte, wie toll er mich findet und ausserdem, wahrscheinlich mein Ego einfach viel zu gross sei) , um es anders zu gestalten, wirkt komisch, weil seine Grenzen sind: einbisschen Busen küssen, mich liebevoll anzuschauen und dann eindringen... Spritzen tut er immer in der gleichen Position.
Und das ganze eben zu selten.
Ich weiss genau wann und wie ich Sex haben werde und das macht mich wahnsinnig. Mittlerweile ich träume die unmöglichsten Sachen um auf ihn Lust zu bekommen. Sonst wäre kein Problem, habe total Lust Sex zu haben. Nur neben dem Mann den ich liebe verschwindet sie.
Wir waren schon bei unterschiedlichen Sexuellberater, war aber alles vergeblich, es ändert sich nichts.
So banal es klingt, manchmal macht mich das ganze fertig, weil ich nicht das bekomme, was ich als Frau brauchen würde und zwar schon eine Weile.
Da gibt es natürlich noch 1000 Situationen, aber was mich interessiert ist ob jemand Erfahrung mit langen Beziehungen hat und wie man einen Mann dazu bringen soll, besser im Bett zu sein und einbisschen mehr Magie in die Beziehung einzuführen. (dazu muss ich sagen, dass ich schon einiges probiert habe: kommunizieren, sex shop-sextoys, sexy Unterwäsche, mich nur zu ihm zu widmen in der Hoffnung, dass er sieht wie schön das sein kann wenn es dauert und vielleicht Ideen aufwecken, dass man einige Dinge miteinander ausprobieren kann...usw...).

danke.

Mehr lesen

A
arlen_12260345
21.05.12 um 18:23

Genau rede mit ihm
und finde heraus, wie er sich Eure Beziehung vorstellt.
Versuche ihn zu aktivieren/motivieren. Aber wenn er nicht interessiert ist, wirst du nicht glücklich werden.
Ich hoffe, Du hast nicht unüberlegt geheiratet.
Auch wenn viele sagen "Sex ist nicht alles", so kann er doch zu einer zentralen Rolle werden.
Gönnt Euch eine Auszeit, ich meine gemeinsamen Urlaub, und dann schaut, wie ihr zusammen finden könnt.
Ihm muss klar werden, dass er Dich verlieren wird, wenn es so weiter geht.

Viel Glück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?