Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex in der Beziehung

Sex in der Beziehung

26. März 2017 um 18:49

Hallo,
Ich bin etwas verzweifelt und brauche gute Ratschläge. Meine Freundin und ich sind beide Anfang 20 und seit einem halben Jahr zusammen. Die Beziehung ist sehr liebevoll und läuft top. Allerdings ist es im Bett etwas schwierig: Sie fühlt sich in ihrem Körper nicht wohl, obwohl sie eine schlanke sehr ansehnliche Figut hat (was ich ihr auch immer wieder sage). Das führt dazu, dass sie sich ungern nackt vor mir zeigt. Zudem hat sie sich noch nie selbst befriedigt und weiß nicht wie sich ein Orgasmus anfühlt. Selbst wenn ich sie lecken will (was ich gerne tue) blockt sie entweder im Vorhinein ab, oder zieht mich mittendrin nach oben, weil sie den"Kontrollverlust" nicht mag. Auch vaginal bekomme ich sie nicht zum Orgasmus. Angeblich hat das auch ihr Exfreund nie geschafft und ich bin weder einer von der schnellen Truppe , noch habe ich einen kleinen Penis. Sie sagt auch, dass sie den Sex sehr schön findet, man hört aber raus, das sie es hauptsächlich für mich macht. 
Zudem gibt sie beim Sex keinen Laut von sich, weil das "nicht so ihr ding ist" und sie lieber "still genießen will". Aber wie soll ich dann wissen was ihr gefällt und wie man sie zum orgasmus bekommt?
Am Anfang fand ich den Sex gut, aber wenn man weiß , dass die Freundin es nur dem Freund zur Liebe macht, hat man das Gefühl, der Sex wäre ein"Druckventil" und nichts was beiden Freude bereitet. Habe schon vieles probiert um zu erreichen, das sie sich entspannt und fallen lässt, aber so langsam bin ich am Ende meines Lateins. 
Habt ihr ein paar Ratschläge? 
Vielleicht gibt es ja ein paar Frauen, die wissen, wie man die Neugier auf einen Orgasmus steigert?
Ich liebe diese Frau und werde mich deswegen auch nicht von ihr trennen, bin da eher lösungsorientiert. 

27. März 2017 um 8:13

"Vielleicht gibt es ja ein paar Frauen, die wissen, wie man die Neugier auf einen Orgasmus steigert?"

Die Fixierung auf den Orgasmus halte ich für den falschen Ansatz...

Das Problem liegt doch darin, dass sich Deine Freundin in/mit ihrem Körper nicht wohlfühlt.
Erst wenn sie sich mit ihrem Körper anfreunden kann, werdet ihr guten Sex haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2017 um 9:18

Wenn sich Deine Freundin wirklich nicht wohl in ihrem Körper fühlt, dann besteht dieser Zustand wahrscheinlich schon länger. Also sollte Dir bewusst sein, dass sich das nicht von heute auf morgen ändern wird.

Ihr könnt über eine Therapie nachdenken, aber in jedem Fall kann man behutsam und beharrlich gemeinsam daran arbeiten. Du musst ihr immer wieder und auf möglichst verschiedene Arten und Weisen zeigen, wie schön und begehrenswert Du sie findest. Wenn Ihr Glück habt, wird sie mit der Zeit akzeptieren, dass sie ein liebenswerter Mensch ist, und wenn sie dann beginnt, sich selber zu mögen, seid Ihr einen großen Schritt weiter.

Wie unbeleidigteleberwurst schon geschrieben hat, hat für viele Frauen der Orgasmus einen anderen Stellenwert als für Männer, dazu kommt noch, dass Frauen auf verschiedene Art zum Orgasmus kommen können. Manchmal kann es helfen, ungewohnte Situationen herbeizuführen. Ein romantischer Urlaub, ein Wellness-Wochenede...

Wie ist es, wenn sie etwas Alkohol getrunken hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper