Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex für Gegenleistung

Sex für Gegenleistung

5. Juli um 19:42

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

5. Juli um 19:52
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Das ist Prostitution. Nichts anderes. 

Finanziere dich selbst wie eine gestandene Frau. Denk mal an dein Kind!

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 20:50

Ich glaub, nicht nur du hast mit den Konsequenzen einer Veränderung zu kämpfen. Aber für den Anfang musst du ja nicht gleich Sex haben, es gibt auch andere Möglichkeiten diese Lust zumindest etwas zu beheben. Und sich dadurch anzunähern. Wie sagt man so schön ein Schritt nach dem Anderen. Übrigens haben auch Männer so ähnliche Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli um 6:21

Auch wenn du es nicht hören willst aber akzeptier  Dich am besten so wie du bist.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 8:25
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Immer diese blöden Gedanken der Frauen, ein Mann der sich in Dich verliebt, wird sich mit Sicherheit nicht aus dem Staub machen, wenn er Dich nackt sieht, wenn Männer lieben, dann nicht wegen Deinen nackten Körper, sondern liebt Dich als Mensch, andere, die wegen Deines nackten Körpers die Flucht ergreifen kannst Du eh in den Wind schießen.
Wie fresh0089 schon geschrieben hat, Sex als Gegenleistung ist Prostitution, damit muß Frau auch erstmal zurecht kommen und wie schnell kann man da noch weiter abrutschen.

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. Juli um 9:18

Du würdest Dich also so, wie Du jetzt aussiehst (und das soll keineswegs abwertend sein, es sind nur Deine eigenen Aussagen!) ohne Probleme taschengeldzahlenden Männern zeigen und hingeben, aber vor den anderen, die Dich ja schon gern näher kennenlernen wollten und für die Du attraktiv warst, schämst Du Dich? Das passt nicht so ganz zusammen.

Das ist keine gute Idee, ich würde die gleich verwerfen, zumal das ein Fass ohne Boden ist. Lass Dich einfach auf einen netten Mann ein, den Du auf normalem Wege kennengelernt hast. Wenn er Dich mag und Ihr Euch versteht, wird er über irgendwelche aus Deiner Sicht unschönen Körpermerkmale hinweg sehen - er hat dann mit Dir ganz andere Dinge im Kopf. Ich glaube, wir Frauen machen uns da immer viel zu viele Gedanken, den meisten Männern stören unsere vermeintlichen Makel nicht. Und wenn doch, dann geh weiter und schau Dir den nächsten an.

Du bist sicherlich eine attraktive liebevolle Frau und Du solltest wirklich offen und ohne Angst da raus gehen, Dich mit netten Menschen treffen und der Rest passiert von ganz alleine. Bloß nicht nochmal 6 Jahre so verstreichen lassen, dafür ist das Leben zu kurz.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August um 11:51

Ich suche dringend eine Frau die für 500€ mit mir schläft...


Ich weiss das ist unmoralisch aber ich brauche das Geld wirklich dringend... 🤗😎

Nein ernst beiseite...

Wenn es dir um Geld geht, naja muss Frau selbst wissen ob sie den Schritt geht ihren Körper in welchem Maße auch immer zu verkaufen... Ich war auch schon des öfteren bei Damen dieses Gewerbes aber erfüllend is der Sex meist auch nicht wirklich... 
Da ist es wenn es um den Sex geht zb im Swingerclub schon schöner, da läuft auch keiner weg wegen ein paar Narben oder Pfunden, da ist jeder wie er eben ist...

LG Konny... 😎🤗

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August um 16:29

Jetzt mal vom eigentlichen Thema weit weg : Hast du dir eigentlich schon mal Gedanken gemacht das es ein Mann deine " Makel "auch akzeptieren würde weil er weis das du eben ein kind hast ???

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. August um 9:35
In Antwort auf nudemuc

Ich suche dringend eine Frau die für 500€ mit mir schläft...


Ich weiss das ist unmoralisch aber ich brauche das Geld wirklich dringend... 🤗😎

Nein ernst beiseite...

Wenn es dir um Geld geht, naja muss Frau selbst wissen ob sie den Schritt geht ihren Körper in welchem Maße auch immer zu verkaufen... Ich war auch schon des öfteren bei Damen dieses Gewerbes aber erfüllend is der Sex meist auch nicht wirklich... 
Da ist es wenn es um den Sex geht zb im Swingerclub schon schöner, da läuft auch keiner weg wegen ein paar Narben oder Pfunden, da ist jeder wie er eben ist...

LG Konny... 😎🤗

>>Wenn es dir um Geld geht, naja muss Frau selbst wissen ob sie den Schritt geht ihren Körper in welchem Maße auch immer zu verkaufen...<<

"Verkaufe" ich meinen Körper nicht ebenfalls, nur dann eben zu einem ganz anderen Tarif, wenn ich ihn Rossmann, Tedi, Lidl & Co. anbiete?

>>Ich war auch schon des öfteren bei Damen dieses Gewerbes aber erfüllend is der Sex meist auch nicht wirklich...<<

WARUM nicht? Mich würde das echt mal interessieren! Könnte das nicht vielleicht an der typisch männlichen Geiz-ist-geil-Mentalität liegen? Sich für die billigste 20-Minuten-Nummer entscheiden und dann aber eine "Hochzeitsnacht" erwarten?

>>Da ist es wenn es um den Sex geht zb im Swingerclub schon schöner, da läuft auch keiner weg wegen ein paar Narben oder Pfunden, da ist jeder wie er eben ist...<<

Ich weiß nicht, bei was für Kolleginnen du bisher warst. Aber ich denke, ich wäre ganz bestimmt nicht sehr lange eine Sexdienstleisterin, wenn ich so viel laufen würde..


Meine Antwort ist wirklich nicht böse gemeint, also fühle dich bitte jetzt nicht auf den Schlips (oder sonstwas) getreten!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 11:14
In Antwort auf eila_12722774

>>Wenn es dir um Geld geht, naja muss Frau selbst wissen ob sie den Schritt geht ihren Körper in welchem Maße auch immer zu verkaufen...<<

"Verkaufe" ich meinen Körper nicht ebenfalls, nur dann eben zu einem ganz anderen Tarif, wenn ich ihn Rossmann, Tedi, Lidl & Co. anbiete?

>>Ich war auch schon des öfteren bei Damen dieses Gewerbes aber erfüllend is der Sex meist auch nicht wirklich...<<

WARUM nicht? Mich würde das echt mal interessieren! Könnte das nicht vielleicht an der typisch männlichen Geiz-ist-geil-Mentalität liegen? Sich für die billigste 20-Minuten-Nummer entscheiden und dann aber eine "Hochzeitsnacht" erwarten?

>>Da ist es wenn es um den Sex geht zb im Swingerclub schon schöner, da läuft auch keiner weg wegen ein paar Narben oder Pfunden, da ist jeder wie er eben ist...<<

Ich weiß nicht, bei was für Kolleginnen du bisher warst. Aber ich denke, ich wäre ganz bestimmt nicht sehr lange eine Sexdienstleisterin, wenn ich so viel laufen würde..


Meine Antwort ist wirklich nicht böse gemeint, also fühle dich bitte jetzt nicht auf den Schlips (oder sonstwas) getreten!

Lg

Na bei Rossmann Lidl etc also im Verkauf oder anderen Berufen verkauft man doch nicht seinen Körper, nur seine Arbeitskraft...

Nein die billigste 20min Nummer reicht mir eh nicht, aber auch wenn man ne Stunde nicht waren Mädels dabei die alles so schnell wie es geht rum bringen wollen, und nicht wirklich Spaß dran hatten, darum meinte ich sie sollte sich das gut überlegen...

wieso solltest du soviel laufen?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. August um 11:44
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Das muss jede Frau selbst entscheiden, ich könnte sowas überhaupt nicht. Zudem muss unterschieden werden, ob du nur Sex suchst, oder eine ernsthafte Partnerschaft.
Ein Mann der dich aufrichtig liebt ,wird dich nicht verlassen, weil dein Bindegewebe nicht mehr das beste ist. Zudem haben Männer doch auch ihre Makel. Vorallem wenn sie älter sind oder werden. Da sehen die meisten Männer auch nicht mehr aus wie ein Unterwäschemodel. Muss auch niemand.

Es klingt vl abgedroschen, aber einfach froh sein, dass du gesund bist. Natürlich kannst du dir auch eine Brustop etc finanzieren lassen, wenn es dir dabei gut geht. Oft hilft es aber auch, wenn man dankbar für das ist was man hat. Gesundheit ist nichts Selbstverständliches und wenn man mal über einen längeren Zeitraum krank ist oder war, weiß man dies erst wieder zu schätzen. Und man lernt, wie unwichtig ein straffer Körper ist.
Ich kann natürlich verstehen, dass du dich nach Liebe und Zärtlichkeiten sehnst und ich bin mir auch bewusst, dass es mit zunehmenden Alter schwieriger wird einen geeigneten Partner zu finden. Der Großteil ist verheiratet. Aber ob Schönheitsoperationen helfen, einen tollen Partner zu finden? 
Letztendlich musst du für dich selbst entscheiden was der richtige Weg für dich ist. Überlege dir nur gut, ob Prostitution so das Wahre ist.
LG und alles Gute.
 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

7. August um 11:47
In Antwort auf nudemuc

Na bei Rossmann Lidl etc also im Verkauf oder anderen Berufen verkauft man doch nicht seinen Körper, nur seine Arbeitskraft...

Nein die billigste 20min Nummer reicht mir eh nicht, aber auch wenn man ne Stunde nicht waren Mädels dabei die alles so schnell wie es geht rum bringen wollen, und nicht wirklich Spaß dran hatten, darum meinte ich sie sollte sich das gut überlegen...

wieso solltest du soviel laufen?

Arbeitskraft ist ein Teil des Körpers, (nicht nur) die Verkäuferin wird dir das bestätigen, sondern auch die Altenpflegerin, die Raumpflegerin oder der Dachdecker.

Ich meinte, dass ich meinen Job als Sexdienstleisterin -mangels Verdienst- nicht lange ausüben würde, wenn ich (wie von dir behauptet) wegen ein paar Narben oder Pfunden und dergleichen bei einem Mann >>weglaufen<< würde..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 11:50
In Antwort auf nudemuc

Na bei Rossmann Lidl etc also im Verkauf oder anderen Berufen verkauft man doch nicht seinen Körper, nur seine Arbeitskraft...

Nein die billigste 20min Nummer reicht mir eh nicht, aber auch wenn man ne Stunde nicht waren Mädels dabei die alles so schnell wie es geht rum bringen wollen, und nicht wirklich Spaß dran hatten, darum meinte ich sie sollte sich das gut überlegen...

wieso solltest du soviel laufen?

Warum soll man dabei auch Spaß haben? Sex mit wildfremden Männern und das mehrmals am Tag...
Es ist ein Job, bei denen viele Frauen Drogen/Alkohol konsumieren, um das überhaupt zu ertragen, auch wenn hier sicher wieder etwas anderes geschrieben wird. Viele werden über "Loverboys" zu Prostituierten. Das macht sicher alles andere als Spaß.
Ich würde ja eher Bahnhofstoiletten putzen als mit ekeligen Männern Sex zu haben. Ich bewundere Frauen die das können und mir tun jene leid, die es machen müssen.

Ich finde auch nicht das man Prostitution mit dem Einzelhandel etc vergleichen kann. Das sind meiner Meinunge zwei Paar Schuhe.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 12:36
In Antwort auf fresh0089

Das ist Prostitution. Nichts anderes. 

Finanziere dich selbst wie eine gestandene Frau. Denk mal an dein Kind!

Guter Ratschlag für eine alleinerziehende Mutter. Schreibt sich sicher ganz leicht, oder? Weiter geht dein Rat aber nicht. Weil du da genauso "auf dem Schlauch stehst" wie tausende alleinerziehende Mütter, die eben leider wegen des Kindes bei der Jobsuche kaum eine Chance haben, es sei denn sie sind für irgendwas außergewöhlich gut qualifiziert und besser als alle anderen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 12:47
In Antwort auf nudemuc

Na bei Rossmann Lidl etc also im Verkauf oder anderen Berufen verkauft man doch nicht seinen Körper, nur seine Arbeitskraft...

Nein die billigste 20min Nummer reicht mir eh nicht, aber auch wenn man ne Stunde nicht waren Mädels dabei die alles so schnell wie es geht rum bringen wollen, und nicht wirklich Spaß dran hatten, darum meinte ich sie sollte sich das gut überlegen...

wieso solltest du soviel laufen?

ah, ja. Man verkauft nur seine "Arbeitskraft", nicht seinen Körper. Hm, in meiner Nachbarschaft kenne ich einen Mann, der ist so ungefähr 60 und "Zwangsrentner" oder wie man das nennt. Der war Fließenleger, seine Knie sind kaputt, demnächst bekommt er ein künstliches Knie, ich bin grad am überlegen, ob der "nur" seine Arbeitskraft verkauft hat oder womöglich nicht doch seinen Körper??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 13:10
In Antwort auf eila_12722774

Arbeitskraft ist ein Teil des Körpers, (nicht nur) die Verkäuferin wird dir das bestätigen, sondern auch die Altenpflegerin, die Raumpflegerin oder der Dachdecker.

Ich meinte, dass ich meinen Job als Sexdienstleisterin -mangels Verdienst- nicht lange ausüben würde, wenn ich (wie von dir behauptet) wegen ein paar Narben oder Pfunden und dergleichen bei einem Mann >>weglaufen<< würde..

Lg

Ich meinte, dass ich meinen Job als Sexdienstleisterin -mangels Verdienst- nicht lange ausüben würde, wenn ich (wie von dir behauptet) wegen ein paar Narben oder Pfunden und dergleichen bei einem Mann >>weglaufen


Das hab ich so nie behauptet...
Ich schrieb dass im Swingerclub keiner (Mann) wegen ein paar Narben (vor einer Frau) weg läuft...

und ja Arbeit in manchen Berufen macht den Körper kaputt, aber kein Bauarbeiter muss nackt aufm Dach stehen und sich an die Titten fassen oder sich bumsen lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 13:18
In Antwort auf erdbeerinchen

Warum soll man dabei auch Spaß haben? Sex mit wildfremden Männern und das mehrmals am Tag...
Es ist ein Job, bei denen viele Frauen Drogen/Alkohol konsumieren, um das überhaupt zu ertragen, auch wenn hier sicher wieder etwas anderes geschrieben wird. Viele werden über "Loverboys" zu Prostituierten. Das macht sicher alles andere als Spaß.
Ich würde ja eher Bahnhofstoiletten putzen als mit ekeligen Männern Sex zu haben. Ich bewundere Frauen die das können und mir tun jene leid, die es machen müssen.

Ich finde auch nicht das man Prostitution mit dem Einzelhandel etc vergleichen kann. Das sind meiner Meinunge zwei Paar Schuhe.
 

Darum versteh ich auch nicht warum Miss Minou das machen möchte, um nach 6 Jahren mal wieder Sex zu haben und sich die OP's finanzieren zu lassen...

Mit dem Einzelhandel Vergleich hab ich nicht angefangen... würd ich auch nicht vergleichen denn das ist ein extremer Unterschied...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 10:19
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Jeder Mann, der hier mit Prostitution, Hure, Schlampe oder dergleichem antwortet, ist nur auf die primitivste Art neidisch. Meine Ex-Freundin hat es eine Zeit lang gemacht während wir zusammen waren und mir hat es nichts ausgemacht. Neben den 150 Euro, die sie für 30-60min bekam was ja auch eine nette Nebensächlichkeit darstellt, habe ich ihr diese, aus meiner sicht extrem erregende Erfahrung einfach vom Herzen gegönnt, wir leben schließlich nur einmal und wer sein leben lang in Keuschheit verbringt, wird in seinem Sterbebett definitiv nicht so zufrieden zurückblicken, wie jemand, der das Leben in vollen Zügen genossen hat.
Das einzige Problem, was ich bei ihr danach irgendwann bemerkt hatte war, dass sie irgendwann komplett die Lust am Sex verloren hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 10:39
In Antwort auf geraderund

Jeder Mann, der hier mit Prostitution, Hure, Schlampe oder dergleichem antwortet, ist nur auf die primitivste Art neidisch. Meine Ex-Freundin hat es eine Zeit lang gemacht während wir zusammen waren und mir hat es nichts ausgemacht. Neben den 150 Euro, die sie für 30-60min bekam was ja auch eine nette Nebensächlichkeit darstellt, habe ich ihr diese, aus meiner sicht extrem erregende Erfahrung einfach vom Herzen gegönnt, wir leben schließlich nur einmal und wer sein leben lang in Keuschheit verbringt, wird in seinem Sterbebett definitiv nicht so zufrieden zurückblicken, wie jemand, der das Leben in vollen Zügen genossen hat.
Das einzige Problem, was ich bei ihr danach irgendwann bemerkt hatte war, dass sie irgendwann komplett die Lust am Sex verloren hatte.


So so, die Ex-Freundin hat durch Ihre damalige Nebenbeschäftigung die Lust am Sex verloren, jetzt frage ich mich aber, wie dann da jemand das Leben in vollen Zügen genossen hat?
Eine nette Nebensächlichkeit war dies ja dann doch nicht!
 

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 17:56
In Antwort auf geraderund

Jeder Mann, der hier mit Prostitution, Hure, Schlampe oder dergleichem antwortet, ist nur auf die primitivste Art neidisch. Meine Ex-Freundin hat es eine Zeit lang gemacht während wir zusammen waren und mir hat es nichts ausgemacht. Neben den 150 Euro, die sie für 30-60min bekam was ja auch eine nette Nebensächlichkeit darstellt, habe ich ihr diese, aus meiner sicht extrem erregende Erfahrung einfach vom Herzen gegönnt, wir leben schließlich nur einmal und wer sein leben lang in Keuschheit verbringt, wird in seinem Sterbebett definitiv nicht so zufrieden zurückblicken, wie jemand, der das Leben in vollen Zügen genossen hat.
Das einzige Problem, was ich bei ihr danach irgendwann bemerkt hatte war, dass sie irgendwann komplett die Lust am Sex verloren hatte.

Ach ja Neid, die Erklärung für alles!!!

Bei Männern wie dir, würden ich schreiend davonlaufen.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

31. August um 11:42
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Hallo Du,
probier das doch einfach mal aus. Wir Menschen haben nun mal Sex und das ist auch gut so.
ich find da nix schlimmes dabei. 
Viel Spass dabei 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August um 12:04

Naja ich habe auch gerade so ein ähnliches Problem, mein Freund hat Spielsucht und wir haben halt viele Schulden. Da überlege ich auch ob das eine Option ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August um 12:44
In Antwort auf sandraa

Naja ich habe auch gerade so ein ähnliches Problem, mein Freund hat Spielsucht und wir haben halt viele Schulden. Da überlege ich auch ob das eine Option ist...

vielleicht sollte Dein Freund eher eine Therapie machen als Du auf den "STRICH" ..was es letztendlich ist !!  es sei denn, Du hast gefallen daran mit anderen für Geld zu fi.... !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August um 14:20

Etwas Reiz hätte esn aber ich könnte es denke ich nicht und meine Familie würde ausrasten 😂🙈

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 17:16

Fake?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 18:16

Hey,
ich habe ähnliche Gedanken, ich bin Mitte 30 habe auch ein Kind aber keinen Partner. Ich habe einen regulären Job und auch studiert. Also ich habe es nicht „nötig“.
ich habe kein Problem mit meinem Körper und leide unter Berührungs- und Sexmangel. Ich will auch nicht wieder eine Beziehung in der ich meine sexuellen Fantasien nicht äußern kann, weil sie die Grenzen des typisch monogamen überschreiten.. nun habe ich oft jedes zweite Wochenende irgendwie ein Date und ich bin auch nicht mehr so aufgeregt wie am Anfang. Eigentlich kommt es jedes Mal beim ersten Date zum Sex, das ist auch einfach das, was ich am meisten vermisse gerade, manchmal auch mehr, aber in diesen Momenten denke ich kurz 😝.
ich hatte aber auch Situationen dabei, wo ich irgendwann abbrach, weil mir der Mann dann doch nicht genug gefiel und das Unbehagen überhand gewann. 
Zum Thema zurück, ich spiele auch mit dem Gedanken Sex oder ähnliches für Geld anzubieten, ich könnte meine Stunden auf der Arbeit reduzieren und so die Zeit dafür feischaufeln und ich hätte so gern mehr Zeit für Sex! Ich denke den halben Tag an nichts anderes. Ich kann es mir nur im Moment zeitmäßig nicht leisten, den Sex zu haben, den ich brauche, ich muss schon Vollzeit arbeiten, um meine Rechnungen bezahlen zu können. 
Ich hab diesen Gedankengang so noch nie von einer Frau gehört, bin nur ich so? Aber ich finde deine Idee ähnlich, ich hab sogar schon von Männern im Internet gelesen, die eine Frau suchen, die sich operieren lassen will und sie bezahlen. Es wäre doch eine win-win-Situation oder sehe ich das so falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 18:40
In Antwort auf sandraa

Naja ich habe auch gerade so ein ähnliches Problem, mein Freund hat Spielsucht und wir haben halt viele Schulden. Da überlege ich auch ob das eine Option ist...

guter plan 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 19:26
In Antwort auf carlottaliesbeth

Hey,
ich habe ähnliche Gedanken, ich bin Mitte 30 habe auch ein Kind aber keinen Partner. Ich habe einen regulären Job und auch studiert. Also ich habe es nicht „nötig“.
ich habe kein Problem mit meinem Körper und leide unter Berührungs- und Sexmangel. Ich will auch nicht wieder eine Beziehung in der ich meine sexuellen Fantasien nicht äußern kann, weil sie die Grenzen des typisch monogamen überschreiten.. nun habe ich oft jedes zweite Wochenende irgendwie ein Date und ich bin auch nicht mehr so aufgeregt wie am Anfang. Eigentlich kommt es jedes Mal beim ersten Date zum Sex, das ist auch einfach das, was ich am meisten vermisse gerade, manchmal auch mehr, aber in diesen Momenten denke ich kurz 😝.
ich hatte aber auch Situationen dabei, wo ich irgendwann abbrach, weil mir der Mann dann doch nicht genug gefiel und das Unbehagen überhand gewann. 
Zum Thema zurück, ich spiele auch mit dem Gedanken Sex oder ähnliches für Geld anzubieten, ich könnte meine Stunden auf der Arbeit reduzieren und so die Zeit dafür feischaufeln und ich hätte so gern mehr Zeit für Sex! Ich denke den halben Tag an nichts anderes. Ich kann es mir nur im Moment zeitmäßig nicht leisten, den Sex zu haben, den ich brauche, ich muss schon Vollzeit arbeiten, um meine Rechnungen bezahlen zu können. 
Ich hab diesen Gedankengang so noch nie von einer Frau gehört, bin nur ich so? Aber ich finde deine Idee ähnlich, ich hab sogar schon von Männern im Internet gelesen, die eine Frau suchen, die sich operieren lassen will und sie bezahlen. Es wäre doch eine win-win-Situation oder sehe ich das so falsch?

@carlottaliesbeth.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass auf der von Dir geschilderten Ebene eine befriedigende weibliche Sexualität überhaupt möglich ist.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 19:36

Dann ist es das für dich wahrscheinlich auch nicht, aber bei mir ist es eben anders, oder ist meine sexualität dann nicht mehr „weiblich“? Was genau meinst du denn eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 21:35

Ich mache nicht den Sex gegen Geld, sondern will den Sex sowieso. Ich brauche aber Geld, um mir die Zeit nehmen zu können, ich hab kaum Zeit neben Arbeit und Kind

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September um 22:02

ja so in etwa 🤑

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 10:25
In Antwort auf carlottaliesbeth

Ich mache nicht den Sex gegen Geld, sondern will den Sex sowieso. Ich brauche aber Geld, um mir die Zeit nehmen zu können, ich hab kaum Zeit neben Arbeit und Kind

@carlottaliesbeth.

Ich habe nichts gegen Prostitution, obwohl die Neoemanzen dagegen sind. Denn Prostitution ist wenigstens ehrlich: Mann bekommt ein Schauspiel, das ihn erregt. Frau empfindet nichts. Aber der Mann weiß das. In vielen wenn nicht den meisten Ehen gilt doch: Frau empfindet nichts oder wenig. Mann bekommt ein Schauspiel, das ihn erregt. Aber er weiß es in der Regel nicht!

Du kreierst ein anderes Modell, das dem Hörensagen nach auch geben soll: Frau empfindet etwas. Mann bekommt nicht nur ein Schauspiel. Aber er muss dafür zahlen. 

Das halte ich für ziemlich unglaubwürdig. Was glaubst Du, wieviel Erfolg Prostituierte haben würden, bei denen der Mann denken könnte: Die genießt es? Die Kerle würden denen die Türen einrennen. 

So funktioniert es nicht. 

Übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass eine solche Situation außer für den tumben Mann für eine Frau sexuell erregend sein könnte. (Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass Männer überhaupt eine Frau sexuell erregen können. Aber da bin ich vielleicht nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge). Ich könnte es mir vorstellen, wenn Du Dich für Lesben prostituieren würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 11:17
In Antwort auf wo29

@carlottaliesbeth.

Ich habe nichts gegen Prostitution, obwohl die Neoemanzen dagegen sind. Denn Prostitution ist wenigstens ehrlich: Mann bekommt ein Schauspiel, das ihn erregt. Frau empfindet nichts. Aber der Mann weiß das. In vielen wenn nicht den meisten Ehen gilt doch: Frau empfindet nichts oder wenig. Mann bekommt ein Schauspiel, das ihn erregt. Aber er weiß es in der Regel nicht!

Du kreierst ein anderes Modell, das dem Hörensagen nach auch geben soll: Frau empfindet etwas. Mann bekommt nicht nur ein Schauspiel. Aber er muss dafür zahlen. 

Das halte ich für ziemlich unglaubwürdig. Was glaubst Du, wieviel Erfolg Prostituierte haben würden, bei denen der Mann denken könnte: Die genießt es? Die Kerle würden denen die Türen einrennen. 

So funktioniert es nicht. 

Übrigens kann ich mir nicht vorstellen, dass eine solche Situation außer für den tumben Mann für eine Frau sexuell erregend sein könnte. (Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass Männer überhaupt eine Frau sexuell erregen können. Aber da bin ich vielleicht nicht auf dem aktuellen Stand der Dinge). Ich könnte es mir vorstellen, wenn Du Dich für Lesben prostituieren würdest.

Du kannst dir nicht vorstellen, dass ein Mann eine Frau erregen kann? Dann wären doch alle Frauen lesbisch.. ich bin hetero und viele Männer können mich leicht erregen, mit einem Blick, einer Berührung, mit einer anziehenden Ausstrahlung oder in einer Szene, die mich erregt, so habe ich auch Fantasien, mich Fremden, wahllos hinzugeben. Aber das würde ich nicht alleine machen, sondern mit jemandem dem es gefällt, dabei zu sein, dem ich vetraue und der  mit Sicherheit gibt. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 14:43
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Ganz ehrlich...es gibt bestimmt schlimmeres als hängebrüste, schwangerschaftsstreifen oder schlaff hängende haut am bauch...wenn ein mann sich ernsthaft für dich interessiert nimmt er dich eie du bist und unterstützt dich eenn du an deiner erscheinung etwas ändern möchtest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 15:23
In Antwort auf carlottaliesbeth

Du kannst dir nicht vorstellen, dass ein Mann eine Frau erregen kann? Dann wären doch alle Frauen lesbisch.. ich bin hetero und viele Männer können mich leicht erregen, mit einem Blick, einer Berührung, mit einer anziehenden Ausstrahlung oder in einer Szene, die mich erregt, so habe ich auch Fantasien, mich Fremden, wahllos hinzugeben. Aber das würde ich nicht alleine machen, sondern mit jemandem dem es gefällt, dabei zu sein, dem ich vetraue und der  mit Sicherheit gibt. 
 

@carlottaliesbeth.

Jetzt ernsthaft. Ich kann mich zwar nicht in Dich hineinversetzen. Aber ich gehe mal davon aus, dass Frauen wirklich auch durch Männer sexuell erregt sein können, warum auch immer. 

Glaubst Du allen Ernstes, dass nur attraktive Typen bei Dir auftauchen würden, wenn Dur Geld dafür möchtest? Oder gehst Du allen Ernstes davon aus, dass Du Dir die Typen dazu dauerhaft aussuchen könntest?

Noch eine alberne Frage voller Unverständnis:

Angenommen, Du würdest einen Mann äußerst attraktiv und aufregend finden, nur hätte er gestern sein letztes Geld in der Spielbank verspielt und könnte Dich nicht bezahlen. Würdest Du dann dennoch mit ihm schlafen wollen, weil Dich ein Kuss von ihm total erregt? Spätestens das wäre total unprofessionell.

Ich weiß nicht, ob "Geld nehmen" und sexuelle Lust wirklich zusammenpassen. Vielleicht anfangs, aber nicht auf Dauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 17:17

Ja ich würde es mir dauerhaft aussuchen, welche Typen ich treffe. Ich habe auch nicht vor, mich finanziell davon abhängig zu machen, von daher muss ich nichts machen, was ich nicht will. Attraktivität liegt auch im Auge des Betrachters, ich stehe auf verschiedene Typen. 
Und wer sagt denn, dass ich dann keinen mehr küssen oder sonstwas darf, wenn ich kein Geld dafür bekomme. Ich bin frei! Und bestimmt sind langfristige Kontakte besser, soviele, bis ich zufrieden bin. Gerne Affären mit verheirateten Männern im Hotel oder so. Für mich find ich auch schon noch jemanden, ich werde nur niemals mehr monogam leben, durch das Internet weiß ich inzwischen, dass es auch Männer gibt, die auf „schlampen“ stehen, Cuckolds, Wife-sharer.. was weiß ich, ich werde jemanden finden, der auch diese Lust nach Abenteuern mit (mehr oder weniger) fremder Haut, verschiedenen Fantasien und diesen scheinbar unendlichen Möglichkeiten mit mir lebt, mich liebt weil ich eben genauso bin, wird ich bin. 
Ich hätte jetzt 7 Beziehungen in meinem Leben, dort war es immer ein Tabu und es hat 7 mal nicht geklappt. Ich werde jetzt mehr auf mich hören, als auf das, was mir die Gesellschaft suggeriert 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 17:47
In Antwort auf carlottaliesbeth

Ja ich würde es mir dauerhaft aussuchen, welche Typen ich treffe. Ich habe auch nicht vor, mich finanziell davon abhängig zu machen, von daher muss ich nichts machen, was ich nicht will. Attraktivität liegt auch im Auge des Betrachters, ich stehe auf verschiedene Typen. 
Und wer sagt denn, dass ich dann keinen mehr küssen oder sonstwas darf, wenn ich kein Geld dafür bekomme. Ich bin frei! Und bestimmt sind langfristige Kontakte besser, soviele, bis ich zufrieden bin. Gerne Affären mit verheirateten Männern im Hotel oder so. Für mich find ich auch schon noch jemanden, ich werde nur niemals mehr monogam leben, durch das Internet weiß ich inzwischen, dass es auch Männer gibt, die auf „schlampen“ stehen, Cuckolds, Wife-sharer.. was weiß ich, ich werde jemanden finden, der auch diese Lust nach Abenteuern mit (mehr oder weniger) fremder Haut, verschiedenen Fantasien und diesen scheinbar unendlichen Möglichkeiten mit mir lebt, mich liebt weil ich eben genauso bin, wird ich bin. 
Ich hätte jetzt 7 Beziehungen in meinem Leben, dort war es immer ein Tabu und es hat 7 mal nicht geklappt. Ich werde jetzt mehr auf mich hören, als auf das, was mir die Gesellschaft suggeriert 

du brauchst dich nicht rechtfertigen !
lebe, wie es dir spaß macht-und gut ist es.....ob maier oder müller das gut finden, braucht dich nicht tangieren )))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 22:50

@TE.

Geht nicht um Moral, ist mir schnurzegal. Möchtest Du noch Kinder? Kennst Du die Risiken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 23:11
In Antwort auf wo29

@TE.

Geht nicht um Moral, ist mir schnurzegal. Möchtest Du noch Kinder? Kennst Du die Risiken?

Ich bin gerade auf dem Stand, dass ich nicht unbedingt noch weitere Kinder wünsche, ich bin glücklich mit meinem Kind. Welche Risiken meinst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 23:43
In Antwort auf carlottaliesbeth

Ich bin gerade auf dem Stand, dass ich nicht unbedingt noch weitere Kinder wünsche, ich bin glücklich mit meinem Kind. Welche Risiken meinst du?

@Carlottaliesbeth.

Mir fehlte diese Information.

Dann bleiben alle - z.B. gesundheitliche - Risiken alleine bei Dir. Wenn Du damit klarkommst, ok.

Nur dass Dir sowas tatsächlich Spaß macht, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Das ist aber nur mein Problem.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 5:43
In Antwort auf betrys_18441775

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, und ehrlich gesagt weiß ich auch nicht was ich mir durch meinen Post hier erhoffe, aber ich habe das Bedürfnis mich mal mitzuteilen.

Ich bin vor 7 Jahren Mama geworden, leider gehöre ich zu den Frauen die dadurch körperlich echt leiden mussten, ich bin schlank, habe von Dehnungsstreifen über schlaffe Beine und hängender Bauchdecke und Brüste alles mitgenommen. Ich hasse mich selbst, kann mich damit nicht akzeptieren, und so Sätze wie "Akzeptier dich wie du bist, ist doch schön deine Narben erzählen doch eine tolle Geschichte" machen es nicht unbedingt besser. Ich bin seit 6 Jahren Single und habe seit dem (ich kann es selbst kaum glauben) keinen Sex mehr. 😞 Jedesmal wenn ich einen Mann kennen lerne oder es mal intimer werden könnte, beende ich alles bevor es überhaupt angefangen hat, aus Scham. Vor einem 3/4 Jahr habe ich meine Pille abgesetzt und seitdem dreht mir meine Libido durch. 😂 Ich habe so eine Sehnsucht nach Zärtlichkeit und Sex. Aber aktuell ist auch überhaupt kein Mann in Sichtweite. Auch Tinder etc. habe ich in meiner Verzweiflung schon angetan. Ich bin keinesfalls ein hässliches Entlein, aber gegenüber fremden immer erstmal zurück haltend, gepaart mit der Angst wenn mich ein Mann nackt sieht haut er eh ab, habe ich all die Dinge auch nie durch gezogen.

Mittlerweile ist mein Verlangen aber echt enorm und ich habe das Gefühl ich Dreh echt bald durch. Jetzt Spinne ich mir die tollsten Dinge zusammen und überlege ernsthaft seit ein paar Tagen. Nach einem Mann mit finanzieller Unabhängigkeit zu suchen und das schöne mit dem nützlichen zu verbinden. Ich überlege gegen Sex mir meine Schönheits OP's sponsern zu lassen. Einerseits finde ich es nicht schlimm denn es soll ja echt Männer geben die das wirklich gerne machen, dann gibt es wieder diese Momente wo ich mir denke, Spinnst du eigtl was da alles schief gehen kann... fremder Mann, eckliger alter unhygienischer Schmierlappen der mir nur das blaue vom Himmel verspricht, all das kann ja passieren und irgendwie weiß ich überhaupt nicht wie ich das angehen soll.

Gibt es Damen die mit "Liebe machen für Gegenleistung" Erfahrung gemacht haben?
Wo habt ihr diese Männer gefunden?

Kannst mich gerne privat anschreiben....solche Erfahrungen schreibt man hier nicht öffentlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Peinlich im Hallenbad
Von: ruhrgebietdownunder
neu
8. September um 1:08

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen