Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex, Dominz und Devot... Tipps

Sex, Dominz und Devot... Tipps

15. Januar 2014 um 11:05 Letzte Antwort: 15. Januar 2014 um 17:55

Hi alle miteinander.

Vor ca. eineinhalb Jahren habe ich meine Frau an einen 20 Jahre älteren Collegen verlohren. Die geschichte habe ich hier auch verfasst und ich bedanke mich für die Antworten. Jetzt hat sich doch einiges geändert, meine Frau und ich nähern uns wieder an einander an. Es waren schöne Feiertage die sie bei mir verbrachte und wir schliefen auch mit einander, das erstemal seit der Trennung . Für mich war es sehr schön, für sie war es "nett"::: autsch...

Da ich mitlerweile weiß, daß es nur der Sex ist der sie bei ihm hällt und er wohl eher "dominant" ist, ich selber neige eigendlich eher zu "Blümchensex", wollte ich mir ein Paar Tipps einholen wie ich langsam, doch merklich das Heft selber in die Hand nehme um mich wieder interessanter zu machen.

Selber habe ich keine erfahrung auf dem Gebiet und was man sonst so inden Foren sieht und liest grenzt ja schon fast an einen "Schockzustand". Es gibt sicherlich doch eine zarte Art der "Dominaz" mit der ich mich auch wohlfühlen kann.

Wie schon gesagt habe ich mich noch nie mit so einem Thema beschäftigt und erhofe mir hier von euch eine kleine Anleitung...

Und ja ich habe mir das sehr gut überlegt... Ich will meine Frau zurück. Ich denke ich habe mich neu in sie verliebt und sie brauch zwar noch etwas Zeit, doch ich merke das sie langsam ins schwanken gerät. Ich dachte mir wenn es nochmal zum Sex kommt, daß ich ihr zeigen und geben kann was sie gut findet. Ich möchte ihr zeigen das ich mich weiter entwickelt habe und das es ich lohnt wieder zu mir zurück zukehren.

Ach ja, wir waren, vor der Trennung, 12 Jahre zusammen und haben 2 bezauberde Kinder. Dadurch habe ich auch Verständniß für ihre "Affäre" nach so langer Zeit ist halt irgendwann der Wind raus und hier gilt es jetzt ihn wieder einzufangen.

Ich danke euch ...

Mehr lesen

15. Januar 2014 um 12:08

"und was man sonst so inden Foren sieht und liest, grenzt ja schon fast an einen "Schockzustand"....
Hallo...

Zunächst einmal: was du woanders liest, betrifft ja nun auch mehr die anderen Menschen, die darüber schreiben. Und bekanntlich tickt jeder Mensch anders - so auch deine Frau.

Insofern solltest du weniger Wert darauf legen, was andere schreiben, denken oder fühlen - sondern dich mehr darauf konzentrieren, was deine Frau will, respektive bei dir vermisst hat.

Ich denke, es ist nicht einfach, sich spontan vom "Blümchensex-Kuschler" zum dominanten "Ich nehm dich!-Macho" zu mutieren. Zumindest dann nicht, wenn es dir selbst nichts gibt und DU keine Lust daraus ziehen kannst.

Am wichtigsten wäre es, wie gesagt, erstmal zu erkunden, in welche Richtung die Reise denn gehen soll? Ist es "nur" die Dominanz, die sie anmacht? Oder dürfte es schon gern "etwas mehr" sein - also Richtung Lustschmerz, bzw BDSM?

Mal den "Macker" raushängen lassen, sie etwas härter ran nehmen...dich ihrer bedienen...sie hier und da etwas härter anpacken oder lustvoll beißen, über ihren Körper kratzen, sie an ihren Haaren packen und fest zustoßen, einen leidenschaftlichen Schlag auf ihren Po....eventuell fesseln und die Augen verbinden...oder von ihr an außergewöhnlichen Plätzen sexuelle Handlungen einfordern...
...DAS dürfte ja wohl nicht soooo schwer sein?

So in dieser Richtung könntest du dich ja mal vortasten...
...und schauen, ob es dir und ihr gefällt?

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 13:58
In Antwort auf cosmo_11942688

"und was man sonst so inden Foren sieht und liest, grenzt ja schon fast an einen "Schockzustand"....
Hallo...

Zunächst einmal: was du woanders liest, betrifft ja nun auch mehr die anderen Menschen, die darüber schreiben. Und bekanntlich tickt jeder Mensch anders - so auch deine Frau.

Insofern solltest du weniger Wert darauf legen, was andere schreiben, denken oder fühlen - sondern dich mehr darauf konzentrieren, was deine Frau will, respektive bei dir vermisst hat.

Ich denke, es ist nicht einfach, sich spontan vom "Blümchensex-Kuschler" zum dominanten "Ich nehm dich!-Macho" zu mutieren. Zumindest dann nicht, wenn es dir selbst nichts gibt und DU keine Lust daraus ziehen kannst.

Am wichtigsten wäre es, wie gesagt, erstmal zu erkunden, in welche Richtung die Reise denn gehen soll? Ist es "nur" die Dominanz, die sie anmacht? Oder dürfte es schon gern "etwas mehr" sein - also Richtung Lustschmerz, bzw BDSM?

Mal den "Macker" raushängen lassen, sie etwas härter ran nehmen...dich ihrer bedienen...sie hier und da etwas härter anpacken oder lustvoll beißen, über ihren Körper kratzen, sie an ihren Haaren packen und fest zustoßen, einen leidenschaftlichen Schlag auf ihren Po....eventuell fesseln und die Augen verbinden...oder von ihr an außergewöhnlichen Plätzen sexuelle Handlungen einfordern...
...DAS dürfte ja wohl nicht soooo schwer sein?

So in dieser Richtung könntest du dich ja mal vortasten...
...und schauen, ob es dir und ihr gefällt?

Viel Glück!

Danke
Ich danke dir für deine Antwort. Wie schon gesagt ist es nicht so leicht für mich/uns, da sie sich ja ihrer noch nicht sicher ist.

Das mit dem doller "rannehmen" habe ich beim zweiten mal getan und ich denke sie fand es gut.

Ich suche ja hier eigendlich nur eine zarte Anleitung, damit ich mir überhaupt ein Bilde der sache machen kann. Ich habe halt keiine Erfahrung auf dem gebiet. So ala "Ich nehme dich jetzt" oder "Fass mich an"... Ich suche einen kleinen Leitfaden oder Ideen.

Du hast mir aber schon einwenig weiter geholfen.

Danke dir noch mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:09

Du hast recht
Du hast recht, doch da ich ja garnicht sicher bin worüber wir hier reden, weiß ich ja auch nicht ob es mir ja doch gefallen kann, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:13
In Antwort auf roch_12932764

Du hast recht
Du hast recht, doch da ich ja garnicht sicher bin worüber wir hier reden, weiß ich ja auch nicht ob es mir ja doch gefallen kann, oder?

"...weiß ich ja auch nicht ob es mir ja doch gefallen kann, oder?"
Manchmal kommt der Appetit...
...eben beim essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:20
In Antwort auf cosmo_11942688

"...weiß ich ja auch nicht ob es mir ja doch gefallen kann, oder?"
Manchmal kommt der Appetit...
...eben beim essen.

Und wie...
So jetzt aber mal hand auf Herz, wie stelle ich das an, ohne das sie denk was ist denn jetzt in ihn gefahren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:20


doch! vorstellen kann man sich immer und bei jedem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:22

BDSM kann man lernen!
Ich verstehe Dich und auch Deine Frau. Ich kann mir sehr gut vorstellen, warum Du sie wieder erobern möchtest. Und dass sie Dir mitgeteilt hat, dass sie eine dominante an Dir lieben würde, das würde viele Männer zum sabbern bringen

Natürlich - Du kannst Dich nicht verstellen. Wenn Du für BDSM gar nichts, aber auch gar nichts übrig hast, wird Dir diese Art von Sexualität nichts bringen. Zumindest wenn Du Dich nicht öffnen willst.

Danach sieht es aber für mich nicht aus.

Also, sprich erstmal mit Deiner Frau, was stellt sie sich vor, was erwartet sie?

Man geht beim BDSM nicht von Null auf Hundert, das machen nur Vollpfosten. Man erobert, wird erobert, testet, forscht, probiert aus, spricht, spricht, spricht darüber. Das ist wichtig, denn das Gebiet ist so riesig, dass man nicht erahnen kann, was das Gegenüber drunter versteht.

Am einfachsten beginnt man mit Fesselspielen, die sehr sanft sein können. BDSM hat nämlich nicht unbedingt etwas mit Schmerzen zu tun, sondern kann auch nur Lust erschaffen.

Wenn ich Dir dazu ein Forum empfehlen darf (ich hoffe, das ist hier erlaubt), dann schau mal auf www.hilflos-gefesselt-erregt.de. Du bekommst Dort Tipps, kannst Dich aber auch mal durch die Forenbeiträge lesen, vielleicht ist ja dort auch schon was für Dich dabei.

Gerne helfe ich Dir weiter, wenn Du noch Fragen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:33


dann sind wir uns einig!
allerdings lernt ein mensch nie aus. vielleicht findet er ja spaß an dem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:37
In Antwort auf farrah_12661467

BDSM kann man lernen!
Ich verstehe Dich und auch Deine Frau. Ich kann mir sehr gut vorstellen, warum Du sie wieder erobern möchtest. Und dass sie Dir mitgeteilt hat, dass sie eine dominante an Dir lieben würde, das würde viele Männer zum sabbern bringen

Natürlich - Du kannst Dich nicht verstellen. Wenn Du für BDSM gar nichts, aber auch gar nichts übrig hast, wird Dir diese Art von Sexualität nichts bringen. Zumindest wenn Du Dich nicht öffnen willst.

Danach sieht es aber für mich nicht aus.

Also, sprich erstmal mit Deiner Frau, was stellt sie sich vor, was erwartet sie?

Man geht beim BDSM nicht von Null auf Hundert, das machen nur Vollpfosten. Man erobert, wird erobert, testet, forscht, probiert aus, spricht, spricht, spricht darüber. Das ist wichtig, denn das Gebiet ist so riesig, dass man nicht erahnen kann, was das Gegenüber drunter versteht.

Am einfachsten beginnt man mit Fesselspielen, die sehr sanft sein können. BDSM hat nämlich nicht unbedingt etwas mit Schmerzen zu tun, sondern kann auch nur Lust erschaffen.

Wenn ich Dir dazu ein Forum empfehlen darf (ich hoffe, das ist hier erlaubt), dann schau mal auf www.hilflos-gefesselt-erregt.de. Du bekommst Dort Tipps, kannst Dich aber auch mal durch die Forenbeiträge lesen, vielleicht ist ja dort auch schon was für Dich dabei.

Gerne helfe ich Dir weiter, wenn Du noch Fragen hast.

Danke
Ich werde mir das mal ansehen... Ich denke meine Frau seht auch nicht auf den "Harten"kram, es könnte doch interesannt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:37
In Antwort auf roch_12932764

Und wie...
So jetzt aber mal hand auf Herz, wie stelle ich das an, ohne das sie denk was ist denn jetzt in ihn gefahren?

Warum...
...willst du denn den Eindruck erwecken, dich nicht ändern zu wollen???

Ist doch durchaus okay, wenn sie bemerkt, dass es durchaus eine (für dich) neue Richtung ist, in die ihr beide gemeinsam einschlagt.
Ich halte es durchaus für legitim, sich zu bemühen, seinen Partner auch in der Sexualität rundum glücklich machen zu wollen - und auch dafür mal neue, unausgelatschte Wege zu beschreiten.

Jetzt so zu tun, als wäre das schon IMMER "dein Ding" gewesen, würde sie dir doch wahrscheinlich eh nicht abkaufen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:41

Bin ich nicht
Bin ich nicht, die Sache ist die das der Liebhaber (der Arsch) meiner Frau halt ander ist. Und ich will mich doch nur wieder interesannt machen. Ich kann auch doller zupacken, doch traue ich mich noch nicht. Ich meine wir sind seit eineinhalb Jahren getrennt und haben erst zweimal seit her mit einander Sex gehabt. Da kann ich doch nicht kleich mit Arsch versohlen kommen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:44

Eine gespielte Rolle ist, oder ob da was in Dir drin ist
Das wird sich zeigen. Ich will auch manchmal einfach die Sau raus lassen, das ist doch schon mal ein Anfang... Und "Blümchensex" kann man dennoch mal haben.

Ist halt kompliziert, ich will ja auch nichts kaput machen. Wo ich so lange um sie gekämpft habe.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 15:46
In Antwort auf cosmo_11942688

Warum...
...willst du denn den Eindruck erwecken, dich nicht ändern zu wollen???

Ist doch durchaus okay, wenn sie bemerkt, dass es durchaus eine (für dich) neue Richtung ist, in die ihr beide gemeinsam einschlagt.
Ich halte es durchaus für legitim, sich zu bemühen, seinen Partner auch in der Sexualität rundum glücklich machen zu wollen - und auch dafür mal neue, unausgelatschte Wege zu beschreiten.

Jetzt so zu tun, als wäre das schon IMMER "dein Ding" gewesen, würde sie dir doch wahrscheinlich eh nicht abkaufen, oder?

Nee
Nee da hast du warscheinlich recht.... Ich werde mir mühe geben und wie du schon sagtest, für sie mach ich das... und wenn es eine Weile dauert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:00


Warum willst du dich für deine Ex so verbiegen? Sex nach Anleitung gibt es nicht und auch wenn du hier den einen oder anderen Tipp umsetzen würdest, das wärst dann nicht du, weil es einfach nicht zu dir passt.

Denke lieber darüber nach, warum deine Beziehung gescheitert ist und versuche dann gemeinsam mit deiner Ex, sofern sie es denn möchte, hier Veränderungen zu schaffen.

Sex ist nicht alles, zu einer guten Beziehung gehört mehr als das.

Verena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:01

Das ist doch schon mal was
Das kling doch gut. Habe ich sogar schon unterbewust getan als ich am Sonntag zu ihr sagte "Du kommst das Wochende zu mir von Freitag bis Sonntag" das war keine Frage sonder ein Bestimmung und sie willigte ein. Also einfach schuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:04

Was
sagt denn eigentlich dein 20 Jahre älterer Kollege zu dieser Geschichte. Sie muss ja bei ihm ihre Sexwünsche ausgelebt haben. Frag ihn doch auf was sie alles so steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:06
In Antwort auf flunky2

Was
sagt denn eigentlich dein 20 Jahre älterer Kollege zu dieser Geschichte. Sie muss ja bei ihm ihre Sexwünsche ausgelebt haben. Frag ihn doch auf was sie alles so steht.

Knast
Geht leider nicht, ist ihr Kollege und wenn ich dem begegen bekomme ich 15 Jahre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:10
In Antwort auf jowita_12929247


Warum willst du dich für deine Ex so verbiegen? Sex nach Anleitung gibt es nicht und auch wenn du hier den einen oder anderen Tipp umsetzen würdest, das wärst dann nicht du, weil es einfach nicht zu dir passt.

Denke lieber darüber nach, warum deine Beziehung gescheitert ist und versuche dann gemeinsam mit deiner Ex, sofern sie es denn möchte, hier Veränderungen zu schaffen.

Sex ist nicht alles, zu einer guten Beziehung gehört mehr als das.

Verena

Weiterentwickeln
Ich möchte ihr halt zeigen das ich mich nach 12 Jahren Beziehung und eineinhalb Jahren Pause mich entwickelt habe. Ich möchte ja nicht das komplette Program ändern sonder mich halt interesannter machen. Ich möchte ja nicht das sie wieder abhaut... Das bricht mir echt das Herz. Wir führen ja keine offene Beziehung, sie ist mir fremdgegangen mit ihm und ich habe meine Sachen Gepackt. Er isr zwar noch immer aktuell, doch sie nähert sich mir an. Ist seht komplieziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:17
In Antwort auf roch_12932764

Weiterentwickeln
Ich möchte ihr halt zeigen das ich mich nach 12 Jahren Beziehung und eineinhalb Jahren Pause mich entwickelt habe. Ich möchte ja nicht das komplette Program ändern sonder mich halt interesannter machen. Ich möchte ja nicht das sie wieder abhaut... Das bricht mir echt das Herz. Wir führen ja keine offene Beziehung, sie ist mir fremdgegangen mit ihm und ich habe meine Sachen Gepackt. Er isr zwar noch immer aktuell, doch sie nähert sich mir an. Ist seht komplieziert.

Und die Entwicklung muss nun ausgerechnet beim Sex stattfinden?
ich glaube, da gibt es wichtigere Dinge.

Wenn du versuchst, dich interessant zu machen, wirst du das Gegenteil erreichen. Denn ich gehe mal davon aus, dass deine Ex dich gut genug kennt und du doch eher Gefahr läufst, dich absolut lächerlich zu machen.

Bleib so wie du bist, sie hat dich mal so kennen und lieben gelernt und wenn tatsächlich nioch Gefühle da sind, musst du dich nicht ändern.

Ändern solltet ihr jedoch alte Gewohnheiten, denn jede Trennung hat ihren Grund und Frau geht nicht mal eben so fremd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:23
In Antwort auf jowita_12929247

Und die Entwicklung muss nun ausgerechnet beim Sex stattfinden?
ich glaube, da gibt es wichtigere Dinge.

Wenn du versuchst, dich interessant zu machen, wirst du das Gegenteil erreichen. Denn ich gehe mal davon aus, dass deine Ex dich gut genug kennt und du doch eher Gefahr läufst, dich absolut lächerlich zu machen.

Bleib so wie du bist, sie hat dich mal so kennen und lieben gelernt und wenn tatsächlich nioch Gefühle da sind, musst du dich nicht ändern.

Ändern solltet ihr jedoch alte Gewohnheiten, denn jede Trennung hat ihren Grund und Frau geht nicht mal eben so fremd.

Danke
Das gute an der Trennung war das Ich mich grundlegend geendert habe. Habe nach 15 Jahren meinen scheiß Job geschmissen und studiere jetzt Maschinenbau mit erfolg. Trinke garkeinen Alkohol mehr und und und... Das sieht sie auch. Ich denke deswegen nähernwir uns ja auch und dann sind ja auch noch die Kinder. Ich dachte immer es ist bei ihr nur eine Phase, das wird sich zeigen. Ich denke allerding das es nicht verkehrt sein kann etwas Pepp in Bett zu bringen. Ich will ja kein Macho werden... Nur begerendswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:30
In Antwort auf roch_12932764

Danke
Das gute an der Trennung war das Ich mich grundlegend geendert habe. Habe nach 15 Jahren meinen scheiß Job geschmissen und studiere jetzt Maschinenbau mit erfolg. Trinke garkeinen Alkohol mehr und und und... Das sieht sie auch. Ich denke deswegen nähernwir uns ja auch und dann sind ja auch noch die Kinder. Ich dachte immer es ist bei ihr nur eine Phase, das wird sich zeigen. Ich denke allerding das es nicht verkehrt sein kann etwas Pepp in Bett zu bringen. Ich will ja kein Macho werden... Nur begerendswert.

Mmmh
Ich stehe ja nicht so auf Anleitungen für Sex, denn den besten Sex hat man immer noch, wenn man ihn gemeinsam mit dem Partner entdeckt.

Und wenn tatsächlich noch Gefühle da sind, wird sich das auch beim Sex zeigen. Ihr erlebt ihn jetzt neu und von daher sollte deine Partnerin die einzige Ansprechpartnerin bleiben.

In einer guten Beziehung soll und muss man über dieses Thema reden können, die Wünsche des Partners kennenlernen und dann immer gemeinsam entscheiden, was man Neues ausprobieren möchte.

Das bringt den Pepp, aber nicht die Empfehlungen von Außenstehenden. Denn bei solchen Gesprächen entsteht Kopfkino bei beiden Partnern und das erhöht die Qualität beim Sex immens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:42
In Antwort auf jowita_12929247

Mmmh
Ich stehe ja nicht so auf Anleitungen für Sex, denn den besten Sex hat man immer noch, wenn man ihn gemeinsam mit dem Partner entdeckt.

Und wenn tatsächlich noch Gefühle da sind, wird sich das auch beim Sex zeigen. Ihr erlebt ihn jetzt neu und von daher sollte deine Partnerin die einzige Ansprechpartnerin bleiben.

In einer guten Beziehung soll und muss man über dieses Thema reden können, die Wünsche des Partners kennenlernen und dann immer gemeinsam entscheiden, was man Neues ausprobieren möchte.

Das bringt den Pepp, aber nicht die Empfehlungen von Außenstehenden. Denn bei solchen Gesprächen entsteht Kopfkino bei beiden Partnern und das erhöht die Qualität beim Sex immens.

Da gebe ich dir Recht
Ich bin doch selber hin und her gerissen. Ich weis das der Liebhaber meiner Frau halt sehr dominant ist. Hätte auch nie gedacht das sie auf so etwas seteht, ist aber wohl so. Aber wenn alles beim alten bleibt wird sie wohl nie mit ihm schluß machen und da komme ich jetzt ins Spiel. Wen ich es schaffe mich und unseren Sex interesannter zu gestallten , sieht sie das sie ihn ja garnicht mehr braucht. Und man muss ja nicht immer auf die dominanteschiene Fahren.

Ich suche ja auch keine Anleitung sonder nur Ideen die ich mir vorstellen kann umzusetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:55
In Antwort auf roch_12932764

Da gebe ich dir Recht
Ich bin doch selber hin und her gerissen. Ich weis das der Liebhaber meiner Frau halt sehr dominant ist. Hätte auch nie gedacht das sie auf so etwas seteht, ist aber wohl so. Aber wenn alles beim alten bleibt wird sie wohl nie mit ihm schluß machen und da komme ich jetzt ins Spiel. Wen ich es schaffe mich und unseren Sex interesannter zu gestallten , sieht sie das sie ihn ja garnicht mehr braucht. Und man muss ja nicht immer auf die dominanteschiene Fahren.

Ich suche ja auch keine Anleitung sonder nur Ideen die ich mir vorstellen kann umzusetzen.


Auch Ideen werden dir nichts bringen.

Meine Güte, rede doch einfach mit deiner Frau und gut ist. Sie wird dir schon sagen, was sie bei dir vermisst hat bzw. was der andere hat, was du nicht hast.

Ist doch ganz einfach, man muss es nur wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 16:59
In Antwort auf jowita_12929247


Auch Ideen werden dir nichts bringen.

Meine Güte, rede doch einfach mit deiner Frau und gut ist. Sie wird dir schon sagen, was sie bei dir vermisst hat bzw. was der andere hat, was du nicht hast.

Ist doch ganz einfach, man muss es nur wollen.

...
Hab ich doch, habe aber keine Antwort bekommen.... Sie kann oder will nicht mit mir darüber reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 17:21

Ich
geb zu denken , er hat sie schon 2 mal geknackt. Warum erzählt du nicht wie ist es denn da gelaufen und was für eine Reaktion kam von ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 17:38

Will ich nicht hören...
Du kennst sie nicht, sie ist sehr schüchtern und konnte noch nie über solche Dinge reden. Das mit dem "Bruder" ist etwas was ich mir auch denken kann, aber nicht höhren möchte, wer will das schon. Danke dir aber für deine Erlichkeit.

Wir sind ja jetzt auch schon eineinhalb Jahre getrennt und ich habe mich neu in sie verliebt, ich möchte halt das gleiche für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 17:40
In Antwort auf flunky2

Ich
geb zu denken , er hat sie schon 2 mal geknackt. Warum erzählt du nicht wie ist es denn da gelaufen und was für eine Reaktion kam von ihr.

...
Beim ersten mal habe ich sie lange massiert und sie hat wohl Lust bekommen. Beim zweiten mal habe ich sie, wie früher, überreden müssen. Sie ist aber beidemale gekommen... und ich habe sie härter rangenommen und ich denke sie fand es gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 17:50
In Antwort auf roch_12932764

...
Beim ersten mal habe ich sie lange massiert und sie hat wohl Lust bekommen. Beim zweiten mal habe ich sie, wie früher, überreden müssen. Sie ist aber beidemale gekommen... und ich habe sie härter rangenommen und ich denke sie fand es gut.

Dann
weiß ich nicht was du willst. Den ersten Etappensieg hast du doch schon eingefahren. Du legst glaub ich zu viel Wert auf den Sex . Wie hier schon geschrieben wurde sollte man das ändern doch zu zweit versuchen. Außerdem solltest du mindestens genau soviel Augenmerk auf das Zwischenmenschliche legen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2014 um 17:55
In Antwort auf flunky2

Dann
weiß ich nicht was du willst. Den ersten Etappensieg hast du doch schon eingefahren. Du legst glaub ich zu viel Wert auf den Sex . Wie hier schon geschrieben wurde sollte man das ändern doch zu zweit versuchen. Außerdem solltest du mindestens genau soviel Augenmerk auf das Zwischenmenschliche legen.

Recht
Du hast recht, man sagt mir das ich mir immer zuviel Gedanken mache. Das zwischen Menschlice läuft ja echt super. Eigendlich könnte man behaupten wir seien zusammen, sind es aber nicht. Ich wollte doch nur mal nachfragen... Wenn sie es härte mag, oder was weiß ich... halt ein Paar ideen einholen. Ich habe keine Erfahrung auf dem Gebiet. Und da ich ja weiß das sie halt viel wert auf Sex legt, will ich ihr das geben was sie braucht um nicht mehr zu dem Typen rennen zumüssen...

Ist doch verständlich, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook