Home / Forum / Sex & Verhütung / Sex bzw Affäre gegen Geld ? Schlau oder doof ?

Sex bzw Affäre gegen Geld ? Schlau oder doof ?

25. November 2017 um 9:25

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

25. November 2017 um 11:46

ist das dann Schwarzarbeit?? 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2017 um 17:59

Ist Prostitution und nix anderes meiner Meinung nach

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2017 um 22:47
In Antwort auf koelnerin1990

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

Ich denke, dass muss jeder mit sich selber ausmachen. Wenn man damit  kein Problem hat, dafür Geld zu nehmen, warum nicht?
Wenn ich ne Frau wär, würde ich es wahrscheinlich auch machen, man soll ja nicht glauben für was Männer alles bereit sind zu zahlen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 5:57
In Antwort auf koelnerin1990

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

Unmoralisch fragwürdig natürlich.
Aber wenn er dich vom aussehen her anspricht warum nicht einfacher kommt man nicht zu Geld😂 und wenn du selbst Spass daran hast was will man mehr. 
Solltest ihm aber klar machen das du nicht zu jederzeit zur Verfügung stehst und es auch nicht übertreiben mal ist ok aber gleich 2mal die Woche 😂 das wird im schnell langweilig werden und dann wird er dich nicht mehr wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 8:42

Was ist der Unterschied, ob einer seiner Frau Geld gibt im Monat, um ehelichen Sex zu haben, oder einer Geliebten? Ist es ein Unterscheid, ob er Stiefel für 250 € kauft oder ihr gleich das Geld so gibt? Für mich nicht sehr. Sex ohne Geld ist natürlich zu bevorzugen, aber wenn eine Frau nicht arbeitet und zu Hause ist, oder eine Geliebte zu haben, die man bezahlt, was ist der Unterschied? 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 12:05

Ja Biggi, damit wirst du wohl recht haben, aber das ist ein anderes Thema, wäre auch mal nett zu wissen, wieviele Frau sowas reizt, lach 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 16:35
In Antwort auf bob100110

Was ist der Unterschied, ob einer seiner Frau Geld gibt im Monat, um ehelichen Sex zu haben, oder einer Geliebten? Ist es ein Unterscheid, ob er Stiefel für 250 € kauft oder ihr gleich das Geld so gibt? Für mich nicht sehr. Sex ohne Geld ist natürlich zu bevorzugen, aber wenn eine Frau nicht arbeitet und zu Hause ist, oder eine Geliebte zu haben, die man bezahlt, was ist der Unterschied? 

 krasse Ansicht. Eine Hausfrau wird deiner Meinung nach also für ehelichen Sex bezahlt. Naja, bei manchen für die es nur Pflicht ist und die selbst keinen Spass dran haben, mag das vielleicht eine Option sein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 5:38

Ich rate ihr, es nicht zu tun. Auch dann nicht, wenn der ihr gefällt und sie ihren eigenen Spass daran in Aussicht hat.
Auf den vermeintlichen Spass verzichten.

Gründe:
Der Herr hat einschlägige Erfahrungen. Möchte (noch) eine gutbezahlte Sexsklavin.
Mir wäre daher das Risiko einer sexuell übertragbaren Krankheit viel zu gross. Mit Gummi wird er nicht wollen, daher der hohe Preis.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 7:14

Mal abgesehen davon, wie die TE sich entscheidet, würde ich gern noch den Betrag etwas relativieren...
Was kosten denn 2h Sex bei professionellen Damen? 100€? Sorry, da habe ich keine Erfahrungen, aber klingt erst plausibel.
Was bekommt man(n) dafür? Alles, was gewünscht: GV, OV, AV, sonst was es gibt.
Was man aber nicht bekommt, ist das Gefühl, normal zu sein. Das, was die "Frau zuhause" ihm geben könnte, wenn da nicht "nichts laufen" würde.
Ob dieses "mehr" einen Hunderter Wert ist?... Warum nicht?

Klar, dabei geht es nicht um konkret diese Frau; eine ihrer Freundinnen passt auch.
Hauptsache eine, die es nicht so gut und gekonnt macht.
Was hat das mit !@#*!rei zu tun? Und auf den Kondom verzichten wird er sicherlich auch nicht wollen; dafür ist das Risiko zu groß, dass sie schwanger wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 7:46
In Antwort auf heva38

Mal abgesehen davon, wie die TE sich entscheidet, würde ich gern noch den Betrag etwas relativieren...
Was kosten denn 2h Sex bei professionellen Damen? 100€? Sorry, da habe ich keine Erfahrungen, aber klingt erst plausibel.
Was bekommt man(n) dafür? Alles, was gewünscht: GV, OV, AV, sonst was es gibt.
Was man aber nicht bekommt, ist das Gefühl, normal zu sein. Das, was die "Frau zuhause" ihm geben könnte, wenn da nicht "nichts laufen" würde.
Ob dieses "mehr" einen Hunderter Wert ist?... Warum nicht?

Klar, dabei geht es nicht um konkret diese Frau; eine ihrer Freundinnen passt auch.
Hauptsache eine, die es nicht so gut und gekonnt macht.
Was hat das mit !@#*!rei zu tun? Und auf den Kondom verzichten wird er sicherlich auch nicht wollen; dafür ist das Risiko zu groß, dass sie schwanger wird.

Bar auf Kralle und Wohnadresse verschleiern; ehrlich gesagt, das Thema stösst mich jetzt schon ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 13:37

Prostitution ist und bleibt es - Egal ob für 200,00 € oder was auch immer.

Du muss das alleine mit Dir ausmachen.

Aber...
Erst deine Absage..
Nun fragt er wieder ob du eine Freundin kennst, die "es" macht.
Oder überlegt Du weil die Summe stimmt?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 13:44

- Madam, würden Sie mit einem Unbekannten für 1 Million $ schlafen?
- Hm... wahrscheinlich...
- Und für 10 $?
- Natürlich nicht! Für was halten Sie mich???
- Für was ich Sie halte, haben wir schon geklärt. Jetzt geht es nur um den Preis...


 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 15:37

Liebe Anna-Barbara,
nur weil ich das witzig finde, ziehst du Schlüsse über meine Wünsche und mein Bedarf? Hm...
Das steht dir natürlich frei; man hat ja auch jahrhundertelang geglaubt, die Erde sei eine Scheibe...

Wäre nicht dieses Du und deinesgleichen hier, würde ich das leer lassen.

Gruß,
Nico

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 16:28
In Antwort auf koelnerin1990

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

Unabhängig von der Frage der Bezahlung.....mache mit ihm fest klar was er unter Affäre versteht und was er für € 200,- erwartet. Nicht das es zu negativen Komplikationen kommt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 16:38
In Antwort auf koelnerin1990

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

Ich glaube, so schlecht könnte es mir gar nicht gehen, dass ich mich auf so etwas einlassen würde. Sex für Geld geht gar nicht!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 17:18

..also das mit dem Farbigen jetzt bitte nicht rassistisch sehn, das war nur die Farb-Zuordnung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 17:43

Ist natürlich blöd, wenn du dir eine teuere Ehefrau leistest und trotzdem nicht zu Schuss kommst. Wenn er sich scheiden lässt, wird es noch teurer.........der Typ hat gemerkt, dass das wohl die günstigste Möglichkeit ist, um an Sex zu kommen. Hätte er das nur schon gewusst, bevor er geheiratet hat. 

Wenn die TE dann eine N..tte ist...........wie nennt man eigentlich die Ehefrauen, die sich Haus, Urlaub, Auto, Kleidung.......usw. bezahlen lassen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 18:04
In Antwort auf loreto_875199

Ist natürlich blöd, wenn du dir eine teuere Ehefrau leistest und trotzdem nicht zu Schuss kommst. Wenn er sich scheiden lässt, wird es noch teurer.........der Typ hat gemerkt, dass das wohl die günstigste Möglichkeit ist, um an Sex zu kommen. Hätte er das nur schon gewusst, bevor er geheiratet hat. 

Wenn die TE dann eine N..tte ist...........wie nennt man eigentlich die Ehefrauen, die sich Haus, Urlaub, Auto, Kleidung.......usw. bezahlen lassen. 

Naja, wenn sie nicht verheiratet wären, wohl sugar daddy und sugar babe.

Bei ner Ehefrau, klingt es irgendwie nach "sich aushalten lassen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli um 19:32
In Antwort auf loreto_875199

Ist natürlich blöd, wenn du dir eine teuere Ehefrau leistest und trotzdem nicht zu Schuss kommst. Wenn er sich scheiden lässt, wird es noch teurer.........der Typ hat gemerkt, dass das wohl die günstigste Möglichkeit ist, um an Sex zu kommen. Hätte er das nur schon gewusst, bevor er geheiratet hat. 

Wenn die TE dann eine N..tte ist...........wie nennt man eigentlich die Ehefrauen, die sich Haus, Urlaub, Auto, Kleidung.......usw. bezahlen lassen. 

..die nennt man einfach "schlau", die haben sich eben den passenden Trottel rausgepickt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 9:26
In Antwort auf koelnerin1990

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

Naja, wenn er dir gefällt, mach es doch. Allerdings würde ich tatsächlich auf Verhütung achten!
Wenn er dir nicht gefällt, mach es nicht. Es gibt Frauen die können das, aber viele würden darunter leiden.

Hab sowas ähnliches auch gemacht vor ein paar Jahren. Hatte eh bereits ne Affäre mit meinem Fahrlehrer (Erst nach Prüfung hat sich das entwickelt) und ihn dann gefragt ob er mir 50% Rabatt gibt, wenn ich noch nen zweiten Führerschein bei ihm mache. Er hat zugesagt, die Affäre lief weiter, teilweise dann halt während der Fahrstunden, das war seine Bedingung, aber ich hab so knapp 1200,- € gespart , weil er manche Fahrstunden dann ganz umsonst gegeben hatte.

Und schönreden will ich es mir trotzdem nicht, es war eine Art Prostitution

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 18:27
In Antwort auf koelnerin1990

Ich habe vor einigen Wochen einen netten Mann Ende 30 kennen gelernt dem es finanziell ausgesprochen gut geht. Er ist verheiratet und hat Kinder. Ein Kind ist sehr krank. Mit seiner Frau läuft nichts. Ich bin allein erziehend und finanziell geht es mir so mittelmässig !
Er hat mit angesprochen ob ich mir eine Affäre vorstellen könnte gegen finanzielle Unterstützung. Ich war erstmal baff. Ich habe lange überlegt und ihm gestern abgesagt! Heute morgen hat er mich gefragt ob ich ne Freundin hätte die 200 EUR pro Treffen benötigen könnte. Als ich den Betrag gelesen habe komme ich natürlich wieder ins grübeln. Bei 2 Treffen die Woche macht das 1600 EUR im Monat - vieeeel Geld !
was meint ihr ?

Warum nicht? Wenn die Männer das anbieten. Nutte hin oder her. Es gibt viel schlimmeres. Wenn beide Spaß haben, dann hat ja jeder was davon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen