Forum / Sex & Verhütung / Sexualität

Sex aus Pflichtgefühl?

29. April 2002 um 17:07 Letzte Antwort: 29. April 2002 um 17:20

Hallo,

wie soll man denn unterscheiden ob die Freundin nur mitmacht (aus Liebe) wenn man als Mann den aktiven Part hat oder ob es ihr gefällt? Wenn man seine Freundin liebt will man sie ja nicht ausnutzen sondern ihr etwas Gutes tun obwohl es einem ja auch selber Spass macht. Aber die Vorstellung das die Freundin vielleicht aus Pflichtgefühl mitmacht ist doch sehr unbefriedigend.

Mehr lesen

29. April 2002 um 17:19

Kein Unterschied feststellbar...
Hi eric,
es ist für uns Männer sehr schwer, eigentlich fast unmöglich das festzustellen. Wie du selbst sagst bist du der aktive Part in dieser Beziehung, dadurch hast du evtl. schon mal einen Ansatz. Meiner persönlichen Erfahrung nach, ist es allerdings so das sie auffällig stark deinen Wünschen nachgeht. Als meine Beziehung in einer solchen Problematik stecke, habe ich einen gemeinen Trick angewandt. Ich habe einfach meine sexuellen Aktivitäten verändert. Sprich ich habe ihr gesagt, ich wollte das sie sehr laut ist, das sie es mir oft mit der Hand macht und vor allem Wünche geäussert, von denen ich wusste das sie nicht wirklich darauf erpicht war. Das ging soweit das ic schon das Gefühl bekam sie Prostituiere sich mir gegenüber. Sie hat einfach alles mitgemacht, nach einigen solcher "Umstellungen" habe ich sie schlichtweg darauf angesprochen. Die Antwort war zwar schwer zu verdauen, aber ich wusste dann zumindest woran ich war und konnte auf sie eingehen. Seit dieser Zeit äussern wir immer sofort solche Dinge und haben dieses Problem nicht mehr. Vielleicht versuchst du es aber auch einfach mal mit einer direkten Aussprache, kein Mann interpretiert die Frauen fehlerfrei. Es kann an ihr aber auch an dir liegen. Denk einfach nochmal in Ruhe über alles nach.

snakebyte
Liebe ist oft die Erklärung aller Dinge, aber ist sie damit auch immer die Wahrheit?

1 LikesGefällt mir

29. April 2002 um 17:20

Offenheit
Hallo Eric,

ich finde es schön, dass du dir darüber Gedanken machst und es dir wichtig ist, dass es deiner Freundin auch Spaß macht.
An deiner Stelle würde ich deine Freundin einfach darauf ansprechen und ich sagen, dass du dir Gedanken machst. Ich finde es schön und wichtig, wenn man in einer Beziehung offen über seine Gefühle und Sex reden kann. Wenn du sie darauf ansprichst, signalisierst du ihr sehr deutlich, dass sie dir wichtig ist und du ihr vorallem etwas Gutes tun möchtest!!!
Ich kann deine Sorge sehr gut nachvollziehen, weil viele Frauen sicherlich dazu neigen aus "Pflichtgefühl" mitzumachen.
Außerdem kannst du sie ja auch nach und nach dazu ermutigen aktiver zu werden. Ich persönlich finde, dass man sich als Frau "besser" fühlt, wenn man aktiv wird...
Viele Grüße Minnimaus

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers