Forum / Sex & Verhütung

Selbstbefriedigung und Orgasmusintensität

11.07.17 um 19:09

Hallo liebe Forum-Mitglieder,


ich wende mich mit ein paar Technik fragen an euch. Und zwar geht es um eure Erfahrungen, die ihr mit dem Orgasmus habt. Schon als ich sehr klein war, habe ich mich selber befriedigt, indem ich mich fest auf die Matratze gepresst habe, meine Beine stark angespannt habe und mit meinen Händen eine rhythmische Bewegung an meiner Klitoris erzeugt habe. So kann ich bis heute in kürzester Zeit kommen; dennoch ist dieser Orgasmus meistens nicht überwältigend. Irgendwann habe ich mehr über den weiblichen Orgasmus geforscht und nachgelesen, insbesondere, weil ich im Akt mit meinen Partner eben nicht kam oder wenn, dann eben nur auf jene beschriebene Weise. Ich habe dann angefangen, mich alleine auf andere Weise zu befriedigen und kann es mittlerweile auch auf dem Rücken – aber nur mit durchgedrückten Beinen. Und letztens habe ich es sogar geschafft, in einer knienden/sitzenden Position zu kommen, während ich meine Klitoris stimuliert habe. Es hat ziemlich lange gedaurt und war anstrengend, dennoch hat es mir Spaß gemacht. Ich habe jedoch diesmal den Po sehr stark angespannt. Meine Frage an die Damenwelt: Gibt es Damen, die eine ähnliche Selbstbefriedigung machen wie ich und die mittlerweile auch kommen können, ohne irgendwelche Muskeln dauerhaft anzuspannen? Ich habe mal gelesen, dass es ein Wechsel zwischen anspanen und lockerlassen ist. Und wie ist das bei den Damen, die allein durch den Cunnilingus kommen können – bei mir undenkbar Ich muss ja immer die Muskeln so stark anspannen. Manchmal liege ich auch nur so da bei der Selbstbefriedigung und streichele mich unten – es fühlt sich total gut an, aber ich werde immer durch irgendwelche Fantasien ziemlich geil und befriedige mich dann doch auf die alte Art und Weise – wenn ich mich einfach nur weiterstreichele habe ich auch schon mal vermutet, dass ich so zum Höhepunkt kommen könnte, jedoch fühlt es sich für mich dann so an, als müsste ich dafür 5 Tage im im Bett liegen. Ich hoffe nicht, dass dieser Text klingt als wollte ich einen Wettbewerb im Orgasmuskriegen gewinnen. Es ist reine Neugier und natürlich steckt dahinter auch der Wunsch auf eine – vielleicht ungezwungenere, heftigere Weise zu kommen. Ich würde mich einfach freuen, wenn Frauen dies lesen, die einen ähnlichen Prozess hinter sich haben und deren Lust bzw. Orgasmusintensität sich mit der Zeit gesteigert hat. Vielen lieben Dank!
 

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?