Home / Forum / Sex & Verhütung / Selbstbefriedigung trotz Beziehung! Warum?

Selbstbefriedigung trotz Beziehung! Warum?

27. Juli 2004 um 10:02

Hallo, ich habe da mal eine Frage an Euch,da ich mit dier Situation irgendwie nicht richtig klar komme. Lebe seit 2 Jahren in einer Partnerschaft mit unserer kleinen Tochter( 1 Jahr). Wir haben so im Durchschnitt 2-3 mal in der Woche Sex.
Mein Problem ist aber das ich glaube, meinem Freund nicht zu genügen, da er, wenn wir keinen Sex haben, sich immer selbst befriedigt.Muss das wirklich sein, ich meine es ist doch eigentlich verständlich, das ich nicht immer Lust habe und manchmal auch Abends zu müde bin, nach einem langen Tag mit der Kleinen. Genüge ich ihm nicht?
Wie kommt ihr damit klar oder wie würdet ihr seinen Sex- Drang bewerten?

27. Juli 2004 um 10:09

Ich weiß,.....!
Ja, aber ich fühle mich da halt irgendwie blöd und unverstanden, wenn ich gestresst bin und er es sich dann macht. Oder wenn wir mal streiten und mir wirklich nicht dananch ist. Ich kann es halt dann nicht ganz nachvollziehen, weil ich vom Gefühl her gar keine Lust habe. Außerdem bin ich mir gar nicht so sicher ob er da wirklich nur an mich denkt, wie er immer sagt. Und das ist doch in Gedanken schon irgendwie auch fremdgehen oder bin ich da zu streng?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 10:17
In Antwort auf larachantal

Ich weiß,.....!
Ja, aber ich fühle mich da halt irgendwie blöd und unverstanden, wenn ich gestresst bin und er es sich dann macht. Oder wenn wir mal streiten und mir wirklich nicht dananch ist. Ich kann es halt dann nicht ganz nachvollziehen, weil ich vom Gefühl her gar keine Lust habe. Außerdem bin ich mir gar nicht so sicher ob er da wirklich nur an mich denkt, wie er immer sagt. Und das ist doch in Gedanken schon irgendwie auch fremdgehen oder bin ich da zu streng?

Ja, bist du
und wenn er dabei an einen Elefantenhintern denkt. Die Gedanken sind frei.
Also, nimms nicht so schwer. Auch wenn du selbst nicht den Drang danach hast. Oder gerade deshalb.
Du bist nicht unverstanden. Eigentlich schützt er dich nur vor Überlastung. Oder ist er böse auf dich?
Ich denke nicht - in deinem Posting stand soetwas nicht mal mit einem Komma.
Mal ganz heimlich - aber sags nicht meiner Tochter (die ließt hier auch) ich machs täglich. Schlimm?

Teddy

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 10:23
In Antwort auf jonny_12159999

Ja, bist du
und wenn er dabei an einen Elefantenhintern denkt. Die Gedanken sind frei.
Also, nimms nicht so schwer. Auch wenn du selbst nicht den Drang danach hast. Oder gerade deshalb.
Du bist nicht unverstanden. Eigentlich schützt er dich nur vor Überlastung. Oder ist er böse auf dich?
Ich denke nicht - in deinem Posting stand soetwas nicht mal mit einem Komma.
Mal ganz heimlich - aber sags nicht meiner Tochter (die ließt hier auch) ich machs täglich. Schlimm?

Teddy

Bravo Teddy!
mußte an diesem etwas trostlosem Morgen doch Schmunzeln!

Ich mache es übrigens auch täglich egal ob Beziehung oder nicht und am liebsten mache ich es mit meiner Freundin ZUSAMMEN! Da schau her.

Viel Spaß heute!

Horace

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 10:30

Schon was anderes
Das klingt doch schon viel besser als schmutzige Wäsche.
So kenne ich dich ja gar nicht.

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 10:32

Versteh ich nicht???
Na gut, wenn ihr alle meint, das das normal ist, bin ich dann wahrscheinlich nicht ganz normal, weil ich das Verlangen nach Sex nicht wirklich oft habe. Wahrscheinlich mus ich da irgendwas an mir ändern. Aber wie kann man 100% abschalten, wenn ich am Abend noch die Gedanken vom Tag und meiner Tochter im Kopf habe. Wie macht ihr das??????????????
P.S.: Wie macht ihr das mit den Smileys?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 11:23

Völlig normal
Hi,

mach Dir keine Gedanken. Das ist völlig normal. Zum einen möchte er Dich nicht zum Sex zwingen zum anderen möchte er nicht darauf verzichten und macht es sich dabei selbst. Wenn er dabei nicht immer an Dich denkt, heißt das noch lange nicht, dass er mit einer anderen etwas haben möchte. Und sei ehrlich, hast Du Dich nicht schon mal selbst befriedigt und an was oder wen hast Du dabei gedacht?

Übrigens, wir haben auch 2-3 mal die Woche Sex und trotzdem mache ich es mir auch selbst, oder meine Frau befriedigt mich mit der Hand. Das macht ihr und mir Spaß und keiner fühlt sich bedrängt oder vernachlässigt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 11:27

ABSOLUT NORMAL
Also ich bin froh, wenn mein Männe sich einen von der Palme schüttelt, als wenn er zu einer anderen gehen würde.
Ich selber gestehe meinen Partner, das ich es selbst gemacht habe, weil ich riesen Lust habe, auch wenn er nicht da ist.
Also, es ist doch nichts falsches dran, wenn man juckig ist, und es sich selbst macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 13:28

Fnd ich ok
... denn er holt sich ja nicht woanders das, was er braucht.

Auch wenn man den Partner nicht regelmässig sieht, wird es kaum jemanden geben, der sich nicht selbst befriedigt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 13:41
In Antwort auf larachantal

Ich weiß,.....!
Ja, aber ich fühle mich da halt irgendwie blöd und unverstanden, wenn ich gestresst bin und er es sich dann macht. Oder wenn wir mal streiten und mir wirklich nicht dananch ist. Ich kann es halt dann nicht ganz nachvollziehen, weil ich vom Gefühl her gar keine Lust habe. Außerdem bin ich mir gar nicht so sicher ob er da wirklich nur an mich denkt, wie er immer sagt. Und das ist doch in Gedanken schon irgendwie auch fremdgehen oder bin ich da zu streng?

Warum...?
... warum darf Dein Mann kein Lust haben, wenn Du keine Lust hast?!?!?! Das finde ich etwas egoistisch von Dir!

JA, DU BIST ZU STRENG!!!

Wenn er rattig ist, Du keine Lust hast und er es sich selber macht, finde es ich besser als wenn er Dich bedrängen würde.
Außerdem an was er dabei denkt, kannst Du gar nicht wissen.Andere Frage: Ist Porno schauen auch gedankliches Fremdgehen???
Wie gesagt, ich finde Deine Einstellung zur SB Deines Mannes nicht in Ordnung.

Ich lebe in einer ganz tollen Beziehung, unser Sex ist klasse und wird auch immer besser. Aber hin und wieder mach' ich es mir auch seber.... und ich weiß, dass mein Freund es sich auch hin und wieder selber macht! Wir haben da keine Probleme mit!

SB ist Liebe mit einem Meschen den man sehr liebt... nämlich sich selber!
Mach Du es Dir vielleicht auch mal selber, dann wirste vielleicht etwas lockrer


Pluster

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 13:43
In Antwort auf larachantal

Versteh ich nicht???
Na gut, wenn ihr alle meint, das das normal ist, bin ich dann wahrscheinlich nicht ganz normal, weil ich das Verlangen nach Sex nicht wirklich oft habe. Wahrscheinlich mus ich da irgendwas an mir ändern. Aber wie kann man 100% abschalten, wenn ich am Abend noch die Gedanken vom Tag und meiner Tochter im Kopf habe. Wie macht ihr das??????????????
P.S.: Wie macht ihr das mit den Smileys?

Lara...
Du musst nichts an Dir aendern, ausser akzeptieren, dass jeder seine Vorlieben hat.
Wenn Du keine Lust hast, hast Du halt keine Lust. Wenn er sich dann befriedigt, solltest Du Dich nicht bloedd fuehlen. Es ist voellig normal fuer ihn und fuer die meisten.
Wieso kann man nicht akzeptieren, dass Patner nicht voellig synchron funktionieren muessen?
Schlimm waere es, wenn er Dich betruegen wuerde.
Uebrigens, wusstest Du, dass Frauen und Maenner beim REM-Schlaf Erektionen bekommen?
Ja, auch Frauen, auch Du, auch wenn Du es nicht bemerkst (da schlaefst Du sowieso): der Kitzler wird "steif" und das passiert Dir auch, wenn Du es nicht weisst. Es koennte eventuell passieren, dass eine Nacht er, aus Muedigkeit, etc, keine Erektion beim Schlaf bekommt, Deine Geschlechtsorgane aber doch beim Schlafen erregt werden. Bist Du deswegen eine Perversling? Nein! Da hat sich nur ganz
ohne Bewusstsein eine rein natuerliche Reaktion
ereignet.
Wieso kann das geschehen, wenn Du nicht "an Liebe" denkst etc? Weil es was natuerliches beim Koerper ist, beim REM-Schlaf ab und zu solche Sachen zu erleben.
Wieso sollst Du ovulieren, wenn Du kein Kind erzeugen moechtest?
Wusstest Du, dass Frauen (tendentiell, nicht kategorisch alle) oefters geiler sind, wenn sie den Zeitpunkt erleben, wenn sie am fruchtbarsten sind? Und manche werden das als "Tage der besonderen Liebe" empfinden.
Natuerlich ist Sex mit Romantik besonders toll,
er ist aber immer noch da anwesend, wenn die Romantik nicht da ist, bei manchen staerker als bei anderen.
Und wiederum, wuerdest Du ihn als Monster oder liebloser Mensch empfinden, wenn Du eines Tages mit ihm Sex haben wolltest und er ausnahmsweise nicht?
Alles Liebe
Der Mann

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 15:03

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich jetzt etwas falsch sehe, aber ich glaube so ist es einfach.
Für dein Verständnis:
Männer befriedigen sich nicht nur aus reiner Lust auf Sex, sondern auch um Druck abzulassen, Stress zu bewältigen oder auch um besser einschlafen zu können.
Deshalb kannst du den Gedanken, daß du ihm nicht genügst verwerfen.

Oder liege ich da so falsch, Frage an die Männer?

Liebe Grüße
Gabriele

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 15:07
In Antwort auf tria_12152614

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich jetzt etwas falsch sehe, aber ich glaube so ist es einfach.
Für dein Verständnis:
Männer befriedigen sich nicht nur aus reiner Lust auf Sex, sondern auch um Druck abzulassen, Stress zu bewältigen oder auch um besser einschlafen zu können.
Deshalb kannst du den Gedanken, daß du ihm nicht genügst verwerfen.

Oder liege ich da so falsch, Frage an die Männer?

Liebe Grüße
Gabriele

Ich weiß nicht...
...wo du das hernimmst, aber auf mich trifft das nicht zu! Aber ich tendiere dazu mich generell nicht als prototypischer Mann zu sehen und da sich meine Denke und meine Verhaltensmuster nicht grundlegend aber dennoch stellenweise erheblich von den meisten "Mitmännern" unterscheiden, kann es durchaus sein, daß viele Männer so sind!

Ich finde mich in deinen Thesen jedoch nicht wieder!

Take care

Lovemate

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 15:20
In Antwort auf kirk_12466578

Ich weiß nicht...
...wo du das hernimmst, aber auf mich trifft das nicht zu! Aber ich tendiere dazu mich generell nicht als prototypischer Mann zu sehen und da sich meine Denke und meine Verhaltensmuster nicht grundlegend aber dennoch stellenweise erheblich von den meisten "Mitmännern" unterscheiden, kann es durchaus sein, daß viele Männer so sind!

Ich finde mich in deinen Thesen jedoch nicht wieder!

Take care

Lovemate

Nachdem ich
deine Beiträge gelesen habe, würde ich dich auch nicht grade als prototypischen Mann sehen.

Mein Job ist Telefonerotik und den mache ich seit einigen Jahren, sodaß ich einiges mitbekomme, so kriege ich oft zu hören:" Kann nicht einschlafen, hilf mir bitte" oder
" hatte einen stressigen Tag, hilfst du mir Lust zu bekommen?"

Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 17:24
In Antwort auf tria_12152614

Hallo,
ich weiß nicht, ob ich jetzt etwas falsch sehe, aber ich glaube so ist es einfach.
Für dein Verständnis:
Männer befriedigen sich nicht nur aus reiner Lust auf Sex, sondern auch um Druck abzulassen, Stress zu bewältigen oder auch um besser einschlafen zu können.
Deshalb kannst du den Gedanken, daß du ihm nicht genügst verwerfen.

Oder liege ich da so falsch, Frage an die Männer?

Liebe Grüße
Gabriele

Bin zwar kein Mann aber....
da hab ich doch Einwände gegen.
In meinen Partnerschaften hat noch nie ein Typ eine Dame des Gewerbes angerufen, um sich zu befriedigen, lieber hat er sichs selbst gemacht. Und noch was, wenn ein Mann streß hat, bekommt er meist kein hoch, da sich auch viele Sachen beim Mann im Kopf abspielen, auch wenn Frau es nicht glaubt...!!!
Zudem, Frauen machen es sich doch auch selber, warum ist es bei einem Mann sowas schlimmes, es wird immer nur die Geilheit und der Druck angesprochen, aber mal ehrlich, wir Frauen sind doch auch mal geil, oder?

LIEBER SELBER MACHEN ALS SICHS WOANDERS HOLEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 17:50
In Antwort auf cili_12365954

Bin zwar kein Mann aber....
da hab ich doch Einwände gegen.
In meinen Partnerschaften hat noch nie ein Typ eine Dame des Gewerbes angerufen, um sich zu befriedigen, lieber hat er sichs selbst gemacht. Und noch was, wenn ein Mann streß hat, bekommt er meist kein hoch, da sich auch viele Sachen beim Mann im Kopf abspielen, auch wenn Frau es nicht glaubt...!!!
Zudem, Frauen machen es sich doch auch selber, warum ist es bei einem Mann sowas schlimmes, es wird immer nur die Geilheit und der Druck angesprochen, aber mal ehrlich, wir Frauen sind doch auch mal geil, oder?

LIEBER SELBER MACHEN ALS SICHS WOANDERS HOLEN

Welche Einwände?
Habe ich behauptet, dass alle Männer bei einer Dame des Gewerbes(wie du es ausdrückst)anrufen?
Glaube nicht.
Außerdem gibt es kaum ein Mann, der so etwas seiner Partnerin erzählt, und wie kommst du darauf, dass ein Mann, der Stress hat, kaum einen hoch bekommt?
Sex spielt sich immer erst im Kopf ab, behauptet keiner das Gegenteil.
Und, wer hat gesagt, dass es etwas Schlimmes ist, wenn der Mann sich selbstbefriedigt?
Ich glaube, du hast nichts von dem verstanden, was ich der Threaderöffnerin sagen wollte, nämlich nur, dass sie den Gedanken verwerfen soll, ihrem Partner nicht zu genügen.
Und, ja wir Frauen sind auch mal geil, aber was das mit der Diskussion zu tun?

Liebe Grüße
Gabriele


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 19:58

Naja...
Also du machst es nicht mit ihm und beschwerst dich dann, dass er es selber macht. Das nennt man dann wohl weibliche Logik. Und nein, du genügst ihm nicht. Er will es offenbar öfter als er es kriegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 20:04
In Antwort auf husain_12177204

Naja...
Also du machst es nicht mit ihm und beschwerst dich dann, dass er es selber macht. Das nennt man dann wohl weibliche Logik. Und nein, du genügst ihm nicht. Er will es offenbar öfter als er es kriegt.

Du hast sie ja nicht mehr alle...
... was ist denn das für ein blödes posting???

Hast du noch nie was von taktgefühl gehört???
Hier wird ein persönliches problem dargelegt und du kommst mit sowas? Wenn man nichts nettes oder hilfreiches zu sagen hat, kritik ist ja durchaus erlaubt, dann sollte man es ganz lassen. hast du dir mal überlegt, dass solche sätze einen anderen menschen verletzen könnten???
Lisa

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 20:05
In Antwort auf larachantal

Versteh ich nicht???
Na gut, wenn ihr alle meint, das das normal ist, bin ich dann wahrscheinlich nicht ganz normal, weil ich das Verlangen nach Sex nicht wirklich oft habe. Wahrscheinlich mus ich da irgendwas an mir ändern. Aber wie kann man 100% abschalten, wenn ich am Abend noch die Gedanken vom Tag und meiner Tochter im Kopf habe. Wie macht ihr das??????????????
P.S.: Wie macht ihr das mit den Smileys?

Abschalten
solltest du in jedem Fall, nicht nur für Sex. Versucht es doch mit einem gemütlichen Kuschelabend. Denke nicht immer nur an irgendwelche Pflichten die du noch zu erledigen hast, die sind am nächsten Tag auch noch da.
Lust auf Sex hab ich auch nicht jeden Tag und auch mein Partner nicht und es kommt natürlich auch vor das wir uns mit unserer Lust nicht so richtig zum gleichen Zeitpunkt treffen. Das muß man einfach akzeptieren und dann bleibt es halt beim kuscheln.
Selbstbefriedigung ist dabei etwas ganz normales und hat mit "ich genüge ihm nicht mehr" wirklich nichts zu tun.
Sieh es also nicht so verbissen und frag ihn besser nicht an wen oder was er bei seiner Handarbeit denkt. Mich würde dies verletzten - die Gedanken sind frei und sollten es auch bleiben.
Versuch es doch wirklich selbst mal mit Selbstbefriedigung, du wirst sehn wie geil dies ist.
Grüße
Kleine Zelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 20:13
In Antwort auf emmy_12450750

Du hast sie ja nicht mehr alle...
... was ist denn das für ein blödes posting???

Hast du noch nie was von taktgefühl gehört???
Hier wird ein persönliches problem dargelegt und du kommst mit sowas? Wenn man nichts nettes oder hilfreiches zu sagen hat, kritik ist ja durchaus erlaubt, dann sollte man es ganz lassen. hast du dir mal überlegt, dass solche sätze einen anderen menschen verletzen könnten???
Lisa

Es...
ist mitnichten taktlos, sondern trift, bis auf die etwas harsche Formulierung "... du genügst ihm nicht" exakt den Kern der Sache.

Er will öfter als sie, also macht er es sich selbst. Soweit so gut und alles im grünen Bereich, oder sollte er anderes tun?, ... und nichts mit "man kann sich ja beherrschen", denn dass ist, wenn nicht taktlos, so doch egoistisch, nach dem Motto " ich will nicht und du darfst nicht.

X

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 20:26
In Antwort auf oscar_12115780

Völlig normal
Hi,

mach Dir keine Gedanken. Das ist völlig normal. Zum einen möchte er Dich nicht zum Sex zwingen zum anderen möchte er nicht darauf verzichten und macht es sich dabei selbst. Wenn er dabei nicht immer an Dich denkt, heißt das noch lange nicht, dass er mit einer anderen etwas haben möchte. Und sei ehrlich, hast Du Dich nicht schon mal selbst befriedigt und an was oder wen hast Du dabei gedacht?

Übrigens, wir haben auch 2-3 mal die Woche Sex und trotzdem mache ich es mir auch selbst, oder meine Frau befriedigt mich mit der Hand. Das macht ihr und mir Spaß und keiner fühlt sich bedrängt oder vernachlässigt.

LG

Vielen Dank an alle.....
...., die mich ein wenig aufgemuntert habe, das es nicht wirklich an mir liegt!
Muß eben einfach akzeptieren, das Männer manchmal eben mehr"Drang" haben.
Aber ihr habt Recht: Lieber selber machen als woanders!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 23:57
In Antwort auf emmy_12450750

Du hast sie ja nicht mehr alle...
... was ist denn das für ein blödes posting???

Hast du noch nie was von taktgefühl gehört???
Hier wird ein persönliches problem dargelegt und du kommst mit sowas? Wenn man nichts nettes oder hilfreiches zu sagen hat, kritik ist ja durchaus erlaubt, dann sollte man es ganz lassen. hast du dir mal überlegt, dass solche sätze einen anderen menschen verletzen könnten???
Lisa

Was ist daran blöd.
Ich spreche aus, was viele denken. Die Dame ist in ihrer Wahrnehmung etwas verzerrt, womit helfen wir ihr mehr, mit Kuschelkurs oder einfach mal mit der Wahrheit? "Mein Baby kriegt nichts zu essen und dann schreit es auch noch den ganzen Tag"... Hallo? Füttern?
Man muss auch geben in einer Beziehung. Wenn sie gerne gibt, wird er auch gerne geben und auf sie eingehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2004 um 14:35

Wie...
frau es macht ist es ehe falsch!Mein partner befriedigt sich,wenn er denkt ich schlafe,vor pornos!Ich habe ihn noch nie abgewiesen,habe viel(immer lust),lebe mit ihm unsere phantasien aus,und habe ihn auch gesagt das ich auch gerne pornos mitschauen würde!Und trotzdem!Ich würde es vorziehen,er würde im schlaf über mich herfallen,weil ich das mag!Ich mache dinge mit ihm z.b.krankenschwesterspiele u.s.w. wo es männern wirklich eng in der hose wird........!
Ich habe sonst keine probleme mit selbstbefriedigung,aber wenn der partner doch da und immer bereit ist,finde ich es verletzend!Schliesslich will ich nicht zu kurz kommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2005 um 20:33

Das problem kenne ich
Halllo,
bei mir ist es nicht anders. Klar sehen mein Freund und ich uns momentan nur 2-3 mal die woche und habe da auch SEX miteinander. dennoch reicht ihm das nicht, er befridigt sich nicht nur selbst sonder, was ich schlimmer finde, schaut sich dabei Pornos an..ist das echt normal, dass die Männer solch Trieb haben oder denke ich nur falsch? Also um Ihre meinung zu bestärken, ich bin auch der Meinung das muss nicht sein und empfinde es als ein mieses Hintergehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2005 um 22:55

Vielleicht...
machts ihm alleine mehr Spaß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2005 um 14:32
In Antwort auf alanis_12681975

Warum...?
... warum darf Dein Mann kein Lust haben, wenn Du keine Lust hast?!?!?! Das finde ich etwas egoistisch von Dir!

JA, DU BIST ZU STRENG!!!

Wenn er rattig ist, Du keine Lust hast und er es sich selber macht, finde es ich besser als wenn er Dich bedrängen würde.
Außerdem an was er dabei denkt, kannst Du gar nicht wissen.Andere Frage: Ist Porno schauen auch gedankliches Fremdgehen???
Wie gesagt, ich finde Deine Einstellung zur SB Deines Mannes nicht in Ordnung.

Ich lebe in einer ganz tollen Beziehung, unser Sex ist klasse und wird auch immer besser. Aber hin und wieder mach' ich es mir auch seber.... und ich weiß, dass mein Freund es sich auch hin und wieder selber macht! Wir haben da keine Probleme mit!

SB ist Liebe mit einem Meschen den man sehr liebt... nämlich sich selber!
Mach Du es Dir vielleicht auch mal selber, dann wirste vielleicht etwas lockrer


Pluster

Warum nicht
Bin in einer Beziehung, mein Partner macht mich nach wie vor total an, haben mehrmals in der Woche sex und trotzdem!
Ich mache es mir auch oft selbst! Es ist eben anders, man (frau) weiß eben noch genauer (und schneller), wie es am geilsten geht.
Ich schaue (auch alleine) pornos an......
UND er weiß es, ich mache kein Geheimnis daraus.

Life is not easy - aber warum muss man es selbst noch verkomplizieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2006 um 21:40

Ich kenne es
hallo, habe mit meinem partner auch ein problem, was die selbstbefriedigung betrifft. es gab einen tag, da habe ich mich für eine nette nummer fertig gemacht, war duschen, hab mich rasiert und mich in dessous geschmissen, als ich aus dem bad komme, sitzt mein partner vorm porno und hohlt sich einen runter. seither habe ich ein problem damit, das er sich zur befriedigung pornos reinzieht... früher haben wir ganz offen über sowas reden können und uns gegenseitig berichtet, wenn wir einen film gut fanden. aber seit diesem erlebnis ist es für mich wie tausend messerstiche im bauch, wenn ich es mal wieder mitbekomme. er macht es heimlich, lässt sich erwischen und so geht es woche für woche und die beziehung bzw. ich leide sehr darunter, da er wohl nicht versteht, das mich das verletzt...muss ich zum psychiater?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2006 um 9:10

Sb trotz bez.
ich betrachte es als (notwendige) ergänzung, wenn frau nicht so oft lust hat...
lg.,k.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2006 um 18:41

Völlig normal!!
Also ich bin auch in einer festen Beziehung!! Wir lieben uns über alles!! Wir haben sehr viel Sex (ca. 20 mal die woche oder sogar mehr!!) und trotzdem machen wir beide aber SB !!..es ist einfach was ganz anderes..ich würde mal behaupten das die SB von deinem Partner absolut nichts mit dir zutun hat, das du ihm nicht genügst oder so..denk ich auf keinenfall..es ist einfach was anderes!!
mach dir da mal keinen Kopf!!

Lieber Gruss Pussybaby1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 17:38

AUCH ICH BITTE DIE MÄNNERWELT UM RAT!
Hallöchen!
Soweit ich gelesen habe, geht es hier hauptsächlich um Selbstbefriedigung, wenn der Partner keine Lust hat. Damit habe ich auch absolut kein Problem.

Aber meine Situation ist etwas anders:
und zwar haben mein Freund und ich gemeinsam in einem Dessous-Katalog geblättert und dann ist er - ohne einen Mucks und ohne einen Versuch mich anzugrabbeln - aufs Klo verschwunden, hat rausgerufen, ob ich mir nicht was Nettes anziehen möchte.
Ich habe mich also in eine nette Verpackung mit Strapsen geschmissen, doch als er sich nach dem Toilettengang auf der Couch platziert hat und ich aus dem Schlafzimmer kam, sagte er, ich würde mir immer den falschen Zeitpunkt aussuchen...

Meine Frage: Wieso holt er sich einen runter (es spricht alles dafür, auch wenn er am nächsten Morgen behauptet hat, er hätte Bauchschmerzen gehabt ) und lässt mich abblitzen? Sowas ist bei uns noch nie vorgekommen, ganz im Gegenteil; sobald ich was Nettes anhab (natürlich auch so) dauert es keine Sekunde bis er über mich herfällt...

Wär schön, wenn mir einer ne Antwort gibt, die das fiese Gefühl in meiner Magengrube verschwinden lässt! =)

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 11:36

Ich kann dich soooo gut verstehen....
Hallo Lara Chantal,

ich habe gerade deinen Betrag gelesen und hoffe, dass ich dir weiterhelfen kann. Ich war in der gleichen Situation wie du es bist. Habe im Februar diesen Jahres herausfinden müssen, dass mein Freund sich so gut wie jedesmal, wenn ich aus dem Haus gehe, Pornos reinzieht und sich dabei einen von der Palme wedelt. Für mich ist im ersten Moment eine Welt zusammen gebrochen. Ich konnte es absolut nicht verstehen, hab mich hintergangen, nicht mehr begehrt und abgeschoben gefühlt und dachte, dass ich ihm nicht mehr genügen oder ihm irgendetwas fehlen würde. Ich habe des Öfteren mit ihm darüber geredet, weil ich einfach nicht verstehen konnte, warum er sowas macht, obwohl wir oft und sehr guten Sex haben. Er hat mir dann versucht zu erklären, dass es absolut nichts mit mir zu tun hat - und das hat es wirklich nicht! Ich konnte das anfangs auch nicht glauben. Aber er hat mir dann erklärt, dass er SB nicht macht ANSTATT Sex mit MIR zu haben, sondern praktisch als "Ergänzung". Für die Männer sind SB und Sex zwei VÖLLIGST verschiedene Paar Schuhe. SB steht NICHT im Zusammenhang mit Sex für die Männer und hat absolut NICHTS damit zu tun, dass dein Freund den Sex nicht mit dir genießt. Und wenn du mal keine Lust auf deinen Freund hast, wenn er aber gerade total spitz ist, gönn ihm doch seine SB. Eigentlich ist es u.a. ein Kompliment für dich, denn er respektiert deinen Wunsch (der Wunsch mal keinen Sex zu haben) und drängt dich nicht zu etwas, worauf du keine Lust hast. Und weil er dir immer schönen Sex bereiten will, macht er es sich lieber schnell selbst, bevor er "mal schnell über dich drüber rutscht". Dass Männer sich in einer Beziehung einen runterholen kommt auch daher (gerade, weil sie ihren Frauen immer den Sex ihres Lebens schenken und sie glücklich machen wollen), weil sie, wenn sie einen harten Tag hatten und keine Energie mehr haben für großes "Drumherum" und auch hier nicht einfach über ihre Frauen "drüber rutschen" wollen, aber irgendwie mal schnell für Enspannung sorgen müssen, weil sie von der Arbeit, etc. so angespannt sind. Für Männer hat SB einfach eine größere Bedeutung als für uns Frauen.

Aber ich hab das lange Zeit auch nicht verstanden und habe deswegen einen Psychologen aufgesucht, um irgendwie in die Lage zu kommen, meine Sichtweise ändern zu können. Und die Psychologin hat mir etwas gesagt, worauf ich NIE gekommen wäre... Wenn man zuviel "Paar" ist und jeder sein "ich" (sein eigenes Leben) zu sehr auf den Partner fixiert, geht die Selbständigkeit der einzelnen Personen etwas flöten. Wenn du einen Partner hast, der aber diese Selbständigkeit braucht, du sie ihm jedoch vielleicht etwas nimmst, indem zu ihn nicht genügend "ich" sein lässt, holt er sich diese Selbständigkeit ein Stück weit zurück, in dem er sich selbstbefriedigt. Und das hat eigentlich überhaupt nichts mit Sex, Geilheit, Druck oder Sonstigem zu tun. Sondern in dem er SB macht, steckt er sich wieder seinen eigenen Bereich ab, der NUR IHM gehört, um so wieder mehr "ich" sein zu können. Das passiert gerade oft, wenn du sexuell sehr fordernd bist und ihn vielleicht dadurch (unbewusst) überforderst. Wenn das der Fall sein sollte, halte dich einfach etwas zurück mit deinen Wünschen, gehe mehr auf seine Wünsche ein. Sprich, wenn er sexuell nicht ganz so aufgeschlossen ist wie du, schalt mal ne Weile nen Gang zurück. Denn die SB ist dann wirklich mehr oder weniger nur eine Flucht-Phase.

Wenn du noch Fragen haben solltest, kannst du mir auch gerne ne Email schicken: Worlddream78@arcor.de

Gib dir selbst auch Zeit das alles zu verstehen, bei mir hat es auch Zeit gebraucht um auf den Standpunkt zu kommen, auf dem ich jetzt bin. Brauchst dir wirklich keine Gedanken zu machen, solange euer Sexleben noch gut in Takt ist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:22

WO IST DAS PROBLEM???
Seid ihr Frauen nun emanzipiert oder nicht?

Lasst uns doch uns befriedigen wann wir wollen. 3x Sex ist schön, aber die Lust ist ab und an eben da, wenn es keine Möglichkeit zum Sex gibt. OK manchmal will ich es mir auch einfach nur selbst machen. (Denke da bin ich nicht allein)

WIR WOLLEN EUCH DAMIT NICHT SAGEN DAS IHR SCHLECHT SEID! Wir haben einfach Lust auf unseren eigenen Schwanz...

Ach noch was: WIR SEHEN AUCH PORNOS UND SOLCHE BILDER und wir wollen uns dabei nicht erwichen lassen. Ist einfach so. Deswegen machen wir das heimlich .... weil ihr Euch ja doch fragt warum, wieso, weshalb, reiche ich ihm nicht???

Es stimmt eben schon, wir Männer sind in puncto Sex ziemlich Schwanzgesteuert.

Das musste mal so klar gesagt werden.


LEBEN UND LEBEN LASSEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 13:33

Ich find das nicht ok!!!
Wir Männer denken da oft ziemlich falsch. Ich hab auch so gedaccht. Aber in einer Beziehung ist wichtig nicht nur an sich zu denken. Das wichtigste ist:
Miteinander sprechen
Selbstbefriedigung ist eine angewohnheit die nicht leicht ist sich abzugewöhnen. Aufjedenfall bei den Versuchungen die man jeden Tag hat. Damit meine ich das die sexuellen begierden von männern schon beginnen, wenn sie eine sexy werbetafel angucken. das lässt schon schöne fantasien aufkommen. weiter gehts mit sexszenen in filmen über pornofilme im Internet. Dadurch entsteht so eine große lust(oder zwang???) auf sex, das man sich sb (selbstbefriedigung) muss wenn der partner nicht sex möchte.
Ich hoffe jetzt siehst du die wurzel des problems der sb.

Jeder mann kann froh sein, der nicht abhängig von selbstbefriedigung ist. Zwar wird überall gesagt :
sb ist normal, aba ist es normal 5-x mal am tag zu onanieren??? sex ist was schönes. wenn man sex in der form betreibt, das man sich am tag 5 mal befriedigt ist das kein schöner sex mehr. man fühlt sich danach schlecht und leer.
gruß David

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 16:32

So eine FRECHHEIT!
Was wagt der Depp es sich in einer Beziehung selber zu machen wo Ihr doch gar keinen Sex habt. Beziehungen sind dazu da, den Sex einzustellen: Der große Vorteil dabei ist, dass wenn Mann in einer Beziehung ist, dass er gar keinen Sex mehr braucht. Das ist das wenn er Schnupfen hat. Da spuckt er es dann mit aus. Bei manchen Männern fehlt aber das Gen und das sind die die dann kastriert werden. Den Termin musst aber Du ausmachen und ihm sagt Du dass er nur seinen Blinddarm kontrolliert bekommt. Ab da sitzt er dann immer brav neben Dir auf der Couch und grinst. Er wird sich auch nicht mehr aufregen über viele Dinge... ist ne gaaanz tolle Sache so. Vor allem begrabscht er sich und DIch dann nicht mehr. Den Abwasch erledigt er auch so herrlich monoton....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2008 um 16:35

Hast,
du schon überlegt, ob es ihm einfach nur gut tut??
ich hab damit kein problem, wenn er es sich selbst macht. ich tue es auch und empfinde dabei lust, versuch es doch auch mal. wir tun es auch jeder für sich wenn wir zusammen sind und schauen uns dabei zu. das macht uns beide immen ganz heiss.
lg kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2008 um 1:25

DAS MUSS NICHT SEIN
Hallo,

ich finde, das eine klare Absprache darüber getroffen werdeb muss.
Das heutige Problem ist IMMERNOCH das die Partner nicht darüber reden.
Sie haben keine lust, wollen es nicht, und das kann nicht funkunieren.

Selbstbefridigung muss NICHT sein....

Jeder Mann ist und denkt anders, aber irgendwie, sind wir Menschen doch alle gleich, wenn es um solche Probleme geht...

Jeder kann sich kontrollieren, und schauen was er selber möchte. Genau das kann man in die Partnerschfaft mit einbringen.

Wenn ihm sehr Sex mit dir nicht aussreicht, müssen vielleicht auch eingeständisse von deiner Seite aus stattfinden. Dafür würde er sich dann vielleicht nicht mehr Selber befriedigen. Das kann bei Ihm ja genauso sein, das er keine lust hast, aber Trozdem mit dir schläft. Dabei entwickelt sich schon die lust...

Wenn aber jeder in dieser Gesellschaft immer nur an Sich denkt, werden wir alle bald ganz einsam sein, wenn wir es nicht sogar schon sind.

Körperlich gesehen reifen die Samenzellen 3 tage an...
Sex ist individuell.

Doch sollte man EIN TEAM bilden, auch was das anbetrifft.

Selbstbefridigung kann sehr verletzend auf den Partner wirken, und das in vielen hinsichten.

Beide Partner können entscheiden was Sie möchten, aber auch da muss eine absprache getroffen werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 6:26

Selbstbefriedigung (männer)
hallo und guten morgen!
es ist ganz normal für einen mann das er sich auch mal selbst befriedigt!aber davon abgesehen bei den frauen ist es auch üblich!
meine frau und ich sind seit 40jahren verheiratet,und haben auch heute noch oft sex.
das heisst aber nicht; das ich mich nicht auch noch heute selbst befriedige! meine frau macht das ja auch noch.
es ist doch nichts schlimmes daran sich auch mal selbst zu befriedigen. man hat ja auch mal zusammen sex .wo sich der eine oder die andere auch mal selbst befriedigt !
man(n) spritzt ja auch mal die frau voll wenn sie nichts dagegen hat,oder die frau wird zum orgasmus geleckt,oder der mann wird oral befriedigt,da spritz man doch auch ab! bei uns ist das so!
oder habt ihr kein spielzeug bei euerem sex?
die selbstbefriedigung gehört zum mann so wie auch zu der frau! ! mit anderen worten die selbstfriedigung gehört zum sexleben dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 11:26

Selbstbefriedigung (männer)
aber kommisch ist es schon,ihr habt auch darauf geantwortet!
wenn es nicht so aktuell ist,hätte garnichts mehr dazu geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen