Forum / Sex & Verhütung

Selbstbefriedigung, ja oder nein?

Letzte Nachricht: 10. Mai um 11:57
W
wolkenlos
13.04.22 um 23:04

Was sagt ihr? Ich weiß, wir alle tun es. Zumindest hin und wieder mal. Ist es für euch aber nur ein Ersatz, oder eine Regelmäsigkeit? Zumindest, welche Gründe auch immer, habt ihr Spaß dabei? ich bin gespannt auf eure Antworten...

Mehr lesen

J
juliano29
13.04.22 um 23:07

ich tue es eigentlich regelmäßig.
Es gibt einfach Tage wo meine Frau keine Lust hat oder nicht in Stimmung ist.
Ich genieße es dann mir schöne Gedanken zu machen und einfach dabei zu entspannen

1 -Gefällt mir

A
addi_27464098
14.04.22 um 6:26

Ich mache es 3-4 mal die Woche , da meine Frau kaum noch Sex will. Gruß Tom 

Gefällt mir

A
amelie110390
14.04.22 um 6:50

Wenn ich jemanden hab mit dem ich regelmäßig Sex hab (2 - 3 mal pro Woche), dann ist für mich Selbstbefriedigung überflüssig. Da kann ich auch mal eine Woche darauf verrichten, wenn ich weiß, dass wir die nächste Woche wieder alles auf holen werden. 

wenn ich single bin und niemanden hab, dann mache ich es mir 1 - 2 mal pro Woche selbst

3 -Gefällt mir

L
leenaa99
14.04.22 um 7:05

Ein Ersatz ist es für mich nicht. 
Ich habe regelmäßig Sex, mache es mir trotzdem aber hin und wieder selbst. Manchmal auch gemeinsam mit meinem Partner.
Für mich gehört es einfach dazu und ist eine ganz andere Form der sexuellen Befriedigung. 

4 -Gefällt mir

K
kim-45
14.04.22 um 7:57
In Antwort auf amelie110390

Wenn ich jemanden hab mit dem ich regelmäßig Sex hab (2 - 3 mal pro Woche), dann ist für mich Selbstbefriedigung überflüssig. Da kann ich auch mal eine Woche darauf verrichten, wenn ich weiß, dass wir die nächste Woche wieder alles auf holen werden. 

wenn ich single bin und niemanden hab, dann mache ich es mir 1 - 2 mal pro Woche selbst

Bei mir hat die Selbstbefriedigung so oder so immer seinen Reiz 

2 -Gefällt mir

K
kim-45
14.04.22 um 7:58
In Antwort auf leenaa99

Ein Ersatz ist es für mich nicht. 
Ich habe regelmäßig Sex, mache es mir trotzdem aber hin und wieder selbst. Manchmal auch gemeinsam mit meinem Partner.
Für mich gehört es einfach dazu und ist eine ganz andere Form der sexuellen Befriedigung. 

Ja! Genau so erlebe ich das auch 

1 -Gefällt mir

F
fatos_27441355
14.04.22 um 8:55

Selbstbefriedigung ist kein Ersatz sondern Teil meiner Sexualität - mal mehr mal weniger oft, mindestens aber einmal am Tag - hängt davon ab wieviel Lust ich gerade habe oder wie es mit der Partnerin gerade so läuft. Voraussetzung für gemeinsamen Sex ist halt dass wir beide Lust haben und SB ist etwas was ich thereotisch immer und jederzeit haben kann.

Natürlich habe ich Spaß dabei - sonst würde ich es ja nicht machen.

1 -Gefällt mir

K
kopfkino2000
14.04.22 um 9:05

SB ist immer ein Teil meiner Sexualität 

Ich könnte gar nicht ohne

1 -Gefällt mir

C
coolesocke76
14.04.22 um 10:36

Ich brauche es schon. Egal, ob Single oder in einer Partnerschaft.
Es gehört dazu

1 -Gefällt mir

gwenhy
gwenhy
14.04.22 um 11:35

Für mich ist Masturbation nur ein Ersatz. Ich ziehe meine Lust aus der Interaktion, dem Geben, der Lust meines Schatzes. Selbstbefriedigung gibt mir keine emotionale Befriedigung. 

Gefällt mir

dionysos
dionysos
14.04.22 um 13:14

Es ist eine andere Form von Sex. Das Kopfkino ist dabei entscheidend, es kann hemmungsloser sein, damit sicherlich auch egoistischer, denn Sex zu zweit heißt auch, nicht alles geht und nicht zu jeder Zeit. Ja, die Berührungen des anderen fehlen, daher kann man es nicht vergleichen. 

Gefällt mir

J
jana23072002
14.04.22 um 17:47

Jeden Abend. Kein Ersatz, sondern Zusatz. Grund: Entspannt und fühlt sich gut an. Klar hab ich Spass dabei.

8 -Gefällt mir

A
alina75
15.04.22 um 0:10

Ja und definitiv hab ich meinen Spaß dabei und würde sagen sagen ich mach es in regelmäßigen Abständen

4 -Gefällt mir

A
annak69
15.04.22 um 7:24
In Antwort auf dionysos

Es ist eine andere Form von Sex. Das Kopfkino ist dabei entscheidend, es kann hemmungsloser sein, damit sicherlich auch egoistischer, denn Sex zu zweit heißt auch, nicht alles geht und nicht zu jeder Zeit. Ja, die Berührungen des anderen fehlen, daher kann man es nicht vergleichen. 

Stimmt, bei der Selbstbefriedigung habe ich dann das Kopfkino, das ich mit meinem Partner nicht ausleben kann und denke nur an meine Lust.
Ich will das gar nicht vergleichen. Beides ist schön und für mich unverzichtbar.

2 -Gefällt mir

tomdk77
tomdk77
15.04.22 um 7:40

Kommt immer drauf an. 
wenn ich regelmäßig Sex habe, dann brauche ich es nicht zu tun. 

bleibt der Sex jedoch länger aus, befriedige ich mich selbst. Dann aber täglich. 

Gefällt mir

S
sanftundsinnlich
15.04.22 um 20:47

Für mich ist es definitiv nicht nur ein Ersatz. Ich mache es mir selbst, wenn meine Partnerin mal keine Lust hat, ich aber schon. Dann ist es oft die einzige Möglichkeit, mich zu entspannen und abends gut einzuschlafen. Ich nutze SB auch oft, um meine Ausdauer zu trainieren mit der Start-Stop-Methode. Mache es dann halt nicht bis zum Schluß. Meistens schaue ich mir dabei einen guten Porno an und genieße dabei das Gefühl der herannahenden Orgasmen.

Gefällt mir

F
femelinchen
15.04.22 um 21:11

Für mich sind SB und Sex zwei unabhängige Paar Schuhe. Bei der SB kann ich auf mein Empfinden selbst sofort reagieren und entsprechend steuern. Zudem weiß ich selbst am besten, wonach mir gerade ist und kann mich so im Handumdrehen fix zufriedenstellen.

2 -Gefällt mir

W
wolkenlos
17.04.22 um 0:26

Ich danke euch für eure Antworten, sprecheen doch die meisten mir aus der Seele. Denn so empfinde ich es auch, Selbstberfriedigung ist etwas völlig eigenes, das kann ichnn nur so in diesem Momment enpfinden, und nur so genießsen. Ich muss niemanen dienlich sein, ich kann mich gehen lassen... Ich danke euch für eure Antworten

2 -Gefällt mir

dionysos
dionysos
17.04.22 um 9:35
In Antwort auf wolkenlos

Ich danke euch für eure Antworten, sprecheen doch die meisten mir aus der Seele. Denn so empfinde ich es auch, Selbstberfriedigung ist etwas völlig eigenes, das kann ichnn nur so in diesem Momment enpfinden, und nur so genießsen. Ich muss niemanen dienlich sein, ich kann mich gehen lassen... Ich danke euch für eure Antworten

Auch beim Sex zu zweit muß man nicht dienlich sein, denke das du es auch nicht so krass meinst, aber das Einstellen auf den Partner, was auch schön ist, fällt weg. Auch das macht einen Reiz aus. 

Gefällt mir

S
sandra-101
17.04.22 um 15:04

Das Vergnügen sollte auf jeden Fall bei der Selbstbefriedigung dabei sein. Oder dann wenigstens die Erleichterung, dass die aufgestaute Geilheit dann verflogen ist. Ich würde die Selbstbefriedigung aber nicht unbedingt nur als "Ersatz" bezeichenen. Ich habe bei mir auch schon Hand angelegt, auch wenn ich in einer Beziehung war und da regelmäßig Sex hatte. Manchmal auch mehrmals am Tag. Muss ja nicht immer alles der Sexpartner machen.
 

4 -Gefällt mir

A
atara_21617746
17.04.22 um 16:29

Hallo "wolkenlos", ich bin w und 47 Jahre alt und genieße die eigene Selbstbefriedigung, seit ich sie zum ersten Mal
erlebt habe....das dabei sein, wenn sich (m)ein Mann selbst befriedigt, ist für mich ebenfalls sehr erregend, weil 
ich mich ihm dabei noch ein wenig näher fühle, weil wir es uns dann sehr oft gemeinsam selbst voreinander machen 
und diese Situation, die genieße ich, die genießen WIR einfach nur total. Nein, Selbstbefriedigung ist meiner Meinung nach kein Ersatz für - nun - "richtigen" Sex, sie gehört dazu und SB IST SEX. LG Sanne

3 -Gefällt mir

D
darija_27532216
19.04.22 um 6:35
In Antwort auf wolkenlos

Was sagt ihr? Ich weiß, wir alle tun es. Zumindest hin und wieder mal. Ist es für euch aber nur ein Ersatz, oder eine Regelmäsigkeit? Zumindest, welche Gründe auch immer, habt ihr Spaß dabei? ich bin gespannt auf eure Antworten...

Mein Freund möchte nicht, dass ich mich selbst befriedige, weil sich das in seinen Augen für eine gute Partnerin nicht gehört. Daher fasse ich mich nur selten untenrum an.

1 -Gefällt mir

A
atara_21617746
19.04.22 um 7:00
In Antwort auf darija_27532216

Mein Freund möchte nicht, dass ich mich selbst befriedige, weil sich das in seinen Augen für eine gute Partnerin nicht gehört. Daher fasse ich mich nur selten untenrum an.

Hallo rapunzel3107, das find ich wirklich total schade, dass dir die Einstellung von deinem Freund diesen Genuss - wie
ich die Selbstbefriedigung empfinde - nicht gönnt. SB kann etws unbeschreiblich erfüllendes und schönes sein und von daher kann ich - leider - nur die Einstellung deines Freundes bedauern. Andererseits denke ich mir, wenn DU in der Situation so, wie sie für dich ist, glücklich bist, dann ist es doch auch gut so...wichtig, finde ich, bist DU.....LG Sanne

1 -Gefällt mir

K
kopfkino2000
19.04.22 um 9:53

Heute ist es wohl wieder so weit 

Das wetter ist gut und die Gelegenheit ist günstig. 
ich bin nur ungern alleine in der Situation...

Ich geniesse mein Kurzwellness

Gefällt mir

C
coolesocke76
19.04.22 um 12:09

Es ist schon täglich erforderlich. Sonst bin ich nicht ausgelastet
Ein orgasmus am Tag muss schon sein^^

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

W
wonderwoman80
19.04.22 um 12:15
In Antwort auf darija_27532216

Mein Freund möchte nicht, dass ich mich selbst befriedige, weil sich das in seinen Augen für eine gute Partnerin nicht gehört. Daher fasse ich mich nur selten untenrum an.

Was gibt ihm das Recht, so über dich zu bestimmen?

Gefällt mir

W
wonderwoman80
19.04.22 um 12:16
In Antwort auf atara_21617746

Hallo rapunzel3107, das find ich wirklich total schade, dass dir die Einstellung von deinem Freund diesen Genuss - wie
ich die Selbstbefriedigung empfinde - nicht gönnt. SB kann etws unbeschreiblich erfüllendes und schönes sein und von daher kann ich - leider - nur die Einstellung deines Freundes bedauern. Andererseits denke ich mir, wenn DU in der Situation so, wie sie für dich ist, glücklich bist, dann ist es doch auch gut so...wichtig, finde ich, bist DU.....LG Sanne

Vor allem kann es für Frauen eine wunderbare Bereicherung sein, die auch dem Paarsex zugute kommt. Aber gut, wenn der Kerl schon von "untenrum" und "gute Partnerin" fabuliert, denke ich eher an Komplexe seinerseits

Gefällt mir

dionysos
dionysos
19.04.22 um 12:22
In Antwort auf darija_27532216

Mein Freund möchte nicht, dass ich mich selbst befriedige, weil sich das in seinen Augen für eine gute Partnerin nicht gehört. Daher fasse ich mich nur selten untenrum an.

Du machst es selten, aber du machst es... also gefällt es dir auch. Sein Gebot/ Verbot wirkt also nicht. Und er ? Weißt du das?  

Gefällt mir

W
wonderwoman80
19.04.22 um 12:28
In Antwort auf dionysos

Du machst es selten, aber du machst es... also gefällt es dir auch. Sein Gebot/ Verbot wirkt also nicht. Und er ? Weißt du das?  

Ich glaube, sie meint das so, dass sie sich generell nicht untenrum anfässt, weil sich das nicht "schickt".

Gefällt mir

dionysos
dionysos
19.04.22 um 12:44
In Antwort auf wonderwoman80

Ich glaube, sie meint das so, dass sie sich generell nicht untenrum anfässt, weil sich das nicht "schickt".

Aber sie schreibt "selten" , also ab und zu doch ! Die Lust generell und " sich untenrum anfassen " ist also da. Na ja, sie wird es wissen, ihr Freund wohl nicht.

Gefällt mir

sarahxxx
sarahxxx
20.04.22 um 16:15

Immer wenn ich Lust habe 🤤❤️

1 -Gefällt mir

J
jungeeltern3530
21.04.22 um 6:57

So 2-3 mal die Woche. Je nachdem wie ich Lust habe.. 

1 -Gefällt mir

F
frank35g
21.04.22 um 8:25

Naja, so wie die Lust da ist und eine passende Gelegenheit. Es gibt keinen festen Plan und auch keinen festen Auslöser.

Gefällt mir

S
sandraengel90
23.04.22 um 7:04

Wir haben regelmäßig Sex, so dass ich es mir selber sehr selten mache. Vielleicht mal, wenn mein Schatz ein paar Tage nicht zu Hause oder krank ist. Meist halte ich es aber aus und genieße den Sex nach ein paar Tagen Enthaltsamkeit umso mehr.

Gefällt mir

D
dbr
23.04.22 um 15:07

Ich mache es wenn ich Lust habe und meine Frau nicht will. Da das übliche aber schnell langweilig wurde, mache ich immer neue und extremer Sachen. Das ich aber irgendwie nicht so gut, glaube ich. Und ... Ich denke das ist nicht so häufig ... Oft mache ich es nicht bis zum Schluss, damit ich jederzeit wieder schnell das Gefühl der Erregung habe. Das finde ich fast schöner als den Höhepunkt selber

Gefällt mir

S
sandra77
23.04.22 um 15:13
In Antwort auf wolkenlos

Was sagt ihr? Ich weiß, wir alle tun es. Zumindest hin und wieder mal. Ist es für euch aber nur ein Ersatz, oder eine Regelmäsigkeit? Zumindest, welche Gründe auch immer, habt ihr Spaß dabei? ich bin gespannt auf eure Antworten...

SB ist für mich ein wichtiger Ersatz, wenn auch nicht so erfüllend wie richtiger Sex . 
leider vernachlässigt mich mein Mann, was bleibt mir also übrig ?

Gefällt mir

dionysos
dionysos
23.04.22 um 16:53
In Antwort auf sandra77

SB ist für mich ein wichtiger Ersatz, wenn auch nicht so erfüllend wie richtiger Sex . 
leider vernachlässigt mich mein Mann, was bleibt mir also übrig ?

Das Dilemma  vieler Paare, einer hat weniger Lust.. will man sich nicht trennen oder andere Möglichkeiten in Betracht ziehen, dann bleibt nur die SB seine Sexualtät auszuleben. Auch wenn es nur Ersatz ist und nicht eine andere Form der Sexualität, wenn der Paarsex gut ist.

1 -Gefällt mir

N
netterkerl1967
23.04.22 um 16:55

ich mache es täglich... manchmal auch mehrmals....
weil es einfach gut tut... und so herrlich entspannt.

3 -Gefällt mir

A
abusimbel3
26.04.22 um 14:17

Ich sag: JA
Es ist für mich eine Regelmäßigkeit. Ersatz wird es in Phasen in denen es mal wenig oder zeitweise gar keinen Sex gibt. Aber normalerweise ist es Spaß, Befriedigung, Entspannung, dem Kopfkino freien Lauf lassen.

1 -Gefällt mir

A
anette_27612343
26.04.22 um 15:03

Ich bin da wohl eine Ausnahme, aber nicht alle tun es. SB spielt bei mir keine Rolle. 

3 -Gefällt mir

R
rigger
27.04.22 um 10:58
In Antwort auf sandra-101

Das Vergnügen sollte auf jeden Fall bei der Selbstbefriedigung dabei sein. Oder dann wenigstens die Erleichterung, dass die aufgestaute Geilheit dann verflogen ist. Ich würde die Selbstbefriedigung aber nicht unbedingt nur als "Ersatz" bezeichenen. Ich habe bei mir auch schon Hand angelegt, auch wenn ich in einer Beziehung war und da regelmäßig Sex hatte. Manchmal auch mehrmals am Tag. Muss ja nicht immer alles der Sexpartner machen.
 

Ich sehe das genau so, SB macht mir Spaß, eher selten ist es reine Erleichterung und ich genieße es mehr, oder weniger häufig ganz unabhängig davon wie viel Sex ich gerade habe.

3 -Gefällt mir

user723268685
user723268685
27.04.22 um 13:01

ja ich sehe das genauso, bin auch verheiratet und trotzdem mach auch ich es mir regelmässig selbst, wir lieben es aber auch uns dabei zuzusehen wie jeder von uns es ssich selbst macht, oft geilt dies so weit auf das es dann weitergeht.

2 -Gefällt mir

K
kopfkino2000
27.04.22 um 14:07

Auch ich bin verheiratet und genieße mich alleine....

Heute ist wieder so ein Tag...und meine bessere Hälfte ist nicht da

1 -Gefällt mir

C
charlii06
28.04.22 um 23:22

Für mich gehört es regelmässig dazu, ich geniesse es einfach für mich selbst, habe dabei
meine Gedanken und Fantasien, es macht Spass und entspannt

Gefällt mir

C
coolesocke76
29.04.22 um 10:27

Täglicher Genuss

Gefällt mir

J
jeanine688
01.05.22 um 14:05

Ich mache es fast täglich auch wenn ich regelmäßig Sex habe. Für mich ist es einfach was anderes und oft mache ich es mir vor dem einschlafen das entspannt mich immer  

2 -Gefällt mir

D
dbr
01.05.22 um 15:16

Das ist für Frauen ja auch einfacher. Ihr habts gut

Gefällt mir

inna.bla16
inna.bla16
02.05.22 um 14:04

Für mich ist es halt noch etwas anderes als Sex. Natürlich mach ich es mir in einer Beziehung nicht so häufig wie außerhalb, aber ganz darauf verzichten will auch nicht. Ich mach es mir seit dem ich single bin wieder fast täglich und wüsste auch nicht warum man sich da zurückhalten sollte.

4 -Gefällt mir

S
sue2180
03.05.22 um 15:33

ich mache es mir so alle 2-3 tage, ganz unabhängig ob ich sex habe oder nicht.

Gefällt mir