Home / Forum / Sex & Verhütung / Selbstbefriedigung durch Pornos... Normal???

Selbstbefriedigung durch Pornos... Normal???

18. November 2005 um 22:12

Hallo,

ich bin jetzt fast 4 Jahre mit meinem Freund zusammen, wir haben auch ziemlich oft Sex (mindestens 3-5 mal pro Woche). Bin auch für so ziemlich alles offen... Mein Problem: Trotz allem befriedigt mein Freund sich ständig selbst durch Pornos oder pornografische Bilder. Ich habe das Gefühl, dass er süchtig danach ist. Was soll ich nur machen???

Danke schonmal im vorraus!!!

18. November 2005 um 22:46

Aw
hab mit meiner freudin so unter der wochen
1 mal sex (sie keine zeit)
und am WE so 4mal

und hab so am tag 2x3 mal meinen spass allein
ich brauch das, und es ist halt anders als mit einer frau!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2005 um 23:21
In Antwort auf daan_12144303

Aw
hab mit meiner freudin so unter der wochen
1 mal sex (sie keine zeit)
und am WE so 4mal

und hab so am tag 2x3 mal meinen spass allein
ich brauch das, und es ist halt anders als mit einer frau!

Er
gibt mir das Gefühl, das ich ihn nicht ausreichend befriedige, mein Selbstwertgefühl leidet sehr darunter.

Am Anfang habe ich es ignoriert, es war mir egal. Aber es ist vollkommen ausgeartet, überall in meiner Wohnung lagen Hardcore Pornos rum.

Vielleicht liegt es auch daran, das ich zudem das Gefühl habe, das er nach anderen Frauen ausschau hält!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2005 um 10:21

Selbstbefriedigung ist was ganz normales
auch pornos dazu anschauen ist ok. aber ich bin schon der meinung, das es manche männer echt übertreiben und das sie schon auch sehr angeheizt werden durch die medien. nackte frauen sind einfach überall. im fernsehen, auf den zeitschriften auf plakaten und im internet sowieso. wenn das alles nicht so angepriesen werden würde, wären die männer nicht so getrieben. das pornos süchtig machen können ist tatsache. tja die männer haben es schon schwer in dieser freizügigen welt. oft rennen sie den halben tag mit einem ständer rum. und es hat nichts damit zu tun, das du deinen freund nicht befriedigen kannst. mein ex der war auch so, er ging manchmal gleich nach dem sex nochmal wichsen. auch wenn wir 3 mal pro tag sex gehabt hätten, wäre er trotztdem noch mal wichsen gegangen. ständig geil und unbefriedigt trotz 3 mal wichsen pro tag.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2005 um 10:27
In Antwort auf nicki380

Er
gibt mir das Gefühl, das ich ihn nicht ausreichend befriedige, mein Selbstwertgefühl leidet sehr darunter.

Am Anfang habe ich es ignoriert, es war mir egal. Aber es ist vollkommen ausgeartet, überall in meiner Wohnung lagen Hardcore Pornos rum.

Vielleicht liegt es auch daran, das ich zudem das Gefühl habe, das er nach anderen Frauen ausschau hält!!!


Mein
Freund hat mich am Anfang unserer Beziehung(also vor 3mon) mal gefragt, was ich von Slebstbefriedigung halte oder es mache...Ich sagte Nein, denn ich habe die Meinung, wenn der Sex gut und ausreichend ist, brauche ich sowas nicht! Er degegen meinte, er hat damit kein Problem und macht es sich selber...die Begründung dafür und darüber zeifel ich bis heute ist: Ein Mann muss mind. 1x inder Woche oder spät nach 2w abspritzen! Ich weiß nichts davon...was ich dazu weiß, ist, dass der Körper das Sperma durch Urin wieder abbaut. Jedenfalls war ich doch etwas depri drauf, als ich hörte er macht es sich selber...als ob ich ihn nicht gut genug Befriedige...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2005 um 12:46

Jeder
mensch macht selbstbefr., der eine mehr, der andre weniger. ich finde das nicht abnormal. du darfst das nicht persönlich nehmen und dich kränken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 12:00

Dein Freund ist pervers und liebt dich nicht!!!
Wenn man als Mann eine Frau hat, die ihn liebt und ziemlich alles für ihn beim Sex mitmacht, ist doch fantastisch... Aber, wenn er sich nachher noch durch Porno-Filme oder Bilder selbstbefriedigt, dann respektiert er seine Frau oder Freundin nicht!!!
Das ist Verachtung und Erniedrigung!
Wo sind seine Liebe und Respekt für dich??????????????????

Trenne dich von ihm; sonst wirst Du später bedauern.
Du bist nur Lustobjekt für ihn, was seine krankhafte Fantasien nur halb befriedigt!
Deswegen will er noch mehr...

Frage mich immer warum müssen die Frauen so viel leiden???????????????

Viele Frauen verlieren ihre Würde und gehen Kompromisse ein nur um Anerkennung und Liebe von ihre Partner aber es gibt Männer die nützten nur aus,
und Du bist nur eine lebendige Befriedigungspuppe!!!!!!!!!!!!!!

Eine Frau in einer gute Beziehung ist ein Geschenk!, und über Geschenke man freut sich und schätzt sie...

PS.
Hab nur Mut die Entscheidung zu treffen,
es gibt auch gute Männer!
"Wer such findet..."

ein Mann der weis von was er redet...
souldiver




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 14:04

Hi nicki380,
ich kann Deine Gedanke gut verstehen. Aber ich denke, dass Du Dir nicht wirklich Gedanken machen musst.
Bei uns Frauen ist es tatsächlich oft so, dass wir uns weniger selbst befriedigen, je öfter und besser wir Sex haben.

Bei Männern ist das durchaus anders, denn wenn der Sex, den sie mit ihrer Partnerin haben, erfüllend sein soll, dauert er in der Regel recht lange. Und auch, wenn es dem Mann absolut Spass macht, seine Frau nach allen Regeln der Kunst zu verwöhnen hat es auch mit "Arbeit" (nicht im negativen Sinne!) zu tun.

Da die meisten Männer ein stärkeres Bedürfnis nach sexueller Befriedigung haben als Frauen, kommt es daher öfter vor, dass sie sich zwischendurch "auf die Schnelle" (darf ich das mal so sagen?) selbst befriedigen. Dabei geht es nur um sie, nur um die eigene schnell zu befriedigende Lust und es hat absolut NICHTS!!! mit Dir zu tun.

Was ich toll finde ist, dass Dein Freund so viel Vertrauen zu Dir hat, dass er Dir sagt, dass er sich selbst befriedigt und nicht 'rumlügt. Wenn Du nun noch verstehst, dass er das nicht gegen Dich sondern nur für sich macht, ist alles bestens.

Kommst Du vielleicht besser damit klar, wenn Du Dir vorstellst, wie es wohl ist, wenn er es sich nicht mal zwischendurch selbst macht? Es könnte durchaus sein, dass der Sex mit Dir dann nicht mehr so lange dauert, weil er einfach zu erregt ist und dann auch zu schnell kommt.

Ob er tatsächlich süchtig ist, kann ich nicht sagen. Aber SB an sich ist ok, solange der Sex zwischen Euch vom Grundsatz her stimmt.

LG,
LaCajita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 14:08

Nur....
machen? Ich sage dir was, gar nichts sollst du machen, ausser vielleicht tolerieren. Dein Freund holt sich einen runter, weil es zwischen den Schenkeln kocht, und nicht weil er ne andere die gerade über den Bildschirm flackert, geiler findet. Mache eine Sache nicht : Versuche es Ihm auszutreiben, DAS geht nach hinten los. Dein Freund ist ein Kerl, und Männer wichsen manchmal auch nur aus Langerweile....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 14:22
In Antwort auf libor_12448633

Dein Freund ist pervers und liebt dich nicht!!!
Wenn man als Mann eine Frau hat, die ihn liebt und ziemlich alles für ihn beim Sex mitmacht, ist doch fantastisch... Aber, wenn er sich nachher noch durch Porno-Filme oder Bilder selbstbefriedigt, dann respektiert er seine Frau oder Freundin nicht!!!
Das ist Verachtung und Erniedrigung!
Wo sind seine Liebe und Respekt für dich??????????????????

Trenne dich von ihm; sonst wirst Du später bedauern.
Du bist nur Lustobjekt für ihn, was seine krankhafte Fantasien nur halb befriedigt!
Deswegen will er noch mehr...

Frage mich immer warum müssen die Frauen so viel leiden???????????????

Viele Frauen verlieren ihre Würde und gehen Kompromisse ein nur um Anerkennung und Liebe von ihre Partner aber es gibt Männer die nützten nur aus,
und Du bist nur eine lebendige Befriedigungspuppe!!!!!!!!!!!!!!

Eine Frau in einer gute Beziehung ist ein Geschenk!, und über Geschenke man freut sich und schätzt sie...

PS.
Hab nur Mut die Entscheidung zu treffen,
es gibt auch gute Männer!
"Wer such findet..."

ein Mann der weis von was er redet...
souldiver




Souldiver alias Sinenomine,
glaubst Du eigentlich, ich mache mir die Hose mit dem Hammer zu? Verstehst Du diese Redewendung? Oder soll ich sie ins Rumänische übersetzen?

Deine Einstellung zum Thema SB konnten wir alle zugenüge in einem andern Beitrag lesen. Solange es sich bei Deinen Äusserungen um "Deine" Einstellung handelt, habe ich damit kein Problem. Es gibt einen Unterschied zwischen "Ich denke..." und "Es ist...".

In einem anderen Beitrag wirfst Du mir folgendes vor:
"Du hast immer parat eine Meinung und sogar ein Urteil für jeder dem Du antwortest oder schreibst." und fällst hier nun selbst ein Urteil, das härter nicht sein könnte:
"Dein Freund ist pervers und liebt dich nicht".

Woher -in Gottes Namen!!!- frage ich Dich, nimmst Du Dir die Arroganz, einen kompletten Menschen zu BE- und auch VERurteilen?
Das Maximale, dass Du sagen könntes, wäre, dass Du sein Verhalten als pervers empfindest und Du Dir vorstellen könntest, dass er seine Partnerin nicht liebt. Das wäre dann diskussionswürdig. Aber das was Du schreibst, geht absolut einen Schritt zu weit.

Der Vorwurf, den Du mir machst, ist absolut haltlos. In keinem meiner Beiträge habe ich je geschrieben, eine Person wäre so oder so. Ich beschränke mich immer, wenn es um die Einschätzung von Personen geht, auf Das, was ich aus den Beiträgen herauslesen kann. Ich stelle dann eine subjektive These auf und wenn daraufhin der Verfasser des Threads differenziertere Infos zur Verfügung stellt, habe ich kein Problem damit, meine These zu überprüfen, geradezurücken oder auch zu verwerfen.

Ich bin absolut in der Lage zwischen "Ich finde Dich blöd!" und "Ich finde Dein Verhalten blöd!" zu unterscheiden und das, lieber Souldiver-Sinenomine, hat weniger mit Sprachverständnis und Rhetorik als vilemehr mit zwischenmenschlicher Achtung zu tun. (Und darüber steht übrigens genug in der Bibel..."

LaCajita
P.S.: Und bitte, frage mich nicht, ob ich Dich oder nur Dein Verhalten blöd finde. Ich befürchte, die Antwort könnte recht unchristlich ausfallen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 19:00

Ich habe nichts gegen SB und wollte niemand...
verletzten oder verurteilen.

Ich bin auch der Meinung dass in einer Beziehung keine sexuelle Grenze gibt!!!!!!!!!!!!!!!!!
,so lange beide Partnern einverstanden sind und kein Problem damit haben...
Aber sie schreibt dass sie ein Problem damit hat und fühlt sich nicht OK.
Sie fühlt sich auch schuldig dass sie nicht genug geben kann ihn zu sättigen!!!

Versteht IHR alle warum ich von Trennung gesprochen habe?

LG
souldiver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 19:12
In Antwort auf estada_11956509

Souldiver alias Sinenomine,
glaubst Du eigentlich, ich mache mir die Hose mit dem Hammer zu? Verstehst Du diese Redewendung? Oder soll ich sie ins Rumänische übersetzen?

Deine Einstellung zum Thema SB konnten wir alle zugenüge in einem andern Beitrag lesen. Solange es sich bei Deinen Äusserungen um "Deine" Einstellung handelt, habe ich damit kein Problem. Es gibt einen Unterschied zwischen "Ich denke..." und "Es ist...".

In einem anderen Beitrag wirfst Du mir folgendes vor:
"Du hast immer parat eine Meinung und sogar ein Urteil für jeder dem Du antwortest oder schreibst." und fällst hier nun selbst ein Urteil, das härter nicht sein könnte:
"Dein Freund ist pervers und liebt dich nicht".

Woher -in Gottes Namen!!!- frage ich Dich, nimmst Du Dir die Arroganz, einen kompletten Menschen zu BE- und auch VERurteilen?
Das Maximale, dass Du sagen könntes, wäre, dass Du sein Verhalten als pervers empfindest und Du Dir vorstellen könntest, dass er seine Partnerin nicht liebt. Das wäre dann diskussionswürdig. Aber das was Du schreibst, geht absolut einen Schritt zu weit.

Der Vorwurf, den Du mir machst, ist absolut haltlos. In keinem meiner Beiträge habe ich je geschrieben, eine Person wäre so oder so. Ich beschränke mich immer, wenn es um die Einschätzung von Personen geht, auf Das, was ich aus den Beiträgen herauslesen kann. Ich stelle dann eine subjektive These auf und wenn daraufhin der Verfasser des Threads differenziertere Infos zur Verfügung stellt, habe ich kein Problem damit, meine These zu überprüfen, geradezurücken oder auch zu verwerfen.

Ich bin absolut in der Lage zwischen "Ich finde Dich blöd!" und "Ich finde Dein Verhalten blöd!" zu unterscheiden und das, lieber Souldiver-Sinenomine, hat weniger mit Sprachverständnis und Rhetorik als vilemehr mit zwischenmenschlicher Achtung zu tun. (Und darüber steht übrigens genug in der Bibel..."

LaCajita
P.S.: Und bitte, frage mich nicht, ob ich Dich oder nur Dein Verhalten blöd finde. Ich befürchte, die Antwort könnte recht unchristlich ausfallen...

Bitte um Verzeihung und...
entschuldige mich bei dir für meinen Beitrag an dich und ziehe offiziell alle meine Worte und Meinungen zurück.
Ich war nicht gut drauf...
Menschen machen immer wieder Fehler.

Deine Beiträge helfen Menschen schon, nur, manchmal Du bist zu tolerant oder diplomatisch.
Traue Dir mehr, ihnen direkt die Wahrheit zu sagen oder denn Weg zeigen.
Entschuldigung, es ist nur eine Meinung von mir...

Sonst ich mag dich schon!

LG
souldiver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2005 um 19:25

SB hat nichts zu tun...
mit gute oder schlechte Männer!

Habe selber SB praktiziert und meine Ehefrau wusste und hatte nicht dagegen.

Ich habe in meinem Leben Sachen mit Frauen gemacht, (meine beim Sex) was bei viele schon die Vorstellungskraft übersteigen würde...
... und ich bin dergleichen geblieben!

Ich bin kein heiliger geworden!!!

Verstehe nicht warum ihr über mich so denkt.

Die sexuelle Freiheit kennt keine Grenze solange, beide mitmachen...

LG
souldiver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2005 um 0:02

Versteh ich gar nicht...
ich weis gar nicht was ihr habt...!

Ich schau mir auch gerne Pornos an.
Im Moment sogar sehr oft.

Bin Singel, aber auch als ich noch in meiner Beziehung war hab ich es mir gerne mal gemüdlich gemacht.

Mußte auch schon bei Freundinen Streit schlichten weil er Pornos geguckt hatte.

Verstehe ich nicht.
Was ist daran schlimm?
Ist ja nicht so das man(n) betrügt.

Versuch es doch einfach selber mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2005 um 20:12
In Antwort auf lara_12722324

Mein
Freund hat mich am Anfang unserer Beziehung(also vor 3mon) mal gefragt, was ich von Slebstbefriedigung halte oder es mache...Ich sagte Nein, denn ich habe die Meinung, wenn der Sex gut und ausreichend ist, brauche ich sowas nicht! Er degegen meinte, er hat damit kein Problem und macht es sich selber...die Begründung dafür und darüber zeifel ich bis heute ist: Ein Mann muss mind. 1x inder Woche oder spät nach 2w abspritzen! Ich weiß nichts davon...was ich dazu weiß, ist, dass der Körper das Sperma durch Urin wieder abbaut. Jedenfalls war ich doch etwas depri drauf, als ich hörte er macht es sich selber...als ob ich ihn nicht gut genug Befriedige...

AW - guter sex
des hat nix mit befriedigung durch die frau zu tun

auch wenn ich den geilsten sex meines lebens hab
spiel ich mit mir selbst rum -- sind 2 paar schuh
wixen und sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram