Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Seitensprünge ok?

Letzte Nachricht: 6. Juni 2004 um 17:48
H
heitor_12890378
23.05.04 um 17:12

ich muss nocheinmal nerven. weiter unten habe ich kurz geschildert, dass meine ex?freundin einen seitensprung hatte, und ich sitze hier 4 monate im ausland wie ein mönch. in meiner sippschaft haben seitensprünge tradition, mein alter herr war zu seinen besten zeiten oft mit anderen frauen unterwegs, diese gene hat mein schwesterlein auch geerbt. sie hat einen festen freund, hat aber regelmässig sex mit anderen männern.
und meine verehrte wahrscheinlich-ex hat wohl auch den drang dazu.
ich meinerseits habs in einer früheren beziehung auch getan, und ja, ich selbst war auch einmal so ein arsch, der mit einer dame im bett war, ihr freund hat weit weg auf sie gewartet. ist einfach passiert, bei einer party kennengelernt, alkohol usw.
jetzt mal ehrlich, kann ich meiner X wirklich böse sein?

was ist eure meinung zu seitensprüngen, würde mich sehr interessieren, was einige von euch darüber denken. können wir das in der heutigen gesellschaft schon als normal bezeichnen?

vielen dank

hans

Mehr lesen

E
emmet_12701491
23.05.04 um 19:08

Na klar,
mir ist es auch letzte Woche einfach so passiert. Ich bin quasi in diese Situation hineingeschliddert. Ich bin ausgerutscht und ganz zufällig mit meinem Schwanz in eine Muschi gerutscht. Einfach so.

Nun mal im Ernst. Im Tierreich sind Seitensprünge an der Tagesordnung. Wenn du dich und deine Mitmenschen als Tiere siehst, dann hast du nicht nur das Recht, nein, du hast ja fast schon die Pflicht deinen Samen so oft wie möglich zu verbreiten. Auf das deine guten Gene gut und lange leben.

Nein ganz im Ernst: Ich finds einfach Scheiße!

Schöne Grüße,
Thomas

Gefällt mir

D
dora_12475584
23.05.04 um 20:46

Hi!!
Also mich hat das Thema in letzter Zeit auch recht häufig beschäftigt. Ich hatte auch mit meinem Freund darüber gesprochen und wir konnten nicht eindeutig sagen, ob wir es jetzt scheiße finden würden wenn wir mit anderen schlafen würden. Denn in einer längeren Beziehung mit jemand anderen zu schlafen wäre ja etwas Abwechselung und man könnte noch n paar neue Erfahrungen sammeln. Das fand er auch. Mich würden auch mal andere Meinungen interessieren und ob welche schon mal eine offene Beziehung geführt haben. Würde echt gerne ma wissen, ob sowas schwer ist oder ob man das durchaus mit einer Beziehung vereinbaren kann. Ich finde nämlich eigentlich, dass man Sex und Liebe durchaus voneinander trennen kann. Aber ich traue mich nicht sowas auch tatsächlich auszuprobieren, da mir mein jetziger Freund recht wichtig ist. Ich glaube nicht, dass Seitensprünge normal sind, da es sehr eifersüchtige Partner gibt, die würden sofort Schluss machen und auch nie selber jemanden betrügen. Aber vielleicht gibt es ja auch Leute mit einer lockereren Einstellung......

driemy

Gefällt mir

L
lunete_12060109
23.05.04 um 22:10

Ich weiß
nicht genau wie ich reagieren würde, wenn mein Freund fremd geht. Ich denke ich würde ihn nicht sofort verlassen, aber es würde sicher einiges zwischen uns kaputt gehen...
Wir haben immer sehr offen über unsere Wünsche und Vorstellungen gesprochen und sind uns darüber im Klaren, dass der "Reiz des Neuen" bei jedem von uns immer da sein wird! Dennoch sind wir uns einig, dass wir uns viel zu wichtig sind, als da etwas riskieren zu wollen. Wir haben eine wunderbare Tochter und erwarten jetzt unser zweites Kind. Das allein ist Grund genug auf uns aufzupassen. Das würde ich nicht zerstören wollen. Nicht für diesen kurzen Spass.

Wie gesagt, sind wir uns über den "Reiz des Neuen" im Klaren und haben uns auch schon als Swinger probiert. Es war toll! Fremde Haut spüren, aber den anderen nicht betrügen! Keine Ahnung, ob wir das weiterhin immer mal wieder machen wollen, aber es ist wichtig darüber zu sprechen!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
H
heitor_12890378
05.06.04 um 19:20

Danke
vielen dank für eure antworten. ich habe mich in letzter zeit mit vielen leuten darüber unterhalten, einige sagten, dass "sowas" passiert, anderen könne man einen "adonis" auf dem leib binden, ohne dass etwas passiert.

im endeffekt denke ich einfach, dass sich jeder oder jedes paar selbst damit auseinandersetzen muss, schliesslich hat jeder seine eigenen erfahrungen damit (oder eben nicht). wie gesagt, für mich ist es mehr oder weniger tabu, aber stellt euch vor, euer partner ist seit drei monaten im ausland, man war sowieso nicht so richtig zufrieden mit dem sex (ob man nun den mund aufgemacht hat deswegen oder nicht) und man kommt auf einen 4 wöchigen kurs, wo man die ganze zeit mit den gleichen leuten zusammen ist, mit ihnen wohnt, lernt, spielt, joggt, trinkt und feiert. und in dieser gruppe ist ein potentieller gandidat, der einen auch noch permanent anflirtet. wie lange würdet ihr standhaft bleiben können?
das ist das, was meiner ex passiert ist, dumm nur, dass sie sich auch noch in den herrn verknallt hat.
ich hätte kein problem mit dem sex (natürlich schon etwas...) aber dass unsere wirklich bis dahin sehr schöne beziehung den bach runter ging, ist mehr als traurig.

wir wollten zusammen in den urlaub fahren, aber 3 tage, nachdem die party für sie zu ende war, ist sie zu mir gekommen. natürlich kam es zur eskalation. sie wollte zwar mit mir in den urlaub fahren, aber ich wollte nicht. erfahrungsgemäss helfen urlaube in solchen situationen überhaupt nicht. ich habe sie mit der bitte weg geschickt, sich zu melden, wenn sie sich zu useren gunsten über ihre gefühle im klaren ist.

nun nocheinmal die frage an euch: war dies meinerseits die falsche entscheidung?
und wie wahrscheinlich ist es, dass sie zurück kommt? schliesslich halte ich mich auch irgendwie an diesem fünkchen hoffnung fest...

dankeschön

hans

Gefällt mir

K
karita_12864402
05.06.04 um 20:42

Seitensprünge ok?"
warum nicht. Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder, aber ich mache auch mal gerne einen Seitensprung. Das ist dann purer Sex, so wie ich ihn in der Beziehung mit all dem Stress um die Kids und den Jobs die wir haben nicht mehr bekomme. Da kribbelt es wenigstens

Gefällt mir

B
bertha_12916540
06.06.04 um 17:48

Seietensprünge sind erlaubt,
wenn man den Partner nicht informiert und sich nicht erwischen läßt. Nur so geht es. Alles andere gibt unnötige Probleme. Es geht ja nur um puren Sex! Ich will auch gar nicht wissen, ob mein Partner auf der Kegeltour einen Seitensprung hatte. Ich habe so schon manchmal Spaß gehabt. Aber nicht mehr und nicht weniger!
Ulla 123

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige