Home / Forum / Sex & Verhütung / "Seitensprung" Mein Gewissen zerreisst mich

"Seitensprung" Mein Gewissen zerreisst mich

4. Februar 2006 um 5:25

Hallo Ihr lieben,

ich habe ein großes Problem, ich weiss nicht mehr weiter, ich bin am Ende: emotional und seelisch. Mein Hals schnürrt sich zu, ich möchte schreien, doch der Schmerz lässt nicht nach...Ich habe Angst meinen Freund zu verliehren....

Ich bin mit meinem Freund schon seit mehreren Jahren zusammen und auch sehr glücklich, wir wollen Heiraten...doch vor knapp zwei Jahren hatten wir eine große Krise, an der unsere Beziehung fast zerbrach...Auslöser war ich.

Bevor ich mit meinem Freund zusammengekommen bin war ich eine Party Maus, habe geraucht, getrunken, war nur unterwegs, als wir dann ein Paar wurden habe ich mich nach und nach angefangen zu verändern. War nicht mehr so oft aus, habe aufgehört zu rauchen, ich wollte einfach viel Zeit mit ihm verbringen. Wir haben gemeinsam viel erlebt, haben gemeinsam den Schulabschluss gemeistert, waren danach im Ausland, Lehre gemeinsam gemacht und sind vor 1.5 Jahren in eine andere Stadt gezogen...

Vor zwei Jahren war ich mit meiner Freundin im Urlaub, Party pur, viele Leute kennengelernt, es war super. Ich habe mich aufeinmal frei gefühlt, hatte Aufmerksamkeit, anderen fanden mich toll....Wir haben dort eine Gruppe kennengelernt, am Ende des Urlaubs haben wir Telefonnummern ausgetauschaut und wollten uns erneut treffen. Der Urlaub war nur zwei Wochen lang, trotzdem hat er gereicht mich komplett zu ändern. Ich habe meinen Freund vermisst und natürlich auch noch geliebt aber ich hatte aufeinmal eine "ALLES EGAL Haltung", ich habe angefangen zu rauchen, trinken und wieder auf Parties zu gehen. Natürlich hat mein so schneller Wechsel Ärger in der Beziehung hervorgerufen aber ich habe mir da nix draus gemacht. Als ich das zweite Mal die Gruppe aus dem Urlaub besuchen bin, waren wir alles wieder in Disco, haben gefeiert, getrunken....als wir Heim sind ist es dann passiert. Ich war so betrunken, dass ich eigentlich gar nichts mehr mitbekommen habe. Wir lagen auf dem Sofa, erst ein kleiner Kuss, als ich dann gemerkt habe was eigentlich wirklich passiert habe ich ihn gleich weggestossen...Nach dem Erlebnis habe ich jeglichen Kontakt mit denen abgebrochen, alle Nummern aus dem Handy gelöscht, für mich war es nie passiert, es war abgehackt. Die Phase hat ca. 6 Wochen gedauert. Ich habe mich dann meinem Freund zugewandt, habe gemerkt wie viel er mir bedeutet...das Thema kam nie auf, habe nie einen Gedanken daran verschwendet. Bis zum Ende dieses Jahres...Von meinem Seitensprung wusste nur eine Perason, die ich selber fast ein jahr nicht gesehen habe, als diese mich plötzlich anrief schoss mir alles ins Gedächnis. Ich habe aufeinmal solche Gewissensbisse bekommen, so ein schlechtest Gewissen, ich konnte ihn nicht mehr ansehen, nicht mehr in seinem Arm liegen, ohne stechende Schmerzen im Bauch oder in einem Raum mit ihm sein...Wenn ich alleine war hab ich nur geweint und konnte mich vor Magenschmerzen oft nicht bewegen....

Vor einer Woche habe ich es ihm, unter Tränen, gebeichtet, er hat gesagt, das er mir verzeiht aber seitdem blockt er alles, was mit dem Thema zu tun hat, ab, er sagt, ich soll nicht immer fragen, ob alles in Ordnung ist, wenns das nicht wäre, würde er mir es schon sagen. Er fühlt sich betrogen aber es ist nicht so Präsent wie vor zwei Jahren, da viel in der Zwischenzeit passiert ist. Er verhält sich wie vorher, sagt das er mich liebt, wir tauschen Zärtlichkeiten aus...Was ist wenn er alles nur unterdrückt? Ich lege alles auf die Goldwaage...Ich weine ständig, wenn ich alleine bin. Möchte nicht das er weiss, dass extrem leide, da ich die Beziehung nicht noch mehr belasten will.

Fragt mich nicht warum ich so etwas nach zwei Jahren beichte, ich konnte nicht mehr, habe mich sehr schlecht gefühlt. Mein Gewissen hat mich fast umgebracht. Aber jetzt fühle ich mich nicht besser, ich weine jeden Tag, es zerreisst mich innerlich. Ich habe so eine Angst ihn zu verlieren, er ist für mich alles...Kann ich denn jetzt noch eine Beziehung führen oder ihn gar heiraten? Nach so einem Fehltritt? Kann man dann noch eine Beziehung führen? Ich bin von Natur aus sehr eifersüchtig, das was passiert ist, passt eigentlich auch nicht in meine Moralvorstellung von Beziehung...darf ich jetzt noch eifersüchtig sein? Ich schäme mich so..

Ich brauche Rat

4. Februar 2006 um 11:36

Männer
gehen mit solchen Dingen anders um....
Laß ihm Zeit, Deine Beichte zu verarbeiten, wenn er reden will, wird er zu Dir kommen.
Und nun mach Dich nicht total fertig wegen der Geschichte vor zwei Jahren..... Du weißt, daß Du es nicht wieder willst, daß es für Dich nicht richtig war - verzeih Dir selbst!

Und überlege Dir, ob es wohl wieder passieren kann.... und wenn ja: ist er dann wirklich Dein Partner fürs Leben?

Wenn ich mich wiederholt mit anderen Männern einlassen könnte, wüßte ich, daß in unserer Beziehung etwas nicht stimmt - und das liegt selten nur an einem der beiden Beteiligten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 12:14

Nicht so zu Herzen nehmen
solltest du dir diese Sache. Die meisten Männer wollen solche Fehltritte garnicht wissen. Ich habe auch letzte Woche durch Zufall so einen Fehltritt gebeichtet. Mein Mann war total geknickt, obwohl das auch schon Jahre her war, und meinte :" Hättest du bloß die Schnauze gehalten"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 12:21

Fatzke
Du bist echt eine Kanaille...

Schlaffis, die nicht mit Lügen leben können...einerseits...aber sie soll wieder ehrlich zu sich sein...andererseits.

...Typen wie Dich finde ich gut...wie aufgezogen durchs Leben eiern...

Weiter so!

Clixi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 13:40

Da muss ich dir Recht geben @ holmichhierraus...
Ganz einfach, du hast ihn alles gebeichtet, weil du eine Gewissensbereinugung und somit eine erleichterung erwartet hast... Dein PArtner war dir in diesem Moment echt egal....
Auch fragst du nur:
"Kann ich denn jetzt noch eine Beziehung führen oder ihn gar heiraten? Nach so einem Fehltritt? Kann man dann noch eine Beziehung führen? Ich bin von Natur aus sehr eifersüchtig, das was passiert ist, passt eigentlich auch nicht in meine Moralvorstellung von Beziehung...darf ich jetzt noch eifersüchtig sein? Ich schäme mich so.."
Ich finde es erschreckend, dass du nicht fragst, ob dein PArtner mit dir noch eine Beziehung führen kann.... Nur an sich denken! Tja, dein Gewissen wurde nicht bereinigt und nun merkst du erst was für Scheiße du gebaut hast. Und dann gibst du als Entschuldigung noch an, dass du betrunken warst... Sowas bringt mich immer wieder zum Kotzen... echt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 14:47

Das wars...
Männer ticken anders!Er wird es immer im Hinterkopf haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 18:18

@butterbluemchn
bitte mach dich nicht unnötig fertig! passiert ist passiert. kannst es sowieso nicht mehr rückgängig machen. lern was draus (für dich) und verzeih dir wirklich selbst (dem kann ich nur zustimmen). bringt doch nichts - also kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 18:35

@yeah luis666
geiler post echt! super tolerant und korrekt.

perfektes talkshow niveau!


die einstellung funktioniert aber nur solange, bis mann irgendwann dann seine eigene medizin fressen muss!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen