Home / Forum / Sex & Verhütung / Seit ihr Männer eigentlich zufrieden mit eurem Sexleben?

Seit ihr Männer eigentlich zufrieden mit eurem Sexleben?

15. Januar um 14:28

Denke mal, es ist ein grosser Unterschied, wann die Frau zufrieden ist und wenn der Partner zufrieden ist. Aber genau da will ich mal nachhaken. Und bitte keine geschönten Antworten, nur weil ihr hier den Frauen imponieren wollt.
Ich denke beide Geschlechter können doch auch dazulernen.

15. Januar um 14:33

Also mir fehlt das spielerische, dass die Frau mal mit ihren Brüsten über mir ist und sie mir auf dem Körper ihre Brüste entlang streicht. Oder dass sie mal Lust hat sich auf mein Gesicht zu setzen. Einfach mal was ausprobieren, was so nicht alltäglich vorkommt. 

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 14:44

Sehr gute Frage!!

2 LikesGefällt mir

15. Januar um 14:46
In Antwort auf knuddelbaer10

Also mir fehlt das spielerische, dass die Frau mal mit ihren Brüsten über mir ist und sie mir auf dem Körper ihre Brüste entlang streicht. Oder dass sie mal Lust hat sich auf mein Gesicht zu setzen. Einfach mal was ausprobieren, was so nicht alltäglich vorkommt. 

Schon mal mit deiner Frau geredet?

Gefällt mir

15. Januar um 14:51

Toll, natürlich ist es ok, wenn ich auch die Antworten per PN bekomme, viele trauen sich eben nicht hier mal offen die Wahrheit zu sagen. Grossen Respekt.
Und ja ich rede über meine Wünsche,  ob sie ausgeführt werden, ist ne ganhz andere Sache, leider.

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 14:52
In Antwort auf knuddelbaer10

Toll, natürlich ist es ok, wenn ich auch die Antworten per PN bekomme, viele trauen sich eben nicht hier mal offen die Wahrheit zu sagen. Grossen Respekt.
Und ja ich rede über meine Wünsche,  ob sie ausgeführt werden, ist ne ganhz andere Sache, leider.

Okay und warum macht sie es nicht?

Gefällt mir

15. Januar um 14:53
In Antwort auf knuddelbaer10

Toll, natürlich ist es ok, wenn ich auch die Antworten per PN bekomme, viele trauen sich eben nicht hier mal offen die Wahrheit zu sagen. Grossen Respekt.
Und ja ich rede über meine Wünsche,  ob sie ausgeführt werden, ist ne ganhz andere Sache, leider.

Männer... hier trauen sich so viele nicht, ins Forum zu schreiben und bevorzugen PN's ! Raushauen!!!!!!! Kennt euch doch hier eh keiner!

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 14:54
In Antwort auf nadine02

Okay und warum macht sie es nicht?

...zumal deine Wünsche ja eher human scheinen!?

Gefällt mir

15. Januar um 14:56
In Antwort auf april.38

...zumal deine Wünsche ja eher human scheinen!?

Wie meine Wünsche?

Gefällt mir

15. Januar um 14:57
In Antwort auf nadine02

Wie meine Wünsche?

Ja, nicht deine! Sorry Schwupps

Gefällt mir

15. Januar um 15:01

ich denke mal, ich bin hier kein Einzelfall, wir äussern ja schon unsere Wünsche, aber der Partner will das nicht, oder traut sich nicht. Eine Antwort bekam ich zumindest in der Vergangenheit nicht. Sex spielt für die Frau eher ne andere Rolle. 
Wenn ich frage, habt ihr Sex, ja wir haben Sex. Bekommt der Mann seine geheimen Wünsche erfüllt, dann bleibt die Antwort aus. Und so stochert man eben im Nebel. 

Gefällt mir

15. Januar um 15:04

Also, ich frage meinen heute abend mal, was wir seiner Meinung nach ausbauen könnte und wehe der sagt mir, es sei alles cool! Irgendwas schlummert doch in jedem, denke ich!

Gefällt mir

15. Januar um 15:06

Mir gefallen die Sätze...schon mal mit Deiner Frau drüber geredet nicht...
Ich persönlich kenne das auch so, drüber geredet, aber kein Interesse...am besten noch
der Satz...ich bin sehr zufrieden mit unserem Se...leben...hmm
kann ich glauben, mag ich meistens nicht.
Sicherlich wird unser männliches denken auch davon bestimmt, weil wir zuweilen von der Pornoindustrie zu sehr verleitet sind und uns da manche Dinge wünschen, worauf Frauen im normalen Alltagsleben nicht kommen bzw. sich nicht vorstellen "wollen".

Sicherlich wird das verstärkt, wenn dann noch die Kinder im Haushalt sind.
Ich persönlich finde das sehr schade und hoffe darauf, dass die Frau(en) in ein paar
Jahr mehr experiementierfreudiger sind
 

2 LikesGefällt mir

15. Januar um 15:07
In Antwort auf april.38

Also, ich frage meinen heute abend mal, was wir seiner Meinung nach ausbauen könnte und wehe der sagt mir, es sei alles cool! Irgendwas schlummert doch in jedem, denke ich!

Gerade DAS denke ich auch ;-P
Das müsst ich mal meine Liebste fragen *gg*

Gefällt mir

15. Januar um 15:07
In Antwort auf april.38

Also, ich frage meinen heute abend mal, was wir seiner Meinung nach ausbauen könnte und wehe der sagt mir, es sei alles cool! Irgendwas schlummert doch in jedem, denke ich!

Tu das april.38, wäre da gerne Mäuschen in der Ecke, aber nur mit den Ohren, lach
Aber bohr gerne mal etwas, du wirst Erfolg haben. 
Denn gerade zu Hause äussern sich nur ganz wenige Männer. 

Gefällt mir

15. Januar um 15:14
In Antwort auf knuddelbaer10

Tu das april.38, wäre da gerne Mäuschen in der Ecke, aber nur mit den Ohren, lach
Aber bohr gerne mal etwas, du wirst Erfolg haben. 
Denn gerade zu Hause äussern sich nur ganz wenige Männer. 

Ja, ich werde berichten!

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 15:18

Die abendliche Nr ist wohl das, was die meisten haben. Da wird nicht gefragt, Schatz wie kann ich es dir mal richtig besorgen. Man schweigt sich aus. Glaubt mir , ich habe da ein Thema angestoßen, das für viele weitere Tore sprengt.
Wenn alles so super toll wäre, gabe es den täglichen Austausch wieder. 

Gefällt mir

15. Januar um 15:18

Glaube du kannst damit auch sehr zufrieden sein
darf ich fragen in welcher Altersschiene man euch einordnen darf?

Gefällt mir

15. Januar um 15:18

Jau, das mit der Initiative wird sicherlich jeder Mann sagen und das werde ich mir garantiert auch auf die Fahne schreiben können! Ist was dran!

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 15:22

Leider kann ich meine Liebste nicht überzeugen, dass Sex etwas zum Spielen sein kann.

Gefällt mir

15. Januar um 15:26

Wenn es an der Initiative fehlt, dann, weil Kinder zuhause sind und dies alles umständlich macht bzw. weil auch die Kraft und der Kopf hierfür fehlt oder ist das auch so, wenn keine Kinder im Haushalt sind und da "das übereinander herfallen" einfacher ist?

Gefällt mir

15. Januar um 15:26

Dann aber los. 
Mal fragen ...

Gefällt mir

15. Januar um 15:28

hmm, dann ist das doch super, ich denke bei vielen ist auch nach 5 Jahre 3 mal wöchentlich alles andere als normal

Gefällt mir

15. Januar um 15:36
In Antwort auf halunke

hmm, dann ist das doch super, ich denke bei vielen ist auch nach 5 Jahre 3 mal wöchentlich alles andere als normal

Ja und manchmal ist es auch unterschiedlich von einmal wöchentlich bis meintewegen fünfmal!

Gefällt mir

15. Januar um 15:39
In Antwort auf nadine02

Ja und manchmal ist es auch unterschiedlich von einmal wöchentlich bis meintewegen fünfmal!

hast du noch 5 mal wöchentlich?

Gefällt mir

15. Januar um 15:43

Ja würde ich auch sagen!

Gefällt mir

15. Januar um 15:43
In Antwort auf halunke

hast du noch 5 mal wöchentlich?

Kommt schon mal vor, ja!

2 LikesGefällt mir

15. Januar um 15:45
In Antwort auf nadine02

Kommt schon mal vor, ja!

wow, schön:P

Gefällt mir

15. Januar um 15:55
In Antwort auf halunke

wow, schön:P

Ja ist es
Wunderschön

Gefällt mir

15. Januar um 15:56
In Antwort auf nadine02

Ja ist es
Wunderschön

hör auf, sonst werdsch neidsch :P

 

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 16:04
In Antwort auf halunke

hör auf, sonst werdsch neidsch :P

 

Ich sag doch nix mehr

Gefällt mir

15. Januar um 16:54

Also würde mal sagen 70/30 wobei die Zufriedenheit (aktuell) überwiegt.

was gut ist:
die Häufigkeit ( 1 bis 3 mal die Woche)
wenn wir uns Zeit nehmen ist immer was besonderes dabei 
es macht immer Spaß egal ob 3 Minuten oder 3 Stunden

was nicht so gut ist:
die Libido meiner Frau ist zu schwach 
zu wenig Schweinkram (anal, 69, Ins Gesicht spritzen usw.)
meine Frau bläst sehr ungern 
ich würde mir mehr Initiative von meiner Frau wünschen.

und ja wir reden darüber und arbeiten dran 😘

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 16:55

Grundsätzlich bin mehr als zufrieden. Manchmal hapert es aber an ihrer Initiative. So hab ich letztes Wochenende ihr einen Abend beschert, der im Zuge meiner Idee mir auch etwas neues bescherte, weil die Situation sich so ergab. Hab es ihr an dem Abend gleich zwei mal gemacht. Beim ersten Mal in der Wanne kam dann auch ihr Fuß zum Einsatz, was für mich mehr als toll war. Das Spiel hinterher auf der Couch war dann auch etwas intensiver und um einiges lockerer als sonst, was den sonstigen Sex aber nicht abwertet. 

Prinzipiell merke ich aber, dass ich offener bin, was Wünsche angeht. Vor einem Wunsch sträubt sie sich aber immer noch ein wenig, auch wenn ich merke, dass sie ihn mir gerne zu 100% erfüllen möchte. Und auch sonst habe ich das Gefühl, dass sie nicht so ganz viel redet. Es gibt verschiedene Situationen an denen ich das festmache. Zum Beispiel hatten wir mal die Situation, dass ich nur in Unterhose bekleidet war und sie mir nen etwas kräftigeren Klaps auf den Hintern gab. Als ich fragte, ob sie sich sowas mal wünschen würde, wurde halt mehr vom Thema abgelenkt oder es kam ein Lächeln rüber. Solche kleinen Sticheleien gab es öfter. Was soll man da rein interpretieren? Oder einfach probieren? 

Ansonsten, um es mal ganz klar zu sagen:
Ich habe, bis auf eine Ausnahme, alle Freiheiten. Ich darf sie nehmen wie ich möchte, ich darf kommen wie ich möchte. 

Aber für mich ist es schon ein wenig essentiell, dass man immer wieder etwas neues probiert, sich ein Stück weit neu erfindet, damit es facettenreich bleibt. 

Gefällt mir

15. Januar um 17:28

Ist es nicht so das jeder des Glückes eigener Schmid ist? Es kann nie mehr raus kommen als man selber Fibrins wenn es nach längerer Beziehung vlt. langweilig und zur Routine wird ist Kreativität angesagt. Egal ob bei Mann oder Frau. 

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 17:30
In Antwort auf house777

Ist es nicht so das jeder des Glückes eigener Schmid ist? Es kann nie mehr raus kommen als man selber Fibrins wenn es nach längerer Beziehung vlt. langweilig und zur Routine wird ist Kreativität angesagt. Egal ob bei Mann oder Frau. 

Fibrins = gibt
 

Gefällt mir

15. Januar um 17:37

Nein, bin ich nicht zufrieden.
Weder mit der Häufigkeit (teilweise nur 1-2 mal im Monat), noch mit der "Qualität" (immer wieder derselbe Anfang und Ende).

Ja, ich hatte mit ihr darüber gesprochen. Sie sieht es nicht so, wie ich, und meint, ich soll mit dem zufrieden sein, was wir haben. Und wenn nicht - dann ist es mein Problem. Sie kann sich nicht mit Spielzeug anfreuen, oder mit Pornos, oder mit Spielen, seitdem wir ausführlich über meine Phantasien gesprochen hatten (Dreier, Partnertausch...) Analsex ist eh Tabu bei ihr, egal wie rum.

Der letzte Spruch war: "Wenn du etwas anderes willst, musst du es woanders suchen und das mit deinem Gewissen vereinbaren. Meine Zustimmung dafür hast du aber nicht."

Wie war es noch mal mit  jeder des Glückes eigener Schmid ?..

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 17:42
In Antwort auf heva38

Nein, bin ich nicht zufrieden.
Weder mit der Häufigkeit (teilweise nur 1-2 mal im Monat), noch mit der "Qualität" (immer wieder derselbe Anfang und Ende).

Ja, ich hatte mit ihr darüber gesprochen. Sie sieht es nicht so, wie ich, und meint, ich soll mit dem zufrieden sein, was wir haben. Und wenn nicht - dann ist es mein Problem. Sie kann sich nicht mit Spielzeug anfreuen, oder mit Pornos, oder mit Spielen, seitdem wir ausführlich über meine Phantasien gesprochen hatten (Dreier, Partnertausch...) Analsex ist eh Tabu bei ihr, egal wie rum.

Der letzte Spruch war: "Wenn du etwas anderes willst, musst du es woanders suchen und das mit deinem Gewissen vereinbaren. Meine Zustimmung dafür hast du aber nicht."

Wie war es noch mal mit  jeder des Glückes eigener Schmid ?..

Wenn du es schaffst mit deinem Gewissen mit jemand anderem dein deckenden zu erfüllen ohne das deiner Partnerin damit weh tust, und das tust du nur wenn sie davon erfährt, dann bist du ja auch deines eigenen Glückes Schmied. Das Leben ist zu kurz um ehwig Dinge zu bereuen auch wenn nicht alle das so sehen!

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 17:42
In Antwort auf heva38

Nein, bin ich nicht zufrieden.
Weder mit der Häufigkeit (teilweise nur 1-2 mal im Monat), noch mit der "Qualität" (immer wieder derselbe Anfang und Ende).

Ja, ich hatte mit ihr darüber gesprochen. Sie sieht es nicht so, wie ich, und meint, ich soll mit dem zufrieden sein, was wir haben. Und wenn nicht - dann ist es mein Problem. Sie kann sich nicht mit Spielzeug anfreuen, oder mit Pornos, oder mit Spielen, seitdem wir ausführlich über meine Phantasien gesprochen hatten (Dreier, Partnertausch...) Analsex ist eh Tabu bei ihr, egal wie rum.

Der letzte Spruch war: "Wenn du etwas anderes willst, musst du es woanders suchen und das mit deinem Gewissen vereinbaren. Meine Zustimmung dafür hast du aber nicht."

Wie war es noch mal mit  jeder des Glückes eigener Schmid ?..

Das ist aber schon krass, dass man sich in einer Ehe/Beziehung, die wohl auch langjährig ist, dem Partner öffnet und der obendrein noch mehr blockiert.

Da würde ich aber Stunk machen. Über Wünsche reden ist doch was normales, finde ich. Wenn der Partner das dann nicht möchte, ist es ok, aber so eine Reaktion wäre für mich wie ein Schlag in die Magengrube. 

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 17:43
In Antwort auf heva38

Nein, bin ich nicht zufrieden.
Weder mit der Häufigkeit (teilweise nur 1-2 mal im Monat), noch mit der "Qualität" (immer wieder derselbe Anfang und Ende).

Ja, ich hatte mit ihr darüber gesprochen. Sie sieht es nicht so, wie ich, und meint, ich soll mit dem zufrieden sein, was wir haben. Und wenn nicht - dann ist es mein Problem. Sie kann sich nicht mit Spielzeug anfreuen, oder mit Pornos, oder mit Spielen, seitdem wir ausführlich über meine Phantasien gesprochen hatten (Dreier, Partnertausch...) Analsex ist eh Tabu bei ihr, egal wie rum.

Der letzte Spruch war: "Wenn du etwas anderes willst, musst du es woanders suchen und das mit deinem Gewissen vereinbaren. Meine Zustimmung dafür hast du aber nicht."

Wie war es noch mal mit  jeder des Glückes eigener Schmid ?..

ja so sind die üblichen Antworten, kenne ich auch so. Deshalb ist das Reden zwar möglich, aber man verzeichnet keine Erfolge. Schade wenn man sich nicht entgegen kommt. Trotzdem find ich es gut eine Diskussion drüber zu starten. Vielleicht hilft es ja etwas weiter zu kommen. In der Verständigung zwischen Mann und Frau.

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 17:44
In Antwort auf house777

Wenn du es schaffst mit deinem Gewissen mit jemand anderem dein deckenden zu erfüllen ohne das deiner Partnerin damit weh tust, und das tust du nur wenn sie davon erfährt, dann bist du ja auch deines eigenen Glückes Schmied. Das Leben ist zu kurz um ehwig Dinge zu bereuen auch wenn nicht alle das so sehen!

Shit schon wieder...

deckenden = sexleben

Gefällt mir

15. Januar um 17:50

Es sind doch ganz normale Wünsche, selbst wenn ich mit meinem Partner mal in einen Swinger möchte, heisst das noch lange nicht, dass man mit anderen aktiv werden will. Aber die Erotik findet einen neuen Höhepunkt, alleine vom Zusehen. 
Viele Frauen haben oft schon abgehakt und sehen das Thema als vollkommen unwichtig. Der Mann steht dann alleine da und ist am überlegen, was kann ich tun um wieder etwas mehr zu bekommen. Und fremdgehen sehe ich wirklich nicht als gute Alternative.
Nunja wir Männer fühlen uns unverstanden und trotzdem wäre es wichtig für ein Glückliches Miteinander. Sich immer wieder scheiden zu lassen ist auch nicht das was glücklich macht.

Gefällt mir

15. Januar um 17:54
In Antwort auf knuddelbaer10

Es sind doch ganz normale Wünsche, selbst wenn ich mit meinem Partner mal in einen Swinger möchte, heisst das noch lange nicht, dass man mit anderen aktiv werden will. Aber die Erotik findet einen neuen Höhepunkt, alleine vom Zusehen. 
Viele Frauen haben oft schon abgehakt und sehen das Thema als vollkommen unwichtig. Der Mann steht dann alleine da und ist am überlegen, was kann ich tun um wieder etwas mehr zu bekommen. Und fremdgehen sehe ich wirklich nicht als gute Alternative.
Nunja wir Männer fühlen uns unverstanden und trotzdem wäre es wichtig für ein Glückliches Miteinander. Sich immer wieder scheiden zu lassen ist auch nicht das was glücklich macht.

Da geb ich dir recht! Allerdings bin ich mir sicher das es viele bequeme Männer gibt die sich die super Frau wünschen aber selber nichts dafür tun, mein erster Kommentar war eig. auf solche Männer bezogen. 

Lg

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 18:05

alleine schafft man es nicht, aus so einem Karussell  herauszukommen. Man stellt doch fest, es wird alles weniger, schläft ein, keiner hat Lust, mal an die Sache ernsthaft ranzugehen. Und  dann sind es doch immer wieder die angeblich bösen Männer, die was angestellt haben. Ganz so einfach ist das Thema nicht, erst dann wenn Reden oft nicht mehr hilft, kommen Dinge zum Vorschein, die dann alles zusammenbrechen lassen. Dabei wäre alles andere ein Klacks mal wieder alles richtig zu stellen. Und Männer wollen eben auch nicht immer den Bettler spielen.  Und neues anzugehen kann nicht schlecht sein, wenn was aus dem Ruder gelaufen ist. 

Gefällt mir

15. Januar um 18:11
In Antwort auf knuddelbaer10

alleine schafft man es nicht, aus so einem Karussell  herauszukommen. Man stellt doch fest, es wird alles weniger, schläft ein, keiner hat Lust, mal an die Sache ernsthaft ranzugehen. Und  dann sind es doch immer wieder die angeblich bösen Männer, die was angestellt haben. Ganz so einfach ist das Thema nicht, erst dann wenn Reden oft nicht mehr hilft, kommen Dinge zum Vorschein, die dann alles zusammenbrechen lassen. Dabei wäre alles andere ein Klacks mal wieder alles richtig zu stellen. Und Männer wollen eben auch nicht immer den Bettler spielen.  Und neues anzugehen kann nicht schlecht sein, wenn was aus dem Ruder gelaufen ist. 

Man kann auch neues angehen um das Ruder erst gar nicht erst ausbrechen zu lassen. Jeder normale Mensch weiß, dass irgendwann Routine kommt. Man hat von Anfang an Zeit genug sich darüber Gedanken zu machen, wie man man Dinge angeht wenn es droht gefährlich zu werden. 

2 LikesGefällt mir

15. Januar um 18:14

Da wünsche ich dir alles Glück der Welt. Denn AV ist genau das, was ich auch gerne mal hätte und die Ausnahme, die ich nicht darf. 

Gefällt mir

15. Januar um 18:19
In Antwort auf against-all-odds-84

Da wünsche ich dir alles Glück der Welt. Denn AV ist genau das, was ich auch gerne mal hätte und die Ausnahme, die ich nicht darf. 

Es gibt eben Dinge die man akzeptieren muss und anal ist eben nichts für jede Frau da bringt auch daran arbeiten nicht wirklich was. Es gibt aber so viel anderes was Mann und Frau gemeinsam entdecken könnten falls der jeweilige Partner dazu bereit ist. 

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 18:27
In Antwort auf house777

Es gibt eben Dinge die man akzeptieren muss und anal ist eben nichts für jede Frau da bringt auch daran arbeiten nicht wirklich was. Es gibt aber so viel anderes was Mann und Frau gemeinsam entdecken könnten falls der jeweilige Partner dazu bereit ist. 

Naja, man kann schon bis zu einem gewissen Grad arbeiten. Jeder muss selbst wissen, wie weit man bei seinem Partner gehen kann, ohne das es aufdringlich oder fordernd wird. 

Manche mögen es und wissen es nur nicht. Sie treibt der Ekel vor braunen Flecken auf dem Dödel davon, haben Angst davor, dass es vielleicht weh tut oder sonst was. 

Und wiederum andere mögen es tatsächlich nicht. 

Bei Kingalover könnte ich mir vorstellen, dass seine Frau vielleicht nicht zu 100% abgeneigt ist und er die verbliebenen Prozent nutzt um es doch mal probieren zu dürfen. 

Ich hingegen musste einen Kompromiss schließen und arbeite da tatsächlich nicht dran weil ich weiß, dass meine Partnerin ihre Meinung nicht ändern wird. 

Gefällt mir

15. Januar um 19:00

Bei dem anal Thema würde ich mich fragen ob die Frau den schon damit Erfahrung hat. Wenn ja hätte ich ein Problem damit das andere Männer bei meiner Frau mehr dürften als ich. Wenn nein woher will sie wissen das es ihr nicht gefällt. 

Gefällt mir

15. Januar um 19:46

Puh das ist übel. Hoffe das es bei mir niemals soweit kommt.

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 20:20
In Antwort auf knuddelbaer10

Denke mal, es ist ein grosser Unterschied, wann die Frau zufrieden ist und wenn der Partner zufrieden ist. Aber genau da will ich mal nachhaken. Und bitte keine geschönten Antworten, nur weil ihr hier den Frauen imponieren wollt.
Ich denke beide Geschlechter können doch auch dazulernen.

Eine gute Frage die ich (53) mir auch seit Monaten stelle!!
NEIN!
Mein letzter Sex war im August 2012. NEIN ich habe mich nicht verschrieben.
Meine Freundin, 52, seit 18 Jahren zusammen, ein Kind , braucht es nicht. Gar nicht.
Normal????  ich denke eher nicht! 
Ich denke immer öfter daran eine Affaire anzufangen...aber ich bin so getacktet das das sofort auffällt! 
Was soll ich tun.
Bitte keine Antwort...."reden"!  Das haben wir schon! 
Sie versteht mich.....aber es ändert sich trotzdem nichts.

   

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Nach langer Zeit wieder ordentlichen Sex? Ich trau mich nicht..
Von: hannahha96
neu
22. Januar um 17:03
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen