Home / Forum / Sex & Verhütung / Seit Geburt des Kindes kein Sex mehr!?

Seit Geburt des Kindes kein Sex mehr!?

18. Februar 2014 um 11:24 Letzte Antwort: 18. Februar 2014 um 12:43

Hallo,

bin männlich und werde bald 30.

Vor fast einem Jahr haben wir ein Kind bekommen und seitdem ist es mit dem Sex so eine Sache.

Das Problem kommt definitiv von meiner Seite. Meine Freundin möchte häufiger Sex und vor allem natürlich Kuscheln.

Ich hingegen habe, seit das Kind da ist, so gut wie nie Lust auf Sex oder Zärtlichkeiten.

Tagsüber ist es natürlich sehr stressig und es bleibt wenig Zeit. Und abends bin ich so geschafft, dass mir der Sex sehr anstrengend vorkommt; beinahe wie Arbeit! Man könnte es Arbeit nennen, da ich mich sehr verpflichtet fühle und es mir momentan überhaupt keinen Spaß macht.

An der Potenz liegt es nicht. Wenn wir Sex haben funktioniert es einwandfrei und auch mit der Selbstbefriedigung klappt es ganz normal.

Vor der Geburt war es eher so, dass ich ständig Sex wollte und öfter der "Bettelnde" war. Jetzt ist es exakt umgekehrt.

Ich finde es aber sehr schlimm! Nicht, weil ich keinen Sex habe, sondern weil es meine Freundin ziemlich verletzt und sie sich natürlich total abgelehnt und nicht mehr attraktiv fühlt.

Das setzt mich leider noch mehr unter Druck weil ich ja unter Zugzwang stehe!

Hat jemand einen Tipp oder eigene Erfahrungen?

Mehr lesen

18. Februar 2014 um 12:28

Also...
du schreibst das der Alltag so stressig ist.
Gehst du arbeiten oder bist du den ganzen Tag zu Hause? Sie hat auch einen stressigen Tag und trotzdem verlangen nach dir.Und das ist auch richtig und wichtig für Eure Beziehung,dass ist dir sicherlich klar. Es gibt oft in Beziehungen Momente wo man die Schuld am Kind sucht...In etwa halt,seit dem das Kind da ist krieselt es in der Beziehung,kein Sex mehr,keine Freizeit usw. Klar ist ein Kind eine Veränderung im Leben aber es ist die eigene Schuld wenn man dann Stress usw in einer Beziehung aufkommen lässt. Ich kenne das nun nicht... Bin selber Mama seit 5 Jahren und bin nun auch in der 37ssw... Vor und nach der Geburt meines Kindes habe ich nie ein Problem aus der Sexualität etc. gemacht,genauso wenig mein Partner. Vielleicht würde es euch helfen mal einen Abend zu zweit zu haben,essen gehen etc. was ihr euch da so vorstellt. Ihr seid nicht nur Mama&Papa sondern auch Mann&Frau,Freund&Freundin etc. und das dürft ihr nicht vergessen. Jeden Abend sobald Kind im Bett ist heisst es erstmal den Mamalltag vergessen,mein Partner den Arbeitsalltag gefolgt vom Papadasein vergessen und wenn es nur auf dem Sofa ist einfach nur Das Paar sein welches man nunmal ist... Und durch dieses Abendliche "ritual" gelingt es gar nicht nur an stress vom Tag zu denken,weil man die Zweisamkeit geniesst...und dann kommen natürlich auch Zärtlichkeiten zu Stande die dann wiederrum oft zum Sex führen. Nun hab ich natürlich nen halben Roman geschrieben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Februar 2014 um 12:43

Titel
Danke für eure Beiträge.

@blackhair: Die Schuld schiebe ich ja nicht dem Kind zu. Es ist nur nicht zu bestreiten, dass es seitdem eine Veränderung eingetreten ist.

Habe doch ganz am Anfang auch geschrieben, dass das Problem BEI MIR liegt - bei keinem anderen. Frage mich halt wie manche den Stress beiseite legen können. Mich lässt es eben nicht so locker flockig.

Aber das abendliche Ritual merke ich mir mal. Muss mich wohl einfach mal zusammenreißen und mich wiederum zwingen den Stress los zu lassen. Bringt ja nichts.

@Wolf: Ganz im Gegenteil. Sie hatte natürlich stark zugenommen, aber ist nach der Geburt rasant auf ihr Normalgewicht gekommen (und ich hab ihr NIE dazu geraten! - immer akzeptiert wie es war und es klappte ja vorher auch "trotz" den Pfunden!).

Aber gerade daran scheitert es irgendwie. Wir wissen nicht immer wo man Ressourcen frei schaufeln könnte. Es scheint alles so ausgebucht. Vielleicht schauen wir nicht gut genug hin.

@merci: Stimmt, Dauerzustand soll es auf keinen Fall bleiben. Sonst würde ich ja nicht schreiben.

Vielleicht gibt es ja hier jemanden der sich ähnlich fühlt/fühlte und einen Geheimtipp kennt wie Man(n) sich den Druck nehmen kann und wieder Freude gewinnt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook