Home / Forum / Sex & Verhütung / Seit einem Jahr stechender Schmerz beim ersten eindringen

Seit einem Jahr stechender Schmerz beim ersten eindringen

30. November 2012 um 23:23

Hallo zusammen.....

ich bin wirklich extrem verzweifelt
Bin mit meinem Freund seit über sieben Jahren zusammen und alles hat immer problemlos funktioniert. Ich wurde 2007 am Gebärmutterhals operiert das heisst man hat ihn mir ein wenig verkürtzt zwecks Gebärmutterhals Krebs. Hab schon mehrere Untersuchungen hinter mir. OHNE ERFOLG!!!

Das eigentliche Problem ist, das ich seit einem Jahr immer einen stchenden Schmerz habe wenn er in mich eindringen will. Sobald er dann drin ist ist der Schmerz schlagartig weg. Dazu muss ich sagen das ALLES immer ohne Probleme geklappt hat. Wir konnten jede Stellung machen und es hat mir immer Spass gemacht. Ich hatte nen Termin beim FA und sie sagte das meine Scheidenflora zu trocken sei und das es von der Pille kommen kann. Also bekam ich die Novial (vorher Lamuna20). Die nehme ich jetzt und es ist immer noch nicht besser, ich habe das Gefühl das ich zu eng bin. Aber wie kann das sein wenn ich Jahrelang guten und tollen Se hatte mit meinem Schatz?? An meiner Psyche liegt es auch nicht denn ich war damit schon beim Kopfdoc...Feucht werde ich immer und das nicht gerade wenig. Mein Freund ist auch sehr gut gebaut. Aber wie gesagt alles irgendwie ausgeschlossen da ja vorher alles reibungslos funktionierte.
Das belastet mich sehr. Mein Freund ist da sehr vorsichtig und macht nichts womit er mir weh tun könnte. Es tut auch weh wenn der FA mich untersucht und in mir mit diesem Schnabel eindringt und es dann öffnet. Könnte ein Dehnungsschmerz sein aber ich weiss es wirklich nicht. Ich hoffe das ich hier gleichgesinnte treffe die mir eventuell weiterhelfen können
Danke schonmal im voraus

30. November 2012 um 23:44

Falsches Forum
Mädel, wenn Dir nicht mal der professionelle FA oder ein anderer Doc weiterhelfen konnte, was erwartest Du da von diesem Forum ?
Hier kommen nur sinnlose Ratschläge für DEIN Problem an.
Was Du hier beschreibst, ist eigendlich ein Fall für eine Klinik.
Der Hausarzt bzw. Dein FA guckt "da" rein und steht davor, wie ein Ochs vorm neuen Tor.
Kannst Du Dich nicht mal bei Deiner Krankenkasse kundig machen, zwecks Frauen-oder Spezialklinik ?

So ! Das war auch ein (vielleicht) sinnloser Ratschlag, und dann auch noch von nem Kerl !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2012 um 23:48
In Antwort auf clem_12966794

Falsches Forum
Mädel, wenn Dir nicht mal der professionelle FA oder ein anderer Doc weiterhelfen konnte, was erwartest Du da von diesem Forum ?
Hier kommen nur sinnlose Ratschläge für DEIN Problem an.
Was Du hier beschreibst, ist eigendlich ein Fall für eine Klinik.
Der Hausarzt bzw. Dein FA guckt "da" rein und steht davor, wie ein Ochs vorm neuen Tor.
Kannst Du Dich nicht mal bei Deiner Krankenkasse kundig machen, zwecks Frauen-oder Spezialklinik ?

So ! Das war auch ein (vielleicht) sinnloser Ratschlag, und dann auch noch von nem Kerl !

MEIN PROBLEM
Junge... es kann nichts festgestellt werden weil nichts vorhanden ist das ist ja MEIN Problem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2012 um 0:22
In Antwort auf maja_12258637

MEIN PROBLEM
Junge... es kann nichts festgestellt werden weil nichts vorhanden ist das ist ja MEIN Problem...

Junge...!?
1. ich werde bald 50 !
2. Meine erste Frau ist an GMH-Krebs gestorben ( für Dich :Gebärmutterhalskrebs) !
3. Deswegen interessieren mich solche Themen!
4. Wünsche ich Dir trotzdem, das DIR wenigstens geholfen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2012 um 4:12
In Antwort auf clem_12966794

Junge...!?
1. ich werde bald 50 !
2. Meine erste Frau ist an GMH-Krebs gestorben ( für Dich :Gebärmutterhalskrebs) !
3. Deswegen interessieren mich solche Themen!
4. Wünsche ich Dir trotzdem, das DIR wenigstens geholfen wird.

GMH... wusste ich auch so was das heisst
Was mit deiner Frau passiert ist tut mir sehr leid

Bei mir konnten die Ärzte dank der OP noch das Schlimmste verhindern. Wäre ich ein halbes Jahr später gegangen könnte ich heute keine Kinder bekommen oder aber das Schlimmste wäre passiert.
Regelmäßige Untersuchungen muss ich dennoch wahr nehmen. Normal sind alle 6 Monate aber ich muss alle 3 Monate hin. Bisher ist noch alles ok. Das dachte ich zumindest. Ich werde mir noch einen 2000sten Rat holen und einen Termin wie du geschrieben hast in einer Klinik wahr nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2012 um 4:20

Klar hat er recht, mach ja schon nen Termin
Das habe ich auch schon häufig gehört und hoffe das nichts vergessen wurde. Vllt sind es sogar Verwachsungen. Ab und an habe ich auch mal ein heftiges Stechen im Unterleib was aber sofort wieder weg ging. Auch wenn ich mir in meinen Unterleib drücke sticht es etwas. Jaaaaaaaaaaa... ich weiss ich habe zu lange gewartet und dachte es geht weg. Tja falsch gedacht... selbst Schuld.
Ich wollte ja keine Diagnose hier erzielen sondern lediglich gleichgesinnte finden die "eventuell" so ähnliche Probleme haben. Das ich den Arzt und mein Problem nicht ewig nach hinten schieben kann weiss ich.
Ich hab zu lange gewartet. Habe schon eine Nummer von einer Klinik und werde am Montag sofort anrufen. Und dann heisst es abwarten.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2012 um 12:52

Ich habe GENAU das gleiche Problem
Hallöchen

Bei mir sieht es eigentlich genau so aus wie bei dir, nur dass ich nicht operiert wurde und es eigentlich schon immer so war. Es tut nur beim Eindringen weh, aber danach geht es wieder. Mein Verlobter hat immer gesagt, dass ich nicht feucht genug bin, aber ich habe das eigentlich anders empfunden. Ich habe auch niemals darüber nachgedacht, dass es etwas ernsteres sein könnte, da ich ohnehin sehr eng bin und mein Verlobter ziemlich gut gebaut.
Was wir jetzt seit kurzem dagegen tun: Wir benutzen spezielles Öl und ich versuche beim Eindringen das Becken so weit es geht zu heben, dann klappt es auch viel besser und der Schmerz lässt sehr nach. Wenn die Klinik (hoffentlich) nichts schlimmes feststellen kann, kannst du es ja auch mal probieren. Mir hat es sehr geholfen und so habe ich auch keine "Furcht" mehr vorm Sex :- )

Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2012 um 18:01
In Antwort auf maja_12258637

GMH... wusste ich auch so was das heisst
Was mit deiner Frau passiert ist tut mir sehr leid

Bei mir konnten die Ärzte dank der OP noch das Schlimmste verhindern. Wäre ich ein halbes Jahr später gegangen könnte ich heute keine Kinder bekommen oder aber das Schlimmste wäre passiert.
Regelmäßige Untersuchungen muss ich dennoch wahr nehmen. Normal sind alle 6 Monate aber ich muss alle 3 Monate hin. Bisher ist noch alles ok. Das dachte ich zumindest. Ich werde mir noch einen 2000sten Rat holen und einen Termin wie du geschrieben hast in einer Klinik wahr nehmen.

Schwamm drüber, konnste ja nich wissen.
Wenn man sowas liest, kommen eben wieder Erinnerungen hoch (gerade vorm Fest).
Ich drück Dir alle Daumen und wünsche Dir Erfolg, bei "den Göttern in Weiss".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2012 um 2:29
In Antwort auf clem_12966794

Schwamm drüber, konnste ja nich wissen.
Wenn man sowas liest, kommen eben wieder Erinnerungen hoch (gerade vorm Fest).
Ich drück Dir alle Daumen und wünsche Dir Erfolg, bei "den Göttern in Weiss".


Wie jung war deine Frau???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club