Home / Forum / Sex & Verhütung / Seit 8 Monaten haben wir keinen Sex

Seit 8 Monaten haben wir keinen Sex

21. September 2008 um 16:11

Ich (Jasmin, 26) bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben eine 4-jährige Tochter und wohnen seit 4 Jahren in einer gemeinsamen Wohnung.

Seit ungefähr 1 Jahr klappt unsere Beziehung nicht mehr. Das heisst:

- wir haben schon seit ca. 8 Monaten keinerlei sexuelle Aktivitäten mehr. Das klingt für andere unverständlich, da wir in den ersten beiden Jahren fast täglich sexuellen Kontakt hatten.

- Wir haben erst jetzt entdeckt, daß wir kaum gemeinsame Interessen haben

- ich bin unzufrieden, daß er sich zu wenig um mich und unsere Tochter kümmert. Weiterhin sagte er mir, daß bei ihm nach ein paar Jahren stets das Interesse an der Beziehung erlischt. So war es angeblich sein ganzes Leben in der Jungesellenzeit.

- er sagt: er würde mich nur noch zu "20 Prozent" lieben (???)

- ich fühle momentan ebenfalls kaum noch Liebe für ihn, was evtl. auch an der gespannten aktuellen Situation liegt

- seltsamerweise empfinde ich dennoch so etwas wie Eifersucht, als ich Fotografien sah, wo er sich mit einer anderen Frau fotografieren lies. Das war auf einer Kur vor ca. 1 Woche.

- Seit ca. einem halben Jahr teile ich ihm regelmäßig mit, daß mich die Beziehung (trotz Tochter gemeinsam) nicht mehr interessiert, wenn sich die Dinge nicht bessern.

21. September 2008 um 16:51

Höhen und Tiefen
sicherlich gibt es in einer Beziehung immer mal wieder Tage/ Wochen in denen man nicht soviel Sex hat, was aber nicht zwangsläufig heißt das man keine Gefühle füreinander hat. Ich selbst bin in einer fast 10 jährigen Beziehung und habe auch die Erfahrung gemacht das nach dem 1. Kind der Sex weniger wurde, aber nicht schlechter. Beide hatten den Kopf einfach voll mit anderen Dingen und so kam eins zum anderen. Ich habe mich aber immer geliebt und akzeptiert gefühlt von meinem Mann, und ich glaube dieser Respekt fehlt bei euch in der Beziehung ich finde es sehr schade, vor allem da anscheinend keine Initiative von ihm ausgeht die Beziehung, oder auch eure kleine Familie, zusammenzuhalten.
Vielleicht versuchst du es einfach nochmal mit ihm zu reden oder eine Paartherapie, ansonsten kann ich dir nur raten, dich vielleicht auch erstmal auf Probe zu trennen, damit jeder seine Gefühle ordnen kann und überlegen kann ob ihm noch etwas an der Beziehung liegt.
Vielleicht fällt ihm dann auf was er an dir und der Kleinen hat.
Ich finde es nur wichtig, daß fallst ihr euch trennen solltet, die Kleine nicht darunter leidet, also Kopf hoch, wenn es nicht mehr zu retten ist dann wage den Schritt der Trennung.

Ich hoffe dir damit wenigstens etwas helfen zu können.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 19:52
In Antwort auf ettie_12641480

Höhen und Tiefen
sicherlich gibt es in einer Beziehung immer mal wieder Tage/ Wochen in denen man nicht soviel Sex hat, was aber nicht zwangsläufig heißt das man keine Gefühle füreinander hat. Ich selbst bin in einer fast 10 jährigen Beziehung und habe auch die Erfahrung gemacht das nach dem 1. Kind der Sex weniger wurde, aber nicht schlechter. Beide hatten den Kopf einfach voll mit anderen Dingen und so kam eins zum anderen. Ich habe mich aber immer geliebt und akzeptiert gefühlt von meinem Mann, und ich glaube dieser Respekt fehlt bei euch in der Beziehung ich finde es sehr schade, vor allem da anscheinend keine Initiative von ihm ausgeht die Beziehung, oder auch eure kleine Familie, zusammenzuhalten.
Vielleicht versuchst du es einfach nochmal mit ihm zu reden oder eine Paartherapie, ansonsten kann ich dir nur raten, dich vielleicht auch erstmal auf Probe zu trennen, damit jeder seine Gefühle ordnen kann und überlegen kann ob ihm noch etwas an der Beziehung liegt.
Vielleicht fällt ihm dann auf was er an dir und der Kleinen hat.
Ich finde es nur wichtig, daß fallst ihr euch trennen solltet, die Kleine nicht darunter leidet, also Kopf hoch, wenn es nicht mehr zu retten ist dann wage den Schritt der Trennung.

Ich hoffe dir damit wenigstens etwas helfen zu können.

Gruß

Danke für den Tipp
mit der Trennung "auf Probe", ich denke, ich werde ihm das mal vorschlagen. Ich hoffe ich kann das ihm gut rüberbringen und es gibt nicht sofort wieder ein Wortgefecht oder Streit, ein Ping-Pong Spiel ohne Ausgang ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2008 um 21:40

Du bist doch noch so jung
wenn du der meinung bist, dass deine gefühle fast erloschen sind, dann trenne dich. die trennung auf probe finde ich mal gar nicht so schlecht. allerdings hab ich in meinem bekanntenkreis schon öfters mit bekommen, dass das meist der anfang vom absolutem aus war. du bist in einem alter, wo du durchaus noch einen tollen mann finden kannst.....das leben geht immer irgendwie weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 19:30

In die Wüste schicken
geht bei Teenie-Liancen, wo keine Kinder mit im Spiel sind und wo es darauf ankommt, wer wem zuerst die Freundschaft kündigt ("Atsch").

. Wenn schon dann muss es eine faire Trennung sein, wo die Basis für die Zukunft geschaffen wird, daß der Vater regelmäßig seine Tochter besucht / sie ihn besucht. Offenbar hast Du nicht gelesen, daß wir eine Tochter haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club