Home / Forum / Sex & Verhütung / Seit 3 Monaten zusammen, nur 1x Sex gehabt. Problem bekannt - HILFE

Seit 3 Monaten zusammen, nur 1x Sex gehabt. Problem bekannt - HILFE

14. März 2013 um 11:59 Letzte Antwort: 19. März 2013 um 15:20

Hi, habe ein ganz spezielles Anliegen und mich wirklich hin und hergezogen etwas in einem Forum zu posten. Letztendlich bin ich über Google auf euch zugestoßen. Ich bedanke mich jetzt schon für eure ernstgemeinten Antworten und eure Zeit zum Lesen

Ich bin seit Anfang Dezember mit meiner Freundin (21) zusammen. Glücklich und wir beide sind sehr verliebt. Ich (26) hatte wirklich eine Menge Frauen und war vorher mit 4 davon ernsthaft in einer Beziehung. In einer nennenswerten Beziehung, der Rest war einfach mal ihr wisst was ich mein e Alle samt sind heute nicht der Rede wert... Dieses Mädchen ist jetzt schon die Beste (wenn ich mal so salopp sage) und sprüht voller Liebe. Habe ich bis dato in dieser Form wirklich noch nie erlebt, deshalb bin ich natürlich verliebt wie noch nie Wird sicherlich auch was mit dem "kleinen" Altersunterschied zu tun haben aber sie ist sehr liebevoll. Kurz und knapp: Wir beide sind völlig verknallt ineinander.

Mein Anliegen ist aber gleichzeitig ein großes Problem:
Kurz nach dem Kennenlernen haben wir auch schon miteinander geschlafen. All night long and on and on Seit dem ist aber tote Hose. Man denkt, MANN hätte das Eis gebrochen und geht dann natürlich ran an die Frau. Aber bei den darauffolgenden Treffen sind die Abende mit Streitereien und Tränen bei meiner Freundin geendet. Immer wenn ich wollte und sie meine Hand plötzlich wegdrückte und sich dann zur Seite eingekrochen hat. Als ob ihr plötzlich Angst und Bange wurde. Sie wurde ein ganz anderer Mensch und wollte mich am liebsten komplett weg von Ihrem Leben haben. Es war wirklich Scary ich habe ihr ja nichts angetan. Beim ersten Mal war ich sehr verwirrt und habe nichts weiteres gesagt und es überspielt mit Kuscheln usw. Beim zweiten Mal war ich bereits leicht genervt und habe Sie einfach heim gefahren. Das hatte Sie auch gemerkt und wollte sich erstmal nicht mehr melden. Weil wirklich Liebe im Spiel ist haben wir uns natürlich weiter getroffen. Beim dritten Mal habe ich es nicht mehr ausgehalten weggedrückt zu werden und wie ein Idiot neben ihr zu liegen, obwohl die Überleitung zum GV wie es sein muss lief. Sie hat jedesmal bevor es abrupt endete wild mitgemacht. Ich habe sie also zur Rede gestellt, nachdem Sie immer schwieg und ängstlich zusammenkroch. Es stellte sich heraus dass sie vor einigen Jahren fast vergewaltigt wurde... Boom! Ich habe sie in den Arm genommen und ihr Wohlbefinden gegeben, damit sie einfach mal alles erzählen kann. Sie hat es scheinbar nicht verarbeiten können und als ich sagte ich möchte ihr helfen und die Beziehung trotz alldem weiterführen kam als Antwort: "Kannst du sowieso nicht".

Es ist einige Zeit ohne Sex vergangen, sie weiß mittlerweile: ich liebe sehr und will diese Sache mit ihr überstehen und ihr helfen.

Aber selbst nach wochenlanger toten Hose und heavy Petting darf ich noch immer nicht unterhalb der Gürtellinie ran. Selbst beim massieren lässt sie die Hose an und zieht diese sogar hoch - als ob es ein Warnsignal an mich sein soll. Sonst darf ich wie gesagt alles anfassen (kling blöd): Brüste, Po....

Ich möchte keine enthaltsame Beziehung führen, ich möchte wie jeder andere meine Partnerin fühlen. Sie doch auch, sie kann es aber scheinbar noch immer nicht trotz vollstem Vertrauen in mir, wie sie selbst sagt.

Was soll ich tun, wie kann ich es noch probieren und wie können wir uns professionell helfen lassen auch wenn sie das vielleicht (noch) nicht will und nicht mit mir?

Vielen lieben Dank!

Mehr lesen

14. März 2013 um 12:15

Hallo
Du solltest ihr vorschlagen wegen der Fast-Vergewaltigung zu einem Therapeuten zu gehen. Das lässt sich so einfach nicht verarbeiten und ohne die richtige professionelle Hilfe schon gar nicht.
dränge sie nicht zum Sex, das wird die ganze Sache noch schlimmer machen, Männer können sich im Allgemeinen nicht vorstellen wie traumatisch und erniedrigend eine Vergewaltigung für Frauen ist, schon alleine der Versuch.
Versuche Verständnis für ihre Situation zu haben, wenn nötg begleite sie zum Psychologen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2013 um 13:22


Leute... ernstgemeinte Antworten, Thema verfehlt gucksdu1x.
@Torilee: Hallo zurück und Danke. Ich werde als unbeteiligte Person und vorallem als Mann niemals das gleiche Gefühl haben können, da gebe ich dir also recht. Ich zeige jedoch sehr viel Verständnis aber das habe ich ja eingangs erwähnt und mache es mit meiner Aktion hier ja deutlich

Das mit dem Nichtdrängen ist aber ehrlich gesagt sehr schwer - vorallem wenn die Partnerin so attraktiv und zum anbeißen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2013 um 14:22

Hab das auch durch!
hey du! ich ab auch eine fast vergewaltigung hinter mir und ich kann deine freundin gut verstehen! ich war 13 jahre alt und jetzt bin ich fast 31 jahre . ich habe es bis heute nicht vergessen. viele situationen erinnern ein immer wieder daran.gib deiner freundin bitte die zeit die sie brauch aber ich kann dir nur den tipp geben das sie darüber reden soll . wenn sie das nicht kann( konnte ich auch erst nicht) soll sie darüber schreiben. das hat mir auch sehr geholfen. ich ärger mich heute noch über mich selber das ich von so ein scheiß mein ganzes leben bestimmen lasse. leider kann man nicht über seinen eigenen schatten springen. wieso machen männer so etwas. weißt du was das schlimmste an der sache ist? der, der es war lebt sein leben weiter als wenn nix war. die opfer kämpfen ihr leben lang mit den folgen! bis heute kann ich mich bei sex nicht einfach mal gehen lassen. ich gebe mir zwar mühe aber es geht nicht. aber ich kann dich auch gut verstehen. ich weiß das mein freund darunter auch leiden muß ! es tut mir auch sehr leid für ihn! wir würden es auch lieber einfach nur vergessen wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2013 um 14:35

Respekt
Danke für die lieben und sehr persönlichen Antworten von euch, vorallem von dir Engelchen2712. Ich wünsche dir viel Kraft

@Lila: Ahh schon mal eine erste Idee für mich Ich bin gespannt wie sie die Idee finden wird. Muss halt irgendwie den passenden Moment finden Werde aber berichten, wenn ihr wollt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2013 um 14:46
In Antwort auf vernon_12252938

Respekt
Danke für die lieben und sehr persönlichen Antworten von euch, vorallem von dir Engelchen2712. Ich wünsche dir viel Kraft

@Lila: Ahh schon mal eine erste Idee für mich Ich bin gespannt wie sie die Idee finden wird. Muss halt irgendwie den passenden Moment finden Werde aber berichten, wenn ihr wollt!

Bitte!!
ich wünsche dir und deiner freundin auch viel kraft! ich hoffe ihr schafft das zusammen. aber eins weiß ich! das alles schweißt zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2013 um 17:52


Ähmmm..was meinst du wohl wie viele Frauen schon mal beinahe vergewaltigt wurden?
Die Reaktion deiner Liebsten ist nicht adäquat, erzeugt hohen Leidensdruck bei beiden und ist meiner Meinung nach Zeichen einer tiefgehenderen psychischen Problematik an die unbedingt ein Fachmann gehört.
Ich finde es gut, das du sie so unterstützt sehe aber langwierige Schwierigkeiten auf euer Sexualleben zukommen.
Wichtig ist auch, dass der nächste Schritt von ihr kommt, dass sie in eine aktive Rolle kommt und selbst was für sich und weil du ihr so wichtig bist auch für euch tut...
Ansonsten- forget her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2013 um 10:30
In Antwort auf herbstblume6


Ähmmm..was meinst du wohl wie viele Frauen schon mal beinahe vergewaltigt wurden?
Die Reaktion deiner Liebsten ist nicht adäquat, erzeugt hohen Leidensdruck bei beiden und ist meiner Meinung nach Zeichen einer tiefgehenderen psychischen Problematik an die unbedingt ein Fachmann gehört.
Ich finde es gut, das du sie so unterstützt sehe aber langwierige Schwierigkeiten auf euer Sexualleben zukommen.
Wichtig ist auch, dass der nächste Schritt von ihr kommt, dass sie in eine aktive Rolle kommt und selbst was für sich und weil du ihr so wichtig bist auch für euch tut...
Ansonsten- forget her.

Ja aber...
Die Frage ist doch jetzt eigentlich nur, wie und wo ich sowas wieder ansprechen soll. Wieder, weil ich das ja schon mal tat. Es war leider nur kurz und sie bat mich ihr einfach Zeit zu geben, damit sie sich an mich gewöhnen kann usw.
Das ist wirklich nur noch das einzige was mich völlig verrückt macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2013 um 15:20
In Antwort auf vernon_12252938

Ja aber...
Die Frage ist doch jetzt eigentlich nur, wie und wo ich sowas wieder ansprechen soll. Wieder, weil ich das ja schon mal tat. Es war leider nur kurz und sie bat mich ihr einfach Zeit zu geben, damit sie sich an mich gewöhnen kann usw.
Das ist wirklich nur noch das einzige was mich völlig verrückt macht.


Gibt es hierzu bitte noch Antworten?
DANKE und GRUSS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest