Forum / Sex & Verhütung

Seid Cerazette keine Lust mehr auf Sex!

Letzte Nachricht: 28. Juni 2011 um 0:23
S
seren_12773045
27.06.11 um 21:54

Hi

Ich hab ein Problem!
Ich habe nun schon 4x die Pille wechseln müssen wegen ständigen körperlichen oder Gefühlsbedingten Problemen die aufgetreten sind.
Ich nehme jetzt wegen meiner starken Migräneanfälle während der Periode die Cerazette , genau einen Monat ist es jetzt her das ich damit angefangen habe.
Die Migräne ist weg , aber ich habe jetzt wirklich überhaupt keine Lust mehr auf Sex , weder mit meinem Freund noch irgendwie anders.
Mich reizt auch nichts mehr.
Ich kennt das doch z.B in einem Film eine erotische Szene oder eine romantische die einem dann mal feuchte Lippen bereiten könnte.
Aber sowas lässt mich absolut kalt.
Abgesehen davon hab ich zugenommen und habe andauernd depris und bin unmotiviert und müde.
Ich kann mir nichts anderes erklären außer das es an der Cerazette liegt.
Ich möchte aber auch nicht schon wieder wechseln.
Gibt es eine andere Verhütungsmethode?
Kondome mag ich persönlich weniger.
Oder hat einer Erfahrung mit dieser 3-Monats Spritze?
Ist aber wahrscheinlich auch nichts anderes als eine "Hormon-Spritze" , oder?
Ich möchte keine Pille mehr nehmen.
Bei jeder Pille habe ich eine andere Nebenwirkung.
Und diese die ich grade habe , zerstört noch meine Beziehung zu meinem Freund.
Das möchte ich auf keinen Fall.
Weil vor der Pille war noch alles super.
Kann mir einer einen Tip geben?
Ich hoffe ihr versteht das!

Liebe Grüße , Danke schonmal

Mehr lesen

T
tian_12091064
28.06.11 um 0:23

Besser sensiplan
sich nur auf die automatische auswertung von mynfp zu verlassen ist fahrlässig, wenn man wirklich sicher verhüten möchte.

man sollte sich schon mit den regeln von sensiplan auseinandersetzen. gott sei dank ist das aber recht einfach mit dem buch "natürlich und sicher - das praxisbuch" vom Trias-verlag.

sollte man nach dieser lektüre noch schwierigkeiten haben, kann man sich auch noch das arbeitsheft holen, ein beratung machen oder bei nfp-forum.de um rat fragen.

ansonsten kann ich aber meiner vorschreiberin nur zustimmen:
>> Hormonfrei. Nebenwirkungsfrei. Risikofrei. <<

ich selbst hatte auch einige probleme mit meiner pille. wie schlimm ich wirklich dran war habe ich aber auch erst im nachhinein richtig erkannt. z.b. hat sich bei mir der libidoverlust ganz heimlich eingeschlichen, sodass ich es nicht bemerkte. ich dachte immer, das sei so normal. seit ich abgesetzt habe könnte ich manchmal nicht mal mehr die finger von meinem freund (3 jahre zusammen) lassen, so geil bin ich.

eine weitere hormonfreie alternative wäre z.b. noch die kupferspirale oder -kette.

lg, amily

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?