Forum / Sex & Verhütung

sehr unregelmäßiger zyklus - pille?

Letzte Nachricht: 16. Februar 2012 um 13:16
B
bonnie_11884434
13.02.12 um 3:26

hallo,
normal ist ja ein zyklus von 28 tagen, aber ich habe völlig unterschiedliche zyklen. manchmal sogar 38 und so. der fa sagt, ich kann mein problem mit der pille lösen. aber das möchte ich eigentlich nicht so gern. ich bin 21 und müsste sie jetzt selbst zahlen. doch ich habe mit meiner freundin eine beziehung und mit typen schlafe ich nur gaaanz selten mal. andrerseits meint mein fa, das dann mein zyklusproblem gelöst ist. soll ich? vielen dank schon mal im voraus!
lena

Mehr lesen

K
klava_12530163
13.02.12 um 8:54

Nein
schließe mich da Imke an und wenn man die teilweise massiven Nebenwirkungen die auftreten können bedenkt, würde ich mir diese nur aufgrund eines unregelmäßigen Zyklus nicht antun

Gefällt mir

A
an0N_1264408799z
13.02.12 um 14:30

Täuscht du dich da nicht, Imke?
Ich denke, gerade nur durch die Pille hat man einen vernünftigen Zyklus.
Ohne Pille kommt die Mens wann sie will. Erst durch die Pille habe ich sie vernünftig.
Ich glaub also schon, der Arzt hat recht und man kann das Problem von Oona wirklich nur durch die Pille lösen. Du irrst dich da, aber das geht nicht gegen dich jetzt.

Lg Lou

Gefällt mir

A
alex_12479225
13.02.12 um 14:52
In Antwort auf an0N_1264408799z

Täuscht du dich da nicht, Imke?
Ich denke, gerade nur durch die Pille hat man einen vernünftigen Zyklus.
Ohne Pille kommt die Mens wann sie will. Erst durch die Pille habe ich sie vernünftig.
Ich glaub also schon, der Arzt hat recht und man kann das Problem von Oona wirklich nur durch die Pille lösen. Du irrst dich da, aber das geht nicht gegen dich jetzt.

Lg Lou


also ich kann imke auch nur in allen punkten zustimmen.
die pille löst das "problem" mit unregelmäßigen zyklen nicht, sie verschiebt sie nur auf später!

@oonalustig: ich würde also auch von der pille abraten. zumal du sie zum verhüten nicht brauchst.
eventuell kannst du deinen zyklus mit sensiplan beobachten, dann weißt du, wann dein eisprung war und du weißt dann auch, wann deine mens kommt!

Gefällt mir

C
coquette164
13.02.12 um 17:51

Nein
Hi,
so wie du deine Lebenssituation schilderst, würde ich dir ebenfalls davon abraten, denn die Pille ist ein starker Eingriff in deinen Hormonhaushalt, der bei dir offenbar nicht notwendig ist. Außerdem bin ich der Meinung, dass du mit der Pille nur die Ursachen bekämpfst. Oder belastet dich dieser unregelmäßige Zyklus so sehr, dass du unbedingt etwas daran ändern möchtest?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bonnie_11884434
14.02.12 um 11:21

danke sehr
ihr habt mir wirklich guten rat gegeben, vielen dank!
also mich stören meine blutungen ohnehin sehr. dass sie so ungenau kommen, finde ich noch übler. das ist jetzt vielleicht eine völlig bescheuerte idee, aber ich habe mit meiner freundin schon mal drüber nachgedacht. man kann seine blutungen ja mit der pille ganz genau steuern. oder? wenn meine freundin und ich jetzt gleichzeitig mit der pille anfangen würden, dann hätten wir doch auch beide zur selben zeit unsere blutung. was haltet ihr davon? so wie jetzt ist es nämlich ziemlich öde. mal hat sie ihre tage und ich nicht, dann hab ich die und sie nicht. ich denke mal ihr versteht, wie ich das meine.

@imke
darf ich mir deine antwort mal kopieren und meinem arzt zeigen? ich möchte sowieso zu einer ärztin wechseln, würde ihm dein text aber gern nochmal zeigen.

lena

Gefällt mir

B
bonnie_11884434
14.02.12 um 12:07

ja
wir werden im frühjahr endlich auch zusammenziehen.
lena

Gefällt mir

T
tian_12091064
16.02.12 um 0:03
In Antwort auf bonnie_11884434

danke sehr
ihr habt mir wirklich guten rat gegeben, vielen dank!
also mich stören meine blutungen ohnehin sehr. dass sie so ungenau kommen, finde ich noch übler. das ist jetzt vielleicht eine völlig bescheuerte idee, aber ich habe mit meiner freundin schon mal drüber nachgedacht. man kann seine blutungen ja mit der pille ganz genau steuern. oder? wenn meine freundin und ich jetzt gleichzeitig mit der pille anfangen würden, dann hätten wir doch auch beide zur selben zeit unsere blutung. was haltet ihr davon? so wie jetzt ist es nämlich ziemlich öde. mal hat sie ihre tage und ich nicht, dann hab ich die und sie nicht. ich denke mal ihr versteht, wie ich das meine.

@imke
darf ich mir deine antwort mal kopieren und meinem arzt zeigen? ich möchte sowieso zu einer ärztin wechseln, würde ihm dein text aber gern nochmal zeigen.

lena

Die pille ist ein verhütungsmittel
und als solches in erster linie dafür gedacht eine schwangerschaft zu verhüten.

wenn man keinen verhütungsbedarf hat, dann ist die pille überflüssig.

ich kann natürlich deinen wunsch verstehen, eure blutungen zu synchronisieren, aber ob es das wirklich wert ist, ist doch fraglich.

man sollte auch die zahlreichen nebenwirkungen bedenken. einen davon ist z.b. libidoverlust. der tritt bei 1-10% der frauen auf. wär doch schade, wenn du und deine freundin zwar mit der pille theoretisch immer könntet, praktisch aber nie lust habt.

welche anderen nebenwirkungen noch aufteten können, kannst du mal der pakcungsbeilage einer pille entnehmen:
http://static.pfizer.de/fileadmin/pfizer.de/documents/gi/Leios_GI.pdf

nicht zu vergessen sind da noch die risiken wie z.b. eine thrombose. warum das risiko um das 4 bis 7-fache erhöhen, wenn es nicht nötig ist?

das problem mit dem sex bei der mens kenne ich auch. da kann man aber auch andere wege finden:

- menstruationstassen finde ich z.b. super, weil da wirklich alles "versteckt" bleibt und nicht mal ein tamponbändchen rausschaut. da kann man immer noch viele schöne sachen machen, wenn man "außerhalb" bleibt.

- softtampons sind weiche schwämme die man ähnlich wie tampons tief in die scheide einführt aber eben auch keine nerviges tamponbändchen haben. das sie schön weich sind und nicht sperrig, kann man beim liebesspiel auch in die scheide eindringen und man bleibt dabei ziemlich sauber (kommt auf die blutungsstärke an und darauf, wie lange man schon den softtampon drin hat).

- Diaphragma und portiokappe sind eigentlich zur verhütung gedacht, weil sie verhindern dass sperma in die gebärmutter eindringt. funktioniert andersrum aber auch gut. man kann also eine zeitlang (kommt auf die stärke der blutung an) verhindern, dass das blut in die scheide kommt und bleibt schön sauber.

>> also mich stören meine blutungen ohnehin sehr. <<
darf ich fragen warum? hast du dabei starke schmerzen oder sind die blutungen sehr stark?
für beides gibt es möglichkeit, wie es vielleicht besser werden kann.
bei starken blutungen kann hirtentäschelkraut helfen, weil es blutstillend wirkt. gibt es als tabletten, tee oder tinktur (die tinktur kann man auch selbst herstellen aus dem tee).
bei schmerzen gibt es ja einige mittel, die leider nicht bei jedem wirken. neben verschieden schmerztabletten (es lohnt sich dabei verschiedene wirkstoffe auszuprobieren, weil nicht jede frau auf die selben wirkstoffe reagiert) ist ein klassiker z.b. magnesium oder eine magnesium/calcium-kombination. frag dazu am besten in deiner apotheke nach. das billige aus der drogerie taugt meistens nichts, weil es durch die zusammensetzung keine so gute bioverfügbarkeit hat.
weiters gibt es noch verschiedene tees, z.b. ingwer.

lg, amily

Gefällt mir

A
an0N_1264408799z
16.02.12 um 13:16
In Antwort auf alex_12479225


also ich kann imke auch nur in allen punkten zustimmen.
die pille löst das "problem" mit unregelmäßigen zyklen nicht, sie verschiebt sie nur auf später!

@oonalustig: ich würde also auch von der pille abraten. zumal du sie zum verhüten nicht brauchst.
eventuell kannst du deinen zyklus mit sensiplan beobachten, dann weißt du, wann dein eisprung war und du weißt dann auch, wann deine mens kommt!

@imke
Okay. Das tut mir echt richtig leid. Entschuldige bitte, Imke. Ich bin leider in solchen Fragen immer vollkommen unsicher.
Verzeihung nochmal, Imke.

Lg Lou

Gefällt mir