Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwanz des Mannes im Mittelpunkt?

Schwanz des Mannes im Mittelpunkt?

9. November 2010 um 10:56

Mit meinem derzeitigen Lover war ich bisher recht zufrieden - also, ich finde ihn heiß, er ist einfühlsam, wir können gut reden etc.

Allerdings ist mir nach unserem gestrigen Treffen klar geworden, dass es eigentlich hauptsächlich um SEINE Befriedigung geht. Beim Sex bin ich inzwischen dazu übergegangen "Keine Leistung ohne Gegenleistung" - d. h. ich habe einfach mal aufgehört, ihn zu lecken, mal gucken, was er dann macht. Er wollte schon, dass ich weitermache, aber er hat NIX für mich getan, also ein bißchen an den Nippeln rumgespielt, sonst nix. Nun gut, wir waren im Auto und hatten nicht soviele Möglichkeiten, aber ich denke, wenn MANN will, kann man schon ... als dann von meiner Seite nix mehr kam, hat er den steifen Schwanz wieder eingepackt - war auch nicht sauer oder so und meinte, wir sollten das nächste Mal an einen anderen Ort verlegen.

Die Tatsache, dass er mich bisher noch nie geleckt hat, deutet für mich schon darauf hin, dass er sich vielleicht vor dem weiblichen Genital ekelt? Also, das geht ja gar nicht.

Wie seht ihr das?

9. November 2010 um 11:04


Was meinst du mit Lover? Wenn er dich nur trifft um mit dir zu f+cken ist es klar dass er zuerst an SEINE Befriedigung denkt, denn sonst könnte er sich ja auch mit einer festen Freundin rumplagen.

Wenn ihr allerdings eine Beziehung habt/haben wollt dann finde ich schon komisch dass er nicht auch schaut dass DU zufrieden bist.

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:14
In Antwort auf seifenspender


Was meinst du mit Lover? Wenn er dich nur trifft um mit dir zu f+cken ist es klar dass er zuerst an SEINE Befriedigung denkt, denn sonst könnte er sich ja auch mit einer festen Freundin rumplagen.

Wenn ihr allerdings eine Beziehung habt/haben wollt dann finde ich schon komisch dass er nicht auch schaut dass DU zufrieden bist.

Lover
Was ist ein Lover? Nicht jemand, mit dem man sich nur zum f* trifft, sondern zum Quatschen, für gemeinsame Unternehmungen und natürlich auch zum Sex.
Glaubst du im Ernst, es gibt nur reine F..-Beziehungen? Aber selbst wenn es so wäre, steht die Befriedigung der Frau doch wohl genauso im MIttelpunkt wie des Mannes, sonst hat sich das zumindest für mich schnell erledigt.

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:34

Ich glaube schon, ...
dass beim Mann seine sexuelle Befriedigung an erster Stelle steht.

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:40

Aha.
Wo sage ich dass lecken eine Qual ist? Wenn man nicht lesen kann...
Es ist generell umständlicher für den Mann die Frau auch zu befriedigen als sich einfach nur auf sich selbst zu konzentrieren. Da liegen und sich verwöhnen lassen ist das einfachste. Nur ist der Partner dann wohl auf lange Sicht nicht zufrieden. Das kann ihm bei einer Affäre egal sein, in einer Beziehung aber nicht.

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:43


Gute Antwort - sehe ich eigentlich auch so: wenn das Ziel beider ist, den ANDEREN geil zu machen, ist der Erfolg eigentlich schon garantiert.

Da scheinst du aber ne Ausnahme zu sein, oder?

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:45
In Antwort auf delilah2010

Lover
Was ist ein Lover? Nicht jemand, mit dem man sich nur zum f* trifft, sondern zum Quatschen, für gemeinsame Unternehmungen und natürlich auch zum Sex.
Glaubst du im Ernst, es gibt nur reine F..-Beziehungen? Aber selbst wenn es so wäre, steht die Befriedigung der Frau doch wohl genauso im MIttelpunkt wie des Mannes, sonst hat sich das zumindest für mich schnell erledigt.

Weiß nicht was für dich ein "Lover" ist.
Ich weiß ja nicht was du so als "Lover" definierst. Für mich klingt das schon so eher nach Bettgeschichte oder etwas flüchtigen oder auch ein wenig nach Verehrer...

Jedenfalls nicht nach Beziehung.
Und es gibt sehr wohl viele Affären wo es auch nur darum gehen kann dass einer von den beiden Befriedigt ist.
Einem Freier ist ja auch egal ob die Prostituierte jetzt ihren Spaß hatte*. Und es gibt genug Frauen(und auch Männer) die so eine einseitige Sexbeziehung führen. Wenn ein Mann sich eine Freundin nur zum bumsen sucht kann es ihm ja egal sein ob die Frau auch Spaß hatte, wenn es ihr nicht passt kann sie gehen und er nimmt sich eben eine andere.


*Nein- das heißt nicht dass ich sage du wärst eine ...

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:46
In Antwort auf seifenspender

Aha.
Wo sage ich dass lecken eine Qual ist? Wenn man nicht lesen kann...
Es ist generell umständlicher für den Mann die Frau auch zu befriedigen als sich einfach nur auf sich selbst zu konzentrieren. Da liegen und sich verwöhnen lassen ist das einfachste. Nur ist der Partner dann wohl auf lange Sicht nicht zufrieden. Das kann ihm bei einer Affäre egal sein, in einer Beziehung aber nicht.

Unlogisch
Wenn du es als "umständlich" bezeichnest, dass der arme Mann auch noch auf seine Partnerin achten soll, dann kann er sich doch gleich selbst einen runterholen!
Das kann ihm bei einer Erotik-Beziehung gerade NICHT egal sein, weil da der Sex im Vordergrund steht und er keinen mehr bekommt, wenn' s nicht klappt.
In der Beziehung geht es auch noch um viele andere Dinge und deshalb riskiert Mann da bei schlechtem Sex weniger ...

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:48
In Antwort auf piggygirl

Ich glaube schon, ...
dass beim Mann seine sexuelle Befriedigung an erster Stelle steht.


Seh ich auch so.

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:51
In Antwort auf seifenspender

Weiß nicht was für dich ein "Lover" ist.
Ich weiß ja nicht was du so als "Lover" definierst. Für mich klingt das schon so eher nach Bettgeschichte oder etwas flüchtigen oder auch ein wenig nach Verehrer...

Jedenfalls nicht nach Beziehung.
Und es gibt sehr wohl viele Affären wo es auch nur darum gehen kann dass einer von den beiden Befriedigt ist.
Einem Freier ist ja auch egal ob die Prostituierte jetzt ihren Spaß hatte*. Und es gibt genug Frauen(und auch Männer) die so eine einseitige Sexbeziehung führen. Wenn ein Mann sich eine Freundin nur zum bumsen sucht kann es ihm ja egal sein ob die Frau auch Spaß hatte, wenn es ihr nicht passt kann sie gehen und er nimmt sich eben eine andere.


*Nein- das heißt nicht dass ich sage du wärst eine ...

?
Ach, da bin ich aber beruhigt. Dass wir uns noch nicht sehr lange kennen, ist wohl offensichtlich. Du, es gibt sehr viele Arten von Beziehungen - aber ich glaube, du hast nicht soviel Erfahrung damit - welcher Mann findet eine Frau, die nur dafür da ist, ihn zu befriedigen? Auf welchem Planet lebst du? "Und wenn's nicht klappt, sucht er sich eben eine andere," ja klar - musst aber erst mal eine finden, die so blöd ist! So devote Mädels gab's vielleicht mal vor 100 Jahren, aber heute doch nicht mehr!

Gefällt mir

9. November 2010 um 11:56
In Antwort auf piggygirl

Ich glaube schon, ...
dass beim Mann seine sexuelle Befriedigung an erster Stelle steht.

Und das nehmt ihr so hin?
Kein Wunder, dass es soviele bekloppte Männer gibt, wenn manche Frauen auch noch der Ansicht sind, dass das so in Ordnung ist.
Wenn SEINE Befriedigung im Vordergrund steht, dann bringt ihm bei, dass EURE Befriedigung genauso wichtig ist! Ganz nebenbei hat er auf die Weise auch mehr davon - Sex ist halt auf Gegenseitigkeit ausgerichtet!

Gefällt mir

9. November 2010 um 12:01


Also ich kann nur von mir reden und mir ist es verdammt nochmal wichtig das Frau auf ihre Kosten kommt!
Finde das macht doch guten Sex aus wenn man den Partner um den verstand bringt!
Nur auf die eigene Befriedigung zu achten ist einfach nur egoistisch und der schlechtere Sex!

Gefällt mir

9. November 2010 um 13:29
In Antwort auf delilah2010

?
Ach, da bin ich aber beruhigt. Dass wir uns noch nicht sehr lange kennen, ist wohl offensichtlich. Du, es gibt sehr viele Arten von Beziehungen - aber ich glaube, du hast nicht soviel Erfahrung damit - welcher Mann findet eine Frau, die nur dafür da ist, ihn zu befriedigen? Auf welchem Planet lebst du? "Und wenn's nicht klappt, sucht er sich eben eine andere," ja klar - musst aber erst mal eine finden, die so blöd ist! So devote Mädels gab's vielleicht mal vor 100 Jahren, aber heute doch nicht mehr!

Vergiss es.
Du kannst/willst einfach nicht verstehen und interpretierst in alles was ich sage etwas rein.
Macht keinen Sinn so weiter zu diskutieren.
Ich meine alles so wie es da steht, für das was du dir da zusammenspinnst übernehme ich keine Verantwortung.
In einer Sexbeziehung geht es dem Mann meistens in erster Linie um SEINE Befriedigung...um das was ER will. Und es findet sich sicher eine die "so blöd ist"...zumindest für kurze Zeit. Und wenn es wieder einer zu blöd wird sucht er sich wieder was neues. Wenn der Mann gut aussieht oder sogar Geld hat findet er für's Bett schnell eine.
Man kann sagen was man will, es ist bei Gott oft nicht leicht eine Frau zu Befriedigen.
Mal dieses, mal jenes Zipperlein, das macht man so und so und nicht zu doll und nicht zu sanft, nicht so schnell, nicht so lahm nicht so lang nicht so kurz und nicht immer nur hier sondern auch mal dort...und das ändert sich alles natürlich auch je nach Laune. Kennen wir ja.

In einer Beziehung allerdings sollte das Verhältnis zwischen geben und nehmen(nicht nur beim Sex) schon ausgeglichen sein, sonst wird sich der Partner früher oder später trennen. Wieso fragst du deinen Freund nicht selbst wieso er dich nicht verwöhnt anstatt uns hier? Kennen wir ihn?

Gefällt mir

9. November 2010 um 13:32
In Antwort auf piggygirl

Ich glaube schon, ...
dass beim Mann seine sexuelle Befriedigung an erster Stelle steht.

Meinst du
generell oder beim Sex?

Gefällt mir

9. November 2010 um 13:32
In Antwort auf delilah2010

Und das nehmt ihr so hin?
Kein Wunder, dass es soviele bekloppte Männer gibt, wenn manche Frauen auch noch der Ansicht sind, dass das so in Ordnung ist.
Wenn SEINE Befriedigung im Vordergrund steht, dann bringt ihm bei, dass EURE Befriedigung genauso wichtig ist! Ganz nebenbei hat er auf die Weise auch mehr davon - Sex ist halt auf Gegenseitigkeit ausgerichtet!


Wenn dir dein Freund (oder Männer allgemein)nicht passt dann lass ihn sitzen. Wenn er ja soooo blöd und egoistisch ist...
ODER: Klär dein Problem mit ihm selber/alleine mit ihm und koch ihm was nettes.

Gefällt mir

9. November 2010 um 13:35


Sein "Zeug" könnte er aber mit 5 gegen WIlly auch billiger "loswerden". Hat ihm das noch keiner geflüstert?

Gefällt mir

9. November 2010 um 14:17

Leichte Verständnisprobleme
hab ich da. Einfühlsam, aber seine Befriedigung steht im Vordergrund? Wie passt das?

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:13

Wenn ich sehe
wo, mit wem und in welcher Art Du so Sex hast, würde ich mich wohl auch ekeln. Das heißt aber doch noch lange nicht, daß ich mich generell ekle...

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:27

?
Aber du, wahrscheinlich - und deshalb bist du auch hier, nee, ist klar

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:33
In Antwort auf bynight66

Wenn ich sehe
wo, mit wem und in welcher Art Du so Sex hast, würde ich mich wohl auch ekeln. Das heißt aber doch noch lange nicht, daß ich mich generell ekle...

?
Woher willst du was über mein Sexleben wissen?! Wo, mit wem und in welcher Art ich Sex habe? Wie machst du es denn? Keusch unter der Bettdecke mit der langjährigen Angetrauten?
Wenn eine Frau ein Sexleben hat, muss man sich vor ihr ekeln? !
Wahrscheinlich ekelst du dich vor dir selber, weil du keine abkriegst.

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:34

BAHHH
Wahrscheinlich machst du das in deiner Freizeit, weil du sonst nichts zu lecken hast?

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:40

Kapier ich nicht
dann erklär dich mal

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:41


Danke, dass du mir die Arbeit abgenommen hast!

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:42
In Antwort auf nureinmann1

Leichte Verständnisprobleme
hab ich da. Einfühlsam, aber seine Befriedigung steht im Vordergrund? Wie passt das?

Einfühlsam
Ein Mann kann doch im Gespräch und in seinem gesamten Verhalten einfühlsam sein, muss dies aber nicht unbedingt im Bett sein. Ja, auch Männer können widersprüchlich sein!

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:48
In Antwort auf delilah2010

?
Woher willst du was über mein Sexleben wissen?! Wo, mit wem und in welcher Art ich Sex habe? Wie machst du es denn? Keusch unter der Bettdecke mit der langjährigen Angetrauten?
Wenn eine Frau ein Sexleben hat, muss man sich vor ihr ekeln? !
Wahrscheinlich ekelst du dich vor dir selber, weil du keine abkriegst.

Das les ich aus Deinem Text raus.
Mit meinem derzeitigen Lover
"Keine Leistung ohne Gegenleistung"
ein bißchen an den Nippeln rumgespielt,
wir waren im Auto
als dann von meiner Seite nix mehr kam, hat er den steifen Schwanz wieder eingepackt
wir sollten das nächste Mal an einen anderen Ort verlegen.
...
außerdem glaub ich von Dir schon mal genau sone unglückliche Parkgeschichte gelesen zu haben...

Wie ich es mache? Na ich muß zumindest nicht um Gegenleistungen feilschen, und ich muß mich auch nicht ekeln...

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:53

OK
Dachte, du richtest das an mich. Ja, Kollege Bynight66 scheint ein echtes Problem zu haben, immerhin nimmt er sich aber die Zeit, meine Postings zu verfolgen ...
Und ich ekel mich so vor Sachsen, dass ich nicht mal ein Wort mit denen wechseln würde, geschweige denn Körperflüssigkeiten ...
Vielleicht lag es auch gar nicht mal an der Art der sexuellen Betätigung, sondern dass ich der Meinung war, dass er vorher in der Bar zuviel von sich gelabert hatte und das war dann noch die Krönung ...
Naja, mal schauen ... finde ihn schon ganz süß ...

Gefällt mir

9. November 2010 um 15:59

Aha
Also gehst du auch dahin? War n Witz, oder?

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:03

Ach übrigens
Warst du nicht die dumme Tussi, die ihrem Freund eine offene Beziehung erlauben wollte, aber es selbst von ihm verboten bekam? Doch, wirklich, du hast eine ganz glückliche Hand bei der Partnerwahl - Glückwunsch!

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:04

Ja klar
Mach ich!

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:09

Nett gesagt
hast du das - "sie wollen die Frau beeindrucken, bevor sie wegrennt". Das war ja nicht unser erstes Treffen - ich weiß schon einiges von ihm. Aber ich merke wenigstens, wenn ich mein Gegenüber langweile - viele Männer anscheinend nicht. Oder vielleicht sollte man einfach demonstrativ gähnen?

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:10

Nee
Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus.

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:15
In Antwort auf bynight66

Das les ich aus Deinem Text raus.
Mit meinem derzeitigen Lover
"Keine Leistung ohne Gegenleistung"
ein bißchen an den Nippeln rumgespielt,
wir waren im Auto
als dann von meiner Seite nix mehr kam, hat er den steifen Schwanz wieder eingepackt
wir sollten das nächste Mal an einen anderen Ort verlegen.
...
außerdem glaub ich von Dir schon mal genau sone unglückliche Parkgeschichte gelesen zu haben...

Wie ich es mache? Na ich muß zumindest nicht um Gegenleistungen feilschen, und ich muß mich auch nicht ekeln...

Nee klar
Das sind ganz frivole, schlimme Sachen, die du da herausgelesen hast - ich schäme mich direkt! Bestimmt bist du ganz rot geworden - und du lebst mit Sicherheit in einer ganz glücklichen Partnerschaft, deshalb musst du dich auch an meinen Geschichten aufgeilen.

Du, dein Sexleben interessiert mich nicht die Bohne - go pluck a duck!
Und um Gegenleistungen muss ich nicht feilschen - ich erwarte sie einfach.

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:19

Ganz so schlimm war es nicht
Nee, bevor ich eingepennt wäre, hätte ich ihn schon gestoppt

Aber du kannst ja wenigstens dein eigenes Geschlecht aufs Korn nehmen. Die Situation kenne ich: der Herr der Schöpfung erzählt, alle anderen sind zum Zuhören verdonnert, ob sie wollen oder nicht ... dieses Gockel-hafte ist schon typisch für Männer ...

Ich komm aus Kölle am Ring ...

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:21

Wir sind doch hier nicht in der Schule
frag mich doch nicht, worüber du schreiben sollst. Du bist doch erwachsen, oder? Schreib doch einfach deine Meinung und gut is. Ich suche nicht den ultimativen Ratschlag, ich stelle nur etwas zur Diskussion. Wobei etliche TN gar keine Diskussionskultur haben, wie ich immer wieder feststelle.

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:28
In Antwort auf seifenspender

Vergiss es.
Du kannst/willst einfach nicht verstehen und interpretierst in alles was ich sage etwas rein.
Macht keinen Sinn so weiter zu diskutieren.
Ich meine alles so wie es da steht, für das was du dir da zusammenspinnst übernehme ich keine Verantwortung.
In einer Sexbeziehung geht es dem Mann meistens in erster Linie um SEINE Befriedigung...um das was ER will. Und es findet sich sicher eine die "so blöd ist"...zumindest für kurze Zeit. Und wenn es wieder einer zu blöd wird sucht er sich wieder was neues. Wenn der Mann gut aussieht oder sogar Geld hat findet er für's Bett schnell eine.
Man kann sagen was man will, es ist bei Gott oft nicht leicht eine Frau zu Befriedigen.
Mal dieses, mal jenes Zipperlein, das macht man so und so und nicht zu doll und nicht zu sanft, nicht so schnell, nicht so lahm nicht so lang nicht so kurz und nicht immer nur hier sondern auch mal dort...und das ändert sich alles natürlich auch je nach Laune. Kennen wir ja.

In einer Beziehung allerdings sollte das Verhältnis zwischen geben und nehmen(nicht nur beim Sex) schon ausgeglichen sein, sonst wird sich der Partner früher oder später trennen. Wieso fragst du deinen Freund nicht selbst wieso er dich nicht verwöhnt anstatt uns hier? Kennen wir ihn?

Du musst ein Mann sein
wenn du darüber klagst, wie schwer es ist, eine Frau zu befriedigen - kicher! Scheinst da ja sehr strenge Regieanweisungen bekommen zu haben - warst du so schlecht?! Wenn man weiß, wie es geht, ist es echt supereinfach, glaub mir! Ich glaub, ich mach da mal nen Workshop in nächster Zeit ...

Gefällt mir

9. November 2010 um 16:37

Sicher
Damit mir keine Klagen mehr kommen im Forum.

Gefällt mir

9. November 2010 um 17:58
In Antwort auf delilah2010

Einfühlsam
Ein Mann kann doch im Gespräch und in seinem gesamten Verhalten einfühlsam sein, muss dies aber nicht unbedingt im Bett sein. Ja, auch Männer können widersprüchlich sein!

OK
Verstehe. Kann es am Auto-Sex liegen? War ja schon mal ein Thread von dir mit Blaserei im Auto. Jetzt sagt dein Freund ja: Nächstes Mal anderer Ort - meint er damit Wohnung oder anderen Parkplatz, also ich meine es echt nicht gemein

Gefällt mir

9. November 2010 um 18:09
In Antwort auf delilah2010

Nee klar
Das sind ganz frivole, schlimme Sachen, die du da herausgelesen hast - ich schäme mich direkt! Bestimmt bist du ganz rot geworden - und du lebst mit Sicherheit in einer ganz glücklichen Partnerschaft, deshalb musst du dich auch an meinen Geschichten aufgeilen.

Du, dein Sexleben interessiert mich nicht die Bohne - go pluck a duck!
Und um Gegenleistungen muss ich nicht feilschen - ich erwarte sie einfach.

Du verwechselst da was...
Das ist nicht frivol, sondern billig nuttig. Das ist auch der Grund weshalb nur Du ihn bedienst und er Dich nicht.

Aufgeilen an der Geschichte? Also es gibt wirklich Geschichten die mich anregen, aber bei deiner kindischen Story hier runzel ich nur die Stirn...
Glückliche Partnerschaft .. hab ich vor 6 Jahren hinter mir gelassen.
Und "Keine Leistung ohne Gegenleistung" ist ja wohl billigstes Feilschen... Und Gegenleistung kriegst du trotzdem keine.

Gefällt mir

9. November 2010 um 18:18

Männer sind ergebnisorientiert....
So blöd das klingt, aber meine männlichen Kollegen und ich haben nun mal alle eine gewisse Angst, die gaaaaanz tief veranktert ist:

Die Angst nicht abzuspritzten!

Das ist der Grund, warum er so ist. Mach im klar, je mehr es sich um dich kümmert, desto mehr wird er belohnt. Und nimm ihm die Angst ... Ausserdem tut er NIX für Dich, weil er denkt, dass es so richtig ist.

Wieviel Männer sagen: "Boaaaaaah...war unser Sex geil"
Diese Männer meinen nicht was sie sagen. Sie meinen: "Boaaaaah...war unser SEX für MICH geil..."

Allerdings machen Männer (ich bin die Ausnahme) keinen Unterschied zwischen Ihrer Befriedigung und der weiblichen.
Daher kommt sein blödes verhalten ... Dir bleiben nicht viele Möglichkeiten. Du musst ihm klarmachen, dass er auf jeden Fall zum Schuss kommen darf, aber nicht ohne sich um dich zu kümmern. Das mit dem bestrafen bringt nichts...geht nach hinten los. Ihr kommt dann in eine Negativspirale...

Gefällt mir

9. November 2010 um 20:09


Also irgendwo wiederspickst Du dir aber. Wie kann ein Lover einfühlsam sein wenn er nur an seinen Schwanz und der eigenen Befriedigung denkt?
Also viele Männer (um nicht zu sagen: wohl die meisten) sind ziemlich narzisstisch. Es gibt wohl Frauen die sich davon beeindrucken lassen und solche Männer Cool finden. Frauen die aber begriffen haben dass es dies wohl nicht sein kann tun gut daran diesen Herren den Laufpass zu geben. Man lebt schließlich nur einmal und das Leben ist doch ziemlich kurz.

Gefällt mir

9. November 2010 um 20:11

Der Schwanz...
...ist nun einmal Mittelpunkt des Mannes. Also beschwere dich nicht und saug fleißig weiter

Gefällt mir

9. November 2010 um 20:22
In Antwort auf piquebube

Männer sind ergebnisorientiert....
So blöd das klingt, aber meine männlichen Kollegen und ich haben nun mal alle eine gewisse Angst, die gaaaaanz tief veranktert ist:

Die Angst nicht abzuspritzten!

Das ist der Grund, warum er so ist. Mach im klar, je mehr es sich um dich kümmert, desto mehr wird er belohnt. Und nimm ihm die Angst ... Ausserdem tut er NIX für Dich, weil er denkt, dass es so richtig ist.

Wieviel Männer sagen: "Boaaaaaah...war unser Sex geil"
Diese Männer meinen nicht was sie sagen. Sie meinen: "Boaaaaah...war unser SEX für MICH geil..."

Allerdings machen Männer (ich bin die Ausnahme) keinen Unterschied zwischen Ihrer Befriedigung und der weiblichen.
Daher kommt sein blödes verhalten ... Dir bleiben nicht viele Möglichkeiten. Du musst ihm klarmachen, dass er auf jeden Fall zum Schuss kommen darf, aber nicht ohne sich um dich zu kümmern. Das mit dem bestrafen bringt nichts...geht nach hinten los. Ihr kommt dann in eine Negativspirale...


Man sollte aufhören zu versuchen den Nächsten zu manipulieren. Dies ist immer ein Zeichen von Mangel an Respekt. Das einzige und auch gesündeste, was man tun kann ist zu begreifen wie der Gegenüber tickt, dies zu akzeptieren und daraus seine eigenen Konsequenzen zu ziehen.

Gefällt mir

9. November 2010 um 20:29
In Antwort auf realwebhamster

Der Schwanz...
...ist nun einmal Mittelpunkt des Mannes. Also beschwere dich nicht und saug fleißig weiter


Lauter Frauenverächter und Frauenhasser hier im Forum. Fragt euch mal was euch das bringt außer vielleicht das ärmliche und erbärmliche Gefühl tierisch cool zu sein.

Gefällt mir

9. November 2010 um 21:09
In Antwort auf mjm1605


Lauter Frauenverächter und Frauenhasser hier im Forum. Fragt euch mal was euch das bringt außer vielleicht das ärmliche und erbärmliche Gefühl tierisch cool zu sein.


Du nimmst wohl alles ernst?

Gefällt mir

10. November 2010 um 11:31

Gute Lover
...haben wohl diese Fähigkeit.

Gefällt mir

10. November 2010 um 14:51

Deine Überschrift irritiert etwas.
Aber Du hast schon recht. Es ist egal wo man sich aufhält. Ein jeder sollte sein bestes geben.

Das kann man bei Deinem Partner wohl nicht sagen, dass er sein bestes gegeben hat.

Ein schneller Quieke im Auto kann seinen Reiz haben, wo sie Hose runter und er rein und zag.

Aber das ist ja nicht das was Du in diesem Fall erwartet und erhofft hast.

Auch ich hab mit meinem Mann das eine oder andere mal Sex im Auto. Einfach aus Spaß an der Freude.

Es ist anders aber toll, wenn man den richtigen Partner hat, der darauf bedacht ist, dass es mir gefällt.

Nun muss ich sagen, dass er von Natur aus veranlagt ist, dass er sein Augenmerk mehr auf den anderen legt als auf sich selbst.

Meine Frage mal an ihn, warum denkst Du, in diesem Fall an mich, immer an den anderen als an Dich.

Antwort: Es ist für ihn eine große Befriedigung zu sehen, dass es dem anderen Lust und Freude macht und er sich wohl fühlt.

Da habe ich dann auch nur noch eins hinzugefügt.

WEITERMACHEN!

Das heißt nicht, dass wir Krisenlos sind. Aber nur ein bisschen.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen