Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwangerschaftssymphtome durch Pille

Schwangerschaftssymphtome durch Pille

17. Februar 2010 um 10:59

Hallo schreibe hier im namen einer guten Freundin...

Sie hatte Ende Nov.09 einen SSA .. wo auch alles gut verlaufen ist usw ...

Dann hat sie am ersten tag der Darauffolgenden Periode mit der Pille (Cerazette) angefangen ganz normale 7 Tage Blutungen gehabt ....

und laut ihres FA soll oder kann sie die Pille durchnehmen
das heißt sie tut es und hat nun 37 Pillen durchgenommen.

Nun hat sie seit gestern ziemliche Schmerzen in den Brüsten und die sind auch schon ziemlich gewachsen/geschwollen
und ab und an zwicken und Druckgefühl im unterleib...

Also schon SS-Gefühle/Anzeichen ...

Nun hat sie natürlich Panik wieder SS zu sein....

Was aber doch rein theretisch gar net geht oder??

Sind das Nebenwirkungen der Pille??

Hat jemand erfahrungen

Über antworten würde ich mich freuen

lg

17. Februar 2010 um 11:15

Nebenwirkungen
Wenn sie die Pille korrekt eingenommen hat, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich. Absolute Klarheit bringt natürlich nur ein Test.

Alle Symptome können auch Nebenwirkungen der Pille sein. Entweder verschwinden diese dann nach den ersten drei Einnahmezyklen oder die Pille ist nicht so richtig geeignet für Deine Freundin.

Übrigens finde ich dieses "SS" total dämlich. Mal abgesehen davon, dass ich es als Abkürzung nicht benutzen würde ... was soll das hier heißen:

*Nun hat sie natürlich Panik wieder SS zu sein....*

Scheinschwanger sein? Superschwanger? Sehr schwanger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ihr ahnt nicht was in mir vorgeht
Von: flymotion
neu
17. Februar 2010 um 3:02
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest