Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwanger wegen Antibiotikum?

Schwanger wegen Antibiotikum?

15. November 2005 um 12:33

Hallo, ich hab ein ganz großes Problem oder besser eine ganz dringende Frage!
ich nehme regelmäßig die Pille (Minisiston). Am 21 Tag der Pillenpackung habe ich aber zusätzlich angefangen Amoxicillin- ratiopharm 500 ( Antibiotikum) zu nehme. Jetzt ist der 4 Tag in meiner Pillenpause und meine tage haben nur so schleppend angefangen und zwar viel weniger als normal! Kann ich jetzt schwanger sein? Ich nehme die Pille auch erst seit einem Monat.. kann das dann sein das sich erst alles einspielen muss?

Bitte um eine schnelle Antwort, bin schon total verzweifelt!

Racker2002

15. November 2005 um 12:49

Hast Du
als Du mit diesem Medikament angefangen hast, Geschlechtsverkehr gehabt? Du weißt doch, dass manche Medis sich mit der Pille nicht vertragen... Ich bin mir nicht sicher, aber so viel ich mal gehört habe wirkt das Antibiotikum noch einige Tage nach und der Schutz für den kommenden Zyklus könnte unter Umständen nicht ausreichend sein. Ich würde zusätzlich mit Kondomen verhüten, sicher ist sicher. Am besten fragst Du Deinen Gynäkologen um Rat.
LG

Gefällt mir

15. November 2005 um 12:54
In Antwort auf maureen80

Hast Du
als Du mit diesem Medikament angefangen hast, Geschlechtsverkehr gehabt? Du weißt doch, dass manche Medis sich mit der Pille nicht vertragen... Ich bin mir nicht sicher, aber so viel ich mal gehört habe wirkt das Antibiotikum noch einige Tage nach und der Schutz für den kommenden Zyklus könnte unter Umständen nicht ausreichend sein. Ich würde zusätzlich mit Kondomen verhüten, sicher ist sicher. Am besten fragst Du Deinen Gynäkologen um Rat.
LG

Hab
am Samstag+Sonntag GV gehabt. Allerdings ist der Wirkstoff nicht in meiner Pillenpackung aufgeführt der in dem Antibiotika war! Was dann?

Gefällt mir

15. November 2005 um 13:17
In Antwort auf racker2002

Hab
am Samstag+Sonntag GV gehabt. Allerdings ist der Wirkstoff nicht in meiner Pillenpackung aufgeführt der in dem Antibiotika war! Was dann?

Hm
Du willst ja sicher kein Risiko eingehen. Ich würde Dir raten Dich wirklich mit Deinem Frauenarzt in Verbindung zu setzen. Wenn dieser eine Schwangerschaft bei diesem Medikament ausschließen kann, dann sollte alles in Ordnung sein.Verlass Dich nicht auf Aussagen im Internet, dass nichts passieren kann und auch nicht allein auf den Beipackzettel. Sicher ist sicher, frag am besten Deinen Arzt um kein Risioko einzugehen. Außerdem hast Du dann endlich Gewissheit und musst Dich nicht mit negativen Gedanken belasten.
LG

Gefällt mir

16. November 2005 um 14:08
In Antwort auf maureen80

Hm
Du willst ja sicher kein Risiko eingehen. Ich würde Dir raten Dich wirklich mit Deinem Frauenarzt in Verbindung zu setzen. Wenn dieser eine Schwangerschaft bei diesem Medikament ausschließen kann, dann sollte alles in Ordnung sein.Verlass Dich nicht auf Aussagen im Internet, dass nichts passieren kann und auch nicht allein auf den Beipackzettel. Sicher ist sicher, frag am besten Deinen Arzt um kein Risioko einzugehen. Außerdem hast Du dann endlich Gewissheit und musst Dich nicht mit negativen Gedanken belasten.
LG

Aufpassen wegen der AB-Nachwirkzeit!!!
ja, also wenn du Pech hast kannst du schwanger sein.

allerdings denke ich eher, dass die Blutung deshalb so leicht is, weil du 1. die Pille erst einen Monat nimmst und 2. durch die Krankheit, wegen der du das AB nehmen musstest.

aber beachte, dass ABs bis zu 10 Tage nachwirkzeit haben, und die fallen in den neuen Streifen. d.h. dass du auch im neuen Streifen nicht zuverlässig durch die Pille geschützt bist und du zusätzlich mit Kondom verhüten musst.

Gefällt mir

16. November 2005 um 14:12
In Antwort auf 04franzi

Aufpassen wegen der AB-Nachwirkzeit!!!
ja, also wenn du Pech hast kannst du schwanger sein.

allerdings denke ich eher, dass die Blutung deshalb so leicht is, weil du 1. die Pille erst einen Monat nimmst und 2. durch die Krankheit, wegen der du das AB nehmen musstest.

aber beachte, dass ABs bis zu 10 Tage nachwirkzeit haben, und die fallen in den neuen Streifen. d.h. dass du auch im neuen Streifen nicht zuverlässig durch die Pille geschützt bist und du zusätzlich mit Kondom verhüten musst.

Asso...
...ABs wirken sich immer auf dne Pillenschutz aus, denn sie wirken gegen Bakterien, und damit auch gegen die im Darm, durch die die Pillenhormone aufgenommen und verarbeitet werden. da durch das AB diese Bakterien geschädigt werden, können die Hormone nciht richtig aufgenommen werden und der schutz is also nciht zuverlässig gegeben.

und wenn du am WE Sex hattest, kannst du etwa am 30.11. nen test machen (wenn am WE was passiert is zeigt er da dann auf alle Fälle an)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen