Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwanger trotz Pille

Schwanger trotz Pille

25. August 2008 um 17:01 Letzte Antwort: 1. September 2008 um 18:23

Hallo, die Freundin meines Sohnes 17 Jahre alt ist trotz Pille schwanger geworden.Das Kind hat sie nicht behalten.Wie sollen die beiden in Zukunft verhüten?Wollen Pille und Kondome benutzen, habe aber Angst das sie wieder schwanger wird.Gibt es keine sichere Methode?Kann jemand etwas empfehlen?

Mehr lesen

27. August 2008 um 19:40

Das ist schwachsinn...
die pille wirkt zu 99% wenn man sie richtig einnimmt...dein sohn muss entweder superspermien haben und die freundin super eileiter^^ na ja gibt ja haufenweise möglickeiten zu verhüten...vielleicht einfach mal beim gyn vorbeischauen....aber als ich meinen arzt gefragt habe ob es ausnahmen gibt ....also ob man trotz pille schwanger werden kann...hat er nur gelacht...ich glaube es liegt einfach an einahmefehlern....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2008 um 21:25

Kan alles vorkommen...
Also mit Schwachsinn würde ich mal vorsichtig sein. Man weiß ja nicht ob die gute in der Zeit Medikament eingenommen hat. Gewissen Sachen (Antibiotika und Homöopathischemittel z.B. Johanniskraut) schalten die Verhütungsfunktion der Pille aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2008 um 21:37
In Antwort auf basia_12251069

Kan alles vorkommen...
Also mit Schwachsinn würde ich mal vorsichtig sein. Man weiß ja nicht ob die gute in der Zeit Medikament eingenommen hat. Gewissen Sachen (Antibiotika und Homöopathischemittel z.B. Johanniskraut) schalten die Verhütungsfunktion der Pille aus.

....
angeblich soll auch irgendeine frucht die sicherheit der pille verhindern...

meine frühere lehrerin hat sogar behauptet von aspririn die wirkung der pille herabgesetzt wird
(das ist glaub schwer zu glauben... - und kann auch kaum stimmen.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2008 um 22:05

Zur
ursprünglichen Frage:

Die Sicherheit der Pille ist stark an die Funktionen des Magen-Darm-Trakts gebunden, da sie ja oral aufgenommen wird. Das ist natürlich ein Risiko- ein Magen-Darm-Infekt, Abführmittel oder andere Störungen beeinträchtigen die Pille. Deshalb ist eine Verhütung, die direkt aufgenommen wird, sicherer. Damit schließt man Fehlerquellen aus. zB mit dem Nuvaring, der sich sogar mit einigen Antibiotika verträgt. Außerdem ist natürlich die regelmäßige Einnahme am anfälligsten für Fehler, auch das würde beim Nuvaring wegfallen. Würde ihr den mal vorschlagen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2008 um 12:53
In Antwort auf basia_12251069

Kan alles vorkommen...
Also mit Schwachsinn würde ich mal vorsichtig sein. Man weiß ja nicht ob die gute in der Zeit Medikament eingenommen hat. Gewissen Sachen (Antibiotika und Homöopathischemittel z.B. Johanniskraut) schalten die Verhütungsfunktion der Pille aus.

Aber...
sogar wenn sie ein medikament genommen hat...würde sie glaube ich wissen ,dass die verhütungsfunktion ausgeschaltet werden kann...ich meine darüber macht man sich doch gedanken oder? oder man weiß es vom gyn...oder von der packunsbeilage...oder von einem forum xD
na ja egal
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2008 um 15:34
In Antwort auf keshia_11943989

Das ist schwachsinn...
die pille wirkt zu 99% wenn man sie richtig einnimmt...dein sohn muss entweder superspermien haben und die freundin super eileiter^^ na ja gibt ja haufenweise möglickeiten zu verhüten...vielleicht einfach mal beim gyn vorbeischauen....aber als ich meinen arzt gefragt habe ob es ausnahmen gibt ....also ob man trotz pille schwanger werden kann...hat er nur gelacht...ich glaube es liegt einfach an einahmefehlern....

Schwachsinn???
Das ist kein Schwachsinn, also ob es in diesen Fall Schwachsinn ist weiß ich nicht, aber es ist schon oft vorgekommen, dass man die Pille wirklich zuverlässig nimmt, aber die Frau die Pille nicht vertragen hat, es aber nicht mitbekommen hat.

Somit kann man auch Schwanger werden, wenn man die Pille zuverlässig nimmt, darüber sollte man sich auch im Klaren sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2008 um 18:14

Kein Schwachsinn
Man kann trotz Pille schwanger werden,man muss nur Alkohol trinken,starke schmerz mittel nehmen oder rauchen.
obwohl es beim rauchen nicht so schlimm ist das die wirkung abschlafft als bei den anderen sachen.und wer schon mal schwanger trotz pille war und mit einem arzt darüber gesprochen hat weis das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2008 um 18:19
In Antwort auf jeana_12750097

Kein Schwachsinn
Man kann trotz Pille schwanger werden,man muss nur Alkohol trinken,starke schmerz mittel nehmen oder rauchen.
obwohl es beim rauchen nicht so schlimm ist das die wirkung abschlafft als bei den anderen sachen.und wer schon mal schwanger trotz pille war und mit einem arzt darüber gesprochen hat weis das auch.

Und
GENAU DESWEGEN fragt eigentlich jeder Arzt nach dieses Sachen bevor er überhaupt irgendwas verschreibt...

Jeder trinkt mal, auch mal zu viel. Aber wenn das nicht jeden Tag passiert dann wirkt die Pille auch...

Medis die man nimmt und nicht kennt, bei denen liest man vorher die BP wenn man auch noch andere Medis nimmt oder die Pille.

Ich muss auch immer die BP lesen oder mich in der APO erkundigen ob ich das Medi bzw. welche Medis ich nehmen kann und keine Probleme mit meinem Asthma machen oder der Pille oder sonstigen was ich nehme...

Ich denke das Kind (Ihre Tochter) hat nur nichts von einem Fehler gesagt oder ihn nicht wahrhaben sollen wie auch immer, aber bei normaler EInnahme passiert NICHTS!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. September 2008 um 18:23

In
jeder BP eines Medis steht drin, dass mit Einnahme von Arzneimitteln der Genuss von Alkohol und anderen Drogen vermieden werden sollte.
Das ist bei JEDEM Medikament so und auch bei der Pille.
Ist fakt! Frag jeden Apotheker.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest