Home / Forum / Sex & Verhütung / Schwanger trotz Nuva Ring!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Schwanger trotz Nuva Ring!!!!!!!!!!!!!!!!!!

28. Mai 2006 um 14:31

Hallo!

Ich verhüte jetzt seit ca. zwei Jahren mit dem Nuva Ring. Hatte in der Vergangenheit keinerlei Probleme damit - habe auch den kleinen Computer dazu der immer pipst wenn man den Ring einlegen oder herausnehmen muss.

Da ich mich jedoch seit ein paar Wochen "wie krank" (Kopfweh, total schlapp) gefühlt habe, bin ich zum Arzt gegangen weil ich dachte dass ich vielleicht einen Nährstoffmange habe!
Der Arzt hat mir dann eröffnet dass ich SCHWANGER bin!

Es kann ausgeschlossen werden, dass der Ring falsch angewendet wurde. Habe keine Antibiotikum oder ähnliches eingenommen.....

Weiterhin hat mir der Arzt erklärt, dass momentan in Berlin unabhängige (da können also auch die Hersteller nicht reinfunken) Studien laufen, in welchen überprüft wird welches Verhütungmittel wie oft versagt. Dabei kam heraus, dass der Ring unter den chemischen Verhütungsmittel der Versager Nr 1 ist! Noch unsicherer als die Pille!

Ich wollte euch auf diesem Weg vor dem Ring warnen, denn ich möchte nicht dass es mehr Frauen so geht wie mir! Denn man verlässt ich sich ja doch darauf - und ist verlassen!!!

LG,
Hummelchen

1. Juni 2006 um 15:38

Schwanger trotz Nuva Ring
Hi Hummelchen,

ich glaub nicht wirklich, dass du keinen Anwendungsfehler begangen hast, aber das ist meine Meinung.
Ich wende den Ring schon seit Monaten an, auch Freundinnen von mir, und keiner ist so etwas passiert. Allerdings ist ein Verhütungsmittel auch nie eine 100% Sicherheit, absolut sicher gibt es nicht, nicht einmal wenn man sich sterilisieren lässt. Ausserdem finde ich es äußert seltsam, dass dein Arzt schon Ergebnisse hat, wenn die Studie angeblich noch läuft. Solche Studien sind nicht in 1-2 Tagen gemacht, dass dauert doch als Monate!!!! glaubtst du, dass das mit rechten Dingen zugeht, ist das wirklich als seriöse zu betrachten??
hast du dich mal gefragt, wie die Firma von dem Nuvaring auf einen Pearl Index kommt, der einer Pille gleicht, wenn hier keine Untersuchungen gelaufen wären ?! Neutrale Behörden begutachten doch solche Studien streng, bevor ein Medikament zugelassen wird.
Auzsserdem finde ich, dass man bei einer Pille mehr Fehler machen kann, als mit dem Nuvaring. Ich denke das Ganze ist nur Gerede. Es ist schade, dass der Nuvaring so schlecht gemacht wird. Ich bin jedenfalls von dem Nuvaring überzeugt. Melde dich doch mal bei der Firma von Nuvaring, würde mich dort mal erkundigen, deine Situation, bzw. die Schwangerschaft erwähnen.

Viel Glück

1 LikesGefällt mir

1. Juni 2006 um 15:51

KEIN EINZIGES Hormonelles Verhütungsmittel.....
.... schützt Frau 100 %tig (!!!) vor einer ungewollten Schwangerschaft. Das sollte man nicht vergessen.
Du bist halt eine von denen, die aus der "Reihe tanzen".

Ich wünsche Dir trotzdem eine schöne Schwangerschaft und ein gesundes Baby.


LG
Pluster

2 LikesGefällt mir

2. Juni 2006 um 8:38
In Antwort auf globe4

Schwanger trotz Nuva Ring
Hi Hummelchen,

ich glaub nicht wirklich, dass du keinen Anwendungsfehler begangen hast, aber das ist meine Meinung.
Ich wende den Ring schon seit Monaten an, auch Freundinnen von mir, und keiner ist so etwas passiert. Allerdings ist ein Verhütungsmittel auch nie eine 100% Sicherheit, absolut sicher gibt es nicht, nicht einmal wenn man sich sterilisieren lässt. Ausserdem finde ich es äußert seltsam, dass dein Arzt schon Ergebnisse hat, wenn die Studie angeblich noch läuft. Solche Studien sind nicht in 1-2 Tagen gemacht, dass dauert doch als Monate!!!! glaubtst du, dass das mit rechten Dingen zugeht, ist das wirklich als seriöse zu betrachten??
hast du dich mal gefragt, wie die Firma von dem Nuvaring auf einen Pearl Index kommt, der einer Pille gleicht, wenn hier keine Untersuchungen gelaufen wären ?! Neutrale Behörden begutachten doch solche Studien streng, bevor ein Medikament zugelassen wird.
Auzsserdem finde ich, dass man bei einer Pille mehr Fehler machen kann, als mit dem Nuvaring. Ich denke das Ganze ist nur Gerede. Es ist schade, dass der Nuvaring so schlecht gemacht wird. Ich bin jedenfalls von dem Nuvaring überzeugt. Melde dich doch mal bei der Firma von Nuvaring, würde mich dort mal erkundigen, deine Situation, bzw. die Schwangerschaft erwähnen.

Viel Glück

Ja, ich auch!
Gott sei Dank!! Es gibt noch jemanden! ich war auch schwanger trotz nuva ring! keiner hat mir geglaubt, dass das passieren kann! alle haben gedacht ich hätte das provoziert! bei mir habe ich aber im nachhinein festgestellt, das das haltbarkeitsdatum abgelaufen war! klar, ich hätte darauf achten sollen! aber ehrlich gesagt hab ich, als ich die pille genommen habe, auch nie auf das verfallsdatum geschaut!

aber ich bin ehrlich gesagt erleichtert! ich hab schon ziemlich an mir gezweifelt!

lg luca

3 LikesGefällt mir

2. Juni 2006 um 12:24
In Antwort auf globe4

Schwanger trotz Nuva Ring
Hi Hummelchen,

ich glaub nicht wirklich, dass du keinen Anwendungsfehler begangen hast, aber das ist meine Meinung.
Ich wende den Ring schon seit Monaten an, auch Freundinnen von mir, und keiner ist so etwas passiert. Allerdings ist ein Verhütungsmittel auch nie eine 100% Sicherheit, absolut sicher gibt es nicht, nicht einmal wenn man sich sterilisieren lässt. Ausserdem finde ich es äußert seltsam, dass dein Arzt schon Ergebnisse hat, wenn die Studie angeblich noch läuft. Solche Studien sind nicht in 1-2 Tagen gemacht, dass dauert doch als Monate!!!! glaubtst du, dass das mit rechten Dingen zugeht, ist das wirklich als seriöse zu betrachten??
hast du dich mal gefragt, wie die Firma von dem Nuvaring auf einen Pearl Index kommt, der einer Pille gleicht, wenn hier keine Untersuchungen gelaufen wären ?! Neutrale Behörden begutachten doch solche Studien streng, bevor ein Medikament zugelassen wird.
Auzsserdem finde ich, dass man bei einer Pille mehr Fehler machen kann, als mit dem Nuvaring. Ich denke das Ganze ist nur Gerede. Es ist schade, dass der Nuvaring so schlecht gemacht wird. Ich bin jedenfalls von dem Nuvaring überzeugt. Melde dich doch mal bei der Firma von Nuvaring, würde mich dort mal erkundigen, deine Situation, bzw. die Schwangerschaft erwähnen.

Viel Glück

Nuva Ring
Ich denke nicht, dass sie einen Anwendungsfehler gemacht hat - gerade weil man beim Nuva Ring sowenig falsch machen kann. Der PI des Rings (0,65 bis 1,86) ist nunmal schlechter als der der Pille (0,03 bis 0,1) (Quelle: http://www.ffgz.de/verh_ue_uebersicht.htm) und das schlägt sich eben in der höheren Versagerquote nieder.

Der Ring ist noch recht neu und relativ unerforscht - (Studien laufen noch nicht genügend lang). Da ist es nicht verwunderlich, dass sich nach und nach auch die Schwächen zeigen, der PI korrigiert werden muss etc. Auch sind noch längst nicht alle NW bekannt.

Niemand will den Ring schlecht machen, es werden hier lediglich Erfahrungen ausgetauscht und die sind nunmal nicht nur positiv. Die Pille wird ja auch nicht von allen in den Himmel gelobt. Ich finde es gut, dass man sich mit diesen Sachen kritisch auseinandersetzt. Von den meisten Ärzten hört man doch fast nur Loblieder auf die hormonelle Verhütung.

Achja - auch aus noch laufende Studien - die wohl eher Jahre als Monate laufen werden - kann man Zwischenberichte bekommen. Das ist bei Langzeitstudien nicht ungewöhnlich.

Gefällt mir

2. Juni 2006 um 12:33
In Antwort auf luca250

Ja, ich auch!
Gott sei Dank!! Es gibt noch jemanden! ich war auch schwanger trotz nuva ring! keiner hat mir geglaubt, dass das passieren kann! alle haben gedacht ich hätte das provoziert! bei mir habe ich aber im nachhinein festgestellt, das das haltbarkeitsdatum abgelaufen war! klar, ich hätte darauf achten sollen! aber ehrlich gesagt hab ich, als ich die pille genommen habe, auch nie auf das verfallsdatum geschaut!

aber ich bin ehrlich gesagt erleichtert! ich hab schon ziemlich an mir gezweifelt!

lg luca

Auch schwanger trotz Nuvaring
Hallo,
ich finde es natürlich auch schlimm, wenn man trotz Anwendung einer Verhütungsmethode ungewollt schwanger wird und man noch zusätzlich unterstellt bekommt,es für extra getan zu haben.Nun-ja, aber man kann nicht davon ausgehen, wenn man sich nicht richtig verhält,daß schon alles gut gehen wird.Ich verhüte mit dem Nuvaring schon eine ganze
Weile und bin sehr zufrieden damit.Jede Verhütungsmethode bietet keine 100%-ige Sicherheit,aber wenn man Anwendungsfehler begeht kann man das nicht auf die Methode
als solches zurückführen. Wenn Du vorher abgelaufene Pillenpräp. verwendet hast, hast Du einfach Glück gehabt, daß Du nicht schon vorher schwanger geworden bist.
Liebe Grüße

Gefällt mir

2. Juni 2006 um 12:36
In Antwort auf hanni77

Nuva Ring
Ich denke nicht, dass sie einen Anwendungsfehler gemacht hat - gerade weil man beim Nuva Ring sowenig falsch machen kann. Der PI des Rings (0,65 bis 1,86) ist nunmal schlechter als der der Pille (0,03 bis 0,1) (Quelle: http://www.ffgz.de/verh_ue_uebersicht.htm) und das schlägt sich eben in der höheren Versagerquote nieder.

Der Ring ist noch recht neu und relativ unerforscht - (Studien laufen noch nicht genügend lang). Da ist es nicht verwunderlich, dass sich nach und nach auch die Schwächen zeigen, der PI korrigiert werden muss etc. Auch sind noch längst nicht alle NW bekannt.

Niemand will den Ring schlecht machen, es werden hier lediglich Erfahrungen ausgetauscht und die sind nunmal nicht nur positiv. Die Pille wird ja auch nicht von allen in den Himmel gelobt. Ich finde es gut, dass man sich mit diesen Sachen kritisch auseinandersetzt. Von den meisten Ärzten hört man doch fast nur Loblieder auf die hormonelle Verhütung.

Achja - auch aus noch laufende Studien - die wohl eher Jahre als Monate laufen werden - kann man Zwischenberichte bekommen. Das ist bei Langzeitstudien nicht ungewöhnlich.

Dazu gibt es unterschiedliche angaben...
Hey,

Also, was den Pearl-Index angeht gibt es offensichtlich auch unterschiedliche Meinungen...Ich habe z.B. diese hier gefunden:
Die Pille- Pearl- Index: 0,5-3
Minipille- Pearl-Index: 3
Mikropille- Pearl-Index: 0,2-0,5
Vaginalring- Pearl-Index: 0,24- 1,41

( Quelle: http://www.onmeda.de/sexualitaet_und_partnerschaft-/verhuetung/pearl_index/methoden_sicherheit.html)

ich denke, da beim nuvaring viel weniger zu beachten ist und man weniger falsch machen kann, ist er von daher schonmal sicherer...bin zumindest zufrieden und bis jetzt nicht schwanger geworden

Gefällt mir

2. Juni 2006 um 13:42
In Antwort auf luca250

Ja, ich auch!
Gott sei Dank!! Es gibt noch jemanden! ich war auch schwanger trotz nuva ring! keiner hat mir geglaubt, dass das passieren kann! alle haben gedacht ich hätte das provoziert! bei mir habe ich aber im nachhinein festgestellt, das das haltbarkeitsdatum abgelaufen war! klar, ich hätte darauf achten sollen! aber ehrlich gesagt hab ich, als ich die pille genommen habe, auch nie auf das verfallsdatum geschaut!

aber ich bin ehrlich gesagt erleichtert! ich hab schon ziemlich an mir gezweifelt!

lg luca

Sorry....
... aber wenn man ein bestimmtes Verhütungsmittel benutzt, das nur kurz haltbar ist (!!!), dann MUSS man darauf auchten. Sorry, aber Du bist selber schuld, wenn Du einen abgelaufenen Ring benutzt. Das ist ein klarer Anwendungsfehler und kein Versagen des Ringes!!!

3 LikesGefällt mir

2. Juni 2006 um 13:59
In Antwort auf babywonder

Auch schwanger trotz Nuvaring
Hallo,
ich finde es natürlich auch schlimm, wenn man trotz Anwendung einer Verhütungsmethode ungewollt schwanger wird und man noch zusätzlich unterstellt bekommt,es für extra getan zu haben.Nun-ja, aber man kann nicht davon ausgehen, wenn man sich nicht richtig verhält,daß schon alles gut gehen wird.Ich verhüte mit dem Nuvaring schon eine ganze
Weile und bin sehr zufrieden damit.Jede Verhütungsmethode bietet keine 100%-ige Sicherheit,aber wenn man Anwendungsfehler begeht kann man das nicht auf die Methode
als solches zurückführen. Wenn Du vorher abgelaufene Pillenpräp. verwendet hast, hast Du einfach Glück gehabt, daß Du nicht schon vorher schwanger geworden bist.
Liebe Grüße

Abgelaufen...
hey, OB ich sie verwendet habe weiss ich nicht! ich habe nur nie drauf geachtet! schaust du jedesmal auf das mindesthaltbarkeitsdatum? naja, ich jetzt schon, auch was draus gelernt.

richtig, das war das schlimmste, das ich eh schon das

Gefällt mir

3. Juni 2006 um 15:56
In Antwort auf mausi19k

Dazu gibt es unterschiedliche angaben...
Hey,

Also, was den Pearl-Index angeht gibt es offensichtlich auch unterschiedliche Meinungen...Ich habe z.B. diese hier gefunden:
Die Pille- Pearl- Index: 0,5-3
Minipille- Pearl-Index: 3
Mikropille- Pearl-Index: 0,2-0,5
Vaginalring- Pearl-Index: 0,24- 1,41

( Quelle: http://www.onmeda.de/sexualitaet_und_partnerschaft-/verhuetung/pearl_index/methoden_sicherheit.html)

ich denke, da beim nuvaring viel weniger zu beachten ist und man weniger falsch machen kann, ist er von daher schonmal sicherer...bin zumindest zufrieden und bis jetzt nicht schwanger geworden

Ring
Klar, die Werte unterscheiden sich je nach Quelle. Aber auch bei deinen Angaben schneidet der Ring deutlich schlechter ab, als die normale Mikropille. Der max.-Wert liegt bei beiden Quellen deutlich über 1.
Wie kommt das denn eurer Meinung nach zustande? Gerade weil man beim Ring so wenig falsch machen kann, müsste der PI doch eigentlich besser als der der Pille sein. Ist er aber nicht. Es muss also am Ring direkt liegen und nicht an irgendwelchen Anwendungsfehlern.

Ist euch schonmal aufgefallen, dass der PI des Rings seit Einführung regelmäßig zum Schlechteren korrigiert wurde? Als ich den Ring probierte, war sein PI dem der Pille noch viel ähnlicher.

Es ist ja schön, dass ihr mit dem Ring so gut zurechtkommt - mir hat er damals viel Angst und eine vaginal PE eingebracht - aber Leuten, die trotz Ring schwanger wurden quasi zu unterstellen, sie hätten einen Fehler gemacht, bzw. den Ring schlecht machen, finde ich nicht okay. Ein PI von um die 1 bedeutet schließlich, dass eine von 100 Frauen schwanger wird. In diesem Forum schreiben viele Frauen, da ist es nicht verwunderlich, wenn auch hier einmal eine Frau auftaucht, die trotz Ring schwanger wurde.

Gefällt mir

5. Juni 2006 um 23:53
In Antwort auf hanni77

Nuva Ring
Ich denke nicht, dass sie einen Anwendungsfehler gemacht hat - gerade weil man beim Nuva Ring sowenig falsch machen kann. Der PI des Rings (0,65 bis 1,86) ist nunmal schlechter als der der Pille (0,03 bis 0,1) (Quelle: http://www.ffgz.de/verh_ue_uebersicht.htm) und das schlägt sich eben in der höheren Versagerquote nieder.

Der Ring ist noch recht neu und relativ unerforscht - (Studien laufen noch nicht genügend lang). Da ist es nicht verwunderlich, dass sich nach und nach auch die Schwächen zeigen, der PI korrigiert werden muss etc. Auch sind noch längst nicht alle NW bekannt.

Niemand will den Ring schlecht machen, es werden hier lediglich Erfahrungen ausgetauscht und die sind nunmal nicht nur positiv. Die Pille wird ja auch nicht von allen in den Himmel gelobt. Ich finde es gut, dass man sich mit diesen Sachen kritisch auseinandersetzt. Von den meisten Ärzten hört man doch fast nur Loblieder auf die hormonelle Verhütung.

Achja - auch aus noch laufende Studien - die wohl eher Jahre als Monate laufen werden - kann man Zwischenberichte bekommen. Das ist bei Langzeitstudien nicht ungewöhnlich.

Kondome?
Hm,

ich frage mich wie ernst zu nehmen diese Seite ist. Dort wird doch allen Ernstes das Kondom empfohlen - bei richtiger Anwendung sei die Sicherheit hoch. Das wiederspricht den dort dargestellten PI Angaben ziemlich. Auch empfinde ich das Kondom als aeusserst unsicher. Vor allem da die "richtige" Anwendung nicht so einfach ist wie man glauben mag. Und selbst dann reißt so ein Ding auch mal.... Die Frauenaerztin meiner Freundin hat ihr den Ring empfohlen da meine Freundin die Pille nicht wollte (zu sehr zeitgebunden, immer drann denken, zu viele Hormone).

Gefällt mir

6. Juni 2006 um 13:37
In Antwort auf Pluster

Sorry....
... aber wenn man ein bestimmtes Verhütungsmittel benutzt, das nur kurz haltbar ist (!!!), dann MUSS man darauf auchten. Sorry, aber Du bist selber schuld, wenn Du einen abgelaufenen Ring benutzt. Das ist ein klarer Anwendungsfehler und kein Versagen des Ringes!!!

Nee Nee..
in der Apotheke darf kein Meikament abgegeben werden, welches innerhalb der Nutzungsdauer verfällt. Das zu kontrollieren ist nicht Pflicht des Patienten sondern der Apotheke!!! Böse Sache die nicht passieren darf!! Desweiteren muss man mal auf der Verpackung genau nachlesen. Der Nuvaring ist ein Kühlkettenartikel. Er muss immer gekühlt werden. Beim Versand in die Apotheke, beim lagern in der Apotheke und auch danach sollte er im Kühlschrank liegen!!! Mein Frauenarzt hat mir den ersten Ring eingesetzt. Den hatte er in einem gewöhnlichen Medikamentenschrank, warscheinlich schon eine ganze Weile. Resultat: Schwanger!!

Es gibt tausend Sachen die mit dem Nuvaring geschehen bevor WIR ihn in die Hände bekommen. Das können WIR nicht wissen. Deshalb ist es auch nicht UNSERE alleinige Schuld wenn was daneben geht. Der Ring ist eine tolle Sache wenn alles vorschriftsmäßig gemacht wird. Nur in der Apotheke eures Vertrauens kaufen und zur Sicherheit nochmal fragen ob der gekühlt gelagert wurde!!!

Grüße Hannah

1 LikesGefällt mir

6. Juni 2006 um 21:17
In Antwort auf simplizius

Kondome?
Hm,

ich frage mich wie ernst zu nehmen diese Seite ist. Dort wird doch allen Ernstes das Kondom empfohlen - bei richtiger Anwendung sei die Sicherheit hoch. Das wiederspricht den dort dargestellten PI Angaben ziemlich. Auch empfinde ich das Kondom als aeusserst unsicher. Vor allem da die "richtige" Anwendung nicht so einfach ist wie man glauben mag. Und selbst dann reißt so ein Ding auch mal.... Die Frauenaerztin meiner Freundin hat ihr den Ring empfohlen da meine Freundin die Pille nicht wollte (zu sehr zeitgebunden, immer drann denken, zu viele Hormone).

Ähh...
also das Kondom ist erstmal zu empfehlen, weil es gegen Krankheiten schützt. Auch die Seite hat meiner Meinung nach recht, wenn man es richtig anwendet, reißt nichts. Sonst ist im Vorfeld irgendetwas falsch gelaufen. Wenn man wenig Erfahrung damit hat, kann oft etwas falsch laufen. Bei routinierten Anwendern, ist sowas garantiert kein Problem. Der hohe PI kommt durch Anwenderfehler zustande.

Gefällt mir

7. Juni 2006 um 8:15
In Antwort auf hannah268

Nee Nee..
in der Apotheke darf kein Meikament abgegeben werden, welches innerhalb der Nutzungsdauer verfällt. Das zu kontrollieren ist nicht Pflicht des Patienten sondern der Apotheke!!! Böse Sache die nicht passieren darf!! Desweiteren muss man mal auf der Verpackung genau nachlesen. Der Nuvaring ist ein Kühlkettenartikel. Er muss immer gekühlt werden. Beim Versand in die Apotheke, beim lagern in der Apotheke und auch danach sollte er im Kühlschrank liegen!!! Mein Frauenarzt hat mir den ersten Ring eingesetzt. Den hatte er in einem gewöhnlichen Medikamentenschrank, warscheinlich schon eine ganze Weile. Resultat: Schwanger!!

Es gibt tausend Sachen die mit dem Nuvaring geschehen bevor WIR ihn in die Hände bekommen. Das können WIR nicht wissen. Deshalb ist es auch nicht UNSERE alleinige Schuld wenn was daneben geht. Der Ring ist eine tolle Sache wenn alles vorschriftsmäßig gemacht wird. Nur in der Apotheke eures Vertrauens kaufen und zur Sicherheit nochmal fragen ob der gekühlt gelagert wurde!!!

Grüße Hannah

Danke....
..Hannah! ich wollte nicht schwanger werden, sonst hätte ich überhaupt nicht verhütet! Gut, ich hätte auch darauf achten können! Aber das Ding lag nicht monatelang bei mir zu Hause herum! ich habs verschrieben bekommen, geholt und benutzt! Da denkt doch keiner dran, dass es schon abgelaufen sein könnte! Naja, ich danke dir trotzdem für deinen post, ich komm mir nicht mehr ganz so bescheuert vor...
lg luca

2 LikesGefällt mir

11. Juni 2006 um 16:43

???
Noch unsicherer als die Pille?? Hallo die pille ist das sicherst o.k.??

Gefällt mir

11. Juni 2006 um 22:19
In Antwort auf luca250

Ja, ich auch!
Gott sei Dank!! Es gibt noch jemanden! ich war auch schwanger trotz nuva ring! keiner hat mir geglaubt, dass das passieren kann! alle haben gedacht ich hätte das provoziert! bei mir habe ich aber im nachhinein festgestellt, das das haltbarkeitsdatum abgelaufen war! klar, ich hätte darauf achten sollen! aber ehrlich gesagt hab ich, als ich die pille genommen habe, auch nie auf das verfallsdatum geschaut!

aber ich bin ehrlich gesagt erleichtert! ich hab schon ziemlich an mir gezweifelt!

lg luca

Meiner Freundin
ist das auch passiert und alle haben gesagt, sie war zu blöd, den Ring richtig zu benutzen!!!
Aber sie hatte ihn auch seit 1,5 Jahren und ist dann schwanger geworden! Wollte den Ring auch nehmen, aber meine FA hat mir auch gesagt, ich soll lieber die Spirale wählen, weil schon ein paar Pat. schwanger geworden sind und die waren ja wohl nicht alle zu blöd für die richtige Anwendung!

Gefällt mir

14. Juni 2006 um 2:07

"Schwanger trotz Nuva Ring!!!!!!!!!!!!!!!!!!"
Das ist meiner Schwester auch passiert, nur weil sie den einen Tag rausgenommen hatte...

Gefällt mir

14. Juni 2006 um 7:59
In Antwort auf linda1986

???
Noch unsicherer als die Pille?? Hallo die pille ist das sicherst o.k.??

Nicht so sicher,wie manche vll gern glauben würden
es gibt wie bei jedem PI einen Methoden-PI (also rein aus den Studien) und einen Anwendungs-PI und der ist (außer bei Verhütungsmethoden die man selbst nicht beeinflussen kann,wie Spirale etc.)meist schlechter. Weil manch eine Frau (kenne solche Fälle) vergisst,dass die Pille bei (starkem)Übergewicht nicht wirkt,bei Durchfall,Erbrechen und manchen Medikamenten (nachdem Johanniskraut entdeckt wurde,sich auf die Wirkung auszuwirken,wer weiß,wie viele Medikamente noch dazu kommen)

1 LikesGefällt mir

14. Juni 2006 um 22:05
In Antwort auf cream8

"Schwanger trotz Nuva Ring!!!!!!!!!!!!!!!!!!"
Das ist meiner Schwester auch passiert, nur weil sie den einen Tag rausgenommen hatte...

.
Nur weil sie den einen Tag rausgenommen hatte? Da muss man sich echt nicht wundern...

3 LikesGefällt mir

15. Juni 2006 um 9:43

Auf jeden fall sicher
naja, keine ahnung woher du die info hast, dass die pille unsicher sein soll, aber diese info ist definitiv falsch!!!
was sicherer oder genauso sicher ist wie die pille, ist das verhütungspflaster, also hormonpflaster. es hat einen pearlindex von 0,1...je weniger, desto besser.

kann ich nur weiterempfehlen!!!

dennoch mein beileid, dass dein verhütungsmittel versagt hat

1 LikesGefällt mir

15. Juni 2006 um 14:07
In Antwort auf luca250

Abgelaufen...
hey, OB ich sie verwendet habe weiss ich nicht! ich habe nur nie drauf geachtet! schaust du jedesmal auf das mindesthaltbarkeitsdatum? naja, ich jetzt schon, auch was draus gelernt.

richtig, das war das schlimmste, das ich eh schon das

Nuva Ring
Hallo, ich bin 28 und nehme den Nuva Ring jetzt seit einem halben Jahr, ich hatte zu oft die Pille vergessen, verhüte aber noch zusätzlich mit Schaumzäpfchen, und er mit Kondom. Da ich trotz richtiger Einnahme der Pille und Kondom mit 14 schwanger wurde, verhüten wir lieber mit mehr als zu wenig

Liebe Grüße Jenny

Gefällt mir

15. Juni 2006 um 14:48

Habe
selbst lange ( drei Jahre ) mit dem Ring verhütet, was man trotz der einfachen Handhabung falsch machen kann:

1) Zu warm lagern
2) Er wurde in der Apotheke falsch gelagert.
3) Verfallsdatum überschreiten
4) den Ring mit seifenwasser abwaschen.
5) Den Ring unter heißem Wasser abwaschen.
6) Den Ring länger als drei Stunden entfernen.
7) Johanniskrautpräparate einnehmen
8) Antibiotika einnehmen.

Also doch noch ein paar Punkte die man falsch machen kann.
Hinzu kommt das sämtliche Kontrazeptiva, einen erhöhte fehlerquote bei Übergewicht haben.

So far

joulissis

Gefällt mir

18. Juni 2006 um 9:36
In Antwort auf diva290

.
Nur weil sie den einen Tag rausgenommen hatte? Da muss man sich echt nicht wundern...

Ja...
ja wirklich, sie war mit zwillinge schwanger

Gefällt mir

18. Juni 2006 um 11:14
In Antwort auf cream8

Ja...
ja wirklich, sie war mit zwillinge schwanger

Den Ring
darf man nur drei Stunden entfernen, :tz:, das kann amn aus der Packungsbeilage entnehemn, nix für Ungut , aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

So far

joulissis

1 LikesGefällt mir

29. August 2006 um 16:38
In Antwort auf luca250

Danke....
..Hannah! ich wollte nicht schwanger werden, sonst hätte ich überhaupt nicht verhütet! Gut, ich hätte auch darauf achten können! Aber das Ding lag nicht monatelang bei mir zu Hause herum! ich habs verschrieben bekommen, geholt und benutzt! Da denkt doch keiner dran, dass es schon abgelaufen sein könnte! Naja, ich danke dir trotzdem für deinen post, ich komm mir nicht mehr ganz so bescheuert vor...
lg luca

Noch ne frage...
@luca und alle, die trotz nuvaring schwanger geworden sind: ich hab mal ne frage...als du/ihr trotz nuvaring schwanger geworden bist/seid..ist bei euch die blutung wie zu erwarten ausgeblieben oder habt ihr sie trotzdem bekommen? weil ich von fällen gehört habe, in denen die blutungen trotzdem eingetreten sind....

Gefällt mir

29. August 2006 um 21:02
In Antwort auf leni113

Noch ne frage...
@luca und alle, die trotz nuvaring schwanger geworden sind: ich hab mal ne frage...als du/ihr trotz nuvaring schwanger geworden bist/seid..ist bei euch die blutung wie zu erwarten ausgeblieben oder habt ihr sie trotzdem bekommen? weil ich von fällen gehört habe, in denen die blutungen trotzdem eingetreten sind....

Die blutung...
... während hormoneller verhütung hat nichts mit der natürlichen menstruation zu tun-sie ist eine hormonabbruchblutung. sie ist somit kein indikator nicht schwanger zu sein.

Gefällt mir

30. August 2006 um 15:18
In Antwort auf meinekleinewelt

Die blutung...
... während hormoneller verhütung hat nichts mit der natürlichen menstruation zu tun-sie ist eine hormonabbruchblutung. sie ist somit kein indikator nicht schwanger zu sein.

Da ich das weiß...
...wollte ich nur wissen, ob man also die blutung auf jeden fall bekommt, da sich nicht natürlichen ursprungs ist...oder ob es sein kann, dass auch die hormonabbruchlblutung ausbleibt...?????????

Gefällt mir

31. August 2006 um 8:29
In Antwort auf hannah268

Nee Nee..
in der Apotheke darf kein Meikament abgegeben werden, welches innerhalb der Nutzungsdauer verfällt. Das zu kontrollieren ist nicht Pflicht des Patienten sondern der Apotheke!!! Böse Sache die nicht passieren darf!! Desweiteren muss man mal auf der Verpackung genau nachlesen. Der Nuvaring ist ein Kühlkettenartikel. Er muss immer gekühlt werden. Beim Versand in die Apotheke, beim lagern in der Apotheke und auch danach sollte er im Kühlschrank liegen!!! Mein Frauenarzt hat mir den ersten Ring eingesetzt. Den hatte er in einem gewöhnlichen Medikamentenschrank, warscheinlich schon eine ganze Weile. Resultat: Schwanger!!

Es gibt tausend Sachen die mit dem Nuvaring geschehen bevor WIR ihn in die Hände bekommen. Das können WIR nicht wissen. Deshalb ist es auch nicht UNSERE alleinige Schuld wenn was daneben geht. Der Ring ist eine tolle Sache wenn alles vorschriftsmäßig gemacht wird. Nur in der Apotheke eures Vertrauens kaufen und zur Sicherheit nochmal fragen ob der gekühlt gelagert wurde!!!

Grüße Hannah

Klar
ist es Sache der Apotheke, die Verfalldaten ihrer Medikamente zu kontrollieren.
Aber wo Menschen arbeiten, passieren Fehler und so sollte man als Patient auch immer noch einmal draufschauen!
Und der Ring muss beim Patienten nicht im Kühlschrank gelagert werden. Er hält sich außerhalb des Kühlschranks 4 Monate. Dafür wird ja auch bei der Abgabe in der Apotheke das Datum auf den Umkarton geschrieben und auch das Verfalldatum bei Raumtemperatur, also 4 Monate später.

Viele Grüße!

Gefällt mir

6. Juli 2008 um 19:15

So ein Blödsinn
Im Kühlschrank lagern??
Kurze Haltbarkeit??

Meine Packungsbeilage sagt folgendes:
- Haltbarkeit bis 4/2010
- NuvaRing kann bis zu 4 Monate bei 30 Grad gelagert werden (praktisch bei einer 3-monats Packung)

KEIN Verhütungsmittel ist sicher, aber wer lesen kann, kann Aufmerksamkeitsfehler minimieren.

So long,

Gefällt mir

29. April 2011 um 14:54

Ebenfalls schwanger trotz Nuvaring!
Ich bin ebenfalls schwanger geworden anch nicht mal einem Jahr Nuvaring.
Und ich habe auch keine Fehler bei der Anwedung gemacht.
Der Ring zählt für mich zu den unsichersten Verhütungsmitteln neben der Pille und dem nicht verhüten.

Er ist nicht empfehlenswert außer man hat vor schwanger zu werden! Drecksding

Gefällt mir

12. Juli 2011 um 11:38

Alles Blödsinn
Hallo ihr,
habe hier so einige Berichte gelesen und hab jetzt ne richtige Krawatte.
Ich benutze den Ring seit gut 8Jahren, mir ist(zum Glück bisher nur 1-2 mal) der Ring rausgerutscht und trotz allem: NICHT SCHWANGER. Wenn man alles zumindest einigermaßen beachtet, was in der Anleitung steht kann nix passieren.
Überlegt die Vorteile: Ihr seid krank und müsst Antibiotika nehmen,bei der Pille müsst ihr ab der einnahme ein Kondom nehmen.Also Geld für 2 Verhütungsmittel ausgeben.
Ihr habt ne durchzechte nacht hinter euch und müsst euch übergeben. Beim ring no problem.
Ihr habt Durchfall. Da könnt Ihr die Pille gleich ins Klo werfen.

Der Grund warum ich damals gewechselt habe von Pille auf Ring war, dass ich min 1*pro Monat das mistding vergessen habe. Gut Dummheit von mir. Als ich dann vom Ring hörte war mir klar, der ist sicherer und bequemer.

Gefällt mir

12. Juli 2011 um 11:46
In Antwort auf joulissis

Habe
selbst lange ( drei Jahre ) mit dem Ring verhütet, was man trotz der einfachen Handhabung falsch machen kann:

1) Zu warm lagern
2) Er wurde in der Apotheke falsch gelagert.
3) Verfallsdatum überschreiten
4) den Ring mit seifenwasser abwaschen.
5) Den Ring unter heißem Wasser abwaschen.
6) Den Ring länger als drei Stunden entfernen.
7) Johanniskrautpräparate einnehmen
8) Antibiotika einnehmen.

Also doch noch ein paar Punkte die man falsch machen kann.
Hinzu kommt das sämtliche Kontrazeptiva, einen erhöhte fehlerquote bei Übergewicht haben.

So far

joulissis

Hi,kleine Berichtigung
Nehme den ring schon sehr lange. Kenne dieses Produkt auswendig.
Und die ``Fehler`` die du aufgelistet hast Sind nur teilweise richtig.Antibiotika sind kein Prob bei dem Ring, muss man nur mit dem Arzt absprechen. Johanniskraut ist für die Pille ein Prob, aber nicht für den Ring.
Und wer, der klaren Verstandes ist wäscht den Ring unter warmen Wasser mit Seife ab.
Ohne dir Bös zu wollen, solche Hohlköpfe gibts bestimmt. Genau das gleiche gilt für die entnahme des Rings über 3h.
Übergewicht hab ich auch nur bei der Einnahme der Pille bekommen.

Kurz: Packungsbeilage und den Körper verstehen= null Probleme mit dem Ring.
Schönen Gruß
peppi

Gefällt mir

12. November 2014 um 20:12

Schwanger trotz Verhütung
Hallo ihr alle!

Also, bevor ihr euch gegenseitig weiter anpflaumt, was sicher ist und was nicht..
Das sicherste Verhütungsmittel ist nach wie vor schon immer das Kondom!
Ich hatte die Pille genommen set ich 16 Jahre alt war und hätte dauerhaft die gleiche, wenn ich "Fehler" gemacht habe wie Antibiotika oder Durchfall und Erbrechen, dann habe ich grundsätzlich bis zur nächsten Einnahme zusäzlich mit Kondomen verhütet. Und siehe da: mit 20 wurden trotz Allem schwanger.
ich dürft nicht vergessen: Von 100 Frauen, die die Pille einnehmen wird Eine schwanger. Das wird euch auch jeder vernünftige Frauenarzt sagen. Meine Freundin wurde trotz Nuvaring schwanger, korrekt angewendet, kein einziges Mal rausgenommen bis zur Pause. Auch ich nehme seit einem Monat den Ring und fühle mich seit einiger Zeit wie in meiner ersten Schwangerschaft. Am Freitag habe ich einen Frauenarzttermin, mal sehen, ob ich wieder trotz Verhütung schwanger wurde

Manche Frauen sind auch tatsächlich immun gegen hormonelle Verhütungsmittel!

Also, wenn ihr absolut sicher gehen wollt, solltet ihr euch trotz Pille oder Ring zusätzlich ein Kondom verwenden!

Viele liebe Grüße von einer trotz ungewollter Schwangerschaft überglücklichen Mutter

Gefällt mir

1. April 2015 um 14:03
In Antwort auf hanni77

Ring
Klar, die Werte unterscheiden sich je nach Quelle. Aber auch bei deinen Angaben schneidet der Ring deutlich schlechter ab, als die normale Mikropille. Der max.-Wert liegt bei beiden Quellen deutlich über 1.
Wie kommt das denn eurer Meinung nach zustande? Gerade weil man beim Ring so wenig falsch machen kann, müsste der PI doch eigentlich besser als der der Pille sein. Ist er aber nicht. Es muss also am Ring direkt liegen und nicht an irgendwelchen Anwendungsfehlern.

Ist euch schonmal aufgefallen, dass der PI des Rings seit Einführung regelmäßig zum Schlechteren korrigiert wurde? Als ich den Ring probierte, war sein PI dem der Pille noch viel ähnlicher.

Es ist ja schön, dass ihr mit dem Ring so gut zurechtkommt - mir hat er damals viel Angst und eine vaginal PE eingebracht - aber Leuten, die trotz Ring schwanger wurden quasi zu unterstellen, sie hätten einen Fehler gemacht, bzw. den Ring schlecht machen, finde ich nicht okay. Ein PI von um die 1 bedeutet schließlich, dass eine von 100 Frauen schwanger wird. In diesem Forum schreiben viele Frauen, da ist es nicht verwunderlich, wenn auch hier einmal eine Frau auftaucht, die trotz Ring schwanger wurde.

M

Gefällt mir

30. Dezember 2016 um 16:29
In Antwort auf hummelchen999

Hallo!

Ich verhüte jetzt seit ca. zwei Jahren mit dem Nuva Ring. Hatte in der Vergangenheit keinerlei Probleme damit - habe auch den kleinen Computer dazu der immer pipst wenn man den Ring einlegen oder herausnehmen muss.

Da ich mich jedoch seit ein paar Wochen "wie krank" (Kopfweh, total schlapp) gefühlt habe, bin ich zum Arzt gegangen weil ich dachte dass ich vielleicht einen Nährstoffmange habe!
Der Arzt hat mir dann eröffnet dass ich SCHWANGER bin!

Es kann ausgeschlossen werden, dass der Ring falsch angewendet wurde. Habe keine Antibiotikum oder ähnliches eingenommen.....

Weiterhin hat mir der Arzt erklärt, dass momentan in Berlin unabhängige (da können also auch die Hersteller nicht reinfunken) Studien laufen, in welchen überprüft wird welches Verhütungmittel wie oft versagt. Dabei kam heraus, dass der Ring unter den chemischen Verhütungsmittel der Versager Nr 1 ist! Noch unsicherer als die Pille!

Ich wollte euch auf diesem Weg vor dem Ring warnen, denn ich möchte nicht dass es mehr Frauen so geht wie mir! Denn man verlässt ich sich ja doch darauf - und ist verlassen!!!

LG,
Hummelchen

Die Pille ist unsicherer als der Nuvaring. Weißt du auch warum? Richtig, der Nuvaring muss nicht durch den Magen-Darmtrakt und wird nicht so schnell vergessen, wie die Pille.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Seltsamer Dreier
Von: bigirl95
neu
30. Dezember 2016 um 15:34
Wann kommt die Blutung in der Pillenpause? Kann man schwanger werden trotz Verhütung von pille und kondom?
Von: sissili4
neu
30. Dezember 2016 um 14:17
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen